MENÜ

"Wir hätten den Sieg verdient gehabt"

Torschütze Marvin Compper und Innenverteidiger-Kollege Willi Orban blicken zurück auf das 2:2 beim FC Augsburg

Punkteteilung in Augsburg! Die Roten Bullen haben sich zum Auftakt des 23. Bundesliga-Spieltags 2:2 (1:1) vom FCA getrennt und sind in der dritten Partie in Folge ungeschlagen geblieben.

Obwohl auch drei statt einem Zähler möglich gewesen wären: Am Tag nach der Partie äußerten sich Torschütze Marvin Compper und Abwehr-Kollege Willi Orban zufrieden über die eigene Leistung.

 

 

Marvin Compper und Willi Orban blicken zurück auf die Partie in Augsburg.

 

Marvin Compper:
 

  • „Wir sind auf eine richtig gute Mannschaft getroffen. Die Augsburger waren super vorbereitet und haben versucht, uns von unserem Spiel abzubringen. Trotzdem hatten wir die zwingenderen Chancen. Deshalb hätten wir den Sieg mehr verdient gehabt. Wir hatten es in der eigenen Hand. Doch wir haben zwei unglückliche Tore kassiert und unsere Chancen nicht ausreichend genutzt.

    Meine oberste Aufgabe als Verteidiger ist, dass wir hinten sicher stehen und im Bestfall zu null spielen. Wenn mir wie gestern ab und zu ein eigenes Tor gelingt, ist das natürlich schön. Aber viel lieber wäre mir gewesen, wenn das der Siegtreffer gewesen wäre."
     

 

Willi orban:
 

  • Wir hatten deutlich mehr Spielanteile, Ballbesitz und Torchancen. Nach dem Augsburger Sonntagsschuss zum 1:0 haben wir sofort eine Reaktion gezeigt und fast im Gegenzug ausgeglichen. Naby ist dafür bekannt, dass er mit einem Pass die gesamte Abwehr überspielen kann. Und Timo hat den Speed, die Bälle aufzunehmen und ist derzeit so effektiv, dass er seine Chancen auch verwertet.

    Nach der 2:1-Führung durch Marvin hatten wir eine große Möglichkeit, zum 3:1 zu erhöhen. Wenn uns das gelungen wäre, hätten wir die Partie auch gewonnen. Leider haben wir dann noch eine Art Slapstick-Gegentor kassiert. Dass es somit ein 2:2 wurde, müssen wir akzeptieren. Wir nehmen den Punkt mit und blicken weiter nach vorne."
     
     

Das 2:2 in Augsburg!

Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
Image
Das 2:2 in Augsburg!
Das 2:2 in Augsburg!
23. Spieltag
FC Augsburg

2:2

03. März

RB Leipzig
WWK Arena , Augsburg

Natürlich wollten wir gewinnen, aber ich denke, das Ergebnis geht so schon in Ordnung. Es war ein intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen, in dem wir dennoch unsere Chancen hatten. Allerdings hat uns in einigen Situationen der finale Punch gefehlt.

Emil Forsberg
Top-Ten: Benno Schmitz nennt seine Lieblings-TV-Serien!

Nach dem Spielverlauf her fühlt sich das Unentschieden ein bisschen wie ein Punktverlust an. Denn wir hatten gerade in der zweiten Halbzeit noch ein paar richtig dicke Chancen. Aber auch Augsburg hatte seine Möglichkeiten, von daher nehmen wir den Auswärtsspunkt gerne mit.

Diego Demme

Ähnliche Artikel