MENÜ

Bielefeld zu Gast! Unsere Arminia-Analyse!

Klassenerhalt gesichert | Erst drei Auswärts-Niederlagen in dieser Saison | Die Aufholjäger der Liga | Personal & Stimmen

Der Aufsteiger zu Gast in Leipzig! Nur vier Tage nach dem umkämpften Auswärtsspiel in Kaiserslautern empfangen die Roten Bullen am Freitagabend unter Flutlicht (Anstoß: 18.30 Uhr) den Tabellendreizehnten Arminia Bielefeld in der Red Bull Arena.

Mit den Gästen aus Ostwestfalen gibt es eine abermals knifflige Heim-Aufgabe zu lösen, um mit dem 20. Saisonsieg den nächsten großen Schritt in Richtung Bundesliga-Aufstieg zu machen.

Wie die sportliche und personelle Ausgangssituation der Blauen mit Blick auf die Partie am Freitag ausschaut, haben wir euch gemeinsam mit weiteren interessanten DSC-Fakten in unserer Arminia-Analyse zusammengestellt!

Klassenerhalt in trockenen tüchern:

Mit einem 4:2-Heimerfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth konnte die Arminia ihren Vorsprung auf Relegationsplatz 16 am vergangenen Wochenende auf neun Zähler ausbauen und sich somit – drei Spieltage vor Schluss – vorzeitig den Klassenerhalt sichern.

Trainer Norbert Meier nach dem Abpfiff:

Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment machen. Trotz einiger Rückschläge in dieser Saison haben die Jungs den Glauben an sich nie verloren, weiter gemacht und sich mit dem Klassenerhalt belohnt. Nach dem dramatischen Abstieg vor zwei Jahren ist dieser Erfolg für alle von uns eine große Erleichterung.
 

Auf dem Weg dorthin mussten die Ostwestfalen in den vergangenen Wochen jedoch eine lange Durststrecke durchlaufen. Zwischen dem 21. und 28. Spieltag blieben die Blauen knapp zwei Monate ohne Sieg und konnte in dieser Phase lediglich vier Punkte landen.

Die längsten Sieglos-Serien der Saison:

  • SC Paderborn: 13 Spiele
  • TSV 1860 München: 12 Spiele
  • MSV Duisburg: 9 Spiele
  • FSV Frankfurt: 9 Spiele
  • Arminia Bielefeld: 8 Spiele


Am 29. Spieltag gelang Bielefeld beim 4:1-Erfolg in Sandhausen dann jedoch der erhoffte Befreiungsschlag, mit dem sich der DSC erstmalig auf neun Zähler von der Abstiegszone entfernen konnte.

Randnotiz: Im Saisonverlauf stand der Aufsteiger nie auf einem Abstiegsplatz und konnte sich stets zwischen Tabellenplatz neun und 14 behaupten.

Aufgrund des inzwischen feststehenden Verbleibs im Unterhaus reist Bielefeld am Freitag ohne Druck nach Leipzig und kann in der Red Bull Arena frei aufspielen.

Die Remis-Könige:

Dass das Aufeinandertreffen mit dem Tabellendreizehnten alles andere als ein Selbstläufer werden wird, macht allein ein aufmerksamer Blick auf die Tabelle kenntlich. Mit nur acht Saisonniederlagen blieb der DSC in rund Dreiviertel der Zweitliga-Duelle ungeschlagen, 16 Unentschieden aus 31 Partien sind zudem absoluter Spitzenwert im Unterhaus!

Spiele ohne Niederlage in der laufenden Saison:

  • SC Freiburg: 26 Spiele
  • RB Leipzig: 25 Spiele
  • 1. FC Nürnberg: 24 Spiele
  • VfL Bochum: 24 Spiele
  • Arminia Bielefeld: 23 Spiele
     

Randnotiz: Seit die 2. Liga dauerhaft aus 18 Mannschaften besteht teilten sich nur der FSV Zwickau (Saison 1994/95) und Dynamo Dresden (Saison 2013/14) mit je 17 Remis häufiger die Punkte.

 

Agile Auswärts-Arminen:

Während auf der Bielefelder Alm in dieser Spielzeit bislang nur drei Siege und zwölf Tore für die Blauen herausgesprungen sind, spielen die Ostwestfalen auswärts bemerkenswert stark auf. 

Seit Ende Februar ist der Aufsteiger auswärts ungeschlagen und hat nur drei von 15 Auswärtsduellen verloren (Liga-Bestwert mit RB Leipzig und Freiburg). Vier Siege und acht Unentschieden vervollständigen die starke Auswärts-Bilanz der Männer von Trainer Norbert Meier.

Randnotiz I: In elf der 15 Auswärtsspiele erzielte Bielefeld immer ein Tor, neun mal trafen die Ostwestfalen in der Ferne sogar doppelt.

Randnotiz II: Auch im Gastspiel bei 1. FC Nürnberg und in Freiburg konnte Bielefeld je zwei Mal netzen und gegen beide Teams ein 2:2 erkämpfen.

Bielefelds Lebensversicherung:

Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel der Ostwestfalen sind dabei der 28-Jährige Angreifer Fabian Klos und sein gleichaltriger Mittelfeld-Kollege Christopher Nöthe. Gemeinsam kommen beide auf 17 Saisontore und 12 Assists und sind damit für rund 85 Prozent aller DSC-Tore verantwortlich. 

Die Top-Torschützen der Arminia:

  • Fabian Klos: 11 Tore / 7 Assists
  • Christopher Nöte: 6 Tore / 6 Assists
  • David Ulm: 4 Tore / 1 Assist
  • Michael Görlitz: 3 Tore / 1 Assist
  • Florian Dick: 2 Tore / 3 Assists
     

Randnotiz I: In knapp 160 Zweit- und Drittliga-Partien für Bielefeld markierte Fabian Klos stolze 73 Tore und ist damit seit fünf Spielzeiten der jährlich beste Torschütze bei den Westfalen.

Randnotiz II: Gegen Fürth gelang ihm am vergangenen Wochenende erstmalig ein Dreierpack in Liga 2.
 

Die Aufholjäger:

Dass die Mannschaft von Trainer Norbert Meier auch nach Rückständen den Kopf nicht in den Sand steckt und weiter an sich glaubt, belegen ganze 21 Punkte, die die Arminia noch nach einem Rückstand holen konnte (Topwert!).

Nur der FSV Frankfurt (21), Duisburg (21) und Karlsruhe (20) gerieten dabei noch häufiger ins Hintertreffen als die Gäste von der Alm (19). Fünf Spiele davon konnten die Blauen noch noch in einen Sieg verwandeln, sechs Partien endeten Remis, womit rund 60 Prozent aller Spiele nach Rückstand für den Aufsteiger am Ende nicht verloren gingen.

 

Zielstrebig nach dem Seitenwechsel:

Besonders gefährlich präsentiert sich die Arminia in dieser Spielzeit nach dem Pausenpfiff. Mit 24 der 34 Saisontore erzielt der DSC mehr als zwei Drittel seiner Treffer erst im zweiten Spielabschnitt und ist zudem in der Schlussviertelstunde besonders effektiv. Zehn Tore in den letzten 15 Spielminuten bilden nach Nürnberg (18) und Freiburg (11) das Maß der Dinge.

Gegnerstimmen &
Personalinfos:
 

Cheftrainer Norbert Meier:

Leipzig ist offensiv gut besetzt und kann durch individuelle Klasse Spiele entscheiden. Dennoch kann man auch RB Leipzig in Schwierigkeiten versetzen. Wir werden am Freitag nicht fahrlässig auftreten und die bestmögliche Mannschaft spielen lassen.
 

Sportchef Samir Arabi:

Unser Ziel haben wir souverän erreicht. Und das ohne einmal auf dem Relegations- oder Abstiegsplatz gestanden zu haben. In den nächsten Spielen wollen wir unsere Leistungen natürlich bestätigen und weiter punkten. Denn unser Ziel muss es sein, sich als stabiler Zweitligist zu etablieren.
 

Verteidiger stephan salger:

Dank des Klassenerhalts können wir am Freitag befreit aufspielen. Für Leipzig steht viel auf dem Spiel, wobei die Mannschaft in der Endphase der Saison noch große Ziele hat. Daher werden sie vermutlich ab der ersten Minute auf den Sieg brennen, aber auch wir werden uns nicht verstecken und versuchen ein gutes Spiel zu zeigen.
 

Defensiv-akteur julian börner:

Wir sind alle mehr als glücklich und erleichtert, dass wir den Sack bereits drei Spieltage vor Ende zumachen konnten und unsere Fans nicht so lange zittern müssen. Jetzt können wir den Moment und die verbleibenden Spiele genießen.

 

Personalsituation:

  • Mittelfeldspieler Manuel Junglas kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück und steht den Arminen am Freitag wieder zur Verfügung.
     
  • Rechtsverteidiger Florian Dick hingegen wird die Reise nach Leipzig nicht mit aufnehmen. Er wird aufgrund von Sprunggelenks-Problemen geschont.
     
  • Gegen Fürth musste Norbert Meier zudem krankheitsbedingt auf DSC-Akteur Björn Jopek verzichten. Ob sein Einsatz in Leipzig möglich ist, ist aktuell noch ungewiss.

Schiedsrichter:

  • Das Duell mit den Ostwestfalen wird von Michael Weiner aus Ottenstein (Niedersachsen) geleitet. Der 47-jährige Polizeioberrat pfiff uns zuletzt am 33. Spieltag der Vorsaison bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Bundesliga-Aufsteiger FC Ingolstadt.

 

Unsere DSC-Bilanz :

 

Saison 2015/16:

Im Hinspiel der laufenden Saison trafen beide Mannschaften erstmalig in einem Pflichtspiel aufeinander. Vor 18.664 Zuschauern – darunter 550 mitgereiste RBL-Fans – setzten wir uns in einer spannenden und umkämpften Partie auf der Alm dank eines Treffers von Davie Selke (40.) knapp mit 1:0 durch und landeten so den fünften Auswärtssieg der Saison.

 

Unsere Mannschaft und Cheftrainer Ralf Rangnick setzen auf die Unterstützung der #RBLFans12 beim Freitagspiel gegen Arminia!
Unser Weg zum großen Ziel – 4!
30 Zähler
haben die Blauen in dieser Saison gesammelt und belegen damit Rang 13 im Unterhaus.
8 Partien
blieb Bielefeld zwischen dem 21. und 28. Spieltag ohne Sieg.
Unser Weg zum großen Ziel – 5!

„Bielefeld ist eine strukturierte und spielerisch starke Truppe, die gut verteidigt und zudem auswärts besonders erfolgreich ist. Wir haben schon beim knappen 1:0-Hinspielsieg erlebt, wie schwer es ist, gegen sie zu spielen.

Yussuf Poulsen
16 Mal
spielte die Arminia in der Spielzeit bereits Unentschieden.
65 Prozent
der Tore hat Bielefeld in dieser Saison auswärts erzielt (22) - Spitzenwert im Unterhaus.
3 Tore
erzielte Fabian Klos im vergangenen Spiel gegen Greuther Fürth.
7 Mal
stieg die Arminia bereits in die Bundesliga auf und ist damit Rekordaufsteiger im deutschen Profifußball.
The Red Bulletin – Die Mai-Ausgabe 2016

Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!

Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Image
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!
Unser Gastspiel auf der Bielefelder Alm!

Ähnliche Artikel