MENÜ

BVB-Analyse: Starke Offensive & stabile Defensive!

Ungeschlagener Spitzenreiter mit 21 Toren in sieben Spielen | Offensive Ausrichtung und Stabilität in der Defensive unter Trainer Peter Bosz | Aubameyang und Philipp sind das torgefährlichste Sturmduo der Liga

Nach der Länderspielpause ist vor der Englischen Woche! Am Samstag geht es für die Roten Bullen im Bundesliga-Topspiel zum Tabellenführer nach Dortmund (Anstoß: 18.30 Uhr).

Vor dem Duell haben wir aktuelle sportliche Infos zu den Dortmundern zusammengestellt. Weitere interessante Statistiken findet ihr zudem hier auf unserer Homepage.

Saisonstart 2017/2018:

19 Punkte aus sieben Spielen: Die Dortmunder legten einen sehr erfolgreichen Start in die neue Saison hin. Mit sechs Siegen und nur einem Unentschieden ist der BVB die einzige Mannschaft der Bundesliga, die bisher noch keine Niederlage verzeichnen musste. Somit führen die Dortmunder mit fünf Punkten Abstand auf den FC Bayern München die Tabelle an.


Die Ergebnisse der letzten drei Partien:

    •    5. Spieltag: Hamburger SV – Borussia Dortmund 0:3
    •    6. Spieltag: Borussia Dortmund –
    Borussia M´gladbach 6:1
    •    7. Spieltag:
    FC Augsburg – Borussia Dortmund 1:2

Duelle in der Saison 2016/2017:

In der vergangenen Saison gewannen wir unsere Heimpremiere in der Bundesliga gegen den BVB durch ein Tor von Naby Keita mit 1:0. Eine packende, unvergessliche Partie!
 
Das Rückspiel am 19. Spieltag dagegen verloren die Roten Bullen 0:1 im Signal Iduna Park durch einen Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang.

Image
Top-Torjäger des BVB: Pierre-Emerick Aubameyang
Image
Peter Bosz sitzt erst seit Anfang der Saison auf der Trainer-Bank des BVB.

Offensive ausrichtung und defensive stabilität unter coach peter bosz:

Peter Bosz beerbte Thomas Tuchel zu Beginn der neuen Saison. Der Niederländer wechselte von Ajax Amsterdam nach Dortmund und ist für sein offensives Spielsystem bekannt. Mit einer beachtlichen Quote von 21 Toren in 7 Spielen, trafen die Dortmunder pro Spiel durchschnittlich drei Mal.

Aber auch defensiv präsentiert sich die Borussia unter dem neuen Trainer extrem stabil. Erst zwei Gegentreffer musste der BVB hinnehmen, bis zum 6. Spieltag blieb das Team von Peter Bosz sogar gänzlich ohne Gegentor.

Bosz selbst war mit Hansa Rostock in der Bundesliga aktiv und lief auch für die Niederländische Nationalmannschaft auf. Seinen größten Erfolg als Trainer feierte er mit dem Erreichen des Europa League Finals 2016/2017 mit Ajax Amsterdam. Im Finale mussten sie sich allerdings Manchester United mit 0:2 geschlagen geben.

Image
Die aktuelle Ligabilanz von Borussia Dortmund.

Das Spielsystem:

Spektakuläres Offensivspiel und Gegenpressing lautet die Philosophie des BVB unter dem neuen Trainer Peter Bosz. Im 4-3-3 System und mit zwei offensiven Außenverteidigern, zuletzt Lukasz Piszczek und Jeremy Toljan, erzeugen die Borussen für viel Drang nach vorne.

Mit 21 Toren aus sieben Spielen stellen sie den gefährlichsten Angriff der Liga. Die beiden Offensivspieler Pierre-Emerick Aubameyang und Maximilian Philipp erzielten gemeinsam schon zwölf Treffer.

Randnotiz: Mit acht Treffern führt Dortmunds Angreifer Aubameyang aktuell die Torschützenliste (gemeinsam mit Robert Lewandowski) an. Zudem feuert mit 30 Torschüssen kein Spieler häufiger auf die gegnerischen Kästen als der Gabuner.

 

Weitere Interessante Spielerfakten:
 

  • Marc Bartra
    Der Spanier gewinnt bislang 70 Prozent seiner Zweikämpfe. Er gehört damit zu den besten Zweikämpfern der Liga.
  • Ömer Toprak
    Der Dortmunder Innenverteidiger gehört mit einer Passquote von 92,6 Prozent zu den besten in der Bundesliga.
     
  • Christian Pulisic
    Der blitzschnelle Rechtsaußen absolvierte in der Saison bereits 20 erfolgreiche Dribblings – häufiger als jeder andere Bundesliga-Akteur.

UEFA Champions League:

So eindrucksvoll wie der Saisonstart in die Bundesliga verlief der Auftakt in die Champions League für den BVB allerdings nicht. Die ersten beiden Spiele der Gruppenphase verloren die Dortmunder gegen Tottenham und gegen Real Madrid. Der dritte Gegner der BVB-Gruppe ist APOEL Nikosia aus Zypern. Ein Sieg muss her, um die Chance auf das Achtelfinale zu wahren.
 

Die Ergebnisse der CL-Partien:

  • Tottenham Borussia Dortmund 3:1
  • Borussia Dortmund Real Madrid 1:3
Image
Dortmunds erfolgreichste Torjäger.

Nationalspieler beim BVB:

Der Kader von Borussia Dortmund besteht aus insgesamt 29 Spielern, wovon 22 bei Nationalmannschaften aktiv sind. In der letzten Länderspielpause waren 14 Spieler für ihre Nationen nominiert, zwei davon für die Deutsche U21-Nationalmannschaft.

Die Verletzten / die Rückkehrer:

Bei den Qualifikationsspielen für die WM 2018 zog sich Außenverteidiger Lukasz Piszczek eine Verletzung am rechten Außenband des Knies zu. Der Stammspieler wird dem BVB wohl die restliche Hinrunde fehlen.  Zudem müssen die Dortmunder weiterhin auf den langzeitverletzten Marco Reus (Kreuzbandteilriss) verzichten, sowie auf sieben weitere angeschlagene Spieler.

Freude herrscht beim BVB jedoch über die Rückkehr von Julian Weigl und Mario Götze. Weigl fehlte dem BVB vier Monate wegen einer Sprunggelenksverletzung und Götze musste aufgrund einer Stoffwechselerkrankung lange Zeit pausieren. Beide Akteure verstärken den BVB seit Anfang des Monats wieder im Mittelfeld.
 

RBL-Fans auf Tour!

Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
Image
RBL-Fans auf Tour!
RBL-Fans auf Tour!
81360 Zuschauer
fasst der Dortmunder Signal Iduna Park.
21 Tore
markierten die Dortmunder in der Liga.

Unsere Trikots 2017/18!

Ähnliche Artikel