MENÜ

Ralph Hasenhüttl wird neuer Trainer bei den Roten Bullen!

48-Jähriger kommt vom Erstligisten FC Ingolstadt & übernimmt das Cheftraineramt zur neuen Saison | Dreijahresvertrag bis Juni 2019

Entscheidung gefallen!

Ralph Hasenhüttl wird zur neuen Saison Cheftrainer bei den Roten Bullen und damit Nachfolger von Ralf Rangnick auf der Trainerposition. Der 48-Jährige kommt vom Erstligisten FC Ingolstadt und erhält bei den Roten Bullen einen ligen-unabhängigen Dreijahresvertrag bis Juni 2019.

Der gebürtige Österreicher führte den FCI in der Vorsaison erstmals in die 1. Bundesliga und feierte in dieser Spielzeit bereits frühzeitig den Klassenerhalt. Vor vier Jahren gelang ihm schon mit dem VfR Aalen der Sprung von der Dritten Liga in die 2. Bundesliga. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Willkommen an Bord! Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

 

RBL-VORSTANDSVORSITZENDER OLIVER MINTZLAFF:

  • „Die Gespräche mit den Verantwortlichen des FC Ingolstadt sind zu jeder Zeit fair und sauber abgelaufen. Es war immer klar, dass wir keine astronomischen Summen und erst recht auch keinen RB-Leipzig-Bonus zahlen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ralph Hasenhüttl, der unsere absolute 1a-Lösung ist.“
     


KURZSTECKBRIEF RALPH HASENHÜTTL:

  • Geburtsdatum: 09. August 1967 (in Graz)
  • Alter: 48 Jahre
  • Nationalität: Österreich
     


BISHERIGE VEREINE ALS CHEFTRAINER:

  • 10/2007 bis 02/2010: SpVgg Unterhaching
  • 01/2011 bis 06/2013: VfR Aalen
  • 10/2013 bis 06/2016: FC Ingolstadt
     


BISHERIGE ERFOLGE ALS CHEFTRAINER:

  • Aufstieg mit dem VfR Aalen in die 2. Bundesliga (2012)
  • Aufstieg mit dem FC Ingolstadt in die 1. Bundesliga (2015)

 

Zudem wurden am Freitag einige weitere personelle Veränderungen bekannt:

 

Oliver Mintzlaff, Ralf Rangnick, Dominik Kaiser und Fabio Coltorti sprechen über den neuen RBL-Cheftrainer Ralph Hasenhüttl und das Heimfinale gegen den KSC.
32 Monate
arbeitete Ralph Hasenhüttl als Trainer des FC Ingolstadt.
2 Aufstiege
feierte der gebürtige Österreicher bislang.

Ähnliche Artikel