MENÜ

5. Sieg in Folge! RBL gewinnt 3:1 gegen Mainz!

Timo Werner (3., 44.) und Emil Forsberg (21.) netzen in der ersten Halbzeit | Stefan Bell (74.) trifft zum 3:1 | Ausverkaufte Red Bull Arena

Furiose erste Halbzeit sichert fünften Dreier in Folge! Vor 42.558 Zuschauern in der ausverkauften Red Bull Arena präsentierten sich die Roten Bullen erneut in bestechender Form und gewannen hochverdient mit 3:1 gegen den 1. FSV Mainz 05!

Dabei bewies unsere Mannschaft von Beginn an, dass sie auch in der zehnten Partie in Folge unbesiegt bleiben wollte und ging bereits in der dritten Minute durch Timo Werner in Führung. Emil Forsberg legte nur 18 Minuten später nach (21.), bevor erneut Werner zum 3:0-Pausenstand traf (44.).

Auch in der zweiten Hälfte behielten die Leipziger Bullen die Oberhand, konnten die zahlreiche Einschussmögllichkeiten jedoch nicht in weitere Treffer ummünzen. Mainz verkürzte durch Stefan Bells Kopfballtor zwar noch auf 3:1, das war am Ende dann aber nur Ergebniskosmetik. Mit dem siebten Saisonsieg bleiben wir auch nach dem 10. Spieltag ungeschlagen und gehen punktgleich mit dem FC Bayern München als Zweiter in die Länderspielpause!

 

Info:

Kurz vor dem Anpfiff wurde auf Ebene 7 im Stadion ein Feueralarm ausgelöst, der sich jedoch nach wenigen Minuten als Fehlalarm herausstellte, sodass die Partie pünktlich angepfiffen werden konnte.

 

Der 3:1-Sieg gegen Mainz!

Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Image
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!
Der 3:1-Sieg gegen Mainz!

Sabitzer stürmt | Werner & Forsberg treffen

Wir mussten gegen Mainz hinten rechts den am Meniskus verletzten Bernardo ersetzen. Stefan Ilsanker übernahm diesen Part, Naby Keita rückte wiederum zurück ins defensive Mittelfeld, Marcel Sabitzer begann dafür in der RBL-Offensive und war sofort auf Betriebstemperatur.

Sabitzer setzte Emil Forsberg mit einem guten Schnittstellenpass ein, Forsberg leitete den Ball herrlich zu Timo Werner, der aus zwölf Metern zum 1:0 und seinem vierten Saisontreffer einschob (3.). Auch nach der Führung hielten die Roten Bullen das Tempo hoch und hatten Pech, dass ein Handspiel im Strafraum von Giulio Donati nicht geahndet wurde (13.).

Doch es benötigte keine Standardsituation für das zweite Bullen-Tor, eine überragende Kombination leitete den nächsten Treffer: Abschlag Péter Gulácsi, Ballbehauptung Werner, Steilpass Sabitzer, Super-Antritt und Querpass Werner, Linkschuss Forsberg – fünf Stationen zum 2:0 und dem vierten Treffer von Emil Forsberg in der laufenden Spielzeit (21.)!

Mainz mit Nadelstichen | Werner legt nach

Es dauerte bis zur 26. Minute, ehe der FSV erstmals gefährlich wurde, Gaetan Bussmanns Direktabnahme rauschte knapp am rechten Pfosten vorbei (26.). Auf der Gegenseite stürmte Werner nach Leon Baloguns Stockfehler frei auf das Gäste-Tor, setzten den Abschluss jedoch links daneben (27.).

Auch wenn wir Mainz in der Schlussphase der ersten Halbzeit etwas mehr Spielanteile gewährten und der eingewechselte Yunus Malli per Dropkick die zweite aussichtsreiche FSV-Möglichkeit vergab, hatten wir weiter ein klares Chancenplus: Blieben die Gelegenheiten von Yussuf Poulsen (32.), Sabitzer (39.), und Naby Keita (41.) noch ungenutzt, erhöhte Werner in der 44. Minute auf 3:0. Wieder hebelte ein Sabitzer-Pass die FSV-Abwehr aus, wieder legte Forsberg mit viel Übersicht quer, wieder vollendete Werner abgezockt und rundete eine rauschende erste Hälfte ab (44.).
 

RBL verpasst vierten Treffer

Die Gäste wechselten in der Pause defensiv, um das RBL-Offensivfeuerwerk besser unter Kontrolle zu bekommen. Das gelang nur fünf Minuten, dann nahm der Bullen-Zug streckenweise wieder an Fahrt auf.

Keita wurde nach einem Super-Solo gerade noch gestoppt (51.), Poulsen rutschte nur knapp an Ilsankers Eingabe vorbei (58.), Werners Schuss nach Forsberg-Anspiel von der Grundlinie blockte Donati auf der Linie (61.), Marcel Halstenbergs Maßflanke verpassten Werner und Forsberg (68.).

Mainzer Anschlusstor ohne weitere Folgen

Auch der nächste Hochkaräter blieb ungenutzt, als Forsberg völlig frei aus Nahdistanz drüberknallte (72.). Wie aus dem Nichts kam die Nullfünfer zum Anschlusstor, Stefan Bell köpfte eine Ecke zum 3:1 ein und ließ den Gegner noch einmal Hoffnung schöpfen (74.).

Doch bis auf einen Volleyschuss von Gaëtan Bussmann, den sich der sonst weitestgehend beschäftigungslose Péter Gulácsi packte, kam Mainz nicht mehr zum Abschluss und wir spielten die Partie kontrolliert zu Ende.
 

Fazit Ralph Hasenhüttl:

  • „Wir haben heute sehr viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben – allen voran in der ersten Halbzeit. Es war heute das erwartete schwierige Spiel mit zwei Mannschaften, die ihre Stärke im Unmschaltspiel haben. Dementsprechend gab es kaum Ruhephasen in der Partie. Dadurch, dass wir zwei frühe Treffer erzielt haben, haben wir uns jedoch eine top Ausgangsposition erspielt.

    In der zweiten Halbzeit haben wir es dann verpasst weitere Tore nachzulegen und Mainz hat sich mit einer guten Mentalität wieder in die Partie gekämpft und entsprechend ja auch den Anschlusstreffer erzielt. Unterm Strich war es ein sehr lehrreiches Spiel, in dem wir viele gute Lösungen gefunden und am Ende auch verdient gewonnen haben."

statistik

 

RB Leipzig:
Gulácsi – Ilsanker, Orban (C), Compper, Halstenberg – Keita, Demme – Sabitzer, Forsberg (86. Kaiser) –  Werner (69. Burke), Poulsen (79. Selke)

1. FSV Mainz 05:
Lössl – Donati, Balogun, Hack, Bussmann – Brosinski (C), Gbamin (67. Ramalho) – Onisiwo, Serdar (32. Malli), Jairo (46. Bell) – Cordoba

Schiedsrichter:
Marco Fritz (Korb)

Tore:
1:0 Werner (3.), 2:0 Forsberg (21.), 3:0 Werner (44.), 3:1 Bell (74.)

Gelbe Karten:
– | Brosinski (4), Bell (4), Ramalho (1)

Zuschauer:
42.558 in der Red Bull Arena (ausverkauft)

 

10. Spieltag
RB Leipzig

3:1

06. November

1. FSV Mainz 05
15.30 Uhr
Red Bull Arena , Leipzig
Die Stimmen nach dem Heimsieg gegen Mainz!
Die Pressekonferenz nach dem Heimsieg gegen Mainz.
42558 Fans
sorgten zum 4. Mal in dieser Saison für eine ausverkaufte Red Bull Arena.

Wir haben heute vor allem offensiv ein super Spiel abgeliefert. Wir haben acht richtig gute Torchancen herausgespielt und waren besonders in der ersten Halbzeit extrem effektiv. Im End-Effekt hätten wir heute sogar noch kaltschnäuziger sein müssen. Mit unserer Gesamtleistung bin ich dennoch sehr zufrieden.

Yussuf Poulsen

Wir haben gegen Mainz unsere eigenen Umschaltmomente sehr gut genutzt und uns dadurch viele Torchancen erspielt. Wichtig war, dass wir davon auch genug erfolgreich abgeschlossen haben um zu gewinnen. Ich bin zufrieden und denke, dass wir heute einen verdienten Sieg eingefahren haben!

Emil Forsberg

Wir haben heute verdient gewonnen! Es war überragend, wie wir in die Partie gestartet und schon nach der ersten Halbzeit 3:0 in Führung gegangen sind. Wir hätten sogar noch mehr Treffer machen können, haben es aber in der zweiten Hälfte nicht mehr geschafft. Das müssen wir noch lernen – einen Vorsprung noch souveräner herunterzuspielen und den Gegner nicht noch einmal kommen zu lassen.

Diego Demme

Wir haben heute richtig guten Fußball gespielt und im richtigen Moment zugeschlagen. Trotzdem haben wir die eine oder andere Chance liegenlassen und waren zum Ende der Partie ein wenig wackelig. Alles in allem können wir aber mit unserer Teamleistung sehr zufrieden sein.

Timo Werner

Ähnliche Artikel