MENÜ

RBL unterliegt dem BVB knapp mit 0:1!

Umgekämpftes Spitzenspiel durch Aubameyang-Tor entschieden (35.) | 8.000 RBL-Fans dabei | Compper kassiert 5. Gelbe

Umkämpftes Top-Spiel geht an den BVB! Die Roten Bullen mussten sich Borussia Dortmund vor 81.360 Zuschauern (darunter 8.000 mitgereiste RBL-Fans) mit 0:1 geschlagen geben.

Unsere personell dezimierte Mannschaft hielt 90 Minuten lang klasse dagegen, wobei Dortmund aber die klar besseren Torchancen hatte und immer wieder gefährlich konterte. Aus einem solchen Gegenstoß fiel in der 35. Minute auch der entscheidende Treffer, als BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang eine Rechtsflanke einköpfte.

In der zweiten Hälfte konnten wir offensiv etwas mehr bewegen – ohne aber entscheidend zum Abschluss zu kommen. Dortmund verpasste es, durch eine der vielen Riesen-Möglichkeit die Partie früher zu entscheiden. So blieben wir bis zu Schluss in Schlagdistanz und hatten durch Federico Palacios Abseitstor sogar für Bruchteile einen Punkt im Gepäck.

Respekt an unsere Jungs für diesen Auftritt, Glückwunsch an den BVB, der letztlich als verdienter Sieger vom Feld ging.

 

Trainer-Fazit Ralph Hasenhüttl:

Keine Frage, der BVB hat verdient gewonnen. Wir haben alles reingeworfen und es mit den Möglichkeiten, die wir heute hatten, richtig gut gemacht. In dieser Konstellation haben die Jungs noch nie miteinander gespielt und ich bin stolz auf das, was die Mannschaft geleistet hat.

Es war eine tolle Erfahrung, vor allem für die jungen Spieler, die heute ihre ersten Einsätze in der Bundesliga hatten. Eine Niederlage in Dortmund wird uns nicht zurückwerfen.
 



Zu den Übergriffen von Dortmunder Fans im Zuge der Partie äußert sich RB Leipzig:

 

Personelles:

 

Aufstellung:

Durch die Ausfälle der an Grippe erkrankten Diego Demme, Marcel Sabitzer und Timo Werner mussten wir auf drei Positionen umstellen: Rani Khedira, Dominik Kaiser und Davie Selke rotierten in die Startelf, wobei Khedira sein Bundesligadebüt feierte. Mit John-Patrick Strauß und Federico Palacios saßen aufgrund der dünnen Personaldecke zwei U23-Akteure auf der Bank.

 

Taktik:

Auch in Dortmund und trotz der personellen Änderungen agierten wir im gewohnten 4-2-2-2-System.
 

 

Live-Höhepunkte:

 

6. Minute:
Ausgeglichene Startphase. Der BVB erspielt sich dann die erste Ecke, der Kopfball von Marc Bartra ist jedoch harmlos. Uns gelingt es gut, das Spiel eng zu halten und Dortmund so zu langen Bällen zu zwingen.

12. Minute:
Erste gute Möglichkeit für die Roten Bullen! Dominik Kaiser serviert einen Freistoß auf den langen Pfosten, Willi Orban köpft quer, findet aber keinen Abnehmer, sodass Dortmund schließlich klären und sogar kontern kann. Pierre-Emerick Aubameyang zündet den Turbo, seine Flanke auf Ousmane Dembélé ist aber zu ungenau, sodass die Volleyabnahme deutlich über das RBL-Tor geht.

21. Minute:
Wieder kontern die Gastgeber über rechts, diesmal tritt Dembélé an – Rani Khedira ist zur Stelle hält die Fußspitze dazwischen und bereinigt die Situation klasse.

26. Minute:

Umkämpftes Duell, viele Fouls, wenig Spielfluss. Den nächsten Freistoß erwischt Orban, Willis Kopfball fehlt aber der Druck, Roman Bürki fängt die Kugel sicher.

33. Minute:
Dritter Dortmunder Tempogegenstoß, erneut über Dembélé, der sich gegen Marvin Compper durchsetzt und Aubameyang bedient, dessen Kopfball über den Querbalken rauscht.

35. Minute, Tor Dortmund:
Dembélé überläuft wieder Compper und setzt sich auch gegen den herausgerückten Orban durch. Seine Maßflanke nickt Aubameyang aus fünf Metern 0:1 aus unserer Sicht ein.

45. Minute:

Marco Reus stürmt in Richtung Bullen-Tor, setzt sich dann aber unfair gegen Kaiser durch. Offensivfoul und Pausenpfiff.

48. Minute:
Guter Angriff unseres Teams! Selke lässt Marcel Schmelzer stehen und dringt in den Strafraum ein – sein Rückpass ist allerdings zu ungenau. Da war mehr drin!

51. Minute:
Ecke RBL! Riesen-Durcheinander, das wir nicht nutzen können. Der BVB schaltet wieder blitzschnell um, Aubameyang legt quer auf Marco Reus, der aber deutlich verzieht und rechts neben das Tor schießt.

59. Minute:
Dortmund lässt den nächsten Hochkaräter liegen. Aubameyang ist frei durch, sein Schuss ist nicht scharf genug, Péter Gulácsi packt sich das Spielgerät im Nachfassen.

63. Minute:
Der eingewechselte Christian Pulisic flankt in Richtung Reus, Compper wirft sich artistisch dazwischen und verhindert den nächsten BVB-Torschuss.

66. Minute:
RBL-Debüt! Dayot Upamecano kommt für Khedira und unser Trainer stellt auf Dreierkette um. Wir sind nun offensiver und kommen immer wieder gefährlich in den Dortmunder Strafraum – aber eben nicht entscheidend zum Abschluss.

69. Minute:
Pulisic sucht und findet erneut Reus, der aber mit seiner Direktabnahme Aubameyang anschießt.

80. Minute:
Zweites Bundesliga-Debüt! Ralph Hasenhüttl zieht die letzte Option und bringt mit U23-Stürmer Federico Palacios einen weiteren Stürmer. Wir glauben weiter an den Punktgewinn!

81. Minute:
Compper kassiert seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit nächste Woche gegen den HSV.

83. Minute:
Reus verpasst die Entscheidung und zielt nach starkem Anspiel von Lukasz Piszczek diesmal links daneben.

89. Minute:
Wieder Reus, wieder nichts. Gulácsi pariert überragend gegen den Dortmunder, dann klären wir im Verbund zur Ecke.

90.+2 Minute:
Matthias Ginter kommt am langen Pfosten zum Schuss, Upamecano rettet in höchster Not zur Ecke.

90.+4 Minute:
DER BALL IST IM TOR! Aber der Treffer zählt nicht. Burke steckt auf Palacios durch, der nervenstark vollstreckt, jedoch um Haaresbreite im Abseits steht.

Schlusspfiff:
Großer Kampf, leider keine Punkte. Respekt an unser Team, das bis zum Schluss alles gegeben hat und ganz knapp am Remis vorbeischrammt.

 

Statistik:

 

Borussia Dortmund:
Bürki – Piszczek, Sokratis, Bartra, Schmelzer (C, 86. Passlack) – Weigl – Dembélé (61. Pulisic), Durm, Guerreiro (77. Ginter), Reus – Aubameyang

RB Leipzig:
Gulácsi – Bernardo, Compper, Orban, Halstenberg – Khedira (66. Upamecano), Ilsanker – Kaiser (C, 80. Palacios), Keita – Poulsen, Selke (72. Burke)

Schiedsrichter:
Tobias Stieler (Hamburg)

Tor:
1:0 Aubameyang (35.)

Gelbe Karten:

Aubameyang (1)  | Bernardo (2), Upamecano (1), Compper (5)

Zuschauer:
81.360 im Signal Iduna Park (ausverkauft)

19. Spieltag
Borussia Dortmund

1:0

04. Februar

RB Leipzig
18.30 Uhr
Signal Iduna Park , Dortmund
Dominik Kaiser blickt auf die knappe Auswärts-Niederlage in Dortmund zurück.

Wenn man verliert, ist es immer schwierig, etwas Positives aus dem Spiel zu ziehen. Aber wenn man nach dem Spiel von den Fans so gefeiert wird, weiß man, dass man viel geleistet hat. Auch wenn die Punkte heute in Dortmund bleiben. Jeder, der heute gespielt hat, hat alles gegeben!

Stefan Ilsanker

Dortmund hat das Spiel bestimmt und am Ende verdient gewonnen. Wir hatten auch gute Phasen und konnten den einen oder anderen Konter setzen, um hier einen Punkt mitzunehmen, hat es aber nicht gereicht. Daraus müssen wir jetzt lernen und nächste Woche zuhause wieder angreifen!

Marcel Halstenberg

Das Auswärtsspiel in Dortmund!

Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Image
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
Das Auswärtsspiel in Dortmund!
8000 RBL-Fans
begleiteten uns nach Dortmund. Neuer Rekord!

Ähnliche Artikel