MENÜ

Hessisches Defensiv-Bollwerk zu Gast!

Mit 12 Gegentoren die zweitbeste Defensive der Liga | Trainer Kovac als "Heilsbringer" | Top-Scorer Fabián steht nicht zur Verfügung

Endlich wieder Bundesliga! Zum ersten Pflichtspiel des neuen Jahres empfangen die Roten Bullen am Samstag (21. Januar; Anstoß: 18.30 Uhr) den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt zur Top-Partie.

Was uns im Duell mit den starken Gästen aus Hessen erwartet, haben wir für euch im Gegnercheck analysiert und im Folgenden kompakt zusammengefasst.

Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin (Oberasbach).


Formkurve


Erfolge gegen Spitzenteams | Kurs auf europa:

Acht Siege, fünf Remis und drei Niederlagen – so liest sich die bisherige Bilanz von Eintracht Frankfurt. Damit stehen die Hessen nach 16 Spieltagen mit 29 Punkten auf Platz vier der Tabelle.

Zwischenzeitlich blieben die Frankfurter sogar acht Spiele in Folge ungeschlagen und konnten jeweils Punktgewinne gegen die Top-Teams aus Dortmund (2:1) und München (2:2) einfahren, bis diese Serie beim 0:1 in Wolfsburg riss. Im letzten Spiel des Jahres zeigte die Eintracht aber die richtige Reaktion und verabschiedete sich mit einem 3:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 erfolgreich in die Winterpause.

Im Trainingslager in Abu Dhabi testete Eintracht Frankfurt gegen den chinesischen Erstligisten Changchun Yatai FC (3:0) sowie gegen den russischen Klub Zenit St. Petersburg (0:0).

 

Trainer & System


Retter Kovac | variables Spielsystem:

Im März des vergangenen Jahres übernahm Niko Kovac den Cheftrainer-Posten bei der Eintracht. Zusammen mit seinem Bruder Robert als Assistent führte er die abstiegsbedrohten Frankfurter in der Relegation noch zum Klassenerhalt. Vor seinem Engagement in der Main-Metropole betreute der ehemalige Bundesliga-Profi (u.a. FC Bayern, Leverkusen, Hertha BSC) zwei Jahre lang die kroatische Nationalmannschaft.

Randnotiz: Mit einem Punkteschnitt von 1,76 Zählern pro Partie ist der 45-Jährige aktuell Frankfurts fünftbester Trainer der Vereinsgeschichte.

Taktisch ist Kovac nicht auf ein bestimmtes Spielsystem festgelegt. Zumeist variiert er zwischen einem defensiven 5-4-1 und einem offensiver ausgerichteten 4-2-3-1-System.


In der Innenverteidigung sind Jesús Vallejo und David Abraham gesetzt, ebenso wie Bastian Oczipka und Timothy Chandler auf den Außenpositionen. Im Mittelfeld sorgen der Japaner Makoto Hasebe und der Spanier Omar Mascarell als Doppel-Sechs für die nötige Stabilität. Immer wieder lässt sich Hasebe auch als dritter Innenverteidiger zurückfallen. Insgesamt kassierte Eintracht-Keeper Lukas Hradecky erst zwölf Gegentore. Somit stellen die Frankfurter die zweitbeste Defensive der gesamten Bundesliga. Nur der FC Bayern (neun Gegentore) ist defensiv noch stabiler. Die Defensive der Roten Bullen ist mit 15 kassierten Toren die drittbeste der Liga.

In der Offensive hat Niko Kovac die Qual der Wahl: Mit dem Ex-Leipziger Ante Rebic, Alexander Meier, Haris Seferovic oder Branimir Hrgota bieten sich sowohl auf den Flügeln wie auch in der Mitte mehrere Optionen an. Marco Fabián ist für Samstag (laut Kovac) nicht einsatzfähig.

Randnotiz: Rebic spielte in der Saison 2014/15 für die Roten Bullen, konnte sich allerdings nicht durchsetzen (zehn Einsätze, null Tore).

 

Im Fokus


mexikanischer Zauberfuß | Sturmtank meier:

Spielmacher und kreative Schaltzentrale im Mittelfeld der Frankfurter Eintracht ist Marco Fabián. Der 27-Jährige kam im Winter 2015/16 vom mexikanischen Klub Deportivo Guadalajara an den Main. Nach anfänglichen Anpassungsproblemen zeigt Fabián in dieser Spielzeit, wie wichtig er für die Hessen ist. Mit drei Toren und vier Vorlagen ist der Mexikaner derzeit Frankfurts Top-Scorer und hat entscheidenden Anteil am momentanen Erfolg.

Personal-Info: Jedoch wird Fabián die Reise zu den Leipziger Bullen nicht mit antreten. Laut SGE-Trainer Niko Kovac steht der Offensiv-Spieler (ebenso wie Szabolcs Huszti) für das Samstag-Spiel nicht zur Verfügung.

Randnotiz: Fabián hat bei der Eintracht als einziger Spieler eine lebenslange Mitgliedschaft abgeschlossen, "weil mich die Stadt und der Verein von Anfang an unterstützt haben. Deshalb war mir dieser symbolische Akt wichtig."

Ein weiterer wichtiger Akteur im Team von Niko Kovac ist Kapitän Alexander Meier. Neben seiner immensen Erfahrung – Meier trägt bereits seit 2004 das Trikot der Eintracht – hilft der 1,96 Meter große Angreifer der Mannschaft auch mit seiner Physis. Der Stürmer weiß die Bälle zu behaupten und sich gegen die gegnerische Defensive durchzusetzen. Vier Saisontore, die den Frankfurtern starke acht Punkte sicherten, belegen seine Effektivität.


Abseits des Platzes


Kämpfernatur Marco Russ:

Im Mai 2016 wurde bei Frankfurts Defensivakteur Marco Russ eine Krebserkrankung diagnostiziert. Bevor er operiert wurde, lief er im Hinspiel der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg sogar noch auf. Nach der anschließenden Chemotherapie folgte im Oktober die mehr als erfreuliche Nachricht – Marco Russ ist wieder gesund!

Im Trainingslager kehrte Russ auf den Rasen zurück und arbeitet nun an seinem Comeback. Der 31-Jährige hält es für möglich, im Laufe der Rückrunde wieder in der Bundesliga zu spielen.

Schön, dass du zurück bist, Marco!

Das Mediengespräch vor dem Heimspiel gegen Frankfurt!

Mit ihrem körperbetonten Spiel hat es die Eintracht schon oft geschafft, den Gegner am Umschalten zu hindern. Wir werden uns deshalb von der ersten Minute an auf viel Gegenwehr einstellen müssen und erwarten einen richtigen Härtetest.

Ralph Hasenhüttl
Fokus auf Frankfurt! Die Roten Bullen bereiten sich auf den Bundesliga-Auftakt 2017 vor!
12 Gegentore
kassierte die Eintracht und stellt damit die zweitbeste Abwehr der Liga.
Bundesliga-Rückrunde 2017!
4300 Eintracht-Fans
werden ihre Mannschaft nach Leipzig begleiten.
Interview mal anders! Marvin Compper und Willi Orban interviewen unseren Cheftrainer Ralph Hasenhüttl!

4:0 gegen Rangers FC!

Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!
Image
4:0 gegen Rangers FC!
4:0 gegen Rangers FC!

Ähnliche Artikel