MENÜ

Keine Punkte in München: 0:2 in Unterzahl!

Willi Orban kassiert früh Rot aufgrund eine Notbremse (13.) | James (19.) und Lewandowski (38.) treffen für die Bayern | 7.500 RBL-Fans in München dabei

Nichts Zählbares in München! Die Roten Bullen unterlagen dem neuen Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena – darunter 7.500 RBL-Fans – mit 0:2 und müssen damit die dritte Saisonniederlage hinnehmen.

In der Anfangsviertelstunde deutete sich ein erneut enges, offensiv geführtes Duell an – dann gab ein erneuter Platzverweis dem Duell eine entscheidende Wendung. Willi Orban kassierte nach Notbremse gegen Arjen Robben glatt Rot und wir mussten wieder früh in Unterzahl spielen (13.). Das nutzte der neue Tabellenführer eiskalt aus, James Rodríguez (19.) und Robert Lewandowski (38.) verwerteten zwei der vielen Chancen zur 2:0-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel traten wir sehr sortiert auf, gingen viele Wege und hielten mit viel Einsatz dagegen. Offensiv kamen wir jedoch kaum zur Geltung. München setzte auf Ballbesitz, ließ nach vorn jedoch die letzte Konsequenz vermissen, sodass es beim 2:0 blieb.

Wir bleiben dennoch Tabellendritter. Nun gilt es, den Fokus auf dem Champions-League-Auswärtsspiel in Porto (Mittwoch 20.45 Uhr) zu richten, bevor am Samstag mit Hannover (4.) das nächste Top-Duell in der Liga ansteht.


Fazit Ralph Hasenhüttl:

  • "Das Spiel war in der ersten Halbzeit eigentlich schon gelaufen. Die Rote Karte für Willi Orban war regelkonform. Nach dem Platzverweis und dem 0:1 haben haben wir relativ schnell in den Verwaltungsmodus geschalten und versucht, einige Spieler zu schonen, die wir am Mittwoch in Porto brauchen.

    Ich bin froh, dass wir kein weiteres Tor mehr kassiert und die Jungs sich gut gewehrt haben – aber die Bayern haben auch zwei Gänge zurückgeschaltet. Ich möchte meiner Mannschaft trotzdem ein großes Kompliment aussprechen. Wir waren gut in unserer Ordnung und haben alles versucht, ohne dabei zu viel Energie aufzuwenden."

 

Image
Schon in der 13. Minute kassierte Willi Orban Rot wegen einer Notbremse.
Image
Robert Lewandowski traf in der 38. Minute zum 2:0.

Personelles:

 

  • Ralph Hasenhüttl änderte die Startelf im Vergleich zum Pokalspiel gegen den FC Bayern auf drei Positionen: Lukas Klostermann, Diego Demme und Timo Werner beginnen anstelle von Bernardo, Kevin Kampl und Jean-Kévin Augustin.
     
  • Bruma saß nach überstandenen Oberschenkelproblemen wieder auf der Bank und wurde zur Pause eingewechselt.
     
  • Willi Orban kassierte glatt Rot - bereits unser dritter Platzverweis in der Liga in dieser Saison. Die Dauer der Sperre ist noch offen.
     
  • Naby Keita konnte nach 86. Minuten nach einem Schlag auf den Fuß nicht mehr weiterspielen.
Image
Naby Keita musste in der 86. Minute angeschlagen vom Platz, die genaue Diagnose ist noch offen.

Live-Höhepunkte:


2. Minute:
Die Bayern mit dem ersten gefährlichen Angriff: Thiago legt für David Alaba ab, wir klären den Schuss zur Ecke, die Javi Martínez über das Tor köpft.

7. Minute:
Auch wir sind im Spiel! Yussuf Poulsen wird steil geschickt und holt im Laufduell mit Jérôme Boateng einen Eckball heraus. Emil Forsberg serviert, Timo Werner nickt drüber.

9. Minute:
Wieder Ecke München, wieder Kopfball Martínez, wieder drüber.

12. Minute:
Sebastian Rudy steckt auf Arjen Robben durch, Willi Orban legt den Bayern-Stürmer an der Strafraumgrenze. Schiedsrichter Daniel Siebert entscheidet korrekt auf Freistoß, bemüht aber zusätzlich den Videobeweis und wertet das Foul von Orban als Notbremse. Das heißt: Rot für unseren Kapitän und wieder in Unterzahl.

15. Minute:
Péter Gulácsi ist wieder in Hochform und fischt den folgenden Freistoß von Robben klasse aus dem Eck.

19. Minute, Tor FC Bayern:

Rudy und Robben kombinieren sich durch unsere Abwehr. Robben legt quer auf James, der aus elf Metern flach zum 1:0 einschiebt.

21. Minute:
Erneut kommt James zum Abschluss, der Schuss rauscht über unseren Kasten.

22. Minute:
Unser Trainer muss nach dem Platzverweis wechseln, Innenverteidiger Ibrahima Konaté kommt für Werner.

24. Minute:
Gulácsi überragend! Unser Schlussmann reißt die Faust blitzschnell hoch und verhindert das zweite Tor durch Lewandowski.

33. Minute:
Entlastungsangriff. Poulsen zieht gegen drei Gegenspieler, wird dann jedoch von Boateng.

38. Minute, Tor für den FC Bayern:
Der zweite Gegentreffer hatte sich angedeutet. Die Gastgeber lassen den Ball zirkulieren, Martínez passt auf den gestarteten Lewandowski – Flachschuss, 2:0 für München.

45. Minute:
James nimmt eine abgewehrte Ecke direkt, verzieht aber leicht.

45.+1 Minute:
Marcel Sabitzer klärt in höchster Not und grätscht eine Flanke von Joshua Kimmich gerade noch ins Toraus.

Halbzeitpfiff:
Es bleibt verhext. Wieder wirft ein früher Platzverweis jegliches Konzept über den Haufen. In Überzahl drehen die Bayern auf und führen verdient mit 2:0.

Image
Bruma feierte sein Comeback und spielte die komplette zweite Halbzeit.
Image
Wir hielten in Halbzeit zwei gut dagegen und verhinderten weitere Gegentore.

47. Minute:
Bruma – in der Pause für Sabitzer gekommen – setzt den ersten Akzent der zweiten Hälfte und prüft Sven Ulreich im Bayern-Tor.

49. Minute:

Arturo Vidal und Alaba hebeln unsere Defensive per Doppelpass aus, Alaba knallt schließlich ans Außennetz.

58. Minute:
Die Leipziger Bullen stecken nicht auf und stehen nun gut-gestaffelt. Der FCB bleibt zehn Minuten ohne Abschluss, bis Robben abzieht, Gulácsi packt sicher zu.

60. Minute:
Ein 20-Meter-Freistoß von Alaba tropft rechts neben den Pfosten.

71. Minute:
Unser Gegner kontrolliert das Spiel, ohne den ganz großen Druck aufzubauen. Wir stehen weiter ordentlich, gehen viele Wege und verhindern Großchancen – Robbens Versuch aus 15 Metern bleibt ungefährlich.

80. Minute:
Martínez packt aus 30 Metern den Hammer aus, knapp vorbei.

81. Minute:
Thiagos Schlenzer aus der Distanz rauscht um Zentimeter über die Querlatte.

86. Minute:
Naby Keita kann verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen, wir müssen die Begegnung nun mit neun Akteuren zu Ende bringen.

Schlusspfiff:

Der Unparteiische pfeift pünktlich ab. Wir halten uns in den zweiten 45 Minuten schadlos, schaffen es aber nicht, durch das Anschlusstor nochmal zurückzukommen. Der FC Bayern ließ aber auch nie den Eindruck entstehen, etwas anbrennen zu lassen – ein verdienter Sieg des FCB.

Image
Unsere Startelf gegen die Bayern.

Aufstellung

Unsere neue Fankollektion

Das KLUB-Magazin zur Expedition Europa!

Wir sind enttäuscht, wie es gelaufen ist. Nach dem frühen Platzverweis und dem schnellen Gegentor war das Spiel quasi schon entschieden. Wir haben uns trotzdem Hoffnung gemacht und weiter angegriffen, nach dem zweiten Gegentor war das Spiel dann aber quasi durch.

Diego Demme

10. Spieltag: #FCBRBL

Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL
Image
10. Spieltag: #FCBRBL
10. Spieltag: #FCBRBL

Der Platzverweis hat uns viel Energie gekostet und war mental auch nur sehr schwer zu verdauen. Trotzdem haben wir weiter gut verteidigt und auch nach vorn ab und an Akzente gesetzt. Jetzt müssen wir schnell regenerieren und für Porto fit werden.

Péter Gulácsi

Ähnliche Artikel