MENÜ

„Wir können die kommenden zwei Begegnungen nun einfach genießen“

Ralph Hasenhüttl blickt auf die Partie gegen München | Willi Orban fehlt verletzt | Ausverkaufte Red Bull Arena | Fan-Fest

Der Rekordmeister zu Gast in Leipzig! Am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr) empfangen die Roten Bullen den FC Bayern München zum letzten Heimspiel der Saison. Vor ausverkaufter Kulisse und mit der sicheren Champions-League-Qualifikation im Rücken wollen wir dieser grandiosen Saison einen würdigen Abschluss bereiten.

Im Mediengespräch vor dem Spiel warf Cheftrainer Ralph Hasenhüttl einen Blick auf den kommenden Gegner und die RBL-Personalsituation.

 

Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel-Finale gegen den FC Bayern München!

 

Ralph Hasenhüttl:

 

  • „Es gibt nicht viel Schöneres, als im letzten Heimspiel der Saison gegen den Deutschen Meister spielen zu können. Es ist sowieso schon eine besondere Partie, bei der wir uns auch bei den Fans bedanken wollen. Dass wir nun schon zwei Spieltage vor Schluss die Qualifikation für die Champions League perfekt gemacht haben, ist sensationell. Wir können die kommenden zwei Begegnungen nun einfach genießen.
        
    Das Hinspiel lief für uns alles andere als optimal, aber es war trotzdem eine wichtige Partie. Wir haben seitdem sehr viel gelernt und uns unglaublich weiterentwickelt. Diesmal wollen wir es besser machen und zeigen, dass wir mit einem Top-Gegner mithalten können.
        
    Ich erwarte ein Spiel mit sehr viel Tempo. Wir brauchen gegen den FC Bayern guten Ballbesitz und müssen es schaffen, den Gegner zu bewegen. Das ist uns in den letzten Heimspielen sehr gut gelungen. Die Münchner werden top-motiviert sein und vermutlich mit ihrer besten Formation in die Partie gehen.“
     

PERSONELLES:

  • Willi Orban laboriert noch immer an einer hartnäckigen Schwellung im Sprunggelenk und wird am Samstag nicht spielen können.

 

GELBSPERRE DROHT:

  • Timo Werner (4 Gelbe Karten)
  • Yussuf Poulsen (4 Gelbe Karten)
  • Marcel Halstenberg (4 Gelbe Karten)
  • Diego Demme (4 Gelbe Karten)
     

Schiedsrichter:

  • Geleitet wird die Partie von Tobias Stieler aus Hamburg. Der 35-Jährige leitete bereits sechs Spiele mit RBL-Beteiligung. Unsere Bilanz: 2 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen.

 

Ähnliche Artikel