MENÜ

Rückrundenauftakt am Mittwoch: Der VfR Aalen im Gegnercheck!

Hinrundenverlauf des VfR Aalen | Offensivschwäche, Verhalten bei Rückstand & Personalsituation der Baden-Württemberger

Ein Wiedersehen in Aalen! 136 Tage nach unserem Premierenspiel in Liga zwei, kommt es am Mittwoch (17. Dezember, Anstoß: 17.30 Uhr) für die Roten Bullen zum erneuten Duell mit den Baden-Württembergern.

Dabei muss unsere Mannschaft auf der Hut sein, nicht in Rückstand zu geraten. Denn bei sechs Führungen fuhr der VfR am Ende stattliche 13 von möglichen 18 Punkten ein.

Unter welchem Stern das Wiedersehen mit dem VfR am 18. Spieltag steht und wie die Vorzeichen für unsere letzte Auswärtspartie vor der Winterpause stehen, haben wir in unserem Gegnercheck für euch zusammengestellt.
 

Gegner-Analyse:
 

Hinrundenverlauf:

Aalen startete gut in seine dritte Zweitliga-Saison. Nach dem Auswärtspunkt bei den Roten Bullen (0:0), sicherte sich das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck anschließend in der heimischen Scholz-Arena einen 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli. Damit setzte sich der VfR an Position fünf.

Danach legten die Baden-Württemberger jedoch eine Serie von sechs sieglosen Spielen in Folge hin (vier Niederlagen, zwei Remis). Dadurch rutschte der VfR um zwölf Positionen auf Rang 17 ab.

Aalen stellte zu dem Zeitpunkt, mit nur sechs Treffern, die schwächste Offensive der Liga (zusammen mit Aue, Berlin und Sandhausen). Auch der am 9. Spieltag eingefahrene zweite Sieg (2:0 gegen 1860 München) änderte an dem Negativ-Lauf erst einmal nichts. Denn nur eine Partie später läutete Aalen bereits die nächste Serie von fünf aufeinander folgenden Spielen ohne Sieg ein.

Negativ-Höhepunkt war die Niederlage in Bochum, wo die Mannschaft eine 0:4-Pleite kassierte. Doch nur acht Tage später präsentierte man sich gegen die damals zweitplatzierten Düsseldorfer hoch konzentriert und bezwang den Favoriten vor heimischen Publikum mit 2:0. In Heidenheim legte Aalen mit dem 1:0-Sieg sogar noch einen drauf – auch wenn der VfR im letzten Spiel seine neunte Niederlage einstecken musste (1:2 gegen Nürnberg).


VfR-Trainer Ruthenbeck:

 

"Die Mannschaft hat gegen Düsseldorf und in Heidenheim gezeigt, welch enormes Potential in ihr steckt. Trotzdem sind wir weiterhin hoch konzentriert und sind uns über die kommenden Aufgaben in der Liga bewusst. Wir haben noch Luft nach oben.
 

Randnotiz: Aalen verpasste mit der Niederlage gegen Nürnberg die Chance auf eine Premiere! Noch nie hat der VfR in seiner Zweitligazugehörigkeit drei Siege in Folge gefeiert.

Gegner-Statistiken:


Hinrunden-Bilanz

  • 17 Spiele | 4 Siege | 4 Unentschieden | 9 Niederlagen
  • 14:24 Tore | 16 Punkte
     
  • Beste Platzierung: 5. Platz (2. Spieltag)
  • Schlechteste Platzierung: 18. Platz (12., 13. und 14. Spieltag)
  • Höchster Saison-Sieg: jeweils 2:0 gegen St. Pauli, 1860 München und Düsseldorf
  • Höchste Saison-Niederlage: 0:4 in Bochum
     
  • Meisten Zuschauer: 11.184 gegen Nürnberg
  • Wenigsten Zuschauer: 5.112 gegen Sandhausen
  • Zuschauerdurchschnitt: 7.668
     

Beste Torschützen:

  • Andreas Ludwig: 3
  • Nejmeddin Daghfous: 2


Beste Vorbereiter:

  • Michael Klauß: 2
  • Leandro Grech: 2

 

Offensiv-fakten:

 

Mit nur 14 Treffern stellt Aalen die schwächste Offensive der Liga. Dabei schoss der VfR in 17 Spielen nur 191 Mal aufs den gegnerischen Kasten – lediglich Sandhausen, Düsseldorf und Aue gaben weniger Versuche ab.

Aalen ist zudem die einzige Mannschaft, die in der bisherigen Saison nie mehr als zwei Tore in einem Spiel erzielte.

Punkteausbeute nach Rückstand: Geriet das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck in Rückstand, konnte es bisher keine Partie für sich entscheiden. Lediglich gegen Kaiserslautern drehte man die Partie kurz vor Ende in ein 2:2-Unentschieden.

Punkteausbeute nach Führung: Wesentlich besser lief es für die Aalener, wenn sie in Führung gegangen sind. Sechs Mal legte der VfR bisher toremäßig vor – vier Duelle entschieden die Baden-Württemberger für sich, ein Spiel endete Unentschieden (1:1 gegen Fürth), eins verlor die Mannschaft (1:2 gegen Berlin).


PersonalSituation:


Gegen RB Leipzig muss Trainer Stefan Ruthenbeck weiterhin auf seine beiden Langzeitverletzten Robert Lechleiter (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) sowie Sebastian Neumann (Knieverletzung) verzichten. Neu hinzu gesellt sich Collin Quaner, der sich in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg einen Teilriss der vorderen Syndesmose zuzog.

11 Gegnerfakten:
 

  • Aalen war der erste Zweitliga-Gegner für die Roten Bullen – das Spiel endete 0:0.
  • RBL-Stürmer Matthias Morys spielte von Januar bis Juli 2011 für Aalen und erzielte in dieser Zeit einen Treffer.
  • Aalens Innenverteidiger Andre Hainault führt zusammen mit Philipp Ziereis (FC St. Pauli) die Statistik der Eigentore an (2).
  • Der Geburtsort von RBL-Trainer Alexander Zorniger sowie Mittelfeldbulle Dominik Kaiser (beide in Mutlangen geboren) liegt gut 20 Kilometer von Aalen entfernt.
  • Die Scholz-Arena (14.500 Zuschauer) ist das drittkleinste Stadion der Liga.
  • Aalen bekam mit sechs Strafstößen die meisten Elfmeter zugesprochen. Allerdings verwandelte der VfR nur drei davon.
  • Kein VfR-Akteur spielte in allen 17 Partien 90 Minuten durch.
  • RBL-Sportdirektor Ralf Rangnick trat bisher drei Mal als Trainer gegen Aalen an (Hannover und Hoffenheim). Er verlor kein Spiel gegen die Baden-Württemberger.
  • In seiner dritten Zweitliga-Saison stand der VfR zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nie so schlecht da.
  • Aalen kassierte die wenigsten Gelben Karten (26).
  • Sieben Mal blieb der VfR in dieser Saison ohne eigenen Treffer.

 

RBL-Trainer Alexander Zorniger und Mittelfeldspieler Rani Khedira blicken auf den kommenden Gegner Aalen.
The Red Bulletin - dein Moment Abseits des Alltäglichen. Die Januar-Ausgabe ist da!
7600 Zuschauer
kommen im Durchschnitt zu den Heimspielen des VfR in die Scholz-Arena.
17 Teams
versenkten den Ball mindestens einmal dreifach im gegnerischen Kasten. Aalen gelang dies als einzige Mannschaft noch nicht!
27 Punkte
sammelte RBL in 17 Partien - Spitzenwert für einen Liganeuling seit 12 Jahren.
33 Prozent
der Großchancen verwertet Aalen lediglich - Liga-Negativwert!

Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!

Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Image
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!
Das FREUNDE-Programm der Roten Bullen!

Ähnliche Artikel