MENÜ

Ein Abend zum Vergessen! 0:4-Pleite gegen Sandhausen!

Schwächste RBL-Saisonleistung vor 18.904 Fans | Thiede (36.) und Bouhaddouz (54., 59., 74.) treffen für den SVS | Thierry Henry zu Gast

Es war ein Abend zum Vergessen! Die Roten Bullen zielten auf den zehnten Heimsieg der Saison und kassierten stattdessen vor 18.904 Zuschauern in der Red Bull Arena mit einem deutlichen 0:4 gegen den SV Sandhausen die deutlichste Niederlage in dieser Spielzeit.

Unsere Mannschaft fand zu keiner Zeit wirklich zu ihrem Spiel und schaffte es nicht, die dichte SVS-Defensive zu überwinden. Der Gegner setzte immer wieder Nadelstiche, Marco Thiede (36.) erzielte so die Gästeführung. Nach der Pause baute Aziz Bouhaddouz (54., 59., 74.) diesen Vorsprung mit einem lupenreinen Hattrick in nur 20 Minuten kontinuierlich aus.

Sandhausen feiert damit den sicheren sportlichen Nichtabstieg. Wir rangieren nach der Niederlage weiter auf Platz sechs. Ein großes Lob gebührt unseren Fans, die unsere Mannschaft auch nach den vier Gegentoren bis zum Ende fantastisch unterstützten.

Halbzeit-Höhepunkt: Europa- und Weltmeister Thierry Henry – der im Winter bei Red Bulls New York seine Karriere beendete – war erstmals bei RB Leipzig zu Gast.

Drei Änderungen | Coltorti und Teigl verletzt

RBL-Trainer Achim Beierlorzer musste für sein 4-1-3-2-Startelf mehrere Änderungen vornehmen: Aufgrund von Achillessehnenproblemen von Fabio Coltorti hütete Benjamin Bellot unser Tor. Diego Demme rückte für den gelb-gesperrten Tim Sebastian in die Viererkette, Dominik Kaiser kehrte nach seiner Gelb-Sperre ins Mittelfeld zurück und lief genauso wie Omer Damari gegen die Schwarz-Weißen von Beginn an auf. Georg Teigl musste kurzfristig wegen Hüftproblemen passen.

Beide Mannschaften brauchten eine kurze Anlaufphase. Wir versuchten es mehrfach mit vertikalen Bällen in die Spitze, aber Sandhausens Torhüter Manuel Riemann passte gegen Yordy Reyna und Yussuf Poulsen gut auf. Der Gast setzte aus einer sicheren Defensive heraus schnelle Gegenstöße und kam durch den agilen Marco Thiede erstmals gefährlich vor unser Tor, doch Bellot fingerte den Ball über die Latte (7.).

Forsberg und Jung vergeben | Thiede trifft

Die beste RBL-Gelegenheit in der Anfangsphase hatte Emil Forsberg, der von Damari klasse freigespielt wurde, aber nicht den Abschluss fand (13.). Die Gäste verteidigten sicher und unterbanden geschickt unseren Spielfluss im Mittelfeld. Ein abgefälschter Weitschuss von Anthony Jung nach einer schönen Staffette über mehrere Stationen blieb vorerst der gefährlichste Angriff (20.).

Auf der anderen Seite mussten wir immer wieder bei den schnörkellosen Gegenangriffen der Sandhäuser aufpassen. Noch in der ersten Halbzeit nahm Achim Beierlorzer einen ersten taktischen Wechsel vor: Für Diego Demme kam Niklas Hoheneder in die Partie (35.). Für den Innenverteidiger rückte Lukas Klostermann auf die rechte Abwehrseite.

Kurz darauf war unsere linke Abwehrseite jedoch gänzlich offen. Einen weiten Einwurf verlängerte Marvin Compper unglücklich an den eigenen Fünfmeterraum. Dort drehte sich Thiede flink um Klostermann und vollendete trocken ins lange Eck (36.). Bis zur Halbzeit rannten wir weiter an, um den Ausgleich zu erzielen, allerdings kamen wir nur durch einen Schuss von Forsberg noch einmal nennenswert vor das gegnerische Tor (42.).

Sandhausen kontert | Bouhaddouz trifft dreifach

Zur zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel, wie zuletzt gegen Darmstadt, drehen und wurden spürbar offensiver. Achim Beierlorzer wechselte früh ein zweites Mal: Für Joshua Kimmich kam Stefan Hierländer in die Partie (52.). Doch wieder erzielte Sandhausen unmittelbar nach unserem Wechsel den Treffer. Thiede sprintete durchs Mittelfeld bis an den Strafraum. Sein Flachschuss prallte an den Pfosten, aber in der Mitte stand Aziz Bouhaddouz völlig ungedeckt und konnte ins leere Tor einschieben (54.).

Nun wirkten die Leipziger Bullen merklich geschockt und Sandhausen legte sofort nach. Nach einer Flanke von links tauchte Bouhaddouz erneut frei vor Bellot auf und verwandelte humorlos (59.). 

Sandhausen wirkte dagegen euphorisiert und setzte weiter nach. Nachdem wir einen Ball nicht sauber klären konnten, war es Bouhaddouz zum dritten, der den Freiraum im Sechzehner zu nutzen wusste. Mit einem gekonnten Heber erzielte der Marokkaner das 4:0 für die Gäste - und das per lupenreinem Hattrick (74.).

Tolle Fan-Unterstützung | SVS sichert Klasse

Die Partie war längst entschieden. Dennoch feierten unsere Fans die Mannschaft trotz der sich anbahnenden höchsten Saisonniederlage bis zum Ende und zeigten die gleiche Leidenschaft wie vor einer Woche auf St. Pauli und unter der Woche beim Besuch des Trainings!

Sportlich passierte dagegen nicht mehr viel. Forsberg hatte noch einmal fehlendes Schussglück, als ein flacher Abschluss knapp das Gäste-Tor verfehlte (79.). Danach stand die 0:4-Niederlage fest, die wir einfach nur abhaken können.

Statistik:

 

RB Leipzig:
Bellot – Demme (35. Hoheneder), Klostermann, Compper, Jung – Kimmich (53. Hierländer) – Forsberg, Kaiser (C), Poulsen – Reyna, Damari


SV Sandhausen:
Riemann – Kübler, Olajengbesi, Kister, Achenbach – Linsmayer, Kulovits – Kratz (80. Kuhn), Zellner (21. Wooten), Thiede – Bouhaddouz (88. Jovanovic)

Schiedsrichter:
Benjamin Cortus (Röthenbach bei Nürnberg)

Tore:
0:1 Thiede (36.), 0:2 Bouhaddouz (54.),  0:3 Bouhaddouz (59.), 0:4 Bouhaddouz (74.)

Gelbe Karten:
Kaiser (6), Reyna (4) | Linsmayer, Kratz

Zuschauer:
18.904 in der Red Bull Arena

 

Welt- und Europameister Thierry Henry zu Gast bei RB Leipzig!
SVS-Trainer Alois Schwartz und RBL-Coach Achim Beierlorzer analysieren die Partie.
Niklas Hoheneder, Benny Bellot und Dominik Kaiser mit ihren Einschätzungen zur 0:4-Niederlage.

RB Leipzig unterliegt Sandhausen!

Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
Image
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!
RB Leipzig unterliegt Sandhausen!

Ähnliche Artikel