MENÜ

4:1! Wir spielen Champions League!!!

Werner (12., 54.) & Selke (89., 90+2) schießen uns in die Champions League | 8.500 RBL-Fans sorgen für neuen Auswärtsrekord

Wir haben zwei Worte für euch zu diesem Spiel:

CHAMPIONS LEAGUE!

 

Mit einem klaren 4:1-Sieg gegen Hertha BSC machen wir den Durchmarsch in die Königsklasse perfekt. Als Aufsteiger! Rund 8.500 mitgereiste RBL-Fans (neuer Vereinsrekord) sorgten für den perfekten Rahmen; Timo Werner (12., 54.) und Davie Selke (89., 90.+2) für die Tore.

Der 20. Saisonsieg ebnet uns den Weg nach Europa. Diese Sensation werden wir erst in ein paar Tagen realisiert haben.


Personelles:
 

Aufstellung & Taktik:

Wie erwartet, stand Willi Orban verletzunsgbedingt nicht im Kader. Seine Position in der Innenverteidigung übernahm Marvin Compper. Stefan Ilsanker begann als rechter, Bernardo als linker Außenverteidiger der 4-2-2-2-Formation.

 

Spielerfakten:

  • Timo Werner markierte seine Saisontore 18 und 19 und schnürte seinen 4. Doppelpack.
  • Timos 1:0 war der 12. RBL-Kopfballtreffer dieser Spielzeit. Ligabestwert!
  • Marcel Sabitzer sammelte seine 5., Emil Forsberg seine 18. Torvorlage.
  • Davie Selke erhöhte seine Saisonausbeute auf 4 Treffer.

 

Live-Höhepunkte:

 

12. Minute: TOOOR RBL!
Nach einem anfänglichen Abtasten schlagen wir zu! Marcel Sabitzer serviert aus dem rechten halbfeld, Timo Werner steigt hoch und nickt zum 1:0 ein. 18. Saisontor für Timo. Und es könnte ein ganz Wichtiges sein.

20. Minute:
Sowohl auf dem Rasen als auch auf den Rängen haben wir die Partie im Griff. Top-Stimmung! Sportlich aktuell wenig Nennenswertes.

27. Minute:
Sabitzer! Unser Mittelfeldspieler zieht aus 25 Metern ab und zwingt Hertha-Keeper Rune Jarstein zu einer Glanztat.

28. Minute:

Hertha kontert und plötzlich taucht Alexander Esswein frei vor Péter Gulácsi auf. Unser Schlussmann bleibt cool und klärt per Fußbabwehr zum Eckstoß.

35. Minute:
Wieder Esswein! Wir bekommen den Ball nach einer Standardsituation nicht entscheidend geklärt, Esswein kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss, knallt aber deutlich drüber.

36. Minute:
Emil Forsberg steckt millimetergenau auf Werner durch. Wieder ist Jarstein gefordert und fingert Werners Schuss um den Pfosten.

Halbzeitpfiff:
Guter Auftritt der Roten Bullen! Wir sind drin im Spiel, haben die besseren Chancen und den Gegner bis auf wenige Ausnahmen unter Kontrolle. Kurs: Champions League!

51. Minute:
Unser Team kommt druckvoll zurück, verpasst es nur, die guten Ballstafetten abzuschließen. Werners Flanke von rechts landet zumindest am Außennetz.

53. Minute:
Dicker Bock in der Hertha-Abwehr! Essweins Rückpass auf Werner ist zu kurz, Yussuf Poulsen spritzt dazwischen, kann Jarstein aber nicht überwinden.

54. Minute: TOOR RBL!
Jetzt liegt die Kugel im Netz! Diesmal patzt Jarstein, als er beim Abschlag wegrutscht. Poulsen nimmt das Spielgerät auf, legt uneigennützig quer auf Werner, der nur noch zum 2:0 einschieben muss.

58. Minute:
Keita probiert es aus 20 Metern. Um Haaresbreie drüber.

61. Minute:
Die Leipziger Bullen drängen auf die Entscheidung. Werners Schuss aus zwölf Metern rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.

84. Minute:

Werner tritt auf der Außenbahn an, die Flanke verpasst der eingewechselte Davie Selke nur um Zentimeter.

85. Minute: Tor für Hertha!

Jetzt wird es doch nochmal spannend! Einen Freistoß von Vladimír Darida köpft Vedad Ibisevic an den Kopf des ebenfalls eingewechselten Rani Khedira. Eigentor. Nur noch 2:1.

89. Minute: TOOOR RBL!
Das ist die Entscheidung! Forsberg bedient Selke, der sich herrlich gegen Allan durchsetzt und durch die Beine von Jarstein zum 3:1 einschiebt.

90.+2 Minute: TOOOR RBL!
Davie-Doppelpack! Selke knöpft Allan im Nachsetzen den Ball ab und veredelt dieses Spiel mit seinem Tor zum 4:1-Endstand.

Schlusspfiff:
4:1. Champions League. Irre Euphorie. Wahnsinn!


Statistik:


Hertha BSC:

Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Torunarigha – Darida, Skjelbred (64. Allan) – Esswein (81. Haraguchi), Stocker (63. Weiser), Kalou – Ibisevic (C)

RB Leipzig:
Gulácsi – Ilsanker, Upamecano, Compper, Bernardo – Demme (C), Keita (76. Khedira) – Forsberg, Sabitzer – Poulsen (80. Selke), Werner (86. Kaiser)

Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)

Tore:
0:1 Werner (12.), 0:2 Werner (54.), 1:2 Khedira (85., Eigentor), 1:3 Selke (89.), 1:4 Selke (90.+2)

Gelbe Karten:
Langkamp (5), Ibisevic (6), Brooks (5) | Compper (6), Ilsanker (8), Demme (5)

Zuschauer:
62.301 im Olympiastadion Berlin

32. Spieltag
Hertha BSC

1:4

06. Mai

RB Leipzig
18.30 Uhr
Olympiastadion , Berlin

Ich bin stolz auf den Verein, die Mannschaft und unsere Fans. Es war von Beginn an mein Ziel, den Einzug in die Champions League zu schaffen. Nun haben wir es zusammen erreicht und ich bin unfassbar glücklich.

Emil Forsberg
8500 RBL-Fans
waren in Berlin dabei. Vereinsrekord!

Der 4:1-Sieg in Berlin!

Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Image
Der 4:1-Sieg in Berlin!
Der 4:1-Sieg in Berlin!

Es ist unglaublich! Wie uns unsere Fans hier in Berlin gefeiert haben, war einfach unfassbar! Ich glaube, man hat uns angemerkt, dass wir so großartig unterstützt wurden. Wir haben super Fußball gespielt und verdient gewonnen.

Péter Gulácsi

Ich bin sehr erleichtert und zufrieden mit dem Spiel heute. Wir haben absolut verdient gewonnen und die Champions League perfekt gemacht. Es ist nicht selbstverständlich, mit so einem jungen Team diesen Erfolg feiern zu können. Wir haben uns das hart erarbeitet.

Marcel Sabitzer

Ähnliche Artikel