MENÜ

Vor dem Ostduell: Union Berlin im Gegnercheck!

Saisonverlauf von Union Berlin | Hinspiel-Niederlage als Ende einer langen Serie | Effektiver Angriff und löchrige Abwehr

Weitere Zähler in der Red Bull Arena folgen lassen! Die Roten Bullen empfangen nach dem ersten Treffer und Punktgewinn 2015 am vorigen Montag bei Eintracht Braunschweig nun am Sonntag (Anstoß: 13.30 Uhr) den 1. FC Union Berlin (10.) zum Ostduell auf Augenhöhe – beide Mannschaften sind zurzeit punktgleich.

Wir erinnern an das Hinspiel in Berlin, schauen auf die Stärken und Schwächen der Eisernen und haben viele weitere Infos im Gegnercheck zusammengetragen.

 

Gegneranalyse:


Saisonverlauf:

Die Saison von Union Berlin begann äußerst durchwachsen. Aus den ersten fünf Partien holte die Mannschaft von Trainer-Neuling Norbert Düwel nur drei Punkte, schied zudem im DFB-Pokal bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim aus.

Für Düwel, der im Sommer den zuvor lange sieben Jahre verantwortlichen Uwe Neuhaus ablöste, wurde die Berliner Luft bereits dünn. Erst am sechsten Spieltag gelang den Köpenickern der erste Saisonsieg – ausgerechnet gegen RB Leipzig. Doch danach steckte Union Berlin weiter im Abstiegskampf fest, fiel nach dem neunten Spieltag bis auf Platz 17 in der Tabelle.

Den zweiten Saisonsieg gab es erst am zehnten Spieltag. Gegen den SV Sandhausen (3:1) und eine Woche drauf beim VfR Aalen (2:1) gewannen die Berliner jeweils nach einem Pausenrückstand. Zum Schlüsselspiel wurde dann nach drei erneuten sieglosen Spielen das Ostduell beim FC Erzgebirge Aue. Union drehte einen Rückstand durch zwei Treffer des erst spät eingewechselten Kapitäns Damir Kreilach in einen 2:1-Sieg.

Seitdem holten die Berliner 16 Punkte aus den letzten acht Spielen. Nur Tabellenführer FC Ingolstadt hat in diesem Zeitraum einen Zähler mehr gesammelt. Mit einer ausgeglichenen Bilanz steht Union nun auf Platz 10 im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.


Gesamtbilanz:

22 Spiele | 8 Siege | 6 Unentschieden | 8 Niederlagen
28:34 Tore | 30 Punkte  (Punkteschnitt: 1,36)


 

Stärken und Schwächen:

Während RB Leipzig die beste Defensive der zweiten Bundesliga hat und schon neun Mal zu null spielte, haben die Eisernen ihre Probleme vor allem in der Abwehr. Union Berlin hat schon 34 Gegentreffer kassiert, das ist der drittschlechteste Wert der Liga. Nur zwei Mal spielten die Eisernen zu Null.

Auffällig ist die Einstellung der Berliner: Schon 16 Mal geriet die Mannschaft von Norbert Düwel in Rückstand, so oft wie kein anderes Team der Liga. Allerdings schafften es die Unioner, fünf Spiele noch in einen Sieg zu drehen, kein anderer Zweitligist schaffte das mehr als zwei Mal. Gutes Zeichen: Die Roten Bullen haben in dieser Saison noch keine Führung komplett hergegeben.

Die Eisernen agieren zudem äußerst effektiv. 51 Prozent ihrer Schüsse gehen aufs gegnerische Tor, Bestwert in dieser Zweitliga-Saison. Zudem verwandeln sie mit der drittbesten Ausbeute 57,6 Prozent ihrer Großchancen.
 

Top-Torschützen:

  • Sebastian Polter: 8 Tore
  • Damir Kreilach: 5 Tore
  • Christopher Quiring: 4 Tore
  • Sören Brandy: 4 Tore


 

Auswärtsbilanz:

Die Auswärtsbilanz des Tabellenzehnten ist nicht sonderlich erschreckend! Die Eisernen haben in der Fremde erst zwei Partien gewonnen, bei den beiden Abstiegskandidaten FC Erzgebirge Aue (2:1) und VfR Aalen (2:1). Zuletzt kassierte Union Berlin am 21. Spieltag beim 1. FC Nürnberg eine 1:3-Niederlage. Insgesamt holte die Mannschaft in elf Begegnungen zehn Punkte. Damit rangiert Union in der Auswärtstabelle auf Platz 15.  
 

11 Spiele | 2 Siege | 4 Unentschieden | 5 Niederlagen
11:18 Tore | 10 Punkte (Schnitt: 0,91)

Das Hinspiel:

 

Bei Union Berlin kassierten wir am sechsten Spieltag eine bittere 1:2 (0:0)-Niederlage. Nachdem wir das Spiel vor 21.366 Zuschauern zunächst kontrolliert hatten und in zwei, drei Situationen mögliche Elfmeter nicht bekamen, erzielte Sebastian Polter die Führung für die Unioner (70.). Yussuf Poulsen glich relativ schnell aus (77.), doch erneut Polter schoss nach einem Konter das Siegtor für die Gastgeber (84.). Es war saisonübergreifend unsere erste Niederlage in einem Ligaspiel nach 20 erfolgreich bestrittenen Partien.

 

Personelles:

 

kader:

Seit der Rückrunde muss Union Berlin auf seinen Mittelfeldspieler Benjamin Köhler verzichten. Der 34-Jährige ist schwer erkrankt, bei ihm wurde ein bösartiger Tumor des Lymphsystems im Bauch diagnostiziert. Neben Köhler müssen die Eisernen auf Offensivspieler Maximilian Thiel verzichten, der an einer Schulterverletzung laboriert.

Auch Nachwuchsspieler Oliver Oschkenat fällt nach einem im Vorjahr erlittenen Kreuzbandriss noch mit Knieproblemen lange aus. Dabei arbeitet Norbert Düwel in dieser Saison schon mit dem kleinsten Kader der Liga. Selbst mit den drei Langzeitausfällen hat Union Berlin gerade mal 23 Spieler.

RBL-Trainer Achim Beierlorzer und Abwehrspieler Tim Sebastian blicken auf das Spiel gegen Union Berlin.

Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!

Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Image
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Allet Jute - Lärm machen für Leipzig!
Der Wings for Life World Run 2015! Wir laufen für die, die nicht laufen können!

Das Hinspiel bei Union Berlin!

Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Image
Das Hinspiel bei Union Berlin!
Das Hinspiel bei Union Berlin!
The Red Bulletin - dein Moment Abseits des Alltäglichen. Die März-Ausgabe ist da!
5 Platzverweise
kassierten die "Eisernen" aus Berlin bereits in dieser Saison.
2000 RBL-Fans
waren beim Hinspiel in Berlin dabei.
0 Saisontreffer
erzielte der Tabellenzehnte in der Viertelstunde vor der Halbzeitpause.

Ähnliche Artikel