MENÜ

Bundesliga-Heimdebüt: BVB in der Analyse!

Zahlen, Daten und Fakten zum Vize-Meister | Zahlreiche Personalwechsel im Sommer | Aubameyang-Doppelpack zum Auftakt

Bundesliga-Heimdebüt für die Roten Bullen!

Knaller-Duell zur Premiere vor heimischer Kulisse: Am Samstag (Anstoß: 18.30 Uhr) ist Borussia Dortmund zu Gast in Leipzig das erste Bundesliga-Heimspiel unserer Vereinsgeschichte! Ein historischer Moment!

Mit 42.558 Zuschauern ist die Red Bull Arena schon seit Wochen ausverkauft. Nach unserem Punktgewinn zum Saisonauftakt in Hoffenheim (2:2) wollen die Roten Bullen auch gegen den BVB Zählbares einfahren.

Vor dem Duell haben wir einen Blick auf den Gegner geworfen und in unserem Gegnercheck wissenswerte Informationen zum Saisonstart und zum aktuellen Kader der Dortmunder zusammengestellt.

Gegner-Analyse:
 

Aubameyang direkt wieder Torhungrig:

Schon in der vergangenen Saison bestimmte Pierre-Emerick Aubameyang die Schlagzeilen beim BVB. Und genau dort machte der Stürmer zum Auftakt dieser Spielzeit weiter. Beim 2:1 zum Ligastart gegen Mainz 05 markierte der Angreifer aus Guinea beide Treffer und lieferte sich ein witziges Twitter-Duell mit Bayern-Stürmer Robert Lewandowski.

Der Pole hatte zum Saisonauftakt (6:0 gegen Bremen) dreimal getroffen, woraufhin Aubemayang twitterte: "Wow, das Rennen hat begonnen. Hattrick". Nach dem Doppelpack des Dortmunders schrieb Lewandowski "3:2" und fügte ein Smiley hinzu.

Schon 2015/16 hatte Aubemayang 39 Pflichtspieltore erzielt, 25 davon in der Bundesliga. Afrikas amtierender Fußballer des Jahres war mit Abstand gefährlichster Mann bei den Borussen, die es im Endklassement der Bundesliga auf Platz zwei schafften. Im DFB-Pokal verloren sie erst im Endspiel gegen den FC Bayern nach Elfmeterschießen (3:4), in der Europa League im Viertelfinale gegen den FC Liverpool (1:1; 3:4).

Randnotiz: Die Torjäger-Kanone der vergangenen Bundesliga-Spielzeit holte sich Bayerns Lewandowski mit 30 Treffern.

Der BVB unter Thomas Tuchel:

Obwohl es in der vergangenen Saison nicht zu einem Titel reichte, feierte Thomas Tuchel ein gelungenes erstes Jahr als BVB-Coach. Der langjährige Mainzer Coach (2009 bis 2014) hatte sich 2014/15 eine Auszeit genommen, ehe er in Dortmund anheuerte. Auf Anhieb gelang es dem 43-Jährigen, aus dem langen Schatten seines Vorgängers Jürgen Klopp zu springen.

Am Samstag steht nun das erste Aufeinandertreffen mit den Roten Bullen auf dem Programm und der Cheftrainer der Westfalen ist sich bewusst, dass die Partie dem BVB alles abverlangen wird:
 

Cheftrainer Thomas Thuchel:

RB Leipzig verfügt über ein hohes Maß an individueller Klasse. Hinzu kommt eine herausrragende Schnelligkeit in der Offensive, sie sind insgesamt sehr lauffreudig und definieren sich über ein kompaktes Zusammenspiel in der Defensive mit anschließendem schnellen Umschalten.
 

Auftaktsiege in der Liga und im Pokal:

In diese Saison starteten die Schwarz-Gelben mit einem souveränen 3:0-Erfolg in der ersten DFB-Pokalrunde beim SV Eintracht Trier. Bis zur Halbzeitpause hatten die Borussen ihre drei Treffer bereits erzielt und das Spiel beim Regionalligisten frühzeitig entschieden. Shinji Kagawa markierte einen Doppelpack, André Schürrle steuerte seinen ersten Pflichtspiel-Treffer im Trikot der Schwarz-Gelben nach seinem Wechsel vom VfL Wolfsburg bei.

Auch beim 2:1 zum Bundesliga-Auftakt gegen Mainz 05 hatten die Dortmunder vor heimischer Kulisse wenig Mühe. Erst traf Aubameyang nach Vorbereitung von Schürrle, ehe er einen Strafstoß (herausgeholt von Schürrle) verwandelte. Der Anschlusstreffer gelang den Gästen aus Mainz erst in der Nachspielzeit.

Randnotiz I: In der Champions League ist der BVB ab dem 14. September gefordert. Die Gegner in Gruppe F heißen Real Madrid, Sporting Lissabon und Legia Warschau.

Randnotiz II: In der zweiten Runde des DFB-Pokal empfängt das Team von Trainer Thomas Tuchel am 25. oder 26. Oktober den Zweitligisten Union Berlin.

Kader-Veränderungen:

 

Offensiv-Trio soll Mkhitaryan ersetzen:

Der Aufschrei vieler BVB-Fans in diesem Sommer war groß. Mats Hummels weg. Henrikh Mkhitaryan weg. Ilkay Gündogan weg. Gleich drei wichtige Stützen verließen den BVB in der vergangenen Transferperiode. Der Abgang des langjährigen Kapitäns Mats Hummels zum direkten Konkurrenten FC Bayern schmerzte ganz besonders.

Dennoch gelang es BVB-Boss Hans-Joachim Watzke einmal mehr, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Den Weggang von Mkhitaryan (zu Manchester City), in der Vorsaison bester Vorbereiter mit 32 Pflichtspiel-Assists, sollen gleich drei Offensivspieler auffangen: die beiden Weltmeister André Schürrle und Mario Götze sowie Ousmane Dembélé.

Schürrle kommt vom VfL Wolfsburg und war in den ersten beiden Pflichtspielen an drei Toren direkt beteiligt. Götze ist nach drei Jahren beim FC Bayern zum BVB zurückgekehrt und will zu alter Stärke zurückfinden. Besonders beachtlich: Der pfeilschnelle 19-jährige Franzose Dembélé war unter anderem auch vom FC Bayern umworben, entschied sich aber für die Borussia.

Hans-Joachim Watzke über Ousmane Dembélé:

Es nötigt mir Respekt ab, wie standhaft Ousmane angesichts der zahlreichen hochkarätigen Offerten aus ganz Europa über so einen langen Zeitraum hinweg geblieben ist. Das ist nicht selbstverständlich und zeugt von Charakter.
 

Ex-Münchner Rode übernimmt Gündogan-Rolle:

Um den bisherigen Abwehrchef Mats Hummels zu ersetzen, holten die Borussen den Spanier Marc Bartra vom FC Barcelona. Dieser deutete nicht nur in der Primera Division, sondern auch in der UEFA Champions League schon des Öfteren seine Qualitäten an. Zum Bundesliga-Auftakt gegen Mainz bildete er gemeinsam mit dem Griechen Sokratis die Innenverteidigung.

Neuer Antreiber im Mittelfeld ist Sebastian Rode, der vom FC Bayern kam und Ilkay Gündogan (zu Manchester City) vergessen machen soll. Als vierter Neuzugang schaffte es Rode neben Bartra, Dembélé und Schürrle gegen Mainz in die Startelf. 

Randnotiz: Mehr Neuzugänge kamen am 1. Spieltag nur bei Darmstadt 98 von Beginn an zum Einsatz.
 

Youngsters als Verstärkung für die Zukunft:

Als frisch gebackener Europameister kam Raphaël Guerreiro vom FC Lorient zum BVB. Der Außenverteidiger gehörte im Sommer zum Nationalteam Portugals, das mit Cristiano Ronaldo als Anführer den EM-Titel gewann. Zum Saisonstart wurde er eingewechselt.

Erst mal nur Ergänzungsspieler sind die weiteren Neuzugänge Emre Mor, ein dribbelstarker türkischer Flügelspieler (1,68 Meter), und Mikel Merino, ein spanischer zentraler Mittelfeldmann. Beiden Akteuren dürfte aber nach Einschätzung vieler Experten die Zukunft gehören.

 

Kader-Veränderungen im Detail:

Zugänge:

  • André Schürrle (VfL Wolfsburg)
  • Mario Götze (FC Bayern München)
  • Ousmane Dembélé (Stade Rennes)
  • Raphaël Guerreiro (FC Lorient)
  • Sebastian Rode (FC Bayern München)
  • Marc Bartra (FC Barcelona)
  • Emre Mor (FC Nordsjaelland)
  • Mikel Merino (CA Osasuna)
  • Dzenis Burnic (eigene Jugend)

 

Abgänge:

  • Henrikh Mkhitaryan (Manchester United)
  • Mats Hummels (FC Bayern München)
  • Ilkay Gündogan (Manchester City)
  • Jakub Blaszczykowski (VfL Wolfsburg)
  • Moritz Leitner (Lazio Rom)
  • Jannik Bandowski (VfL Bochum)
     

Aktuelle Personalsituation:

  • Christian Pulisic wurde in der letzten Trainingseinheit von BVB-Coach Thomas Tuchel aufgrund ihrer langen Länderspielreise noch geschont. Shinji Kagawa ist während der Länderspielpause umgeknickt. Eine endgültige Entscheidung über seine Einsatzfähigkeit fällt Trainer Tuchel erst am Samstag.
     
  • Nicht im Training und somit höchstwahrscheinlich auch keine Option für das Auswärtsspiel bei RB Leipzig sind Sven Bender (Knöchelprobleme), Marco Reus (Aufbautraining), Erik Durm (Reha nach Knie-OP) und Neven Subotic (Reha nach Rippen-OP).

Rote Bullen mit BVB-Vergangenheit:

 

Boyd und Halstenberg schon IM PROFIKADER:

Bundesliga-Luft im Dortmunder Signal Iduna Park schnuppern – zumindest von der Bank aus. Dies gelang Terrence Boyd und Marcel Halstenberg während ihrer Zeit bei Borussia Dortmund.

Terrence wechselte im Sommer 2011 mit damals 20 Jahren von Hertha BSC zum BVB, wo er zunächst für das U23-Team vorgesehen war. Er spielte eine starke Saison und erzielte 20 Tore in 23 Regionalliga-Spielen. Dies honorierte der damalige Cheftrainer Jürgen Klopp und berief Terrence am 22. Oktober 2011 in den Kader der Ersten Mannschaft. Die Borussen siegten 5:0 gegen den 1. FC Köln, allerdings ohne Einsatzminuten für unseren Angreifer. 2012 wechselte Terrence dann zu Rapid Wien, ehe er seit dem Sommer 2014 ein Roter Bulle ist.

Ebenfalls 2011 kam Marcel Halstenberg von Hannover 96 zum BVB. Wie sein heutiger RBL-Teamkollege Terrence entwickelte er sich zur Stammkraft in der U23-Mannschaft der Borussen – 2011/12 in der Regionalliga, 2012/13 in der Dritten Liga (insgesamt 68 Pflichtspiele | 6 Tore). Auch seine starken Leistungen bemerkte Jürgen Klopp und holte den Außenverteidiger zweimal in seinen Kader: im Dezember 2012 in Hoffenheim (3:1) und im Februar 2013 gegen Hamburger SV (1:4). Zum Einsatz kam Marcel allerdings nicht. Im Sommer 2013 wechselte er dann zum FC St. Pauli, seit der vergangenen Saison spielt er für unser Team.

Weitere Infos zum Spiel:

 

  • Nach 8163 Tagen wird in Leipzig wieder Bundesliga-Fußball gespielt. Das letzte Heimspiel - damals im Zentralstadion - fand am 7. Mai 1994 zwischen dem VfB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen (2:3) statt.
     
  • Der neue BVB-Kapitän Marcel Schmelzer steht vor seiner 200. Bundesliga-Partie für die Schwarz-Gelben. Unter den aktiven Spielern der Borussen schafften diese Marke bisher nur Roman Weidenfeller (340), Mats Hummels (225) und Nuri Sahin (200).
     
  • Wiedersehen der Silbermedaillen-Gewinner 2016: Unsere Roten Bullen Lukas Klostermann und Davie Selke schafften es in Rio gemeinsam mit den Dortmundern Sven Bender und Matthias Ginter auf das Treppchen.
     
  • Die vergangene Länderspielpause verbrachte unser Neuzugang Kyriakos Papadopolous zusammen mit Dortmunds Sokratis beim Nationalteam Griechenlands.

  • Schiedsrichter der Partie gegen Borussia Dortmund ist Wolfgang Stark aus Landshut. Der 46-Jährige pfiff bisher erste eine Partie mit RBL-Beteiligung und das war 2011, als die Roten Bullen dem Hallescher FC mit 0:1 unterlagen.

 

RasenBericht Leipzig: Die Wochen-News der Roten Bullen – diesmal mit Marcel Halstenberg!

Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!

Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Image
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die Bundesliga-Premiere in Hoffenheim!
Die schönsten Choreos unserer Fans!
Direkt auf den Platz! Neuzugang Oliver Burke ist ins Mannschaft-Training eingestiegen!
25 Tore
schoss Pierre-Emerick Aubameyang in der vergangenen Bundesliga-Saison.
42558 Fans
sind am Samstag in der ausverkauften Red Bull Arena dabei.

Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!

Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Image
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unsere Bundesliga-Mannschaft 2016/17!
Unser Neuzugang Bernardo stellt sich vor!
Kreativität und Spaß darf nicht fehlen! Die Roten Bullen beim Fußball-Golf im RBL-Trainingszentrum!
309 Pflichtspiele
bestritt Mats Hummels für den BVB, ehe er zum FC Bayern wechselte.
417 Kilometer
legt der BVB zur Partie in Leipzig zurück.
Die September-Ausgabe des TheRedBulletin-Magazins ist da!
Die MDR-Doku "Mission Aufstieg" - Teil I
MDR-Doku "Mission Aufstieg" - Teil II

Ähnliche Artikel