MENÜ

Hinweise zur EL-Partie in St. Petersburg!

Vorverkauf ist beendet | Keine Tageskasse | Frist für die Beantragung eines Visums ist bereits verstrichen

Achtelfinal-Rückspiel in St. Petersburg! Am Donnerstag (15. März, Anstoß: 19.00 Uhr) geht es für die Roten Bullen bei Zenit St. Peterburg um den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Europa League. Nach dem 2:1-Heimspielsieg haben wir die Chance, eine weitere Runde im Wettbewerb zu erreichen.

Der Vorverkauf für das Auswärtsspiel ist beendet. Am Spieltag gibt es keine Tageskasse. Bitte beachtet, dass für die Einreise nach Russland ein Visum benötigt wird. Die Frist für die Beantragung ist bereits verstrichen.

Infos zum Aufenthalt in St. Petersburg haben die Kollegen von Zenit für die RBL-Fans zusammengestellt:

 

Anreise zum Krestovsky Stadion:

Das Krestovsky Stadion befindet sich auf der Krestovsky Insel im Zentrum von St. Petersburg neben dem Themenpark Divo Ostrov. Zum Stadion gelangt ihr am besten mit der St. Petersburger Metro. Die dem Stadion nächste Metrostation heißt "Krestovsky Ostrov". Die Beschildering der Metro ist sowohl in russischer als auch in englischer Sprache.

Vor und nach dem Spiel besteht die Möglichkeit, mit dem kostenlosen Busshuttle, der zwischen dem Stadion und den Metrostationen Vyborgskaya, Petrogradskaya und Chkalovskaya pendelt, zu fahren.

Ankunft der Roten Bullen in St. Petersburg

Ähnliche Artikel