MENÜ

"Das war ein wichtiger Sieg für uns!"

RBL-Trainer Ralph Hasenhüttl und Torhüter Petér Gulácsi bewerten das Spiel gegen Mönchengladbach

2:1-Auswärtssieg bei der Fohlen-Elf! Nach zuletzt drei Niederlagen auf fremden Plätzen ist es unserer Mannschaft am Sonntag gelungen, bei Borussia Mönchengladbach drei Punkte mitzunehmen. Emil Forsberg schoß die Roten Bullen zunächst zur Führung, Petér Gulácsi rettete diese durch einen gehaltenen Elfmeter in die Pause und Timo Werner traf zum 2:0. Jannik Verstergaard erzielte den Anschlusstreffer für die Borussen.

Am Tag nach der Partie blickten Cheftrainer Ralph Hasenhüttl und Torhüter Petér Gulácsi noch einmal auf das Spiel.
 

Fantreff Cottaria! Riesen-Jubel über den Gladbach-Sieg!

 

Trainer Ralph Hasenhüttl:
 

  • „Natürlich startet man mit einem Sieg im Rücken einfacher in eine neue Woche, als nach den vergangenen Niederlagen. Aber wir wussten ja, warum wir verloren haben und hätten nach unseren Leistungen auch keine Punkte verdient. Gegen Gladbach haben wir wieder gezeigt, was uns auszeichnet und eine hohe Laufbereitschaft und Einsatz auf den Platz gebracht.

    Es war von beiden Mannschaften ein hochintensiv geführtes Spiel, bei dem wir es im Abschluss besser gemacht und letztendlich gewonnen haben. Wir haben uns vorgenommen, solche engen Partien auf unsere Seite zu ziehen und konnten das gestern gut umsetzen.

    Es war ein wichtiger Sieg, denn wir haben gezeigt, dass wir nicht nur aus der Euphorie heraus Spiele gewinnen können, sondern auch nach Niederlagen gute Leistungen möglich sind. Daran gilt es zuhause gegen Köln wieder anzuknüpfen und unseren Fans ein tolles Spiel zu liefern. Es kommt eine Top-Mannschaft auf uns zu, gegen die wir noch eine Schippe drauflegen wollen.“

 

Petér Gulácsi:

  • „Wir haben es gestern richtig gut gemacht. Für uns war es enorm wichtig, unsere Teamleistung wieder abzurufen. Es war ein sehr enges Spiel – wir waren in den entscheidenden Szenen besser und haben am Ende verdient gewonnen. Es war ein entscheidender Moment im Spiel, dass ich den Elfmeter kurz vor der Halbzeit halten konnte. So konnten wir mit einer Führung in die Pause gehen und haben es geschafft, diese nach der Pause noch auszubauen.

    Bei einem Elfmeter spielt natürlich Glück eine gewisse Rolle, das war gestern auf meiner Seite und ich habe mich riesig gefreut. Als Torhüter gibt es ja nicht viele Momente, bei denen man sich auszeichnen kann. Aber wenn kaum Bälle auf mein Tor kommen, zeigt es wiederum, dass die Mannschaft einen guten Job macht. Auch gegen Gladbach haben wir wieder als Team gut funktioniert und kaum gefährliche Szenen zugelassen.“
     

 

Der 2:1-Sieg in Gladbach!

Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Image
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
Der 2:1-Sieg in Gladbach!
21. Spieltag
Borussia Mönchengladbach

1:2

19. Februar

RB Leipzig
Borussia-Park , Mönchengladbach

Wir haben unsere Grundtugenden wieder auf den Platz gebracht, waren kämpferisch und läuferisch stark und konnten mit unserer Qualität nach vorn zwei schöne Tore erzielen. Zum Ende hin hat die Borussia alles nach vorn geworfen und uns noch einmal richtig unter Druck gesetzt. Dem konnten wir standhalten und haben uns die drei Punkte verdient!

Diego Demme
#GemeinsamFürLeipzig - Unterstützung für den HCL!

Wir haben die wenigen Chancen, die die Gladbacher zugelassen haben, genutzt und selber konzentriert verteidigt. Wir wussten, welche Qualität auf uns zukommt und was passiert, wenn wir dem Gegner Räume geben. Das wollten wir verhindern, haben aller hereingeworfen und uns am Ende mit drei Punkten belohnt.

Stefan Ilsanker

Wir sind viel gelaufen, haben uns voll reingeworfen und hochkonzentriert gearbeitet. Wir können stolz auf uns sein, denn diesen wichtigen Sieg haben wir uns hart erarbeitet. Wir wollten zeigen, dass wir heiß sind und das haben wir gegen Gladbach geschafft!

Emil Forsberg

Wir haben nicht den Fußball gespielt, den wir sonst spielen und mussten uns gegen Mönchengladbach durchkämpfen. Am Ende haben wir unsere Chancen knallhart genutzt und damit die Partie für uns entschieden.

Timo Werner

Ähnliche Artikel