MENÜ

U17 feiert Bundesliga-Meisterschaft | Die Spielberichte U23-U16!

U23 unterliegt Erzgebirge Aue II mit 1:2 | U19 schlägt Meppen mit 6:2 | U17 sichert sich durch 1:0 in Cottbus den Staffelsieg

U23

25.  Spieltag NOFV-Oberliga Süd
FC Erzgebirge Aue II – RB Leipzig 2:1 (0:1)

Unsere U23 musste sich trotz einer Pausenführung durch Vincent Rabiega am Ende mit 1:2 gegen den FC Erzgebirge Aue II geschlagen geben. Damit wird die Aufstiegsfrage in der NOFV-Oberliga Süd vertagt.

Aue startet stark | Rabiega mit RBL-Führung

Aue begann wie die Feuerwehr und hatte schon in der ersten Minute die Chance zur Führung. Mehr Möglichkeiten konnten die Gastgeber bis zur Halbzeit allerdings nicht verbuchen. Das Spiel plätscherte vor sich hin, ohne nennenswerte Aktionen vor den Strafräumen. Nach 25 Minuten bekamen die Roten Bullen aber einen besseren Zugriff auf die Partie.

Wir erhöhten deutlich die Schlagzahl und so boten sich für Tom Nattermann und Vincent Rabiega klare Einschussmöglichkeiten. Diese konnten die RBL-Angreifer jedoch nicht nutzen. In der 40. Minute war es dann soweit: Rabiega nahm einen Steilpass auf und vollendete zum verdienten 1:0-Pausenstand.

Auer Doppelschlag dreht das Spiel | Rote Bullen rennen an

Zu Beginn des zweiten Abschnitts war unsere Mannschaft wohl mit ihren Gedanken noch in der Kabine. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Auer vom Anstoß weg mit einer Kombination sofort vor unserem Tor auftauchten. Den ersten Schuss von Hakki Yildiz konnte Thomas Dähne im Bullen-Gehäuse noch parieren, gegen den Nachschuss war er dann aber machtlos. Als wäre das nicht genug gewesen, ließen wir uns zwei Minuten später im Anschluss an eine Ecke auskontern und gerieten nach einem Kopfball von Yildiz sogar mit 1:2 in Rückstand.

Was danach folgte war ein einziger Sturmlauf der Nachwuchsbullen. Unsere Jungs erspielten sich klarste Einschussmöglichkeiten, doch leider gelang es uns an diesem Tag nicht, den Auer Schlussmann noch ein zweites Mal zu überwinden. So steht am Ende eine ärgerliche Niederlage zu Buche.


Fazit:

Unkonzentrierte zwei Minuten unserer U23 führte zu dieser unnötigen Niederlage. Das ist wieder der Beweis, dass man in dieser Liga jede Minute hellwach und konzentriert arbeiten muss, um erfolgreich zu sein.

Am nächsten Sonntag (10. Mai; Anstoß: 14.00 Uhr) wollen wir mit einem Dreier beim Chemnitzer FC II wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.
 

RB Leipzig:
Dähne – Konik (64. Hanne), Sorge (C), Franke, Ludwig (83. Barth), Siebeck, Schinke (79. Heinze), Legien, Niemeyer, Rabiega, Nattermann

Erzgebirge Aue II:
Seidel – Klemm (C), John, Lehnard, Troschke, Kameraj, Kunert, Yildiz (70. Hänsch), Dartsch (81. Koch), Baars, Jungen (88. Merkel)

Tore:
0:1 Rabiega (40.), 1:1, 2:1 Yildiz (46., 48.)

Besondere Vorkomnisse:
Rote Karte gegen Aue (90. +3)

Schiedsrichter:
Steven Greif (Westhausen)

Zuschauer:
190 im Stadion am Spiegelwald | Aue

U19

25. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig – SV Meppen 6:2 (3:0)

Unsere U19 schlug den Tabellenletzten SV Meppen mit 6:2 und behauptet vor dem letzten Spieltag der Bundesliga Nord/Nordost die Spitzenposition. Damit haben unsere A-Junioren die Meisterschaft im Liga-Finale gegen Erfurt selbst in der Hand.

U17-Torjäger Ermedin Demirovic erzielte beim Heim-Erfolg gegen Meppen einen Dreierpack und brachte den RBL-Nachwuchs auf die Siegerstraße.

Demirovic trifft doppelt | Dzalto legt nach

Im letzten Heimspiel der Saison gaben unsere A-Junioren vom Anpfiff weg den Ton an. Bereits in der dritten Minute tauchte Patrik Dzalto gefährlich vor dem Meppener Tor auf – verzog aber knapp. Es folgte eine Reihe weiterer Torchancen und das Gehäuse der Gäste stand quasi unter Dauerdruck.

Erst in der 18. Minute gelangte das Tabellenschlusslicht vors Bullentor. Nachdem Patrick Strauß noch in der 20. und 22. Minute zwei Chancen liegen ließ, stellte U17-Angreifer Ermedin Demirovic mit seinen ersten Treffern in der A-Junioren Bundesliga die Weichen auf Sieg – in der 25. zum 1:0 und 35. Minute zu 2:0 überwand er den Torhüter der Norddeutschen. Dzalto stellte dann in der 36. Minute mit dem 3:0 den Halbzeitstand her.

Demirovic zum Dritten | Franke feiert Tor-Debüt

Nach dem Seitenwechsel drangen die Leipziger Bullen sofort auf die Entscheidung. In der 47. Minute stand erneut Demirovic genau richtig, um den Abpraller des Torwarts zum 4:0 zu versenken. Auch in der Folge ließen wir nicht nach und zeigten uns torhungrig. Mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung erzielte Timo Mauer das 5:0.

Meppen verteidigte weiter mit allen Mittel um den eigenen Strafraum herum. Leider ging mit dem Gefühl des sicheren Sieges bei unseren Jungs etwas die Konzentration und letzte Konsequenz verloren. So konnte der SVM in der 70. Minute auf 5:1 verkürzen. Nur fünf Minuten später stellte Dominik Franke, ein weiterer U17-Akteur mit seinem ersten U19-Treffer den alten Abstand zum 6:1 wieder her. Das letzte Tor des Tages erzielte wiederum der Gast in der 83. Minute zum 6:2-Endstand.


Fazit:

Mit diesem auch in der Höhe verdientem Sieg, bleiben wir Tabellenführer und haben den Staffelsieg fest im Visier.

Diesen wollen unsere A-Junioren am kommenden Samstag (09. Mai; Anstoß: 13.00 Uhr) beim FC Rot-Weiß Erfurt klar machen.
 

RB Leipzig:
Schlager – Barylla, Vogel, Reddemann, Sucsuz, Mäder (46. Franke), Wagner (C, 46. Schnabel), Strauß (46. Reichel), Osmani, Dzalto, Demirovic (56. Mauer)

SV Meppen:
Huxsohl – Hoge, Rökker (C), Bahns, Siderkiewicz, Horn (46. Siemers), Schulte-Südhoff, Möhlenkamp (61. Demaj), Acar, Ziga, Suchanke (61. Ibershoff)

Tore:
1:0, 2:0, 4:0 Demirovic (25., 35., 47.), 5:0 Mauer (57.), 5:1 Demaj (70.), 6:1 Franke (75.), 6:2 Acar (83.)

Schiedsrichter:
Max Burda (Berlin)

Zuschauer:
132 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

 


U17

25. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
FC Energie Cottbus – RB Leipzig 0:1 (0:0)

MEISTER 2015! Unsere U17 sicherte sich durch einen 1:0-Sieg beim FC Energie Cottbus vorzeitig die Meisterschaft der Bundesliga Nord/Nordost! Das Tor des Tages erzielte Kapitän Felix Beiersdorf durch einen Foulelfmeter in der 66. Minute!

Da Verfolger Hannover 96 gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg mit 1:3 verlor, kann der RBL-Nachwuchs bei noch einem ausstehenden Spiel nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Damit gehen unsere B-Junioren als Staffelsieger in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Dort treffen wir in zwei Halbfinal-Spielen auf den letztjährigen Finalgegner Borussia Dortmund.

Zweikämpfe bestimmen hälfte eins | RBL dominierend

Die Vorzeichen des Spiels in Cottbus waren sehr klar erkennbar. Auf der einen Seite die Roten Bullen, die als Tabellenführer anreisten und bereits für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert waren. Auf der anderen Seite der FC Energie Cottbus, der auf einem Abstiegsplatz feststeckt und ums nackte Überleben kämpft.

Dementsprechend energisch und kämpferisch agierten die Hausherren auf dem unebenen Geläuf. Unsere U17 kam mit dieser Spielweise lange Zeit nicht zurecht und fand nicht in ihr gewohntes Spiel. Zwar spielten wir überlegen und ließen keine Torchance der Gastgeber zu, jedoch erspielten sich die Leipziger Bullen selbst nur wenige Torabschlüsse in Durchgang eins. Die gefährlichste Aktion konnte Kapitän Felix Beiersdorf verbuchen, doch sein gefühlvoller Heber konnte von einem Cottbuser auf der Linie geklärt werden.

Klare Chancen nach der Pause | Beiersdorf bricht den Bann

Im zweiten Abschnitt nahm das Spiel dann von Minute zu Minute die gewünschte Richtung für die Nachwuchsbullen auf. Zunächst scheiterte Moritz Kwarteng nach schönem Zuspiel von Justin Schau noch am Torhüter und dem Pfosten. Kurze Zeit später setzte Julian Chabot einen Kopfball knapp über das Gehäuse.

So musste eine Einzelaktion das Spiel entscheiden: Beiersdorf zog dynamisch in den Strafraum und konnte nur per Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst zum 1:0 (66.). Energie setzte jetzt alles auf eine Karte und spielte viele hohe Bälle in Richtung unseres Tores, von denen sich unsere Abwehr jedoch nicht überraschen ließ und das Ergebnis souverän über die Zeit brachte.


Fazit:

Am Ende ein hartes Stück Arbeit für den RBL-Nachwuchs, der dank großer Leidenschaft mit dem Staffelsieg belohnt wurde.

Am 14. Mai steht unsere U17 im Pokalfinale und trifft dort auf den Gastgeber Chemnitzer FC. Nach dem letzten Spiel in der Bundesliga (31. Mai, Werder Bremen) geht es dann im Halbfinale der Endrunde der Deutschen Meisterschaft (03. und 07. Juni) in Hin- und Rückspiel gegen Borussia Dortmund um den Final-Einzug.

 

U17-Trainer Robert Klauß:

  • "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wie wir wieder alles investiert haben, um bereits heute die Meisterschaft klar zu machen, spricht für den super Charakter des Teams. Nun wollen wir natürlich auch das letzte Liga-Spiel gewinnen, um mit viel Selbstbewusstsein in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft zu gehen."


RB Leipzig:
Wallenstein – Berger, Tobias, Chabot, Hillinger, Beiersdorf (C), Opolka (70. Träger), Schau, Janelt, Rettig (51. Touré), Kwarteng

Energie Cottbus:
Kamenz – Grundmann (C), Linge, Karbstein, Mussijenko (57. Schmidt), Wüstenhagen (60. Deumer), Valentin, Cami, Schneider (80. Scholz), Küllmei (68. Weber), Czyborra

Tore:
0:1 Beiersdorf (66., Foulelfmeter)

Schiedsrichter:
Denis Waegert (Berlin)

Zuschauer:
150 Sportplatz am Priorgraben | Cottbus

U16

25. Spieltag Regionalliga Nordost
1. FC Frankfurt – RB Leipzig 1:4 (1:4)

Unsere U16 setzt ihre erfolgreiche Rückrunde fort. Beim 1. FC Frankfurt siegten die RBL-B-Junioren mit 4:1. Sinan Birinci erzielte dabei einen Dreierpack.

Aslan eröffnet Torreigen | Birinci schnürt Hattrick

Der RBL-Nachwuchs begann die Partie mit großer Leidenschaft und viel Spielwitz. Mert Yilmaz hatte gleich zu Beginn gute Torchancen (5., 7.). Leider konnte er den Ball beide Male nicht im Tor unterbringen. In Minute acht steckte Felix Schimmel das Spielgerät in die Tiefe zu Emre Mert Aslan, der mit links ins lange Toreck zum 1:0 verwandelte. Nur eine Minute später erhöhte Sinan Birinci sogar auf 2:0: Schimmel spielte den Ball nach schönem Dribbling quer zu Birinci, so dass dieser nur noch einschieben musste.

In der Folge hatten unsere Jungs durch Aslan und Milutin Djordevic weitere Möglichkeiten. Gefährlich für die Leipziger Bullen wurde es zum ersten Mal in der 20. Minute. Der Frankfurter Nachwuchs hatte nach einem Freistoß eine große Doppelchance. Der Pfosten rettete uns jeweils vor einem Gegentor. In der 27. Minute legte Birinci zum 3:0 nach und nahm den Frankfurtern somit den Wind aus den Segeln.

Zehn Minuten später war es erneut Birinci, der uns mit einem lupenreinen Hattrick zur Vier-Tore Führung schoss. Yilmaz hatte ihn zuvor klasse frei gespielt. Unnötig bekamen unsere B-Junioren kurz vor der Pause den Anschlusstreffer nach einem Konter (40.).

Torchancen Mangelware | RBL bringt Sieg sicher ins Ziel

Im zweiten Durchgang flachte die Partie zunehmend ab und die Spieler könnten an das Tempo der ersten Hälfte nicht mehr anknüpfen. Es gab kaum noch Strafraumszenen oder gefährliche Toraktionen. Größtenteils spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Einzig Birinci versuchte es in Minute 68 noch einmal, doch sein Schuss wurde vom Frankfurter Schlussmann gut pariert.  


Fazit:

Nach einer guten ersten Halbzeit und der deutlichen Führung verpasste es unser Nachwuchs, nochmals nachzulegen. Gegen die abstiegsbedrohten Frankfurter war es ein ordentliches Spiel unserer U16 mit einem verdienten und ungefährdeten Sieg.

Der RBL-Nachwuchs will am kommenden Samstag (09. Mai; Anstoß: 12.00 Uhr) am Cottaweg gegen den Chemnitzer FC den 5. Heimsieg in Folge einfahren und ihren starken Lauf weiter fortsetzten.


RB Leipzig:
Hoffmann – Schelenz (41. Akyüz), Minz, Fiedler, Hübner, Dauter (C), Schimmel (69. Kirst), Aslan, Birinci, Djordjevic, Yilmaz

Frankfurt:
Schmidt – Winkel (79. Richter), Peschke (41. Sarnow), Malak, Hink, Beckmann (C), Schrape, Frudakis, Zimmer (72. Gräber), Stamnitz, Weddemar (76. Guttke)

Tore:
0:1 Aslan (7.), 0:2, 0:3, 0:4 Birinci (8., 25., 35.), 1:4 Peschke (40.)

Schiedsrichter:
Leon Tober (Fürstenwalde)

Zuschauer:
34 im Stadion der Freundschaft | Frankfurt (Oder)

Die RBL-U23 in Aktion!

Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
3 Niederlagen
musste die U23 in den bisherigen 25 Saisonspielen erst hinnehmen!

Die U19 der Roten Bullen!

Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
1 Spiel
ist die U19 vom Gewinn der Bundesliga Nord/Nordost entfernt!

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
17 Tore
kassierte die U17 in den bisherigen 25 Partien - Liga-Bestwert!

Die U16 in Aktion!

Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
54 Mal
netzte die U16 in der bishgerigen Saison! Drittbester Ligawert!
Leipzig - Heimat der Roten Bullen!

Die Kaderschmiede 2015!

Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!
Image
Die Kaderschmiede 2015!
Die Kaderschmiede 2015!

Ähnliche Artikel