MENÜ

Bochum im Schacht halten! Unsere VfL-Analyse!

Bochum seit elf Spielen ungeschlagen | Torjäger Terodde in Torlaune | VFL mit guter Bilanz gegen Topklubs | Gegnerstimmen

Bochum im Schacht halten! Am Samstag (Anstoß: 13.00 Uhr) empfangen die Roten Bullen den VfL Bochum in der Red Bull Arena.

Über 28.000 Tickets sind für unser Duell mit den Gästen aus dem Ruhrpott bereits verkauft. Vor der Partie haben wir einen Blick auf den VfL geworfen und im Gegnercheck analysiert.

Saisonverlauf:

 


Auftakt nach Maß:

Die sechste Zweitliga-Saison nach dem Bundesliga-Abstieg im Jahr 2010 startete für den VfL Bochum äußerst imposant. Nach dem 1:0-Auftaktsieg beim SC Paderborn und einen 3:0-Heimerfolg gegen Duisburg konnte der Revierklub gleich zu Beginn zwei Ausrufezeichen setzen. Mit einem 3:1 beim Aufstiegsaspiranten SC Freiburg und einem darauffolgenden Heimdreier gegen Nürnberg (2:1) hätte die Spielzeit 2015/16 für Bochum erfolgreicher nicht beginnen können.

Auch gegen 1860 München (1:0), den SV Sandhausen (1:1), Düsseldorf (1:1) und Arminia Bielefeld (1:1) konnten die Blau-Weißen im September jeweils punkten, versäumten es allerdings drei Spiele in Serie einen 1:0-Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Mit fünf Siegen und drei Unentschieden im Gepäck rangierte der VfL nach dem ersten Saisonviertel ungeschlagen an der Spitzenposition der 2. Liga.
 

Dämpfer gegen Lautern & RB Leipzig:

Die erste Saisonniederlage kassierten die Bochumer am 9. Spieltag beim 1. FC Kaiserslautern (1:2). Davon unbeeindruckt, zeigte die Mannschaft von Gertjan Verbeek am darauf folgenden Spieltag eine passende Reaktion und feierte mit dem 5:0 bei der SpVgg Greuther Fürth ihren bis dato höchsten Auswärtssieg der Saison.

Am 11. Spieltag gastierten schließlich die Roten Bullen an der Castroper Straße. Durch einen Treffer von Marcel Sabitzer ging die Partie aus Sicht des VfL mit 0:1 verloren.

Randnotiz:
Der 5:0-Erfolg in Fürth ist aktuell der zweithöchste Auswärtssieg der laufenden Spielzeit. Nur Sandhausen konnte beim 6:0 in Paderborn in der Ferne noch höher gewinnen.
 

Sturz auf Platz sechs zur winterpause:

Nach der Niederlage gegen RB Leipzig ging auch die Partie beim FSV Frankfurt am 12. Spieltag trotz 2:0-Pausenführung mit 2:3 verloren. Anschließend konnte Bochum bis zur Winterpause lediglich einen Sieg aus sieben Partien verbuchen (ein Sieg, 4 Unentschieden, zwei Niederlagen) und rutschte auf Position sechs ab.

Randnotiz:
18 Mal ging Bochum in dieser Saison in Führung. Nur die Partie beim FSV Frankfurt mussten die Westfalen daraufhin noch verloren geben.


seit 11 Spielen ungeschlagen:

Die Winterpause nutzte der VfL dann, um zu alter Stärke zurückzufinden und mit neuem Selbstvertrauen ins Jahr zu starten. Nach Testspielsiegen gegen Mönchengladbach und Hertha BSC konnte auch das erste Pflichtspiel 2016 mit 2:0 gegen Freiburg gewonnen werden.

Durch weitere drei Siege sowie vier Unentschieden füllte der VfL im Anschluss weiter sein Punktekonto auf.

Randnotiz:
Bochum ist, zusammen mit dem 1. FC Nürnberg, als einzige Mannschaft im neuen Jahr noch ungeschlagen (vier Siege, vier Unentschieden).


torgarant terodde:

Ein wesentlicher Grund für die starke Serie des VfL ist vor allem die Rückkehr zu alter Treffsicherheit von VfL-Torjäger Simon Terodde. Nach beeindruckendem Start in die Saison mit zehn Toren in den ersten 13 Spieltagen blieb der VfL-Angreifer von Ende Oktober bis Ende Februar dann aber gleich neun Spiele in Folge ohne Treffer.

In den letzten Wochen hat der 28-Jährige seinen Torinstinkt wiederentdeckt. Gegen Sandhausen (3:2), Bielefeld (2:2) und Kaiserslautern (2:0) schnürte Terodde jeweils einen Doppelpack. In der Partie gegen Fürth stockte er mit einem weiteren Treffer sein Tore-Konto auf inzwischen 18 Tore auf und führt so gemeinsam mit dem Freiburger Nils Petersen die Torschützenliste an.

Randnotiz I:
An elf der letzten 14 VfL-Tore war Terodde direkt beteiligt und erzielte in den vergangenen fünf Partien immer mindestens ein Tor.

Randnotiz II:
Simon Terodde ist für 41 Prozent aller Treffer seines Vereins verantwortlich - absoluter Spitzenwert in der Liga!
 

Erfolgstrainer Gertjan Verbeek:

Zur Rückrunde der vergangenen Saison übernahm VfL-Coach Gertjan Verbeek den Trainerposten in Bochum und löste Peter Neururer an der Seitenlinie ab.

Beim Amtsantritt des 53-jährigen Niederländers rangierte Bochum auf Platz elf im Mittelfeld der Tabelle. Mit seiner offensiven, mutigen und nach vorne ausgerichteten Fußball, führte er den Verein zurück in die Erfolgsspur. In 42 Zweitliga-Partien mit Bochum blieb Verbeek in 31 Spielen (knapp 75 Prozent) ungeschlagen (16 Siege, 15 Remis) und musste lediglich elf Niederlagen einstecken.
 

Vfl-spieler marco Terrazzino:

Gertjan Verbeek ist ein Trainer, der Spieler entwickeln möchte. Er passt perfekt hierhin. Ich persönlich profitiere sehr von ihm und nehme an, was er mir sagt.
 

Randnotiz:
In der laufenden Spielzeit kommt Verbeek auf einen Punkteschnitt von 1,63 Zähler pro Partie und zählt damit hinter dem Gespann Streich, Rangnick und Weiler zu den erfolgreichsten Trainern.
 

Qualität gegen Topklubs:

Dass die Blau-Weißen gerade mit spielstarken Gegnern mithalten können, zeigten sie in den Partien gegen die Topklubs der 2. Liga. Gegen den aktuellen Tabellenführer Freiburg setzte sich der VfL gleich zweimal durch (3:1 und 2:0).

Auch gegen die drittplatzierten Nürnberger sammelte der VfL in Hin- und Rückspiel starke vier Punkte. Lediglich im Hinspiel gegen RB Leipzig ging Bochum wie erwähnt nach 90 Minuten als Verlierer vom Platz.

Randnotiz:
Kein anderes Team der 2. Liga sammelte mehr Punkte gegen die Top-Drei der Liga.

stimmen &
Personelles:

 

Nach dem 2:2-Unentschieden gegen Fürth am vergangenen Spieltag äußerten sich die Bochumer zurückhaltend und realisitisch. Trotz inzwischen neun Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei betont unser Gegner dennoch seine Minimal-Chance im Aufstiegsrennen wahren zu wollen.
 

VfL-Kapitän Patrick Fabian:

Wir wissen, dass uns Unentschieden in der jetzigen Lage nicht viel weiter bringen. Wir wollen die kommenden Spiele gewinnen und die kleine Chance, die wir noch haben, versuchen zu nutzen.


Innenverteidiger Felix Bastians:

Wir werden die Saison jetzt sicher nicht abschenken, sondern es weiter probieren. Natürlich wissen wir, dass es sehr schwierig werden wird, aber eine Minimal-Chance bleibt. Wir werden versuchen, das Maximum aus den verbleibenden Spielen rauszuholen und dann am Ende sehen, wozu es langt.

 

offensiv-akteur marco Terrazzino:

Der Glaube ist immer noch da, im Fußball ist alles möglich. Zweimal müssen die anderen patzen, zweimal müssen wir siegen, dann sind wir wieder dran – das kann schnell gehen.

 

Trainer Gertjan verbeek:

Wir haben großen Respekt vor Leipzig und davor, was sie mit ihrer jungen Mannschaft erreicht haben. Aber der Druck ist da. Leipzig muss gewinnen. Wir hingegen wollen unsere Spiel-Philosophie beibehalten.

 

Personalsituation:
 

  • VfL-Angreifer Peniel Mlapa sah in der Partie gegen Greuther Fürth seine fünfte Gelbe Karte und wird gesperrt fehlen. Für ihn dürfte Marco Terrazzino zurück in die Startelf der Gäste rücken. 
     
  • Mittelfeldspieler Tim Hoogland sitzt eine Gelb-Rot-Sperre ab. Für ihn wäre der bundesligaerfahrene Tobias Weis eine mögliche Option.
     
  • Für die Partie in Leipzig drohen zudem die beiden Linksverteidiger Giliano Wijnaldum und Timo Perthel auszufallen. Perthel laboriert noch immer an den Folgen einer Oberschenkelverletzung. Für ihn feierte VfL-Nachwuchsspieler Michael Maria beim 2:2-Remis gegen Fürth sein Startelf-Debüt und wird wohl auch am Samstag auf dieser Position auflaufen.

 

Schiedsrichter

  • Benjamin Brand aus Bamberg wird die Begegnung am Samstag leiten. Der 26-jährige pfiff bereits das 1:0 Hinspiel-Duell gegen die Blau-Weißen und auch beim 2:0-Heimerfolg in der Vorsaison stand er als Spielleiter auf dem Feld.

unsere bochum-Bilanz:


Drei Spiele, drei Siege!
Drei Mal sind der VfL Bochum und RB Leipzig bisher in Pflichtspielen aufeinander getroffen, alle drei Partien konnten die Roten Bullen für sich entscheiden (2:0, 2:1 und 1:0).

Mit dieser Bilanz ist RB Leipzig der einzige aktuelle Zweitligist, gegen den Bochum noch nie gepunktet hat.


Saison 2015/16:

Am 11. Spieltag der laufenden Saison reiste RB Leipzig zum damaligen Tabellenführer an die Castroper Straße. In einer temporeichen und über weite Strecken ausgeglichenen Zweitligapartie setzten wir uns vor den 500 mitgereisten RBL-Fans durch ein Tor von Marcel Sabitzer in der 65. Minute mit 1:0 durch und rückten mit dem fünften Saisonsieg auf Tabellenplatz drei.

Bemerkenswert im Hinspiel war die außerordentlich gute Defensivleistung der Leipziger, die das Anrennen der Heimelf über 90 Minuten geschickt und konzentriert verteidigten und Bochum folglich zum ersten Mal in der Saison ohne Torerfolg blieb.

 

Saison 2014/15:

Im Hinspiel der Vorsaison begrüßten wir den VfL an einem Freitagabend unter Flutlicht vor 30.200 Fans in der Red Bull Arena und gingen wir durch ein Eigentor des Bochumers Fabian Holthaus früh in Führung (6.), Daniel Frahn traf noch vor der Pause zum 2:0 perfekt (33.).

Zwar wurde Bochum nach dem Seitenwechsel stärker und hatte in Person von Danny Latza (51.) die Möglichkeit zum Anschluss, doch unsere Defensive hielt dem Druck des VfL bis zum Abpfiff stand.


Auch im Rückspiel Mitte April konnten die Roten Bullen drei Punkte bejubeln. Nach 121 Tagen ohne Auswärtssieg bezwangen wir den VfL vor 18.529 Zuschauern im Bochumer rewirpowerSTADION (darunter 400 mitgereiste RBL-Fans) mit 2:1.

Eine starke Anfangsviertelstunde krönte Yussuf Poulsen mit dem Führungstreffer (13.). Nach dem Seitenwechsel fand Bochum besser in die Partie und konnte durch Simon Terodde den Ausgleich erzielen (62.). Doch die RBL-Antwort ließ nur sechs Minuten auf sich warten. Dominik Kaiser markierte mit einem herrlichen Freistoß den 2:1-Siegtreffer (68.).

Ralf Rangnick und Diego Demme blicken auf das Duell mit dem Revierclub.
28500 Karten
sind für das Heimspiel gegen Bochum bereits verkauft.
11 Spiele
in Serie ist Bochum bereits ungeschlagen.
8 Tore
erzielte VfL-Angreifer Simon Terodde in den vergangenen fünf Partien.
15 Alu-Treffer
hat der VfL Bochum in dieser Saison bereits zu verzeichnen.
Den Roten Bullen ganz nah sein – beim RBL-Kabinengespräch!
63 Punkte
sammelte Bochum unter Gertjan Verbeek.

1:0-Sieg in Bochum!

Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
Image
1:0-Sieg in Bochum!
1:0-Sieg in Bochum!
9 Zähler
Rückstand hat Bochum aktuell auf Relegationsrang drei.
The Red Bulletin – die April-Ausgabe 2016!
Leipziger Viertelfinale 2016!
41 Prozent
aller VfL-Treffer gehen auf das Konto von Simon Terodde.
Das Mutperlen-Projekt: Kranken Kindern und Jugendlichen Hoffnung und Mut geben.

Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!

Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Image
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!
Revier verteidigt! Der 2:0-Heimsieg gegen Bochum!

Der Auswärtssieg in Bochum!

Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Image
Der Auswärtssieg in Bochum!
Der Auswärtssieg in Bochum!
Wir laufen für alle, die es nicht können!
In der ersten gemeinsamen Trainingseinheit für den World Run 2016 drehten die Läufer gemeinsam mit Oliver Mintzlaff eine Runde durchs Rosental!

Ähnliche Artikel