MENÜ

"Timo Werner ist ein hochinteressanter Angreifer!"

Die Bremer Legende Ailton adelt unseren Torjäger, spricht über das Bundesliga-Duell gegen Werder und verrät, dass er selbst noch regelmäßig Tore schießt (Foto: imago)

 

Ailton, wie verfolgst du deinen Ex-Klub Bremen?
Ailton:
Mein Herz schlägt für immer für Werder. Wenn es zeitlich klappt, schaue ich mir jedes Spiel im Fernsehen an. Ich war sehr erleichtert, dass es zuletzt den 4:0-Sieg gegen Hannover gab. Doch ansonsten läuft die Saison leider schlecht. Das Präsidium muss sich so schnell wie möglich an einen Tisch setzen und besprechen, wie es in der Winterpause weitergeht. Der eine oder andere Neuzugang muss her.

Zudem ist ungewiss, ob Florian Kohfeldt nur eine Übergangslösung ist. Wie stehst du zur Trainerfrage?
Die beste Option wäre, Thomas Schaaf im Winter zurückzuholen. Er kennt die Stadt und den Verein. Auch in der Mannschaft hätte er vollen Rückhalt. Deshalb fände ich es sehr gut, ihm das Vertrauen zu schenken und ihm zwei, drei Jahre Zeit zu geben, um wieder etwas aufzubauen. Die Frage ist nur, ob Thomas selbst die Motivation hat, noch mal bei Werder einzusteigen. Das kann nur er entscheiden.

2004 hast du mit Werder noch das Double gewonnen. Warum gehört Werder jetzt nicht mehr zur Spitze?
Wir waren damals Spielertypen mit Qualität und Charakter: Micoud, Klasnic, Wiese oder Baumann, wenig später dann Diego, Klose, Frings, Özil, Almeida oder Naldo. Solche Typen vermisse ich im aktuellen Kader. Werder braucht wieder Figuren, die die Richtung vorgeben.

Hat Werder beim Gastspiel in Leipzig eine Chance?

Das wird schwierig. Leipzig ist eine attraktive, zielstrebige Mannschaft mit einem klaren Plan. Werder muss auf Konter lauern und die eine oder andere Chance, die sich vielleicht bietet, konsequent nutzen. Aber die Leipziger sind klarer Favorit.

Wer ist aus deiner Sicht aktuell der beste Stürmer der Bundesliga?
Robert Lewandowski. Ein Klasse-Fußballer mit großartigem Torriecher. Über viele Jahre stürmt er auf absolutem Topniveau. Kurz dahinter kommt Timo Werner. Ich habe mir zuletzt das Länderspiel von Deutschland gegen Frankreich angeschaut, als er getroffen hat. Er ist ein hochinteressanter Angreifer – blitzschnell, sehr jung und hat einen super Abschluss.

Und wie fit ist Ailton eigentlich noch?
So fit wie immer. (lacht) Die eine Hälfte meiner Zeit verbringe ich zuhause in Brasilien, wo ich unter anderem eine Pferde-Ranch besitze, die andere Hälfte in Dallas/USA, wo meine Familie lebt. In Dallas trainiere ich zweimal pro Woche mit einer Amateur-Mannschaft, in Brasilien ebenso zwei- bis dreimal pro Woche mit Kumpels. Ich fühle mich auf dem Platz immer noch wohl – und treffe regelmäßig ins Tor. Wenn ich die eine oder andere Trainingseinheit draufpacken würde, bin ich überzeugt, dass ich auch mit 44 noch Tore in der Bundesliga schießen würde.

 

13. Spieltag, Bundesliga
RB Leipzig

SA

25. Nov

SV Werder Bremen
15.30 Uhr
Red Bull Arena , Leipzig
Die schönsten Tore im letzten Heimspiel gegen Bremen!

Ähnliche Artikel