MENÜ

Viel Aufwind mit Coach Korkut und Rückkehrer Gomez!

VfB ist die Mannschaft der Stunde | Unter dem neuen Trainer Tayfun Korkut noch ungeschlagen | Mario Gomez mit vier Toren in fünf Spielen | Drittbeste Defensive der Liga

Zwischen St. Petersburg ins Schwabenland! Die Roten Bullen gastieren am Sonntag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart und wollen an den 1:0-Hinspielerfolg anknüpfen. Aber Vorsicht: Die Stuttgarter sind die Mannschaft der Stunde und konnten ihre vergangenen vier Ligaspiele allesamt gewinnen.

Vor der Partie haben wir für euch aktuelle sportliche Infos zu den Schwaben kompakt zusammengestellt. Weitere interessante Statistiken findet ihr zudem im Gegnercheck.

Image
Unter Tayfun Korkut ist der VfB in fünf Spielen noch ungeschlagen.

Trainerwechsel mit großem effekt:

 
Vor nicht mal anderthalb Monaten war die Stimmungslage in Stuttgart eine ganz andere. Es war Ende Januar, als der VfB zu Hause mit 0:2 gegen Schalke verlor. Die siebte Niederlage in acht Spielen. Nach einem guten Saisonstart war der Relegationsplatz plötzlich nur noch drei Punkte entfernt. Deshalb zogen die Vereinschefs die Reißleine – und trennten sich vom bisherigen Trainer Hannes Wolf.

Sein Nachfolger: Tayfun Korkut, geboren in Stuttgart, früher bereits Trainer der VfB-U19. Es folgten Cheftrainer-Posten in Hannover, Kaiserslautern und Leverkusen, ehe der 43-Jährige zum VfB zurückkehrte.


Weniger Ballbesitz, mehr Erfolg:


Der gewünschte Trainereffekt trat prompt ein und hält bis heute an: Unter Korkut ist der VfB noch ungeschlagen und holte bislang vier Siege und ein Remis. 13 Punkte in den vergangenen fünf Spielen diese Zwischenbilanz kann ansonsten nur der FC Bayern vorweisen. So arbeiteten sich die Stuttgarter in der Tabelle vor bis auf Platz neun (33 Punkte), nur sechs Zähler von den sechstplatzierten Roten Bullen (39) entfernt.

Wie holte der VfB unter Korkut die Punkte? Der neue Coach stellte die Spielweise um, agiert nun im kompakten 4-4-2-System aus der Defensive heraus. Die Stuttgarter haben unter Korkut im Schnitt nur 39 Prozent Ballbesitz, schalten aber schnell und gefährlich um und agieren ebenso häufig mit langen, hohen Bällen. Unter Vorgänger Wolf spielte der VfB offensiver und dominanter, hatte durchschnittlich 51 Prozent Ballbesitz, zum Ende allerdings erfolglos.

Vor der Partie gegen die Roten Bullen sagt Korkut:

Wir treffen auf einen Verein mit viel individueller Qualität und mit viel Geschwindigkeit im Spiel. Wir müssen alle ans Maximum gehen, um dagegenhalten zu können. Schwächephasen dürfen wir uns keine erlauben."


Die letzten drei liga-Partien:

  • 25. Spieltag
    1. FC Köln - VfB Stuttgart 2:3 (1:2)
    VfB-Tore:
    Gomez (2), Beck
     
  • 24. Spieltag 
    VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0)
    VfB-Tor: Thommy
     
  • 23. Spieltag
    FC Augsburg - VfB Stuttgart 0:1
    VfB-Tor: Gomez

 

Rückkehrer gomez in galaform:

 

"Ich bin sehr glücklich, wieder zu Hause zu sein, dort, wo alles für mich begonnen hat", sagt Mario Gomez. "Zu dem Verein, der mich als Spieler zu dem gemacht hat, der ich war und bin." So erklärte der Topstürmer seinen Wechsel im Winter, als er vom VfL Wolfsburg zu seinem Heimatklub zurückkehrte. 2001 bis 2009 trug Gomez bereits das VfB-Trikot, holte 2007 sogar die Deutsche Meisterschaft.

Zurück in seiner Heimat präsentierte sich der Nationalstürmer (71 Länderspiele), der im Sommer zur WM nach Russland will, zuletzt in Klasseform. In den vergangenen fünf Partien traf er viermal. Damit zog der 32-Jährige mit den bisherigen VfB-Toptorschützen Daniel Ginczek und Chadrac Akolo gleich. In der Vorwoche beim 3:2-Sieg in Köln schnürte Gomez einen Doppelpack.
 

Nur Bayern und Frankfurt defensiv besser:
 

Der wuchtige Mittelstürmer Gomez (1,89 Meter) ist eine wichtige Belebung für den VfB-Angriff. Denn ansonsten stellen die Stuttgarter die zweitschwächste Offensive der Bundesliga. In 25 Spielen trafen sie erst 23 Mal. Nur der Hamburger SV erzielte bis dato noch weniger Treffer (18). 

Dafür hat VfB-Keeper Ron-Robert Zieler erst 29 Treffer kassiert. Nur die Defensivreihen des FC Bayern (18) und von Eintracht Frankfurt (27) sind besser. Das junge Innenverteidiger-Duo bilden Timo Baumgartl (22 Jahre) und der Franzose Benjamin Pavard (21), während der Ex-Münchner Holger Badstuber als Sechser im Mittelfeld agiert.

Personell kann Trainer Korkut aus dem Vollen schöpfen. Nur der Langzeitverletzte Carlos Mané (Sehnenriss) fällt aus.

Image
Das Hinspiel im Oktober gewann RBL durch einen Treffer von Marcel Sabitzer mit 1:0 gegen den VfB.
Die Spielerstimmen nach dem Europa-League-Heimsieg gegen St. Petersburg!
Heimspiel bei deinen Helden - Das neue KLUB Magazin ist da!

Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit

Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Image
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit
Europa League: Das Hinspiel gegen Zenit

Unsere Nike-Trainingskollektion

Ähnliche Artikel