MENÜ

Bullen gg Teufel: Der FCK im Gegnercheck!

Kaiserslauterns bisheriger Saisonverlauf | Stärken und Schwächen des FCK | Gegnerstimmen und Bilanz bisheriger Duelle

Tanz mit den Teufeln! Am Sonntag (Anstoß: 13.30 Uhr) empfangen wir den 1. FC Kaiserslautern in der Red Bull Arena. Mit eurer Unterstützung wollen die Roten Bullen den Takt angeben, gegen die Pfälzer dreifach punkten und so Tabellenplatz eins verteidigen!

Wie die Saison des FCK bisher verlief, auf welche Gefahren wir uns einstellen müssen und wie der Gegner die Begegnung einschätzt, haben wir vorab in unserem Gegnercheck analysiert.

 

Gegner-Analyse:

 

Gelungener FCK-Saisonstart:

Kaiserslautern startete mit vier Partien ohne Niederlage in die neue Spielzeit und fand sich  nach den Siegen in Duisburg (3:1) und gegen Paderborn (1:0) sowie den zwei Unentschieden gegen Braunschweig (0:0) und in Berlin (2:2) in der oberen Tabellenregion wieder.
 

Trainerwechsel nach Talfahrt:

Auf der Erfolgsspur verweilten die Pfälzer jedoch nur kurz. In den folgenden Spielen konnte der FCK nur beim TSV 1860 München punkten (1:1) und musste sich in Heidenheim (1:3) sowie zu Hause gegen Freiburg (0:2) und Nürnberg (0:3) klar geschlagen geben.

Kosta Runjaic, der den Klub im September 2013 übernommen hatte, zog seine Konsequenzen aus der Talfahrt und trat nach dem Nürnberg-Spiel als Cheftrainer zurück. Für ihn übernahm Kaiserslautern U23-Trainer Konrad Fünfstück die Zügel.

Zunächst fruchtete der Personalwechsel. Fünfstück gewann mit seiner Mannschaft beim bis dato unbesiegten Tabellenführer VfL Bochum mit 2:1 und konnte mit dem Heimdreier gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) sogar noch einen Sieg nachlegen.

Randnotiz: Konrad Fünfstück ist mit 35 Jahren aktuell der jüngste Cheftrainer der 2. Bundesliga.
 

Drei Niederlagen, Null Tore:

Nach der Länderspielpause wendete sich das Blatt allerdings erneut. Die Pfälzer verloren die beiden Auswärtspartien in Sandhausen (0:1) und Karlsruhe (0:2) und konnten auch auf dem heimischen Betzenberg gegen Bielefeld keinen eigenen Treffer erzielen (0:2).

Vor dem Duell mit RB Leipzig steht der 1. FC Kaiserslautern mit 15 Zählern und einem Torverhältnis von 13:18 auf dem 13. Tabellenplatz.

FCK-Trainer Konrad Fünfstück:

Ich habe immer wieder betont, dass es ein langer, steiniger und dorniger Weg wird, der weh tut. Nichtsdestotrotz liegt es ganz alleine an uns, uns aus dieser Situation zu befreien. Jetzt heißt es Ärmel hochkrempeln!

 

Bilanz 1. FC Kaiserslautern:

  • 13 Spiele | 15 Punkte | 13:18 Tore
  • 4 Siege | 3 Unentschieden | 6 Niederlagen

Stärken & Schwächen:

 

Gefährliches Kopfballspiel:

Der FCK verfügt über ein gefährliches Kopfballspiel. Vier ihrer 13 Saisontore erzielte das Team von Trainer Konrad Fünfstück mit dem Kopf. Häufiger trafen in der Statistik nur der SV Sandhausen (8), Nürnberg (7) und Berlin (5).

Randnotiz: Lauterns Angreifer Kacper Przybylko gab bereits 19 Torschüsse aufs gegnerische Tor ab. Zusammen mit Berlins Damir Kreilach ist das der Topwert der Liga!
 

Kaiserslauterns Top-Torjäger:

  • Kacper Przybylko: 3
  • Ruben Jenssen: 2
  • Antonio Colak: 2
  • Marcus Piossek: 2

 

Intensive Zweikämpfe:

Kaiserslautern belegt in der Foulspiel-Statistik den 2. Platz – hinter RB Leipzig. Zweikämpfe unseres kommenden Gegners wurden bereits 257 Mal von den Unparteiischen abgepfiffen – unsere bewerteten die Schiedsrichter gar 258 Mal als Foulspiel.

Das sind bei beiden Klubs knapp 20 Fouls pro Partie. Wir können dementsprechend von einem intensiven Kampfspiel am Sonntag ausgehen.
 

Fehlende Torgefahr:

Der 1. FC Kaiserslautern strahlt in dieser Saison weniger Torgefahr aus als noch in der vergangenen Spielzeit. Besonders deutlich wird das, wenn man einen Blick auf die letzten Partien der Pfälzer wirft: Wettbewerbsübergreifend konnte die letzten vier Spiele kein einziger Treffer erzielt werden!

Insgesamt kommt unser Gegner auf 13 Tore. In der Vorsaison waren es zum gleichen Zeitpunkt bereits 19 Treffer.
 

Zuschauerzahlen:

Ein starker Rückhalt für den 1. FC Kaiserslautern sind die eigenen Fans. Und das spiegelt sich auch in den Zuschauerzahlen wieder. Durchschnittlich besuchten 27.347 Fußballbegeisterte das heimische Fritz-Walter-Stadion.

Damit gehört das Fritz-Walter-Stadion zu den am besten besuchten Stadien der Liga. Nur RB Leipzig (28.915) und der FC St. Pauli (29.293) konnten durchschnittlich noch mehr Fans in ihre Arenen lotsen.
 

Sieglos nach Rückstand:

Acht Mal geriet unser Gegner in der laufenden Saison bereits in Rückstand. Sechs Mal verloren sie ihre Partie daraufhin. Zwei Mal konnte der FCK ein Remis erkämpfen. Gewinnen konnten sie nach Rückstand noch kein Spiel!

Am häufigsten in Rückstand geraten:

  • MSV Duisburg: 10
  • TSV 1860 München: 9
  • Fortuna Düsseldorf: 9
  • Karlsruher SC: 9
  • FSV Frankfurt: 9
     

Starke erste halbzeit:

Lässt man sich die Tabelle lediglich für die ersten 45 Minuten ausspucken, belegt der 1. FC Kaiserslautern den 3. Tabellenplatz. Sechs Mal hätte das Team von Trainer Fünfstück das Spielfeld schon als Sieger verlassen, wenn nicht nach 90, sondern schon nach 45 Minuten Schluss gewesen wäre.

Betrachtet man hingegen lediglich die zweite Hälfte, läge Kaiserslautern mit nur zwei Erfolgen, drei Punkteteilungen und acht Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz.
 

FCK-Bilanz 1. Halbzeit:

  • 13 Spiele | 21 Punkte | 9:4 Tore
    6 Siege | 3 Unentschieden | 4 Niederlagen
     

FCK-Bilanz 2. Halbzeit:

  • 13 Spiele | 9 Punkte | 4:14 Tore
    2 Siege | 3 Unentschieden | 8 Niederlagen

Personalsituation:

 

  • FCK-Coach Konrad Fünfstück muss gegen RB Leipzig in jedem Fall auf Tim Heubach verzichten, der für seine Notbremse gegen Bielefeld die Rote Karte sah. Gut möglich, dass Sascha Mockenhaupt seinen Platz in der Innenverteidigung einnehmen wird. Mittelfeldabräumer Markus Karl (fehlte zuletzt aufgrund einer Stauchung im Halswirbel- und Nackenbereich) ist noch fraglich.

    Alexander Ring (Faserriss im Adduktorenbereich) und Jean Zimmer (Muskelfaserriss im Oberschenkel) müssen sich hingegen weiter gedulden. Beide werden wohl erst in der Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Zudem fehlt Sebastian Jacob (Kreuzbandriss) langzeitverletzt.

    Kurzfristig werden wohl auch Marcus Piossek (Prellung am Hüftbeuger) und Marcel Gaus (Sprunggelenksverletzung) gegen RB Leipzig passen müssen. Trotzdem der vielen Ausfälle bleibt FCK-Trainer Konrad Fünfstück optimistisch:
     

Konrad Fünfstück:

Wir werden am Sonntag eine Elf aufbieten, die sich wehren und alles geben wird.

Doppel-Remis 2014/15:

 

In der Vorsaison teilten sich die Roten Bullen und die Roten Teufel im Hin- und Rückspiel jeweils die Punkte. Am 12. Spieltag blieb es trotz zweier Aluminium-Treffer (einer von RBL, einer vom FCK) beim torlosen 0:0.

Im Rückspiel auf dem Betzenberg fielen durch Yussuf Poulsen (16.) und Simon Zoller (20.) zwar Tore, allerdings auf beiden Seiten, so dass auch das zweite umkämpfte Duell ohne Sieger abgepfiffen wurde.
 

Randnotiz: Sturmbulle Yussuf Poulsen erzielte beim 1:1 in Kaiserslautern sein bis dato letztes Zweitliga-Tor. Marcel Halstenberg traf in der Vorsaison mit dem FC St. Pauli in beiden Duellen gegen die Pfälzer.

 

Wir fordern die Teufel zum Tanz!
Ralf Rangnick und Ken Gipson blicken auf das Duell mit den Roten Teufeln.
Mit Bulli beim Glühwürmchenumzug 2015!
6 Niederlagen
kassierten die Lauterer in der Saison - soviele wie in der ganzen vergangenen Spielzeit.

Kaiserslautern konnte in den letzten vier Pflicht-Partien zwar kein Tor erzielen, hat davor aber in Bochum und gegen Düsseldorf gewonnen. Für uns gibt es keinen Grund, den Gegner zu unterschätzen.

Ralf Rangnick

Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!

Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Image
Das Hinspiel gegen Kaiserslautern!
De besten Bilder vom Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Das Remis auf dem Betzenberg!

Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
Image
Das Remis auf dem Betzenberg!
Das Remis auf dem Betzenberg!
257 Fouls
begangen die Pfälzer in der laufenden Saison bereits.
15 Punkte
konnte der FCK diese Spielzeit sammeln.
The Red Bulletin - die Oktober-Ausgabe 2015!
974 Ballkontakte
kann Kaiserslautern Chris Löwe bereits vorweisen - viertbester Ligawert!
8 Mal
ist der FCK schon in Rückstand geraten - keins dieser Spiele wurde gewonnen.

Ähnliche Artikel