MENÜ

Montag-Spiel & Aufsteiger-Duell: Heidenheim im Gegnercheck!

Die bisherigen Duelle gegen den FCH | Saisonverlauf des Mit-Aufsteigers | Tore, Bilanzen, Infos des 1. FC Heidenheim

Die beste Defensive trifft auf die beste Offensive! Am Montag (06. Oktober; Anstoß: 20.15 Uhr) bestreiten die Roten Bullen gegen den 1. FC Heidenheim (4.) nicht nur ihr erstes Montag-Spiel in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte.

Es kommt gleichzeitig zum Duell der aktuell besten Abwehrreihe (Leipzig, sechs Gegentore) mit der gefährlichste Angriffsabteilung (Heidenheim, 18 Tore).

Bereits in der 3. Liga lieferten wir uns zwei enge Duelle mit dem FCH! Wie diese Spiele ausgingen, was der Mit-Aufsteiger in der bisherigen Saison abgeliefert hat und weitere aufschlussreiche Fakten über Heidenheim erfahrt ihr im Gegnercheck!

 

Saisonverlauf:

 

Auch für Heidenheim ist es das Debüt-Jahr in der 2. Bundesliga – und dort spielt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt eine gute Rolle!
 

Spieltage 1 bis 4:

Gleich mit dem 2:1-Sieg gegen Frankfurt kletterte der FCH auf Platz zwei der Tabelle. Zwar folgte im nächsten Spiel eine 0:3-Klatsche gegen Braunschweig. Doch Heidenheim steckte die Pleite ordentlich weg und fuhr in den darauffolgenden zwei Partien jeweils einen Punkt ein (2:2 gegen 1860 München, 1:1 beim Karlsruher SC).

Damit rangierte unser Gegner nach vier Spieltagen auf einem guten elften Mittelfeldplatz. Allerdings hatten die Blau-Roten zu diesem Zeitpunkt bereits sieben Gegentore kassiert und gehörte damit zu den defensivschwächsten Teams der Liga.
 

Spieltage 5 bis 8:

Das änderte sich schlagartig mit den letzten vier Begegnungen. Nicht nur, dass Torhüter Jan Zimmermann in 360 Minuten insgesamt nur noch vier Gegentreffer einstecken musste. Seine Vorderleute machten einen klasse Job und schossen gegen Union (3:1-Sieg), Düsseldorf (2:3-Niederlage), Nürnberg (3:0-Sieg) und Bochum (5:0-Sieg) in vier Spielen stattliche 13 Tore heraus!

Damit ließ Heidenheim das Leder alle 28 Minuten im gegnerischen Netz zappeln und entwickelte sich zur offensivstärksten Mannschaft der Liga! Das Resultat: Platz vier!


Bilanzen:

 

Saison-Bilanz:

  • 8 Spiele | 4 Siege | 2 Unentschieden | 2 Niederlagen
  • 18:11 Tore | 14 Punkte | Platz 4
     
  • Tore 1. Halbzeit: 8
  • Tore 2. Halbzeit: 10
     
  • Gegentore 1. Halbzeit: 6
  • Gegentore 2. Halbzeit: 5
     
  • Elfmeter: 3 (alle 3 verwandelt)
     
  • Eingesetzte Spieler: 21
  • Torschützen: 8
  • Spiele ohne Gegentor: 2
     
  • Höchster Sieg: 5:0 gegen Bochum
  • Höchste Niederlage: 0:3 in Braunschweig
     
  • Beste Saisonplatzierung: 2. Rang (1. Spieltag)
  • Schlechteste Saisonplatzierung: 11. Rang (3. und 4. Spieltag)

 

Auswärts-Bilanz:

  • 3 Spiele | 1 Unentschieden | 2 Niederlagen
  • 1 Punkt | 3:7 Tore
  • Platz 15 in der Auwärtstabelle

Bisherige Auswärtsspiele:

  • 0:3-Niederlage in Braunschweig
  • 1:1 in Karlsruhe
  • 2:3-Niederlage in Düsseldorf

 

Top-Torschützen:

  • Marc Schnatterer: 5
  • Florian Niederlechner: 5
  • Patrick Mayer: 3
     

Top-Vorbereiter:

  • Marc Schnatterer: 5
  • Florian Niederlechner: 4
  • Philip Heise: 3

 

Gegnerfakten

 

Wie erwähnt, ist Heidenheim mit 18 Treffern das torgefährlichste Team der Liga! Kurios: 15 der 18 Saisontore (83 Prozent) fielen in der heimischen Voith-Arena!

 

Torfakten:

  • Heidenheim schoss fünf Kontertore. Lediglich RB Leipzig kontert noch besser (6).
  • Nur Wiesbaden schaffte 2007/08 als Aufsteiger mehr Tore (19) nach acht Partien.
  • Acht Tore durch Mittelfeldspieler sind Liga-Bestwert.
  • Marc Schnatterer schoss seine fünf Saisontore alle vor heimischem Publikum.
  • Der FCH-Kapitän ist mit zehn Scorerpunkten bester Liga-Scorer.
  • Auch Schnatteres fünf Vorlagen sind Bestwert.
  • Das Duo Schnatterer/Niederlechner war an 14 der 18 Tore direkt beteiligt (78 Prozent).
  • Heidenheim verwertet 21 Prozenzt seiner Tor-Chancen - kein Team ist effektiver!
     

Spielfakten:

  • Auswärts gewann der FCH nur eins der letzten neun Pflichtspiele (vier Remis, vier Niederlagen).
  • Auch in dieser Saison sprang in drei Auswärtspielen erst ein Punkt heraus.
  • Das bedeutet Rang 15 in der Auswärtstabelle.
  • Viermal geriet Heidenheim in Rückstand, drehte ein Spiel zum Sieg, eins zum Remis.
  • Unser Gegner profitierte bereits von drei Elfmetertoren.
  • Heidenheim ist mit 13 Gelben Karten die fairste Mannschaft der Liga.
  • Erfahrenster Zweitliga-Spieler im Kader ist Robert Strauß (88 Einsätze).


Treueschwur:

  • Im Heidenheimer Kader stehen gleich drei Ur-Gesteine: Tim Göhlert (seit 2005, 274 Spiele) Alper Bagceci (seit 2006, 249 Spiele) und Marc Schnatterer (seit 2008, 223 Spiele). Mehr Einsätze für den FCH hat nur Ingo Feistle (295 Spiele).


Bankdrücker:

  • Frank Schmidt beendet beim 1. FC Heidenheim im Juni 2007 seine Profikarriere und wurde nur drei Monate später Cheftrainer der Blau-Roten. Damit ist der 40-Jährige seit über sieben Jahren im Amt. Als Spieler lief er 87 Mal für Heidenheim auf (18 Tore), als Trainer saß er schon 255 Partien auf der FCH-Bank.


Erfolgsserie:

  • Mit Frank Schmidt startete Heidenheim eine irre Erfolgsserie, feierte in sieben Jahren drei Aufstiege und schaffte den Sprung von der Oberliga in die 2. Bundesliga.


Kreuzgefährlicher Kapitän:

  • Marc Schnatterer ist Sinnbild für den Heidenheimer Aufstieg. Der 28-Jährige war in seinen 223 Spielen an unglaublichen 134 Toren als Schütze (71) oder Vorbereiter (63) beteiligt.
     

 

Bisherige Duelle


Exakt 191 Tage liegen zwischen dem letzten Aufeinandertreffen der Leipziger Bullen mit dem 1. FC Heidenheim – damals noch in der 3. Liga. In beiden bisherigen Aufeinandertreffen konnten wir immer punkten ...

 

Das Hinspiel:
Heidenheim – RB Leipzig 0:2 (0:0)

Bereits das erste Duell war ein absolutes Top-Spiel! Die Roten Bullen feierten nach drei sieglosen Auswärtsspielen einen überzeugenden 2:0-Sieg beim bis dato zu Hause ungeschlagenen Spitzenreiter und rückten in der Tabelle wieder auf Platz drei vor.

450 mitgereiste RBL-Fans sahen eine kämpferische und spielerische Top-Leistung unserer Mannschaft, die hinten nur wenig zuließ und sich in Halbzeit zwei offensiv steigerte. In der 62. Minute belohnten wir uns mit dem Führungstor durch Daniel Frahn. Nur 15 Minuten später erhöhte Dominik Kaiser auf 2:0 (78.). Trotz der Roten Karten von Christian Müller nach einem Gerangel (81.) brachten wir den Sieg sicher nach Hause.


STATISTIK:

RB Leipzig:
Coltorti – Müller, Hoheneder, Franke, Heidinger – Kaiser (82. Sebastian), Ernst, Kimmich – Poulsen (38. Kammlott), Frahn (C), Morys (54. Röttger)

1. FC Heidenheim:
Sabanov – Malura, Wittek, Göhlert, Heise – Reinhardt, Griesbeck – Titsch Rivero (78. Meyer), Sökler (63. Morabit), Schnatterer (C) – Niederlechner (63. Thurk)

Tore:
0:1 Frahn (62.), 0:2 Kaiser (78.)

Gelbe Karten:
Heise | Morys, Heidinger, Röttger

Rote Karte:
Müller (81., Leipzig, Tätlichkeit)

Zuschauer:
10.200 in der Voith-Arena

 

Das Rückspiel
RB Leipzig – Heidenheim 1:1 (1:0)


Die Vorzeichen für das Rückspiel waren klar: 206 Tage stand der FCH bereits unangefochten auf Platz eins, wir waren zu diesem Zeitpunkt 146 Tage lang der ärgste Verfolger.

Demzufolge schenkten sich beide Mannschaften erneut keinen Zentimeter und begeisterten die 25.312 Zuschauer unter Flutlicht mit einer bissig geführten Partie, die am Ende verdient 1:1 endete.

In einer zweikampfbetonten Partie hatten die Leipziger Bullen im ersten Spielabschnitt die besseren Chancen, gingen aber erst kurz vor dem Pausenpfiff durch ein Abstaubertor von Yussuf Poulsen in Führung. (44.).

Der zweite Spielabschnitt hatte nicht mehr ganz das Tempo der ersten Hälfte, war aber weiter extrem intensiv. Heidenheim hatte nun etwas besser Zugriff auf die Begegnung und die klareren Chancen. Eine davon verwertete Mathias Wittek zum 1:1-Ausgleich (72.).

 

STATISTIK:

RB Leipzig:
Bellot – Teigl, Hoheneder, Franke, Jung – Kaiser, Sebastian, Fandrich (90. Röttger) – Poulsen, Frahn (C, 79. Morys), Luge (58. Thomalla)

1. FC Heidenheim:
Sabanov – Strauß, Göhlert, Wittek, Heise – Titsch-Rivero (65. Bagceci), Griesbeck, Reinhardt, Schnatterer (C) – Morabit (90. Mayer), Niederlechner (66. Thurk)

Tore:
1:0 Poulsen (44.), 1:1 Wittek (72.)

Zuschauer:
25.312 in der Red Bull Arena
 

Der "Anschluss-Treffer" nach dem Düsseldorf-Spiel! Tim Thoelke hakt nach!
The Red Bulletin - dein Moment Abseits des Alltäglichen. Die Oktoberausgabe ist da!
Die besten Szenen und beide Tore aus dem Flutlicht-Knaller gegen Spitzenreiter Heidenheim.
Ausrufezeichen in Heidenheim! Der MDR-Bericht zum 2:0-Erfolg im Top-Spiel.
18 Tore
schoss Heidenheim in acht Spielen - Ligabestwert!
275 Spiele
in der 2. Bundesliga kann der Heidenheimer Kader vorweisen.
17092 Minuten
haben die Spieler von Heidenheim insgesamt in der 2. Liga bestritten.

Das Top-Spiel unter Flutlicht!

Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.
Image
Das Top-Spiel unter Flutlicht!
Zweiter gegen Ersten, Leipzig gegen Heidenheim - der Flutlicht-Kracher in Bildern.

Sieg beim Tabellenführer Heidenheim

Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim
Image
Sieg beim Tabellenführer Heidenheim
Die besten Szenen vom 2:0-Sieg beim 1. FC Heidenheim

Ähnliche Artikel