MENÜ

Perfekte Ausbeute! Die Spielberichte der U23, U17 & U16!

U23 BEZWINGT DEN FC CARL ZEISS JENA II MIT 3:2 | U17 SCHLÄGT CONCORDIA HAMBURG MIT 4:0 | U16 SIEGT 2:0 IN BABELSBERG

U23

13.  Spieltag NOFV-Oberliga Süd
RB Leipzig
– FC Carl Zeiss Jena II 3:2 (2:0)

Zur U23

Nach einem packenden Oberliga-Spiel setzte sich unsere U23 gegen einen vor allem im zweiten Durchgang starken FC Carl Zeiss Jena II mit 3:2 durch. Dennis Rothenstein und Daniel Barth sowie ein Eigentor der Gäste sorgten für die Treffer für die Roten Bullen.

Start nach Maß durch Rothenstein | Eigentor zum 2:0

Die Roten Bullen fanden früh ins Spiel und feierten einen Start nach Maß. Dennis Rothenstein brachte unsere Mannschaft bereits nach drei Minuten in Führung. Leider konnten wir trotz einiger guter Offensivaktionen nicht nachlegen und somit war Jena mit ihren Kontern immer gefährlich. Nach etwa 20 Minuten kamen die Leipziger Bullen besser ins Spiel.

Plötzlich hatten wir mehr Zugriff und bestimmten das Geschehen. Wir ließen Jena nicht mehr zur Entwicklung kommen und erspielten uns zwei klare Chancen, die aber ungenutzt blieben. Nach einem Eckball kam es zu einem Durcheinander im Strafraum der Gäste und Alexander Löser bugsierte den Ball zum 2:0-Pausenstand ins eigene Netz (38.).

Doppelschlag der Gäste | Heine als starker Rückhalt

Die zweite Hälfte plätscherte anfangs vor sich hin. Unsere U23 fand nicht zu ihrem Rhythmus, während Jena nur sporadisch zu Offensivaktionen kam. Die Partie spielte sich vorwiegend im Mittelfeld ab und keine der beiden Mannschaften hatte nennenswerte Chancen.

Doch dann schlugen die Gäste per Doppelschlag zu. Innerhalb von zwei Minuten glich Carl Zeiss mit zwei sehenswerten Treffern zum überraschenden 2:2 aus (64., 65.). Von diesem Schock mussten wir uns erst einmal erholen. Jena witterte Morgenluft und so entwickelte sich ein Spiel, in der jedes Team Möglichkeiten zum Sieg hatte. Dabei konnte sich vor allem Bullen-Schlussmann Dominik Heine mit einigen klasse Paraden und tollem Stellungsspiel mehrfach auszeichnen.

Das Pendel schlug aber am Ende in unsere Richtung: Der eingewechselte Daniel Barth sorgte in der 85. Minute nach einem langgespielten Ball in den Gäste-Strafraum für den vielumjubelten Siegtreffer, der aufgrund der guten Möglichkeiten, vor allem in Durchgang eins, durchaus verdient war.


Fazit:

Das Spiel zeigt wieder, dass wir uns alles schwer erarbeiten müssen und alle Teams der Liga gewillt sind, unseren Jungs das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Am kommenden Wochenende hat unsere U23 spielfrei, bevor wir am Samstag (29. November; Anstoß: 13.00 Uhr) zum VfL Halle 96 reisen.
 

RB Leipzig:
Heine - Ludwig, Sorge (C), Konik, Legien, Niemeyer (73. Heinze), Schinke, Siebeck, Mietzelfeld, Rothenstein (63. Barth), Nattermann (83. Lindau)

Carl Zeiss Jena II:
Pieles - Gerlach, Andris (C), Reetz (85. Dimitrov), F. Löser (90. Rennert), Haupt, Brinkmann, Seferovic, Schirrmeister (83. Cellarius), Böhler, A. Löser

Tore: 
1:0 Rothenstein (4.), 2:0 A. Löser (38., Eigentor), 2:1 Reetz (64.), 2:2 Brinkmann (65.), 3:2 Barth (85.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte gegen Andris (90., Jena)

Schiedsrichter:
Petrit Velici (Berlin)

Zuschauer:
197 im Stadion am Bad | Markranstädt

U17

16. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig
– Concordia Hamburg 4:0 (3:0)

Zur U17

Zum DFB-Spieltagsvideo

Unsere U17 siegte souverän mit 4:0 gegen Aufsteiger Concordia Hamburg und schob sich auf den zweiten Platz der Bundesliga Nord/Nordost. Renat Dadachov, Ermedin Demirovic, Vitaly Janelt und Nico Franke markierten die Treffer für die Roten Bullen.

Janelt mit 1:0-kracher | Dadachov & Demirovic legen nach

Von Anfang an zeigten die Nachwuchsbullen die richtige Mentalität. Laufbereit und einsatzfreudig setzten wir die Hamburger stets unter Druck. Mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern erzielte Mittelfeld-Mann Vitaly Janelt bereits in der 6. Minute das frühe 1:0. Anschließend ließen unsere B-Junioren nicht nach und kamen immer wieder gefährlich vors Gäste-Tor.

In der 28. Minute legte nach einer Ecke von der rechten Seite Renat Dadachov aus kurzer Distanz zum verdienten 2:0 nach. Von den Gästen war bis dahin eher wenig zu sehen, da sie sich zumeist auf die eigene Defensiv-Arbeit konzentrierten.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde Ermedin Demirovic nach einer präzisen Flanke auf den zweiten Pfosten und einer tollen Kopfballablage von Dadachov zentral freigespielt. Er hatte keine Mühe zum vorentscheidenden 3:0 einzuschießen (38.).

Viele Chancen für RBL | Nico Franke setzt den Schlusspunkt

In der zweiten Hälfte offenbarte sich den Zuschauern das gleiche Bild: Die Roten Bullen spielten aggressiv nach vorne und kreierten viele Möglichkeiten, die aber teilweise zu fahrlässig ausgelassen wurden. So erzielte zwar Nico Franke in der 47. Minute den Treffer zum 4:0, jedoch sollte dies auch das einzige Leipziger Tor im zweiten Abschnitt bleiben. Zweimal Aluminium-Pech sowie zahlreiche ungenutzte Torchancen führten zu einem nicht noch höheren Endergebnis.


Fazit:

Die sogenannte Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten aus Hamburg meisterte der RBL-Nachwuchs souverän. Mit einer konsequenteren Chancenverwertung hätte sich die Mannschaft mit einem deutlicheren Sieg für ihr engagiertes Spiel belohnen können.

Am kommenden Mittwoch (19. November; Anstoß: 13.00 Uhr) tritt unsere U17 im Landespokal beim VfL Hohenstein-Ernstthal an.

RB Leipzig:
Wallenstein - Berger (65. Hillinger), Senkbeil, Chabot, D. Franke, Janelt, Beiersdorf (C), Kwarteng (50. Rettig), N. Franke (58. Cakir), Dadachov (58. Tobias), Demirovic

Concordia Hamburg:
Manozkow - Hölscher, Nobis (43. Ilic), Olayisoye, Erkan, Düzel (C, 73. Okur), Kaya (50. Cho), Baafi, Adjouman, Witmütz (43. Haenle), Kovac

Tore:
1:0 Janelt (6.), 2:0 Dadachov (28.), 3:0 Demirovic (39.), 4:0 N. Franke (47.)

Schiedsrichter:
Philipp Götz (Wackersdorf)

Zuschauer:
65 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

U16

13. Spieltag Regionalliga Nordost
SV Babelsberg 03 – RB Leipzig 0:2 (0:1)

Zur U16

Mit einem 2:0 kehrte unsere U16 vom Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SV Babelsberg wieder. Eric Träger und Felix Schimmel trafen für den RBL-Nachwuchs.

RBL am Drücker | Träger zur Führung mit dem Halbzeitpfiff

Nach der Niederlage in Chemnitz galt es für unsere U16 wieder an die vorangegangen guten Leistungen anzuknüpfen. Die Roten Bullen begannen stürmisch, bereits nach 30 Sekunden gab es nach einem abgewehrten Distanzschuss von Felix Schimmel die erste Ecke für die Leipziger. Nach knapp zehn Minuten verbuchten die Gastgeber nach einem Fehler im Spielaufbau ihre erste Gelegenheit, allerdings rettete RBL-Verteidiger Erik Träger in letzter Sekunde.

Nach 13 Minuten verpasste Gregor Schlichting nach Vorarbeit von Schimmel um Haaresbreite das 1:0. Kurz darauf kommt der Babelsberger Schlussmann gerade noch vor dem einschussbereiten Aslan an den Ball. In der 25. Minute führte eine sehenswerte Freistoßvariante der Leipziger fast zur Führung, aber auch hier konnte die Heimmannschaft in höchster Not klären.

Die Babelsberger wehrten sich kämpferisch gegen den drohenden Rückstand, doch fast mit dem Pausenpfiff traf Träger nach schöner Vorarbeit von Erik Majetschak zum mehr als verdienten 1:0.

Möglichkeiten zum 3:0 | Ampelkarte gegen die Gastgeber

Die zweite Halbzeit begann furios: Träger spielte nach dem Anstoß einen langen Ball auf Schimmel, der den gegnerischen Torhüter gekonnt überlupfte und somit 20 Sekunden nach Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte. Die Gastgeber investierten jetzt nochmal alles und legten auch in Sachen Aggressivität zu. Die Roten Bullen hatten folglich eine Reihe von Freistoßgelegenheiten, andererseits hemmte dies auch den Spielfluss.

Nach 50 Minuten hatte Emre Aslan das 3:0 auf dem Fuß, setzte den Ball aber knapp übers Tor. Nur vier Minuten später hatten dann die Gastgeber ihre zweite Gelegenheit der Partie, allerdings konnte der Angreifer den Ball unter Bedrängnis nur noch in die Arme von RBL-Schlussmann Thorben Hoffmann spitzeln.

Die aggressive Zweikampfführung der Babelsberger führte anschließend zu einer Gelb-Roten Karte nach wiederholtem Foulspiel, sodass die Leipziger Bullen die letzten Minuten in Überzahl agierten und das Spiel sicher nach Hause schaukelten.


Fazit:

Gegen körperlich Robuste Gastgeber wussten wir uns trotzdem spielerisch zu behaupten und erkämpften uns einen hochverdienten 2:0-Erfolg.

Bereits am Mittwoch (19. November; Anstoß: 15.00 Uhr) trifft unsere U16 im Landespokal auf den FV Dresden Süd-West.

RB Leipzig:
Hoffmann - Schau, Träger, Aslan, Schneider (78. Hübner), Dauter (C), Unger (65. Bulut), Schimmel, Schlichting (72. Funke), Shang, Majetschak (78. Akyüz)

SV Babelsberg:
Firchau - Pohlmann, Fidan (69. Bunde), Hassane, Pylla, Juhasz, Müller, Hennig (58. Heinze, 78. Thieme), Hodek, Czech (C), Toure (58. Akosman)

Tore:
0:1 Träger (40.), 0:2 Schimmel (41.)

Schiedsrichter:
Enrico Thiele (Seddiner See)

Zuschauer:
60 am Sportplatz Sandscholle | Potsdam

Die RBL-U23 in Aktion!

Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
39 Tore
erzielte die U23 in den bisherigen 13 Saisonspielen. Liga-Bestwert!

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
9 Gegentore
kassierte die U17 erst in den bisherigen 12 Ligaspielen!

Die U16 in Aktion!

Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
24 Treffer
erzielte die U16 in den bisherigen 12 Liga-Spielen!

Ähnliche Artikel