MENÜ

Stimmen nach dem Dreier in Wolfsburg!

E. Forsberg: "Wir fühlen uns natürlich gut. Aber wir heben nicht ab!" | Weitere Stimmen von R. Hasenhüttl und M. Compper

Nächster Auswärts-Dreier! Die Roten Bullen legten am Sonntag mit dem 1:0-Erfolg beim VfL Wolfsburg den nächsten Sieg nach und sammelten zum Abschluss des 7. Spieltags weitere Bundesliga-Punkte.

Die Leipziger Bullen bleiben damit im Fußball-Oberhaus weiter ungeschlagen und belegen mit 15 Zählern nach sieben Partien den 3. Tabellenplatz.


Folgend haben wir euch die Stimmen unserer Spieler sowie des Cheftrainers einen Tag nach dem wichtigen Dreier in Niedersachsen zusammengestellt.

Ralph Hasenhüttl:


Nach der intensiven Partie in Wolfsburg, die unsere Mannschaft mit drei Punkten erfolgreich absolviert hat, zeigt sich Ralph Hasenhüttl zufrieden mit der Leistung seiner Jungs. Vor allem die mit laufender Spielzeit gesteigerte Präsenz auf dem Platz sowie den unbändigen Willen in Wolfsburg gewinnen zu wollen, hebt unser Cheftrainer hervor.
 

Die Stimmung nach dem harten Stück Arbeit in Wolfsburg ist in der gesamten Mannschaft gut. Logischerweise sind die Jungs nach der laufintensiven Partie ziemlich müde. Wichtig war allerdings, dass gestern alle durchgezogen und alles reingepackt haben in das Spiel und sich am Ende auch selbst belohnt haben.

Bei so engen Spielen wie gegen Wolfsburg ist es enorm wichtig, dass man auch zum Ende der Partie nochmal etwas draufpacken kann. Wir waren mit laufender Spieldauer von Minute zu Minute präsenter auf dem Platz und konnten dem Gegner gut zusetzen. Und das hat im End-Effekt den Unterschied ausgemacht!

Emil Forsberg:

 

Emil Forsberg war der Mann des Spiels gegen den VfL Wolfsburg. Durch seinen sehenswerten Treffer in der 70. Spielminute brachte er die Roten Bullen auf die Siegerstraße und ist dementsprechend glücklich über den wichtigen Sieg in Niedersachsen. Allerdings weiß unser skandinavischer Offensiv-Künstler auch, dass es jetzt gilt nicht abzuheben! Außerdem hat Emil noch ein paar lobende Worte für unseren Trainer gefunden.
 

Wir fühlen uns nach dem Sieg in Wolfsburg sowie dem gelungenen Saisonstart natürlich alle sehr gut. Allerdings ist die Saison noch extrem lang und alle im Team bleiben mit den Füßen auf den Boden und heben nicht ab.

Für uns ist der Blick auf die Tabelle momentan nicht vordergründig. In der Bundesliga kann jede Mannschaft jeden schlagen. Das wissen wir und deswegen müssen wir uns weiterhin auf unsere eigene Arbeit konzentrieren und wollen diese in jedem Spiel bestmöglich auf den Platz bringen.

Ralph Hasenhüttl ist ein super Typ und einfach ein wahnsinnig charismatischer Mensch, der immer alles für die Mannschaft gibt. Dafür sind wir alle sehr dankbar und wollen das natürlich mit guten Leistungen zurückgeben!

Marvin Compper:


Wie die komplette Mannschaft ist auch unser Innenverteidiger Marvin Compper mit der aktuellen Punktausbeute mehr als zufrieden. Allerdings ist für ihn der Blick auf die Tabelle nicht mehr als eine besonders schöne Momentaufnahme, den unser Routinier weiß, wie schnell sich Platzierungen in der Bundesliga ändern können.
 

Es fühlt sich gut an, dass wir als Aufsteiger nach sieben Spieltagen 15 Punkte auf dem Konto haben. Dementsprechend sind wir natürlich auch mit unseren bisherigen Saisonleistung zufrieden. Gegen eine Mannschaft mit einer so großen Qualität wie Wolfsburg auswärts ohne Gegentreffer zu gewinnen, das ist aller Ehren wert!

Uns als 'Bayern-Jäger' zu betiteln, ist ein Kompliment was viel zu früh kommt! Es sind erst sieben Partien gespielt und wir wissen genau wie schnell sich das Tabellenbild in der Bundesliga ändern kann. Von daher beschäftigen wir uns mit solchen Aussagen nicht.

Die aktuelle Situation ist eine schöne Momentaufnahme, die wir auch alle genießen. Wichtig ist allerdings, dass wir uns trotz der Euphorie nicht aus dem Konzept bringen lassen, die Disziplin weiterhin auf den Platz bringen und konzentriert arbeiten!

7. Spieltag
VfL Wolfsburg

0:1

17. Oktober

RB Leipzig
17.30 Uhr
Volkswagen Arena , Wolfsburg
Emil Forsberg und sein Treffer in Wolfsburg!

Wölfe vs. Bullen 0:1!

Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Image
Wölfe vs. Bullen 0:1!
Wölfe vs. Bullen 0:1!

Wir haben uns den Sieg in Wolfsburg durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte klar verdient. Wir waren nach der Pause viel spritziger gegen den Ball und haben uns glücklicherweise am Ende auch mit dem Treffer durch Emil Forsberg belohnt.

Péter Gulácsi

Unsere läuferische und kämpferische Leistung war wieder enorm gut. Und genau das war auch gegen Wolfsburg extrem wichtig, denn die Partie hat uns viel Arbeit auf dem Platz abverlangt.

Yussuf Poulsen

Einen Elfmeter kann man immer mal verschießen. Wichtig ist, dass Emil die richtige Reaktion gezeigt und uns in der zweiten Hälfte mit seinen Treffer in Führung geschossen hat. Von da an wurde auch unsere Arbeit gegen den Ball immer stärker. Von daher bin ich mit unserer Leistung zufrieden.

Willi Orban

Ähnliche Artikel