MENÜ

Leistungsgerechtes 2:2 in Leverkusen!

Timo Werner (12.) und Emil Forsberg (55.) verwandeln jeweils einen Strafstoß | Bailey (44.) und Volland (74.) gleichen aus | Henrichs sieht Rot nach Handspiel im Strafraum | 1.400 RBL-Fans mit dabei

Turbulente Auswärtspartie in Leverkusen! Die Roten Bullen waren am Samstag bei Bayer 04 Leverkusen zu Gast und nehmen nach dem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden einen Punkt aus dem Rheinland mit.

In der Anfangsphase spielte sich die Begegnung zum größten Teil rund um den Mittelkreis ab, denn beide Mannschaften hielten den Ball weit vom eigenen 16er weg. In der 12. Minute sah Mehmedi nach einem Foul im Strafraum an Marcel Sabitzer Gelb, Timo Werner trat an und verwandelte den Elfmeter sicher (12.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gastgeber durch Leon Bailey (44.) aus.

In der zweiten Hälfte startete Leverkusen sehr druckvoll ins Spiel und stellte die Leipziger vor große Probleme. Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff eine kuriose Szene im Bayer-Strafraum: Die Roten Bullen schossen aufs Tor, Benjamin Henrichs rettete zunächst auf der Linie, nahm beim Nachschuss die Hand zur Hilfe und ging daher mit Rot vom Feld. Den fälligen Elfmeter verwandelte Emil Forsberg (55.). Im Anschluss drehten die Leverkusener voll auf und drückten in Unterzahl auf den Ausgleich. So gelang Kevin Volland in der 74. Minute der 2:2-Schlusspunkt.

Rund 1.400 RBL-Fans unterstützten unsere Mannschaft lautstark in Leverkusen! Vielen Dank, dass ihr dabei gewesen seid!

 

Trainer Ralph Hasenhüttl:

  • „Wir haben heute ein sehr gutes Fußballspiel mit vielen Torraumszenen gesehen. Auch das Ergebnis zeigt, dass es heute ein Duell auf Augenhöhe war!

    Vor der Partie hätte ich das Unentschieden sofort unterschrieben und mitgenommen, nach dem Spielverlauf fällt mir das jedoch ein bisschen schwer. Nach der Überzahl hätten wir den Sack mit einem weiteren Treffer zumachen müssen. Aber da haben wir auch sehen können, dass uns in Sachen Entwicklungsschritten noch etwas fehlt.

    Einige Kontermöglichkeiten haben wir nicht so gut ausgespielt und mussten am Ende in der einen oder anderen Situation sogar noch zittern, weil Leverkusen in der Offensive auch in Unterzahl enorme Qualität hat. Unterm Strich ist es ein gerechtes Unentschieden gegen eine Mannschaft, die heute viel Mentalität gezeigt hat.“
     
  • Alle Stimmen

Personelles:

 

  • Im Vergleich zur Heimpartie gegen Hannover 96 nahm Trainer Ralph Hasenhüttl fünf Änderungen vor. Für Lukas Klostermann begann Bernardo als Rechtsverteidiger. Unser Kapitän Willi Orban kehrte nach seiner Rotsperre zurück in der Innenverteidigung. Emil Forsberg begann auf links; auch Naby Keita und Kevin Kampl rückten wieder in die Startelf.
     
  • Timo Werner markierte mit dem 1:0 in Leverkusen sein 30. Tor im RBL-Trikot und verwandelte den zweiten Strafstoß der Saison.
     
  • Emil Forsberg erzielte per Elfmeter das zwischenzeitliche 2:1 und hat somit nun in jedem Wettbewerb getroffen.

  • Stürmer Jean-Kévin Augustin stand nach seiner Oberschenkelverletzung im Kader gegen Leverkusen und wurde in der 55. Minute eingewechselt.

  • Dayot Upamecano stand nach überstandenen Halsschmerzen wieder im Kader und kam in der 68. Minute für Willi Orban ins Spiel.

Live-Höhepunkte:

 

5. Minute:
In der Anfangsphase sind die Roten Bullen die spielbestimmende Mannschaft. Bayer lauert auf Konter und überlässt uns die Spielführung. Die Partie findet rund um den Mittelkreis statt, beide Teams halten die Kugel fern vom eigenen 16er.

7. Minute:
Über die linke Seite kombinieren sich die Leverkusener gut nach vorn, doch am Ende der Passstafette steht Kevin Volland einen Tick weit im Abseits.

9. Minute:
Wendell grätscht Werner auf der rechten Seite um. Ganz gute Freistoßposition aus etwa 30 Metern halbrechts für Leipzig. Der Standard von Emil Forsberg bringt jedoch nichts ein.

12. Minute:
Nach einem Pass von Timo Werner auf Marcel Sabitzer kommt der Österreicher im Strafraum mit etwas Glück an Gegenspieler Mehmedi vorbei. Der Schweizer hält kurz am Trikot – es gibt Elfmeter.

13. Minute: TOOOOOR für RBL!
Werner tritt an und verwandelt sicher zur 1:0-Führung! Unser Angreifer mit seinem 7. Treffer diese Saison!

17. Minute:
Forsberg nimmt einen Abschlag von Petér Gulácsi überragend an und sieht Werner rechts durchstarten, der den letzten Leverkusener austänzelt, sich den Ball dann aber ein Stück zu weit nach vorn legt. Leno kommt etwas eher an die Kugel.

22. Minute:
Angriff von Leverkusen! Mehmedi und Volland gestalten das Spiel schnell und spielen auf Leon Bailey, der frei im 16er lauert. Der verzieht jedoch, so dass der Ball neben dem RBL-Kasten landet. Glück gehabt!

25. Minute:
Keita erobert den Ball im Mittelfeld und setzt Marcel Halstenberg in Szene. Unser Abwehrspieler versucht es direkt aus 22 Metern – knapp links vorbei.

26. Minute:
Wieder Leverkusen: Diesmal versucht es Dominik Kohr aus der Entfernung – die Kugel fliegt aber auf die Tribüne.

33. Minute:
Bailey chippt den Ball an den Fünfer, wo Gulácsi das Spielgerät wegfaustet und mit Kohr zusammenrasselt. Der Leverkusener bleibt benommen liegen und muss behandelt werden, kann zum Glück aber weiterspielen.

38. Minute:
Riesenchance für die Gastgeber: Wendell tankt sich durch die Leipziger Abwehr und spielt genau auf Julian Brandt im Zentrum. Gulácsi kommt aus seinem Kasten und verkürzt den Winkel, so dass Brand knapp rechts vorbei zielt.

40. Minute:
Keita im Doppelpass mit Sabitzer. Unser Mann aus Guinea bekommt den Rückpass und zieht aus 18 Metern ab. Leider daneben.

44. Minute: TOR für Leverkusen
Bailey trifft für die Gastgeber zum 1:1. Zuvor wurde Keita gefoult, Schiedsrichter Osmers ließ die Partie laufen, die Roten Bullen warteten auf den Pfiff und ließen die Leverkusener aus den Augen. Bailey nutzt die Gelegenheit und schießt eiskalt zum 1:1 ein.

45. Minute: Halbzeitpfiff
Pause in Leverkusen. Schade, dass wir die Führung nicht mit in die Kabine mitnehmen konnten. Den Ausgleich müssen wir erstmal verdauen.

49. Minute:
Leverkusen startet druckvoll in die zweite Hälfte und wird direkt richtig gefährlich: Benjamin Henrichs tankt sich nach vorn und flankt ins Zentrum, dort lauert Volland und steigt zum Kopfball. Die Kugel knallt an den linken Pfosten.

53. Minute:
Rote Karte für den eingewechselten Henrichs. Der 20-Jährige rettet zunächst auf der Linie, beim zweiten RBL-Schuss von Sabitzer nimmt er dann aber klar die Hand zur Hilfe und verhindert den Treffer. Schiedsrichter Osmers entscheidet sich für Rot und Elfmeter für RB Leipzig.

54. Minute: TOOOOOOR für RBL!
Diesmal tritt nicht Werner, sondern Forsberg an und verwandelt zum 2:1!

57. Minute:
Leverkusen steckt nicht auf und hält den Druck weiter hoch. Volland ballert links im Strafraum drauf und zwingt Gulácsi so zu einer Parade nach vorn. Dort kommt Kai Havertz angerauscht und schießt den Ball drüber.

59. Minute:

Leverkusen weiter im Vorwärtsmarsch. Brandt findet den aufgerückten Jonathan Tah rechts im Strafraum. Unser Schlussmann rettet mit der Faust.

63. Minute:

Havertz läuft in der Mitte allen davon und bekommt den Ball von rechts. Im Strafraum kann Bernardo noch zur Ecke klären. In diesen Minuten ist uns die Spielkontrolle etwas abhandengekommen.

68. Minute:
Die Partie ist im Vergleich zur ersten Hälfte deutlich schneller. Beide Teams arbeiten druckvoll nach vorn und erarbeiten sich immer wieder Chancen. Spannend!

71. Minute:

Werner bringt den Ball von links halbhoch in den Fünfer. Leno kann nicht festhalten, wehrt die Kugel vor die Füße von Sabitzer ab. Tah klärt im allerletzten Moment. Den Nachschuss zirkelt Kampl am linken Pfosten vorbei.

72. Minute:
Schneller Konter von Bayer 04: Kohr will die Kugel flach reinlegen, Volland lauert. Sabitzer grätscht zur Ecke dazwischen.

74. Minute: TOR für Leverkusen
Eine Ecke von rechts rutscht durch. Bender macht die Kugel nochmal scharf und bringt sie an den langen Pfosten. Volland nimmt den Ball dort aus sechs Metern volley und hämmert ihn unhaltbar ins Tor.

82. Minute:
Tah, Havertz und Brandt dribbeln sich durch das Mittelfeld, ehe Bailey links am Flügel geschickt wird. Sabitzer ist jedoch hellwach und verhindert ein Vorbeikommen des Leverkuseners.

88. Minute:
Gute Freistoßposition für die Roten Bullen. Halstenberg tritt an, sein Schuss aus 20 Metern bleibt jedoch an Charles Aranguiz hängen.

90.+1 Minute:
Noch einmal ein starker Konter der Gastgeber. Brandt sucht mit seiner Flanke Volland, der Ball fliegt aber über den Kasten.

Abpfiff:
Ein leistungsgerechtes, aber ärgerliches 2:2-Unentschieden in Leverkusen. RBL liegt zweimal vorn, Leverkusen gleicht jeweils aus – sogar in Unterzahl.

Image
Unsere Startelf gegen Bayer Leverkusen.

4. Spieltag

4. Spieltag

12. Spieltag 1. Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen

2:2

RB Leipzig
18. November 2017
BayArena , Leverkusen
Péter Gulácsi nach Leverkusen und vor Monaco!
Unsere Duelle gegen Bayer Leverkusen!

Fanartikel

Ähnliche Artikel