MENÜ

2:2 in Frankfurt! Remis zum Saisonfinale!

Sabitzer (25.) und Poulsen (56.) markieren Führung | Vallejo (83.) und Blum (90.) gleichen aus | 22 Assists: Forsberg mit Vorlagen-Rekord

Gerechte Punkteteilung im Saisonfinale! Die Leipziger Bullen trennen sich in der letzten Partie der Saison 2:2-unentschieden vom Eintracht Frankfurt und beenden damit ihre Premieren-Saison im Fußball-Oberhaus mit 67. Punkten als Vizemeister!

Unterstützt wurden die Roten Bullen von rund 2.600 RBL-Fans, die die Mannschaft mit auf Abschlussfahrt begleiteten. Und die sahen zu Beginn der Partie eine offensivere Frankfurter Truppe, die trotz Chancenplus nicht zwingend genug agierte.

Nach einem starken Ballgewinn von Emil Forsberg, der blitzschnell den gegen Frankfurt in der Startformation stehenden Benno Schmitz bediente, leitete Schmitz das Leder an den freistehenden Marcel Sabitzer weiter, der nur noch den Fuß hinhalten musste und zur 1:0-Führung einschob (25.).

Knapp zehn Minuten nach der Pause stellt Yussuf Poulsen nach einem Eckball von Emil Forsberg per Kopf auf 2:0. Es war der 22 Assists von unserem Schweden, der damit den bisherigen Vorlagen-Rekord von Kevin De Bruyne einstellte.

Frankfurt biss sich jedoch zurück und konnte durch die eingewechselten Jesus Vallejo (56.) und Danny Blum (90.) vor 51.000 Zuschauern in der Commerzbank Arena ausgleichen, wodurch es am Ende zu einer ärgerlichen aber dennoch gerechten Punkteteilung kommt.

 

Fazit Ralph Hasenhüttl:

  • "Wir waren heute nicht in der Lage, das Spiel am Ende noch über die Runden zu bringen. Das ärgert mich natürlich sehr. Wir haben eigentlich ein starkes Spiel gemacht und sind souverän aufgetreten. Die Partie wirkt sicher noch ein bisschen nach, aber spätestens morgen wird es sich wieder anders anfühlen. Die Mannschaft hat wahnsinnig viel geleistet in dieser Saison."

     

Personelles:


Aufstellung:

Ralph Hasenhüttl rotierte zum Saisonfinale auf zwei Positionen: Benno Schmitz und Oliver Burke begannen gegen Eintracht Frankfurt. Dagegen mussten Innenverteidiger Marvin Compper und unser Top-Torjäger Timo Werner vorerst auf dem Bank Platz nehmen.
 

Spieler-Fakten:

  • Top-Vorlagengeber! Emil Forsberg gab im letzten Saisonspiel seinen 22 Assist und stellt damit den bisherigen Rekord von Kevin De Bruyne ein.
     
  • Yussuf Poulsen erzielte gegen Frankfurt seinen fünften Saisontreffer.
     
  • Marcel Sabitzer schoss sein achtes Saisontor.

     

Live-Höhepunkte:

 

5. Minute:
Erste Möglichkeit der Partie für die Hausherren. Timothy Chandler flankt in den Strafraum, wo Haris Seferovic als Abnehmer wartet, doch Dayot Upamecano ist vor dem Frankfurter Stürmer am Ball.

8. Minute:

Der Schweizer Seferovic erneut mit einer guten Chance. Nach einem guten Zuspiel versucht er das Leder per Drehschuss im RBL-Kasten unterzubringen, doch sein Schuss geht knapp am Gehäuse von Péter Gulácsi vorbei.

14. Minute:
Nach einem Einwurf der Eintracht handelt Haris Seferovic gedanklich am schnellsten, zieht in Richtung Leipziger Tor, knallt den Ball jedoch aus spitzem Winkel am Kasten vorbei.

19. Minute:
Nach einem Eckball der Hessen steigt Frankfurts Kapitän David Abraham am höchsten, aber auch sein Kopfball ist zu hoch und fliegt über den Kasten von Gulácsi.

25. Minute, TOOOR RBL:
Emil Forsberg mit einem starken Ballgewinn im Mittelfeld. Von da spielt er den Ball gedankenschnell auf Benno Schmitz, der auf den freistehenden Marcel Sabitzer weiterleitet und unser österreischischer Offensiv-Akteur zum 1:0 vollendet!

31. Minute:
Volleyversuch vom Mexikaner Marco Fabián, aber der Ball geht links am Kasten der Leipziger Bullen vorbei.

36. Minute:
Schöne Passstafette der Roten Bullen, die mit einer Flanke von Diego Demme auf auf Yussuf Poulsen abschließt, doch Frankfurts Hradecky ist Sekunden vor unserem danischem Angreifer am Ball.

40. Minute:
Scharfe Flanke vom Amerikaner Chandler auf Seferovic, doch der Kopfball des Schweizers geht rechts vorbei. Péter Gulácsi muss nicht eingreifen.

45. Minute:
Kurz vor dem Pausepfiff noch einmal Gewusel im Leipziger Strafraum. Doch Branimir Hrgota wird gut abgeschirmt, so dass der Frankfurter Angreifer nicht abschließen kann. Danach geht's in die Kabinen.

49. Minute:
Frankfurt mit einem Versuch, das Leipziger Mittelfeld schnell zu überbrücken. Der hohe Pass kommt jedoch nicht bei Hrgota an, da er von unserem französische Nationalspieler Upamecano abgelaufen wird.

55. Minute:
Bernardo tankt sich über die linke Seite in den Strafraum der Eintrachter, Ball wird abgefälscht. Ecke!

56. Minute, TOOOOR für RBL:
Eckball Emil Forsberg, Yussuf Poulsen steigt am höchsten und köpft das Leder in den Frankfurter Kasten! 2:0 für die Leipziger Bullen!


60. Minute:

Bastian Oczipka mit einem harten Distanzschuss, doch der Ball ist zu zentral, so dass Gulacsi den Ball parieren kann.

63. Minute:

Oczipka mit einem weiteren Schuss aus der Distanz. Diesmal als Direktabnahme nach einem Eckball, doch der Versuch geht weit über die RBL-Maschen.

72. Minute:

Seferovic tauchtin gefährlicher Position rechts vor dem RBL-Kasten auf, doch sein Versuch den Ball auf einen Mitspieler abzulegen, wird von Upamecano unterbunden.

80. Minute:

Unser Top-Vorlagengeber Forsberg mit einem Zuckerpass auf Sabitzer, der will den Ball an Hradecky vorbeispitzeln, doch der Frankfurter Keeper pariert mit einem starker Reflex.

83. Minute, TOR für SGE:

Der eingewechselte Jesus Vallejo verkürzt nach einem Flachpass von dem ebenfalls eingewechselten Danny Blum auf 1:2.

85. Minute:

Davie Selke mit einem schönen Zuspiel auf Naby Keita, der im SGE-Strafraum den Ball mit dem Außenrist an Hradecky vorbeispielen will, doch der Frankfurter Torhüter ist rechtzeitig unten und hält der Schussversuch.

90. Minute, TOR für SGE:

Frankfurt gleicht in der letzten Spielminute aus. Der eingewechselte Danny Blum kracht einen Distanzschuss nach einer Oczipa-Vorarbeit in den Leipziger Kasten. Da hatte unser Keeper keine Abwehrchance.

Abpfiff:
Nach zwei Minuten Nachspielzeit, in denen keine weiteren Torraumszenen zu vermelden sind, pfeift Schiedsrichter Dr. Felix Brych die Partie ab bei er ein Unentschieden aufgrund des Spielverlaufs in Ordnung geht.


Statistik:

Eintracht Frankfurt:
Hradecky – Varela (71. Meier), Hector, Abraham (C), Oczipka, Tawatha (63. Vallejo) – Chandler, Fabián, Gacinovic – Seferovic, Hrgota (77. Blum)

RB Leipzig:
Gulácsi – Schmitz, Ilsanker, Upamecano, Bernardo – Keita, Demme (C) – Sabitzer, Forsberg – Burke (66. Kaiser), Poulsen (83. Selke)

Schiedsrichter:
Dr. Felix Brych (München)

Tor:
0:1 Sabitzer (25.), 0:2 Poulsen (56.), 1:2 Vallejo (83.), 2:2 Blum (90.)

Gelbe Karten:
Fabián | Kaiser, Selke

Zuschauer:
51.000 in der Commerzbank Arena (darunter 2.600 RBL-Fans)

 

34. Spieltag
Eintracht Frankfurt

2:2

20. Mai

RB Leipzig
Commerzbank Arena , Frankfurt

Natürlich ärgern wir uns sehr. Wir hatten das Spiel in der Hand, standen in der zweiten Halbzeit aber zu tief. Totzdem haben wir eine großartige Sasion gespielt und können stolz auf uns sein.”

Emil Forsberg

Der Liga-Abschluss in Frankfurt!

Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Image
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!
Der Liga-Abschluss in Frankfurt!

Wir haben heute ein gutes Auswärtsspiel gemacht und sind dominant aufgetreten. Es haben aber die letzten Prozent gefehlt, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Aber wir sind eine junge Truppe und werden daraus lernen.”

Diego Demme

Ähnliche Artikel