MENÜ

Zu Gast beim Spitzenreiter! Ingolstadt im Gegnercheck!

Saisonverlauf und -bilanz des FCI | Ingolstadts Säulen | Offensiv-Power & beeindruckende Serien der Schanzer | Hinspiel & Personelles

Beim letzten Auswärts-Auftritt nochmal alles geben! Die Roten Bullen sind am Sonntag (Anstoß: 15.30 Uhr) beim Tabellenführer FC Ingolstadt gefordert und wollen - nach den enttäuschenden Spielen gegen St. Pauli und Sandhausen - mit einem anderen Gesicht auftreten.

Die 'Schanzer' können mit einem Punktgewinn erstmals den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen. Welche Säulen für den erfolgreichen Weg des FCI stehen, wie unser Hinspiel-Duell verlief sowie weitere Fakten, haben wir im Gegnercheck für euch parat.

 

Saisonverlauf:
 

In den ersten beiden Partien der Saison reichte es für das Team von Ralph Hasenhüttl noch nicht zu einem Sieg. Ingolstadt startete mit zwei Unentschieden (1:1 beim FC St. Pauli und 2:2 gegen Darmstadt). Danach drehte der FCI allerdings richtig auf, gewann die folgenden Partien gegen Fürth, Sandhausen und Aalen deutlich und blieb bis zum 13. Spieltag ungeschlagen.

Beim 1. FC Nürnberg kassierten die Schanzer schließlich ihre erste Saison-Niederlage (1:2). Allerdings warf die Pleite den FCI keineswegs zurück. Im weiteren Verlauf der Spielzeit verlor Ingolstadt nur noch die Partie gegen Sandhausen (1:3) sowie das vergangene Spiel in Bochum (1:3) und ist aufgrund der konstant starken Leistungen - vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig - nur noch ein Zähler vom direkten Aufstieg in die Bundesliga entfernt!

Randnotiz I: Der FC Ingolstadt eroberte am 8. Spielt zum zweiten Mal (in der Saison) die Tabellenführung und gab sie bis heute nicht mehr ab!

Randnotiz II: Sollte das Team von Ralph Hasenhüttl am Sonntag den Aufstieg perfekt machen, wären sie das 54. Bundesliga-Team in der Geschichte.

Blickpunkt FCI:
 

Offensiv-Feuerwerk:

Ein wesentlich Grund warum sich der FC Ingolstadt seit Saisonbeginn in den oberen Tabellenregionen aufhält, ist die enorme Offensiv-Power, die die 'Schanzer' Spiel für Spiel auf den Rasen bringen. 534 Torschüsse feuerte der FCI bereits ab (Liga-Topwert), 50 Mal zappelte das Leder schon in den Maschen.

Randnotiz: In 30 von 32 Partien erzielte der FC Ingolstadt mindestens einen Treffer. Nur in Düsseldorf und Braunschweig (jeweils 0:0) blieben die Schanzer torlos.
 

Serien-Meister:

Beeindruckende Serien! Die Ingolstädter legten in der laufenden Spielzeit einige imposante Serien hin. 15 Mal spielten die Schanzer schon zu Null, 13 Partien blieben die Bayern in Folge ungeschlagen. Zudem blieb das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl fünf Spiele hintereinander ohne Gegentor.

Negativ-Lauf: Im Saisonendspurt scheint Ingolstadt etwas die Luft auszugehen. Die letzten drei Spiele konnte der FCI nicht gewinnen. Zudem verpassten die Schanzer gegen Nürnberg (1:1) sowie in Bochum (1:3) zuletzt zwei Aufstiegs-Matchbälle.
 

1. Eckball, 2. Tor:

Ingolstadt trat bisher 185 Eckbälle. 83 davon führten zu direkten Torchancen. Mehr Chancen nach einem Eckball generierte nur der Karlsruher SC (89). Acht Mal verwandelten die Schanzer nach einem Eckstoß. Auch in der Statistik ist Ingolstadt das zweitbeste Team (hinter Darmstadt mit neun Toren).

Tore nach einem Eckball:

  • Darmstadt: 9
  • Ingolstadt: 8
  • Kaiserslautern: 7
  • Aalen:

Ingolstadts Säulen:
 

Pascal Groß:

Das Herzstück im Spiel des FC Ingolstadt ist zweifellos Pascal Groß, der diese Saison mit Abstand seine erfolgreichste Spielzeit absolviert. Während der 23-Jährige in den vergangenen vier Zweitligajahren insgesamt lediglich auf 15 Scorer-Punkte kam, kann Groß aktuell bereits 22 direkte Torbeteiligungen vorweisen. Sieben Tore erzielte der Regisseur des FCI selbst, 15 Mal legte er schon mustergültig auf.

Zudem hat Pascal Groß mit 2.870 Ballkontakten mit Abstand am häufigsten den Ball am Fuß. Nicht mal Bayern Münchens Xabi Alonso kann dem Schanzer in der Statistik das Wasser reichen (2.844). Sensationell getreten sind zudem seine Standards, die bereits 18 Mal zu einem Torerfolg der Ingolstädter führten.

Randnotiz: Sein Bundesliga-Debüt feierte Pascal Groß übrigens in der Saison 2008/09 bei 1899 Hoffenheim - sein damaliger Trainer: Ralf Rangnick!
 

Marvin Matip:

Marvin Matip ist nicht nur Kapitän des FC Ingolstadt, sondern auch einer der stärksten Zweikämpfer der Liga! 70 Prozent seiner bisher geführten Zweikämpfe konnte der Defensivspieler für sich entscheiden.

Darüber hinaus brachte der 29-Jährige 78 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler und sorgte damit wesentlich für einen verlässlichen Spielaufbau beim FCI.

Aufgrund einer schweren Verletzung (Bruch des Oberarmkopfes), die sich Matip in der Partie beim 1. FC Union Berlin zuzog, war die Saison für ihn bereits vier Spiele vor Saisonende gelaufen. Nichtsdestotrotz steht Ingolstadt auch wegen seiner starken Leistungen ganz oben in der Zweitliga-Tabelle.

Identifikations-Figur: Marvin Matip ist mit Abstand Rekordspieler beim FC Ingolstadt. 149 Mal lief der Kameruner schon für die Schanzer auf.
 

Ramazan Özcan:

Ingolstadts Torhüter gehört zu den besten der Liga. 15 Mal hielt Ramazan Özcan seinen Kasten bereits sauber. Nur Darmstadts Christian Mathenia spielte häufiger zu Null (16 Mal). Zudem stand Ingolstadts Nummer Eins bisher die kompletten 2.880 Spielminuten auf dem Rasen und ist damit einer von fünf Spielern, die das in der laufenden Saison schafften.

Zuletzt schwächelte Özcan jedoch etwas. In den letzten vier Partien musste Ingolstadts Torwart acht Mal hinter sich greifen. Derartig instabil präsentierte sich der Österreicher zuletzt vergangene Saison (zwischen dem 8. und 11. Spieltag).

FCI in Zahlen:

  

Saison-Bilanz:

  • 32 Spiele | 16 Siege | 12 Unentschieden | 4 Niederlagen
  • 50:30 Tore | 60 Punkte
  • Eingesetzte Spieler: 23
  • Torschützen: 12
     
  • Beste Platzierung: 1. Rang (5. Spieltag und seit dem 8. Spieltag durchgängig)
  • Schlechteste Platzierung: 11. Rang (2. Spieltag)
  • Höchster Saison-Sieg: 4:1 (gegen Aalen)
  • Höchste Saison-Niederlage: 1:3 (gegen Sandhausen und in Bochum)


Top-Torschützen:

  • Lukas Hinterseer: 9
  • Stefan Lex: 8
  • Pascal Groß: 7


Beste Vorbereiter:

  • Pascal Groß: 15
  • Mathew Leckie: 7
  • Alfredo Morales: 6

So lief das Hinspiel:
 

Die Leipziger Bullen mussten sich am 16. Spieltag dem FC Ingolstadt mit 0:1 geschlagen geben. Vor 23.985 Zuschauern in der Red Bull Arena riss dadurch eine Serie von 17 ungeschlagenen Heimspielen in Folge.

Pascal Groß brachte den FCI durch seinen Treffer (9.) bereits frühzeitig auf die Siegerstraße. In der zweiten Hälfte kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, erspielte sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, verpasste es allerdings sich für die Leistungs-Steigerung selbst zu belohnen.

Verletzungs-Moment: Zur Partie gehörte auch die schwere Verletzung von Angriffsbulle Terrence Boyd, der sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einem Außenmeniskuss-Anriss zuzog.

Personalsituation:
 

Neben dem Langzeitverletzten Danny da Costa (Unterschenkelbruch) und Christian Eigler (Meniskusverletzung) muss Ingolstadt-Trainer Ralph Hasenhüttl für den Rest der Saison auf seinen Kapitän Marvin Matip (Bruch des Oberarmkopfes) verzichten. Moritz Hartmann hingegen hat seine Gelbsperre abgesessen und steht dem Coach gegen RB Leipzig wieder zur Verfügung.

 

87 Mal
schoss Pascal Groß bereits auf das gegnerische Tor - Liga-Bestwert!
15 Mal
spielten die Schanzer in der Saison bereits zu Null.

Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!

Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Image
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!
Die Roten Bullen im Heimspiel gegen Ingolstadt!

Das Leipziger Viertelfinale 2015!

Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Image
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
Das Leipziger Viertelfinale 2015!
50 Tore
konnte der FCI in der laufenden Saison erzielen.
2880 Minuten
stand Ramazan Öczan in der Spielzeit auf dem Platz.
RB Leipzig und Porsche stellen das Leipziger Viertelfinale vor.
Viertelfinale 2015! Tim Sebastian & Anthony Jung wollen euch beim Stadtteilturnier sehen.
The Red Bulletin - dein Moment Abseits des Alltäglichen. Die Mai-Ausgabe ist da!

Ähnliche Artikel