MENÜ

+++ TL-Ticker: Testspiel und Abreise +++

Achttägiges Trainingslager in Portugal erfolgreich beendet | 6:0 im Test gegen Farense | Gipson feiert Comeback, Sabitzer erkältet

Feinschliff für die zweite Saisonhälfte! Im achttägigen Trainingslager an der portugiesischen Algarveküste bereitete sich unserer Mannschaft vom 04. bis 11. Januar auf die kommenden 18 Bundesliga-Partien vor.

Tag 8:


Testspiel:

Der letzte Tag des Trainingslagers stand im Zeichen des abschließenden Testspiels gegen den SC Farense. Gegen den portugiesischen Drittligsten zeigten unsere Jungs eine überzeugende Leistung und siegten souverän mit 6:0 (4:0). Die Torschützen: Timo Werner, Davie Selke, Emil Forsberg, Oliver Burke, Zsolt Kalmár und Terrence Boyd.


Nach der Partie setzten sich unsere Jungs direkt in den Bus und machten sich auf den Weg in Richtung Flughafen.

 

Personelles:

  • Ken Gipson feierte gegen Farense sein Comeback nach vier Monaten Pause. Im September hatte sich der Außenverteidiger das rechte Sprunggelenk gebrochen.
     
  • Marcel Sabitzer pausierte im abschließenden Trainingslager-Test aufgrund einer Erkältung.
     
  • Timo Werner ist nach seiner Sprunggelenkverletzung zurück und spielte gegen Farense eine Halbzeit.

Tag 7:

 

Training:

Die letzte Einheit im Wintertrainingslager startete bei stürmischem Wind mit lockeren Laufübungen zur Erwärmung. Dananch ging es ins Taktik-Training und die Mannschaft übte in ihrer Formation Laufwege im Spiel. Nach kleinen Spielformen kamen am Ender der Einheit auch unsere Torhüter zum Einsatz und wurdem im Torabschluss-Training geprüft.
 

Testspiel am Mittwoch:
 

Im zweiten Testspiel des Trainingslagers treffen die Roten Bullen am Mittwoch (11. Januar, Anstoß 12.00 Uhr MEZ) auf den portugiesischen Drittligisten SC Farense.

Unser Gegner gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Fußballclubs der Algarve und spielte bis 2002 in der ersten portugiesischen Liga. In der Saison 1995/96 war Farense sogar international im Uefa-Cup vertreten, schied jedoch in der ersten Runde gegen Olympique Lyon aus. Den bisher größten Erfolg feierte der Verein 1990 mit dem Einzug ins Finale des nationalen Pokalwettbewerbs.

Nach zuletzt mehreren Jahren in Liga zwei, musste der SCF in diesem Sommer allerdings den Gang in die drittklassige Campeonato Nacional de Seniores antreten. Dort steht Farense nach 15 absolvierten Spielen mit 32 Punkten momentan an der Tabellenspitze und befindet sich auf Aufstiegskurs.

 

Personelles: 
 

  • Naby Keita und Marcel Halstenberg sind bereits aus dem Trainingslager in Portugal abgereist.
     
  • Oliver Burke (nach Nagelbett-Entzündung) und Nachwuchsbulle Sören Reddemann (nach Prellung im Sprunggelenk) sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.
     
  • Marcel Sabitzer, Lukas Klostermann und Nachwuchsbulle Gino Fechner absolvierten am Dienstag individuelle Trainings-Einheiten.

Tag 6:

 

Training:

Die neue Woche begann für die Roten Bullen mit einer intensiven Trainingseinheit auf dem Platz. Nach der Erwärmung arbeiteten die Spieler zunächst mit den Athletiktrainern und absolvierten Slalomläufe und Sprints. Danach wurden die Leibchen übergezogen und in verschiedenen Spielformen das Überzahlspiel, Balleroberung und Zweikampf trainiert.

Am Nachmittag stand eine Athletikeinheit auf dem Plan. In drei Gruppen absolvierte das Team verschiedene Mobilisations- und Stabilisationsübungen im hoteleigenen Kraftraum.
 

Sonstiges:
 

Stefan Ilsanker bleibt Roter Bulle bis 2020! Nach dem Training verkündete Sportdirektor Ralf Rangnick die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Mittelfeld-Allrounder.


Die Mannschaft wird bereits nach dem Testspiel gegen den SC Farense abreisen. So kann eine schnellere Rückreise gewährleistet und ein zusätzlicher Regenerationstag gewonnen werden. Am Freitag steigt die Mannschaft dann in Leipzig wieder ins Training ein.

 

Personelles: 
 

  • Timo Werner stieg nach seiner Sprunggelenkverletzung heute wieder voll ins Mannschaftstraining ein.

  • Naby Keita und Lukas Klostermann trainierten weiterhin individuell. Naby Keita wird bereits am Mittwochabend abreisen.
     
  • Sören Reddemann zog sich eine Prellung im linken Sprunggelenk zu und wird in den kommenden Tagen nur individuell trainieren.
     
  • Marcel Sabitzer absolvierte wegen einer Erkältung eine lockere Laufeinheit.
     
  • Oliver Burke hat einen Tritt auf seinen Fuß bekommen und konnte wegen einer Nagelbettverletzung nicht trainieren.

 

Tag 5:

 

Training:

Nach dem Testspiel gegen Ajax regenerierte die Mannschaft am Vormittag mit einem lockeren Lauf, Dehnungs- und Mobilisationsübungen in drei Gruppen. Am Nachmittag hat das Team frei.
 

Personelles:

  • Timo Werner, Lukas Kolstermann und Naby Keita nahmen am Vormittag an der Regenerations-Einheit teil.
     
  • Marcel Sabitzer konnte aufgrund einer Erkältung nicht am Training teilnehmen.

 

Tag 4:

 

Training:

Bevor die Mannschaft am Nachmittag zum Testspiel gegen Ajax Amsterdam aufbrach, absolvierte sie eine kurze Einheit auf dem Trainingsplatz. Nach der Erwärmung standen kleine Spielformen auf dem Plan. Auch Trainer Ralph Hasenhüttl war mit von der Partie mischte beim "Eckchen" ordentlich mit. Zum Abschluss übte das Team Torschüsse.
 

Testspiel:

Gegen den niederländischen Erstligisten Ajax Amsterdam mussten die Roten Bullen am Nachmittag eine herbe 1:5-Niederlage einstecken. Gegen die gut aufgestellten Holländer konnten wir uns weder in der Defensive noch in der Offensive durchsetzen. Den Treffer für die Leipziger Bullen erzielte Davie Selke.

 

Personelles:
 

  • Marvin Compper wurde gegen Amsterdam in der Schlussphase eingewechselt und feierte nach seiner Kapselverletzung Mitte November sein Comeback.
     
  • Im Test gegen Amsterdam kamen insgesamt 19 RBL-Spieler zum Einsatz. Unter anderem die Nachwuchsspieler Kamil Wojtkowski (RBL U19) und Dominik Franke (RBL U23).
     
  • Timo Werner arbeitet nach seiner Verletzung bereits individuell an seiner Rückkehr auf den Platz.

 

Tag 3:

 

Training:

Die erste Einheit des Tages startete mit Mobilisations- und Stabilisationsübungen sowie Passstafetten in zwei Gruppen. Danach absolvierte die Mannschaft kurze Sprintübungen. Im weiteren Verlauf wurde in verschiedenen Spielformen erneut die Arbeit gegen den Ball in den Fokus genommen. Zum Abschluss spielte das Team im 11-gegen-11 gegeneinander. 

Am Nachmittag stand eine leichte Regenerationseinheit mit den Athletiktrainern auf dem Plan.
 

Sonstiges:
 

35 RBL-Fans schauten am Vormittag beim Training der Roten Bullen vorbei. Im Nachgang an die Einheit wurde ein gemeinsames Foto geschossen und die Spieler nahmen sich Zeit für die vielen Autogramm- und Fotowünsche.

 

Personelles: 
 

  • Timo Werner verletzte sich in einem Zweikampf mit Stefan Ilsanker und musste das Training vorzeitig abbrechen. Nach der Diagnose kann Entwarnung gegeben werden: Der Angreifer zog sich eine starke Prellung des linken Sprunggelenks sowie eine kleine Verletzung des Innenbandes zu. Ziel ist es, noch im Trainingslager wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen.
     
  • Naby Keita und Lukas Klostermann trainierten weiterhin individuell.
     
  • Terrence Boyd und Zsolt Kamlár absolvierten nach ihrer Erkältung eine leichte individuelle Athletikeinheit.

 

Tag 2:

 

Training:

Am Donnerstagvormittag trainierte die Mannschaft rund zwei Stunden auf dem Platz. Nach einer Erwärmungsrunde teilten die Athletiktrainer das Team in zwei Gruppen und absolvierten mit den Spielern Kräftigungs- und Laufübungen. Im weiteren Verlauf wurden weitere Kleingruppen gebildet. In verschiedenen Spielformen lag der Fokus auf der Arbeit gegen den Ball, Balleroberung und Passspiel.
 

Willi Orban:

Im Gegensatz zur gestrigen Einheit war das heutige Training um einiges intensiver. Vor allem in den Spielformen sind viele kurze Beschleunigungsphasen enthalten, die uns viel Kraft kosten und schnell sehr anstrengend sind. Aber genau das brauchen wir für unser Spiel.

 

Am Nachmittag hielten die Athletiktrainer eine Krafteinheit unter freiem Himmel für die Mannschaft bereit. Im hoteleigenen Trainingsbereich trainierten die Roten Bullen in drei Gruppen.

 

Sonstiges:
 

Die Mitfahrer der RBL-Fanreise haben sich am Morgen auf den Weg nach Portugal gemacht und sind am Nachmittag in Faro gelandet. Die Fans verbringen den restlichen Tag mit den RBL-Fanbeauftragten in Lagos, bevor sie am Freitag zum Mannschaftstraining kommen.

 

Personelles: 
 

  • Naby Keita und Lukas Klostermann trainierten weiterhin individuell.
     
  • Marcel Sabitzer, Timo Werner (beide leicht erkältet), Rani Khedira und Diego Demme (beide Fußschmerzen) trainierten am Vormittag wieder mit der Mannschaft, nahmen an der abschließenden Spielform aber noch nicht teil.
     
  • Terrence Boyd absolvierte nach seiner Erkältung eine leichte Laufeinheit.

 

Die erste Trainingseinheit im RBL-Wintertrainingslager in Lagos!

Tag 1:

 

Anreise:

Die Mannschaft startete bereits am frühen Morgen vom RBL-Trainingszentrum zum Flughafen Berlin-Tegel und stieg 9.55 Uhr in den Flieger nach Faro. Pünktlich 13.15 Uhr landete der RBL-Tross in Portugal und wurde mit dem Bus ins Teamhotel gebracht.
 

Training:

Die erste Einheit in Lagos begann um 16.00 Uhr auf dem Trainingsplatz direkt neben dem Hotel. Nach einer Mobilisations- und Stabilisaktivierung folgten verschiedene Passspiel-Übungen, freudbetonte Spielformen und abschließende Fünf-gegen-Fünf-Duelle.
 

Kapitän Dominik Kaiser:

Ich bin zum ersten Mal in Portugal und muss sagen, dass es mir wirklich  gut gefällt. Die Bedingungen, die wir hier vorfinden, sind top! Das Hotel und die Trainingsplätze lassen keine Wünsche offen. Nach der Winterpause hat sich jeder darauf gefreut, wieder miteinander auf dem Platz zu stehen und das hat man der heutigen Einheit auch angemerkt.  

 

 

Personelles:

  • Alle 24 Profis sowie die vier Nachwuchsspieler Gino Fechner, Dominik Franke, Sören Reddemann (U23) und Kamil Wojtkowski (U19) bilden den Trainingslager-Kader.

  • Marvin Compper, Kyriakos Papadopoulos und Ken Gipson sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.
     
  • Terrence Boyd und Zsolt Kalmár konnten aufgrund einer Erkältung heute noch nicht mittrainieren.
     
  • Naby Keita und Lukas Klostermann arbeiteten individuell mit den Rehabilitationstrainern.
     
  • Marcel Sabitzer, Timo Werner (beide leicht erkältet), Rani Khedira und Diego Demme (beide Fußschmerzen) absolvierten am Mittwoch ein leichtes Lauftraining.

 

Trainingslager-Infos:
 

aNreise:

  • Der RBL-Tross düst am Mittwochmorgen per Flieger von Berlin-Tegel nach Faro; von dort reist unser Team schließlich die restlichen rund 100 Kilometer mit dem Mannschaftsbus zum Zielort Lagos.

    Ein Teil des RBL-Betreuerstabes ist bereits seit Sonntag unterwegs und bereitet alles vor, sodass unsere Spieler unter optimalen Bedingungen trainieren können. Insgesamt haben wir rund 1,8 Tonnen Ausrüstung und Material dabei.

    Untergebracht sind die Roten Bullen im Hotel "Cascade Wellnes Resort", direkt an der Atlantik-Steilküste. Das erste Training ist für den Nachmittag geplant.

 

Kader:

  • Nach aktuellem Stand stehen 28 Spieler (darunter 3 Torhüter) im Trainingslager-Kader. Mit Gino Fechner, Dominik Franke, Sören Reddemann (alle U23) und Kamil Wojkowski (U19) reisen auch vier Nachwuchs-Talente mit nach Portugal.
     

Trainingslager-Analyse:

  • Die Trainingsanlage in Lagos bietet optimale Bedingungen, weshalb auch internationale Top-Klubs wie Zenit St. Petersburg oder die Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und der VfL Wolfsburg dort bereits ihre Zelte aufschlugen.

    Außerdem waren bereits zahlreiche Nationalmannschaften, zum Beispiel aus den Niederlanden oder den USA, für die Vorbereitung auf wichtige Turniere in Lagos zu Gast.
     
  • Neben der beeindruckenden Kulisse der portugiesischen Algarve-Küste verfügt die Trainingsanlage in Lagos über zwei bestens gepflegte Naturrasen-Fußballplätze, einem Kleinfeld-Naturrasenplatz sowie einem großzügigen Fitnesszentrum. Zudem werden verschiedene Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Teambuilding- und Freizeitprogramm geboten.
     
  • Auch klimatisch werden die Roten Bullen beste Bedingungen vorfinden: Laut aktuellen Prognosen kann die Mannschaft in den kommenden Tagen bei bis zu 18 Grad und Sonnenschein trainieren.
     
Die Roten Bullen bezwingen Farense im Test deutlich.
Ein Tag mit Yussuf Poulsen und Davie Selke im Wintertrainingslager in Lagos!

RBL in Lagos - Teil II

Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Image
RBL in Lagos - Teil II
RBL in Lagos - Tel II
Hast Du schon einmal... Marius Müller nimmt Dominik Kaiser und Stefan Ilsanker in die Mangel.
Der Nachbericht zum Testspiel gegen Ajax Amsterdam.

Test gegen Ajax!

Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Image
Test gegen Ajax!
Test gegen Ajax!
Schwitzen für die perfekte Form! Die Roten Bullen in Slow-Motion-Trainingsaction!
Die erste BullenCam aus dem Wintertrainingslager in Lagos!
Emil Forsberg im Kurzinterview!

RBL in Lagos!

Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Image
RBL in Lagos!
RBL in Lagos!
Die Roten Bullen starten mit den obligatorischen Leistungstests in die Vorbereitung!

Uns erwartet eine kurze und knackige Vorbereitung, in der wir jeden Tag nutzen müssen, um uns perfekt in Form zu bringen. Deswegen wollen wir im Trainingslager gleich wieder voll einsteigen. Wir werden viel mit dem Ball arbeiten und die nötige Belastung fahren, um für das sehr anspruchsvolle Auftaktprogramm gewappnet zu sein.

Ralph Hasenhüttl
2928 Kilometer
entfernt bereiten sich die Roten Bullen im Trainingslager auf die kommenden 18 Bundesliga-Partien vor.
Der Top-Test gegen die Glasgow Rangers live auf ServusTV!
28 Spieler
sind im Wintertrainingslager in Lagos dabei!
4 Spieler
sind aus den Nachwuchs-Teams der Roten Bullen mit in Lagos dabei.
RBL-Sportdirektor Ralf Rangnick über die Entwicklung des RBL-Nachwuchses!

Fanartikel aus dem RBL-Fanshop!

Ähnliche Artikel