MENÜ

Dritter Saisonsieg – 2:1 gegen Frankfurt!

Jean-Kévin Augustin (28.) und Timo Werner (68.) treffen für die Roten Bullen, Ante Rebic (77.) für Frankfurt | 40.606 Zuschauer in der Red Bull Arena

Die englische Woche erfolgreich abgeschlossen! Mit einem knappen 2:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt verbuchten die Roten Bullen den dritten Saisonsieg.

In einer besonders im zweiten Abschnitt packenden Partie vor 40.606 Zuschauern präsentierte sich unser Team von Beginn an dominant. Folglich gelang in der 28. Minute die Führung, als Jean-Kévin Augustin zum 1:0 abstaubte.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Zunächst erhöhte Timo Werner auf 2:0 (68.), ehe der ehemalige Rote Bulle Ante Rebic auf 1:2 verkürzte (77.). Zudem trafen Emil Forsberg den Außenpfosten und Marcel Sabitzer die Latte, während die Eintracht bis zum Schlusspfiff auf den Ausgleich hoffen durfte. Doch unsere Defensive blieb stabil, sodass wir die Saisonpunkte acht bis zehn einfahren konnten.


Trainer-Fazit:

  • „Ich habe eine sehr gute erste Halbzeit von uns gesehen. Wir haben es gegen einen tiefstehenden Gegner geschafft, uns einige Chancen zu erspielen. In der zweiten Halbzeit war die Partie etwas ausgeglichener und sehr temporeich. Frankfurt hat etwas mehr nach vorne gemacht und wurde mit den Einwechslungen immer stärker.

    Durch das Anschlusstor hat die Eintracht natürlich noch einmal Aufwind bekommen. Wir waren bei einigen Chancen zuvor zu hektisch und mussten dann so in der Schlussphase unnötigerweise zittern. Unterm Strich haben wir aber viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Der Sieg war wichtig, vor allem für den Kopf.“

Kids-club-spieltag:


Die DFL stellte den 6. Bundesliga-Spieltag ins Zeichen der Kids Clubs im Fußball und in diesem Jahr unter das Motto „Kids Clubs – Gemeinsam für die Umwelt“. Deshalb haben wir unseren neuen Kids Club Bullis Bande im Rahmen des Eintracht-Spiels näher vorgestellt und mehrere Kinder als kleine Unterstützer eingebunden. Unser Stadionsprecher Tim Thoelke hatte beispielsweise Unterstützung vom zehnjährigen Alois.

Image
Zum Kids-Club-Spieltag unterstützte Alois aus "Bullis Bande" Tim Thoelke als Stadionsprecher.
Image
Zudem waren weitere Kids in die Spieltagsvorbereitung eingebunden.

Personelles:

  • Im Vergleich zum Augsburg-Spiel rückten Lukas Klostermann, Dayot Upamecano, Diego Demme, Emil Forsberg und Jean-Kévin Augustin in die Startelf.
     
  • Unser Toptorjäger Timo Werner war im sechsten Saisonspiel schon zum fünften Mal erfolgreich.
     
  • Jean-Kévin Augustin erzielte sein zweites Saisontor.
     
  • Kevin Kampl (Probleme mit dem Sprunggelenk) verpasste die Frankfurt-Partie.
Image
Die wunderbare Choreo in Sektor B vor dem Anstoß.
Image
Jean-Kévin Augustin staubt in der 28. Minute zum 1:0 ab.

live-Höhepunkte:



8. Minute:
Die erste gefährliche Situation des Spiels: Marcel Halstenberg bringt eine scharfe Flanke in den Strafraum, Gäste-Keeper Lukas Hradecky ist hellwach und faustet den Ball weg.

14. Minute:
Die Roten Bullen erhöhen das Tempo und kombinieren sich dicht vors Frankfurter Tor. Der Schuss von Emil Forsberg aus etwa 13 Metern wird von einem Eintracht-Bein geblockt.

19. Minute:
Zum ersten Mal muss Péter Gulácsi eingreifen: Marius Wolf schickt seinen Stürmerkollegen Sébastian Haller auf die Reise, unser Keeper sprintet aus seinem Tor und klärt rechtzeitig mit der Faust.

22. Minute:
Diego Demme mit einem präzisen Pass in die Spitze, wo Emil Forsberg direkt auf Timo Werner weiterleitet. Unser Top-Torjäger steht ungedeckt an der Strafraumgrenze, tritt jedoch ein Luftloch, sodass die Chance verpufft.

28. Minute – TOOOR FÜR RBL!
Nach einem verunglückten Hradecky-Pass schnappt sich Marcel Sabitzer den Ball und flankt von rechts in die Mitte auf Werner. Den Schuss unseres Stürmers kann der Eintracht-Keeper zwar parieren, doch Jean-Kévin Augustin steht goldrichtig und verwertet den Abpraller zum 1:0. Das zweite Saisontor unseres Franzosen.

37. Minute:
Zweimal Lukas Klostermann: Zunächst kommt der Rechtsverteidiger nach einer Forsberg-Ecke zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig. Kurz darauf zieht er aus 20 Metern ab, wird allerdings geblockt.

Halbzeitpfiff:
Die Roten Bullen dominieren das Geschehen und haben 69 Prozent Ballbesitz. Auch wenn in der RBL-Offensive der letzte Pass nicht immer gelingt, ist unsere Pausenführung mehr als verdient. Die Frankfurter entwickeln bislang so gut wie keine Torgefahr.

Image
40.606 Fans waren live in der Red Bull Arena dabei, die Heimbereiche waren ausverkauft.
Image
In der 68. Minute markiert Timo Werner bereits sein 5. Saisontor.

51. Minute:
Aluminium I: Forsberg umdribbelt die halbe Gäste-Abwehr und zieht aus 15 Metern halblinker Position ab. Der Ball fliegt an den Außenpfosten.

57. Minute:
Nach einem Willems-Freistoß von links kommt Haller am zweiten Pfosten zum Kopfball. Der Eintracht-Stürmer ist etwas überrascht und zielt drüber.

61. Minute:
Forsberg-Freistoß aus halblinker Position, etwa 23 Meter vom Frankfurter Kasten entfernt: Der Ball unseres Schweden segelt in Richtung linkes Kreuzeck, doch Hradecky fischt das Leder klasse aus dem Winkel.

64. Minute:
Willems flankt den Ball von links in die Mitte, wo Jonathan de Guzman einschussbereit lauert. Doch Halstenberg klärt im letzten Moment spektakulär.

65. Minute:
Nach einer Eintracht-Ecke von rechts köpft Ante Rebic den Ball in unser Tor, doch Schiedsrichter Benjamin Brand hatte zuvor abgepfiffen, weil der Ball während des Flugs in den Strafraum im Aus war.

68. Minute – TOOOR FÜR RBL!
Augustin zieht von den rechten Seite in den Straufraum und passt in die Mitte. Frankfurt klärt genau vor die Füße von Werner. Der Nationalspieler umkurvt  seinen Gegenspieler und hämmert den Ball zum 2:0 ins linke Eck. Sein fünftes Saisontor im sechsten Spiel.

77. Minute, Tor für Frankfurt:
Wolf dringt über rechts in unseren Sechzehner ein und bringt den Ball scharf in die Mitte. Am langen Pfosten steht der ehemaliger Leipziger Rebic goldrichtig und schiebt zum 1:2-Anschlusstreffer ein.

81. Minute:
Aluminium II: Beinahe der dritte Treffer für unser Team: Nach einem Forsberg-Freistoß kommt der Ball über Orban zu Sabitzer, der den Ball aus kurzer Distanz an die Latte köpft.

86. Minute:
Nun fällt fast der Ausgleich: Willems schlägt einen Freistoß, den Simon Falette an unseren linken Pfosten köpft. Der Ball prallt ab und landet am Rücken von Gulácsi. Von dort aus springt das Leder ins Toraus.

90.+2:
Sonderapplaus für Werner, der einen gefährlichen Frankfurter Angriff im eigenen Strafraum klärt.

Schlusspfiff:
Die Frankfurter probieren in den letzten Minuten noch mal alles, doch unsere Abwehr bleibt stabil. Ein großer Kampf unserer Mannschaft, die am Ende noch mal etwas zittern musste, sich den Heimsieg aber aufgrund von zwei schön herausgespielten Treffern sicherte.

Image
Unsere Startelf gegen Frankfurt

Statistik:



RB Leipzig:
Gulácsi – Klostermann (83. Bernardo), Orban (C), Upamecano, Halstenberg – Demme, Ilsanker – Sabitzer, Forsberg – Augustin (73. Poulsen), Werner (90.+3 Kaiser)

Eintracht Frankfurt:
Hradecky – Abraham (C), Hasebe, Falette – Chandler, Kamada (56. Rebic), Fernandes (27. Boateng), de Guzman, Willems – Wolf, Haller (62. Jovic)

Schiedsrichter:
Benjamin Brandt (Unterspiesheim)

Tore:
1:0 Augustin (28.), 2:0 Werner (68.), 2:1 Rebic (77.)

Gelbe Karten:
Upamecano (1) | Boateng (1)

Zuschauer:
40.606 in der Red Bull Arena

Das 2:1 gegen Frankfurt!

Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Image
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Das 2:1 gegen Frankfurt!
Die Stimmen nach dem Heimsieg gegen Frankfurt!
Die Pressekonferenz nach dem 2:1-Sieg gegen die Eintracht!

Von der ersten Sekunde haben wir super ins Spiel reingefunden. Wir waren sehr dominant und stark am Ball. Hinten haben wir nichts zugelassen und standen kompakt. Über 60, 70 Minuten haben wir das so durchgezogen. Am Schluss hat Frankfurt alles nach vorne geworfen. Doch wir haben dagegengehalten und uns mit den drei Punkten belohnt.

Stefan Ilsanker

Der Kids-Club-Spieltag!

Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!
Image
Der Kids-Club-Spieltag!
Der Kids-Club-Spieltag!

Fanartikel

Das KLUB-Magazin zur Expedition Europa!

In der aktuellen Phase, in der wir zahlreiche Spiele bestreiten, ist es wichtig, dass wir uns für unseren Aufwand belohnen. In den vergangenen Spielen sind wir viel marschiert, haben uns aber wenig belohnt. Dieses Mal haben wir einen Dreier gelandet, der uns unheimlich gut tut und uns viel Energie für die nächsten Partien gibt.

Willi Orban

Ähnliche Artikel