MENÜ

Neue Ruhe: Atınç Nukan im KLUB-Porträt!

Der türkische Verteidiger über seine ersten Wochen in Leipzig | Vergleich mit Istanbul | Am Freitag Debüt für die Türkei?

Atınç Nukan war durchaus überrascht: Nach der geglückten EM-Qualifikation der Türkei hat Nationaltrainer Fatih Terim unseren Innenverteidiger für die Testspiele gegen Katar und Griechenland erstmals zur Nationalmannschaft berufen. Und das, obwohl der 22-jährige Türke zuletzt mehr als zwei Monate wegen einer Kapsel- und Bandverletzung an der Patellasehne im linken Knie ausfiel.

Nun steht 'Ati' vor seinem Debüt für die Halbmond-Sterne. „Ich bin sehr stolz und glücklich! Ich hoffe, mein Land noch öfter repräsentieren zu können!“ Ein schöner Anlass, die Geschichte über seine ersten Wochen in Leipzig aus dem aktuellen KLUB-Magazin nun auch online zur Verfügung zu stellen. Die gedruckte Ausgabe ist bereits vergriffen.
 

Leipzig punktet mit Wohlfühlfaktor

Entspannt genießt Atınç Nukan einen der letzten Sommertage am Cospudener See im Leipziger Neuseenland. „Leipzig ist ein guter Ort, um Fußball zu spielen, weil man sich ungestört fokussieren kann“, sagt der 1,96 Meter große Koloss vom Bosporus über seine neue Heimat. „Als Fußballer ist es wichtig, auch einmal abschalten zu können. Und es geht nicht nur um die Größe der Stadt, sondern auch um den Wohlfühlfaktor. Es beruhigt, wenn man überall in zehn Minuten hinkommen kann und dann auch noch durchs Grüne fährt“, findet der 22-Jährige, der bislang nur den Trubel Istanbuls gewohnt war.

In Istanbul herrscht immer Rushhour

„Istanbul hat zu viel Verkehr, zu viele Autos, zu viele Menschen. Wir haben unsere Zeitpläne meist so gelegt, dass man nicht zur Rushhour durch Istanbul fahren musste. Aber eigentlich herrscht dort immer Rushhour“, erzählt Atınç über die Multi-Millionen-Menschen-Metropole.

„Generell kann man sich in der Stadt nicht genauso bewegen wie hier. In geschäftigen Zeiten kamst du wegen all der Fotowünsche gar nicht dazu, einzukaufen oder im Restaurant zu essen. Und wenn du ein Spiel verloren hattest, konntest du nicht rausgehen, das ist schon problematisch“, erinnert er sich, „hier habe ich das noch nicht erlebt, hier sind die Leute zurückhaltender.“

Türkisch-Kenntnisse bei einigen Roten Bullen

Er brauche abseits des Fußballs Entspannung, erzählt der auf dem Platz durchaus temperamentvolle Innenverteidiger. Gern in seiner Plagwitzer Wohnung, wo er sich erstmals allein fernab seiner Heimat eingerichtet hat. „Meine Eltern und mein 13-jähriger Bruder waren Ende August einmal zu Besuch, ich selbst war nach unserem Trainingslager kurz in Istanbul.“ Ansonsten versucht sich der junge Türke so schnell wie möglich in Leipzig einzuleben: „Ich hätte nicht erwartet, dass die Kommunikation innerhalb der Mannschaftž so schnell funktionieren würde. Aber fast alle sprechen Englisch, und einige sind sogar mit türkischen Freunden aufgewachsen und sprechen ein paar Brocken Türkisch, wie etwa Davie Selke, Rani Khedira oder Anthony Jung.“

„Ich gehe in Leipzig nicht verloren“

Mit ihnen erkundete Atınç auch bereits wichtige Anlaufpunkte in Leipzig, für den gebürtigen Istanbuler keine allzu große Herausforderung. „Ich beginne, die Stadt kennenzulernen, merke mir meist nur nicht die Straßennamen. Aber auf jeden Fall gehe ich nicht verloren“, lacht er, „es war anfangs seltsam, dass hier alles so ruhig ist. Es wird sicher schwer, mich umzustellen, wenn ich mal wieder in Istanbul bin.“

Ein Ort, an dem es nicht zwingend ruhiger zugeht als in Istanbul, ist die Red Bull Arena. „Die Atmosphäre bei den ersten Heimspielen war großartig. 30.000 Zuschauer sind mehr als der Durchschnitt in der türkischen Süper Lig. Die Stimmung ist in der Türkei schon noch angespannter, die türkischen Fans schreien, singen und unterstützen die Mannschažft bedingungslos und schauen dabei gar nicht immer auf das Spiel.“

Debüt für Besiktas Istanbul mit 16 Jahren

Unvergessen ist sein erster Auftritt für Besiktas Istanbul. Mit gerade einmal 16 Jahren durfte er erstmals für die Profis auflaufen – mit der Nummer seines Geburtsjahrs 93: „Ich habe damals im Jugendteam trainiert und hatte einen 20-Minuten-Fußweg von der Bushaltestelle. Ich habe immer daran gedacht, wann ich erstmals für die Erste Mannschaftž spielen werde und wie sich das anfühlen würde. Nur ein paar Monate später war es plötzlich schon so weit. Das war der beste Moment meines Lebens. Ich habe vor 32.000 Leuten gespielt, und die Fans lieben junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, deshalb unterstützten sie mich besonders.“

Besiktas Istanbul feierte beim Debüt von Atınç Nukan einen 2:0-Sieg gegen Manisaspor. Am nächsten Tag ging Atınç ganz normal zur Schule, „nur dass mein Gesicht überall in den Zeitungen war“.

Fans Belagerten das Vereinsgelände

Die Fans sind positiv verrückt, fühlen sich mit der Mannschažft wie durch Blut verbunden, für sie bedeutet der Verein alles. „Vor Spielen warteten oftž zwei- oder dreitausend Fans auf dem Vereinsgelände auf uns. Vor Heimspielen trafen wir uns schon am Vorabend im Trainingszentrum und übernachteten dort. Drei Stunden vor Anpfiff ging es dann ins Stadion, damit wir auch wirklich pünktlich ankamen.“

Sosehr Atınç die fanatischen Fans in seiner Heimat auch schätzt, so sehr freut er sich in Leipzig, wenn er beobachtet, dass etwa ganze Familien aus allen Richtungen der Stadt zu Heimspielen zur Red Bull Arena pilgern. „Ich mag diese friedliche und positive Grundstimmung, die rund um die Spiele herrscht.“

196 Zentimeter
misst der 22-jährige Koloss vom Bosporus!
KLUB 05 - die September-Ausgabe 2015!
16 Jahre
alt war Atinc Nukan bei seinem Debüt für Besiktas Istanbul.

Es gibt keine Fahrräder in Istanbul, nicht mal Fahrrad-Wege. Die ersten Regenerations-Einheiten in Leipzig und im RBL-Trainingslager nach den Spielen mit dem Fahrrad waren besonders hart für mich, weil ich fast schon vergessen hatte, wie man Fahrrad fährt, als Kind habe ich es oft getan, aber danach kaum noch.

Atinç Nukan
10 neue Gesichter bei den Roten Bullen!
The Red Bulletin - die November-Ausgabe 2015!

Vor Spielen warteten oft zwei- oder dreitausend Fans auf dem Vereinsgelände auf uns. Vor Heimspielen trafen wir uns schon am Vorabend im Trainingszentrum und übernachteten dort. Drei Stunden vor Anpfiff ging es dann ins Stadion, damit wir auch wirklich pünktlich ankamen.

Atinç Nukan
16 Länderspiele
absolvierte Atinc Nukan für türkische Junioren-Auswahlteams.

Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!

Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Image
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!
Besondere Augenblicke in der Red Bull Arena!

Ähnliche Artikel