MENÜ

Vor dem Ostderby: Union unter der Lupe!

Ost-Berliner erfolgreichstes Rückrunden-Team | Union besonders stark in den ersten 45 Minuten | Gegnerstimmen & Personelles

#ToreSchmiedenGegenDieEisernen! Nach der knappen 0:1-Niederlage in St. Pauli wollen die Roten Bullen am Freitag (Anstoß: 18.30 Uhr) gegen den 1. FC Union Berlin wieder effektiver aufspielen und vor heimischem Publikum dreifach punkten.

29.000 Karten wurden für das Ost-Duell bereits verkauft. Uns erwartet wieder einmal eine großartige Kulisse in der Red Bull Arena. Wie die 'Eisernen' das Spiel angehen wollen, haben wir vorab in unserem Gegnercheck analysiert.

Gegner-Analyse:

 

In der Rückrunde noch ungeschlagen:

Union Berlin ist mit einem Unentschieden beim 1. FC Kaiserslautern (2:2) sowie dem Heimsieg gegen 1860 München (3:0) gut in die zweite Saisonhälfte gestartet. Hinzu kommen die ersten beiden erfolgreich absolvierten Rückrunden-Partien bei Fortuna Düsseldorf (3:0) sowie gegen den SV Sandhausen (1:0) aus dem vergangenen Kalenderjahr.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden und 9:2 Toren sind die Ost-Berliner somit die erfolgreichste Rückrunden-Mannschaft der laufenden Saison.
 

Die besten Rückrunden-Teams:

  • 1. FC Union Berlin: 10 Punkte | 9:2 Tore
  • 1. FC Nürnberg: 10 Punkte | 7:2 Tore
  • Karlsruher SC: 10 Punkte | 5:2 Tore
  • RB Leipzig: 9 Punkte | 7:3 Tore
     

Spitzenreiter nach 45 Minuten:

Die Köpenicker trumpfen zudem besonders stark in den ersten 45 Minuten auf. Betrachtet man nur die erste Halbzeit, führen die Hauptstädter die Liga-Tabelle mit 39 Punkten vor dem SC Freiburg (37) und dem 1. FC Nürnberg (35) an.

Umso düsterer schaut die Bilanz nach der Pause aus. Würden nur die Tore in den zweiten 45 Minuten zählen, findet sich Union auf dem 13. Rang wieder. 20 der 32 Gegentore kassierten die Berliner in der zweiten Hälfte – acht davon sogar erst zwischen der 76. und 90. Spielminute (Liga-Höchstwert).
 

Torgefährliche Köpenicker:

Spiele mit Beteiligung von Union Berlin versprechen Spannung und vor allem Tore! In der laufenden Saison fielen bereits 68 Treffer bei Partien, in denen die 'Eisernen' involviert waren. Mehr Treffer gab es nur in Spielen des SC Freiburg zu sehen (70).

Vor allem in der Offensive haben die Köpenicker ihre Stärke. Mit 36 Treffern ist das Team von Trainer Sascha Lewandowski die drittgefährlichste Mannschaft der Liga und mit Spielern wie Bobby Wood (9 Tore) und Damir Kreilach (7 Tore) überdurchschnittlich stark besetzt.

Randnotiz I: Die Hauptstädter spielten in der laufenden Saison erst einmal 0:0 – und zwar am 4. Spieltag bei 1860 München.

Randnotiz II: Auch die Berliner-Defensive strahlte bislang Torgefahr aus. Fünf der sieben Abwehrtore markierte Kapitän Benjamin Kessel (Liga-Bestwert).

Neuzugänge starten direkt durch:

Union Berlin verpflichtete mit Jakob Busk (vom FC Kopenhagen), Felix Kroos (Werder Bremen) und Emanuel Pogatetz (Columbus Crew, USA) in der Winterpause drei Neuzugänge.

Busk löste Daniel Haas als Stammtorhüter ab und stand beide Partein in diesem Jahr über 90 Minuten im Kasten. Felix Kroos spielte beim 2:2 in Kaiserslautern durch und wurde beim 3:0-Erfolg gegen 1860 München zur Pause aufgrund muskulärer Probleme ausgewechselt. Routinier Emanuel Pogatetz feierte gegen die Münchner Löwen sein Debüt im FCU-Trikot und spielte die vollen 90 Minuten.
 

Verteidiger Emanuel Pogatetz:

Ich freue mich auf das Duell mit dem Spitzenreiter RB Leipzig, die ohne Zweifel riesige Qualität im Team haben. Dennoch muss es unser Anspruch sein, da etwas mitzunehmen.
 

Randnotiz I: Insgesamt absolvierten die drei Neuzugänge 405 von 540 möglichen Spielminuten seit sie beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag stehen.

Randnotiz II: Im zweiten Spiel für Union Berlin gelang Felix Kroos sein erster Zweitliga-Treffer. Zuletzt traf der 24-Jährige im November 2013 für Werder Bremen in der Bundesliga.

Gegnerstimmen &
Personelles:

 

Die 'Eisernen' kommen mit dem Selbstvertrauen von drei Siegen aus den letzten vier Partien in die Red Bull Arena und wollen verständlicherweise Punkte aus Leipzig mit zurück in die Hauptstadt nehmen. Dass das jedoch keine einfache Aufgabe wird – vor allem auch wegen einiger Verletzungssorgen – wissen auch Trainer Sascha Lewandowski sowie Kapitän Benjamin Kessel.
 

Trainer Sascha Lewandowski:

Wir müssen am Freitag sowohl defensiv als auch offensiv sehr viel richtig machen, um gegen Leipzig bestehen zu können. Wichtig ist, dass wir kompakt verteidigen und bei eigenem Ballbesitz schnell in die Umschaltbewegung kommen.

Es ist natürlich ungünstig, dass wir mit erheblichen Personalsorgen nach Leipzig fahren müssen. Allerdings haben wir schon einige schwierige Phasen gut gemeistert und werden auch die aktuellen Probleme wegstecken.
 

Kapitän Benjamin Kessel:

Leipzig ist qualitativ die beste Mannschaft der Liga – mit großen Namen und auf Bundesliga-Niveau. Dennoch sind wir in guter Verfassung und werden dort nicht chancenlos sein. Wir müssen mutig auftreten, ohne Angst – und dürfen keine Passivität ausstrahlen.
 

Personalsituation:

  • Ohne sieben nach Leipzig! Union Berlin plagen vor dem Duell mit den Roten Bullen erhebliche Personalsorgen. Neben den Langzeitverletzten Steven Skrzybski (Schulterverletzung), Raffael Korte (Kreuzbandriss) und Maximilian Thiel (Muskelfaserriss) muss FCU-Trainer Sascha Lewandowski auch auf Fabian Schönheim und Toni Leistner (beide Muskelverletzung) verzichten.

    Zudem stehen Adrian Nikci (Aufbautraining) und Benjamin Köhler (Adduktoren-Probleme) gegen RB Leipzig noch nicht zur Verfügung. Hinter dem Einsatz von Werder-Bremen-Leihgabe Felix Kroos (muskuläre Probleme) steht weiterhin ein Fragezeichen.

    Christopher Quiring, Leonard Koch sowie Lukas Lämmel und ein weiterer A-Jugend-Spieler werden am Freitag wohl in den Union-Kader rücken.
     

Schiedsrichter:

  • Das aktuell einzige Ostduell der 2. Bundesliga wird Dr. Felix Brych aus München leiten. Unter dem 40-Jährigen sind die Roten Bullen noch ohne Punktverlust.

Bisherige Duelle:

 

Ausgeglichene Bilanz gegen Union Berlin! Drei Mal trafen wir bislang auf die Köpenicker Profis, wovon ein Spiel gewonnen wurde, eins Unentschieden endete und eine Partie verloren ging.
 

Saison 2015/16:

Im Hinspiel der laufenden Spielzeit profitierten die Roten Bullen in einer kampfbetonten Partie von einem Eigentor des Unioners Michael Parensen, der in der 84. Minute den Auslgeich bedeutete. Zuvor waren die Haupstädter vor heimischen Publikum durch Sören Brandy (25.) mit 1:0 in Führung gegangen.

Saison 2014/15:

Beim ersten Aufeinandertreffen mussten sich die Leipziger Bullen dem FCU – trotz 2.000 mitgereister RBL-Fans – mit 1:2 geschlagen geben und kassierten ihre erste Zweitliga-Niederlage der Vereinsgeschichte. Dabei traf der Ex-Unioner Sebastian Polter per Doppelpack (70., 84.), Yussuf Poulsen gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich (77.).

Im Rückspiel fuhren die Roten Bullen vor heimischer Kulisse dann einen Dreier ein, was zugleich auch der erste Sieg im Jahr 2015 war.

Die Partie überzeugte vor allem in der ersten Hälfte durch hohes Tempo auf beiden Seiten und endete in einem 3:2-Torspektakel, bei dem Dominik Kaiser (3.), Joshua Kimmich (7.) und Georg Teigl (13.) die frühen RBL-Tore markierten. Für Union waren Steven Skrzybski (8.) und Sebastian Polter (29.) erfolgreich.

 

Ralf Rangnick und Willi Orban blicken auf das einzige Ostduell der 2. Bundesliga.
Wir laufen für alle, die es nicht können!
Unser Mittelfeldbulle bereitet die Red Bull Arena schonmal auf das Flutlichtspiel gegen die 'Eisernen' vor!
201 Kilometer
sind es von der Hauptstadt bis nach Leipzig.
9 Mal
teilte sich Union Berlin in der Saison bereits die Punkte.

Man kann anhand der erzielten Union-Tore erkennen, dass unser Gegner eine gute Offensive hat. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass wir gute Chancen haben, das Spiel am Freitag erfolgreich zu gestalten.

Willi Orban

Punktgewinn bei Union Berlin!

Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!
Image
Punktgewinn bei Union Berlin!
Punktgewinn bei Union Berlin!

Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!

Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Image
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!
Torspektakel! RBL gewinnt 3:2 gegen Berlin!

Das Hinspiel bei Union Berlin!

Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
7 Spieler
fallen bei Union Berlin aufgrund von Verletzungen gegen Leipzig aus.
10 Tore
fielen in den bisherigen drei Pflichtspiel-Duellen mit den Eisernen.

Wir wollen gegen Berlin unbedingt Wiedergutmachung betreiben, für die vielen Torchancen, die wir gegen St. Pauli ausgelassen haben.

Yussuf Poulsen
The Red Bulletin - Die März-Ausgabe 2016!

Ähnliche Artikel