MENÜ

U17 siegt bei St. Pauli - U16 unterliegt Dynamo! Die Spielberichte!

B-Junioren klettern durch 4:0-Erfolg beim FC St. Pauli auf Tabellenplatz zwei | U16 unterliegt der U17 von Dynamo Dresden mit 0:1

U17

5. Spieltag B-Junioren Bundesliga
FC St. Pauli – RB Leipzig 0:4 (0:1)

Zur Tabelle

DFB-Spieltagvideo

Unsere U17 blieb auch im vierten Spiel der Bundesliga-Saison ungeschlagen. Beim FC St. Pauli fuhr die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer einen souveränen 4:0-Erfolg ein und schob sich damit auf den zweiten Tabellenplatz hinter den HSV.

Die Tore für den RBL-Nachwuchs erzielten Ermedin Demirovic (40.), Vitaly Janelt (55.), Renat Dadachov (65.) und Tarik Cakir (68.).

Franke verschießt Elfer | Demirovic mit der Führung

In einer kampfbetonten Partie griffen die Gastgeber die Roten Bullen sehr früh an und wollten so unser Kombinationsspiel unterbinden. So wurden in der Anfangsphase auf beiden Seiten viele weite Bälle gespielt und der Kampf um den zweiten Ball bestimmte das Spielgeschehen. Im weiteren Verlauf der Partie gewann RBL jedoch die Oberhand.

In der 24. Minute wurde nach einem Eckball Abwehrbulle Julian Chabot im Sechzehner freigespielt und konnte nur noch per Foul gestoppt werden. Nico Franke trat zum fälligen Strafstoß an, scheiterte jedoch am Hamburger Torhüter Tim Burgemeister. Anschließend folgten wütende Angriffe der Leipziger Bullen, die nun noch mehr auf die Führung drängten.

In der 40. Minute war es dann Ermedin Demirovic in seiner Heimatstadt vorbehalten, mit einem wuchtigen Schuss aus gut 20 Metern den 1:0-Pausenstand zu erzielen.

RBL mit viel Spielfreude | Joker Cakir netzt erneut

Auf Leipziger Seite nahm man sich für die zweite Hälfte vor, noch konsequenter nach vorne zu verteidigen. So wurden mehr Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte erzielt. In der 55. Minute erzielte dann RBL-Mittelfeldmann Vitaly Janelt mit einem platzierten Schuss das vorentscheidende 2:0.

Zehn Minuten später schloss Renat Dadachov eine schöne Kombination zum 3:0 ab (65.), ehe wenig später der eingewechselte Tarik Cakir nach einem schönen Doppelpass mit Demirovic das 4:0 markierte. Damit markierte Cakir bereits seinen dritten Joker-Treffer im vierten Spiel.

In der Endphase hätte wir das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können, doch Nico Franke und Felix Beiersdorf konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Erst kurz vor Schluss hatte St. Pauli seine erste nennenswerte Torchance.


Fazit:

Konsequent agierte unsere U17 gegen die Hamburger im Angriffspressing und wurden für ihr engagiertes und kompromissloses Spiel nach vorne belohnt. Auch in dieser Höhe war der Sieg völlig verdient.

Im nächsten Heimspiel kommt es am Samstag (20. September; Anstoß: 11.00 Uhr) zum Duell um die Tabellenführung mit dem Hamburger SV.
 

RB Leipzig:
Wallenstein - Hillinger, Senkbeil, Chabot, D. Franke (62. Schlichting), N. Franke (68. Cakir), Janelt, Beiersdorf (C), Rettig (56. Kwarteng), Dadachov (68. Opolka), Demirovic

FC St. Pauli:
Burgemeister - Rocktäschel, Kramer, Wilckens, Mahnke, Fock (61. Todt), Pfeiffer (61. Carstens), Zehir, Wilms (68. Otte), Schreck (68. Gnerlich), Knutzen

Tore:
0:1 Demirovic (40.), 0.2 Janelt (55.), 0:3 Dadachov (65.), 0:4 Cakir (68.)

Schiedsrichter:
Carsten Wessel (Flensburg)

Zuschauer:
100 Sportanlage Königskinderweg | Hamburg

U16

3. Spieltag B-Junioren Regionalliga
RB Leipzig
- SG Dynamo Dresden U17 0:1 (0:1)

Zur Tabelle

Unsere U16 musste sich nach einem hart umkämpften Spiel der U17 von Bundesliga-Absteiger Dynamo Dresden 0:1 geschlagen geben. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß die besseren Chancen und scheiterte mehrfach am sehr gut haltenden Dresdner Schlussmann.

RBL mit besseren Chancen – Dynamo mit der Führung

Bei sommerlichen Temperaturen legten die Roten Bullen einsatzfreudig los, allerdings waren die ersten Annäherungen ans Dresdner Tor durch Mert Yilmaz und Emre Aslan nicht wirklich zwingend. Nach etwa zehn Minuten dann die erste klare Chance für die Leipziger: Lukas Schelenz spielte einen öffnenden Pass auf Yilmaz, der allein vorm Gäste-Torhüter Markus Schubert auftauchte, aber leider den Kasten verfehlte.

Kurz darauf verfehlte Deniz Bulut nur knapp das Gehäuse der SGD. In der 21. Minute dann die erste Gelegenheit für die Gäste: Felix Rudeck behauptete den Ball im Zentrum, setzte sich auf dem Weg zum Leipziger Tor gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und schloss aus rund 18 Metern per Pike zum 0:1 ins rechte obere Eck ab.

Die Leipziger Bullen gaben weiter Gas, konnten aber weder aus den Standardsituationen, noch aus dem Spiel heraus zu wirklich zwingenden Torchancen kommen. RBL-Schlussmann Thorben Hoffmann hatte bis dato kaum etwas zu tun. So ging es mit dem 0:1 nach einer intensiven ersten Halbzeit in die Pause.

Bullen rennen weiter an | SGD-Torhüter hält Sieg fest

Der zweite Durchgang startete rasant: Die Eingaben von Yanick Tobias und Niklas Schneider kurz nach Wiederanpfiff konnten allerdings nicht verwertet werden. In der 47. Minute dann ein Aufreger: Erik Majetschak wurde gut im Dresdner Strafraum freigespielt, sodass ihn sein Gegenspieler nur noch durch Festhalten am Torerfolg hintern konnte.

Der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus! Wenige Minuten später kam erneut Majetschak in eine aussichtsreiche Position, leider ist seine Ablage etwas zu ungenau gewesen. Anschließend riskierten wir mehr, sodass sich für die Gäste mehr Räume boten. Einen Schuss der Dresdner parierte Hoffmann allerdings souverän.

Die Leipziger kamen zu weiteren Möglichkeiten. Aslan's Pass auf Yilmaz geriet etwas zu weit nach Außen, als RBL zu dritt auf die Dynamo Innenverteidiger liefen. Kurz danach probierte es Schelenz aus der Distanz, wiederum konnte SGD-Torhüter Schubert diesen Ball entschärfen.

Die Schlussphase wurde nochmal richtig ereignisreich. In der 70. Minute parierte der Dynamo-Schlussmann Majetschaks Versuch aus nächster Nähe hervorragend. Im Gegenzug blieb Hoffmann im RBL-Kasten Sieger im Eins-gegen-Eins. Mit den letzten Kräften warfen die Jungs der U16 nochmal alles nach vorn. Die letzte Chance der Partie bereitete der eingewechselte Sinan Birinci vor. Dessen Eingabe landete bei Majetschak, der jedoch per Kopf erneut an Schubert scheiterte.


Fazit:

Die U16 hat sich gut präsentiert und eine gute Dresdner U17-Mannschaft stark gefordert. Leider blieben einige aussichtsreiche Möglichkeiten ungenutzt, um am Ende mit etwas Zählbaren in die kommenden Partien zu gehen.

Die nächste Möglichkeit zu punkten, hat die U16 bereits am kommenden Samstag (13. September; Anstoß: 14.00 Uhr) beim Tabellenachten Hertha Zehlendorf.  

RB Leipzig:
Hoffmann - Berger (41. Minz), Tobias (73. Djordjevic), Träger, Schneider, Schelenz, Aslan (61. Birinci), Yilmaz, Bulut (29. Dauter), Shang, Majetschak

Dynamo Dresden:
Schubert - Cikaric, Awassi, Rudeck, Mörer, Pohling, Hänsel, Elezi, Felgener (21. Felgener, 51. Dornick), Seibt (69. Käppler), Löwe

Tor:
0:1 Rudeck (21.)

Schiedsrichter:
Marcel Schönfelder (Niederwünschnitz)

Zuschauer:
100 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
14 Tore
erzielte die U17 in den bisherigen 4 Saisonspielen!

Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!

Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!

Ähnliche Artikel