MENÜ

Gutes Zweitliga-Debüt: Die Roten Bullen trennen sich 0:0 von Aalen

Klares Chancenplus für die Leipziger Bullen in beiden Halbzeiten | RBL sowohl offensiv als auch defensiv spielbestimmend

Remis zum Ligaauftakt! Nach einer spielerisch ansprechenden Leistung trennten sich die Roten Bullen mit einem 0:0-Unentschieden vom VfR Aalen, wobei auch ein Dreier möglich gewesen wäre.

Vor 21.354 Zuschauern überzeugten die Leipziger Bullen bei ihrer Zweitliga-Premiere besonders in der ersten Hälfte und erarbeiteten sich ein klares Chancenplus. Nur ein Tor gelang unserer Mannschaft nicht. Die besten Gelegenheiten zum ersten RBL-Zweitligatreffer hatten Daniel Frahn (3.), Yussuf Poulsen (11., 35., jeweils ans Aluminum), Denis Thomalla (22.) und Niklas Hoheneder (29.). Die beste VfR-Gelegenheit durch Michael Klauß landete am rechten Pfosten (42.).

Auch in Halbzeit agierte RB Leipzig druckvoller und beherrschte den Gegner, schaffte es aber erneut nicht, die kompakte und gut organisierte Defensive der Gäste zu knacken. Niklas Hoheneder (68.), Smail Prevljak (76.) und Poulsen (87.) scheiterten jeweils knapp.


Bewegender & trauriger Moment:

Kurz vor dem Anpfiff gedachten wir mit bewegenden Worten von Stadionmoderator Tim Thoelke und einem langen und lauten Applaus unserem tödlich verunglückten Greenkeeper Andreas Biste. Unser Mannschaft spielte mit Trauerflor.

Andreas prägte unseren Verein nicht nur durch die Begeisterung für seine Aufgaben, sondern auch durch seinen Humor und seine Warmherzigkeit. Wir alle werden Andi als unersetzlichen Mitarbeiter, aber vor allem als einzigartigen Menschen und Freund schmerzlich vermissen. Er wird immer ein Teil unseres Vereins bleiben.

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, insbesondere seiner Familien.
 

Kapitän Daniel Frahn:

Andi war nicht nur der beste Platzwart, sondern einfach ein toller Mensch! Immer gut drauf - lebenslustig, zielstrebig und immer mit einem guten Spruch ausgestattet. Er war und bleibt einer von uns!
 

 

Die RBL-Zweitliga-Premiere!

Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.

Druckvoller Beginn und Top-Chancen für RB Leipzig

Wie erwartet, begannen die Roten Bullen in einer 4-3-1-2-Formation. Mit Rani Khedira stand ein Sommerneuzugang in der Startelf.

16 Jahre musste Leipzig auf ein Zweitliga-Spiel warten! Diesen Moment zelebrierten unsere Fans mit einer fantastischen Choreografie in Sektor B mit dem Spruch: "16 Jahre verschollen - jetzt wieder auf Kurs!"

Diese Moment schien unser Team zusätzlich anzutreiben, denn wir kamen glänzend in die Partie. Die Mannschaft riss das Spielgeschehen an sich und kam schon in der Anfangs-Viertelstunde zu zwei Großchancen. Dominik Kaiser setzte Daniel Frahn mit einem flachen Freistoß-Pass ein, unser Kapitän zog aus acht Metern ab und zwang Gästetorwart Jasmin Fejzic zu einer Glanztat (3.).

Acht Minuten später nahm Yussuf Poulsen ein hohes Anspiel technisch brilliant an, ließ zwei Gegenspieler stehen und setzte den Ball nur Zentimeter neben das Tor (11.).

Vfr hält die Null und trifft den Pfosten

Aalen konzentrierte sich ausschließlich auf die Defensivarbeit und versuchte unseren Spielfluss durch viele kleine Fouls zu unterbinden. Dennoch erspielten sich die Leipziger Bullen weiterhin aussichtsreiche Möglichkeiten: Erst zischte ein direkter Freistoß von Diego Demme knapp über die Latte (19.), kurz darauf versuchte es Denis Thomalla mit einem Weitschuss (22.). Zudem landete Niklas' Hoheneders Kopfball nach einem Freistoß neben dem Tor (29.).

Erst in der 34. Minute kam Aalen zum ersten Mal gefährlich vor unser Tor. Doch Benjamin Bellot fischte eine Freistoßflanke sicher herunter (34.). Die nächste Szene gehörte wieder den Roten Bullen. Nach einem Pass von Georg Teigl hämmerte Poulsen den Ball an die Lattenoberkante (35.).

Kurz vor der Pause hatte plötzlich Aalen die Riesen-Chance zum ersten Tor! Dominick Drexler legte nach einem Konter quer, Michael Klauß köpfte die Eingabe zum Glück nur an den rechten Pfosten (42.).

Keine Wechsel zur Halbzeit | Partie verflacht

Ohne Wechsel ging es in die zweiten 45 Minuten. Aalen kam nun etwas besser in die Begegnung und Bellot musste sieben Minuten nach Wiederanpfiff einen Schuss von Andreas Hofmann entschärfen (52.).

In der Folge flachte die Partie zunehmend ab. Die Leipziger Bullen konnten nicht mehr den Druck der ersten Halbzeit aufbauen, darüber hinaus hatte sich der VfR nun besser auf die RBL-Angriffe eingestellt.

Vielzahl an Standards ohne torerfolg

Es dauerte bis zur 71. Minute, ehe wir uns wieder vor dem gegnerischen Tor zeigten. Diego Demme knallte den Ball aus freier Schussbahn direkt in die Arme des VfR-Torhüters (71.), der Schuss des eingewechselten Smail Prevljak landete auf dem Tornetz (79.). Die Gelegenheiten der Schlussphase resultierten dann ausschließlich aus ruhenden Bällen. Die beste Chance nach einer Standardsituationen vergab Niklas Hoheneders per Kopf (79.).

In den letzten Minuten agierte Aalen etwas mutiger. Erst kam Oliver Barth nach einer Ecke frei zum Schuss (86.). 60 Sekunden später setzte Arne Feick den Ball drüber (87.). Die letzten Szenen gehörten nochmals den Leipziger Bullen. Aber beide Ecken klärte Aalen durch zwei Befreiungsschläge.

Fazit:

Die Roten Bullen lieferten zur Zweitliga-Premiere eine gute Leistung ab, konnten das Chancenplus jedoch nicht in einen Dreier ummünzen. Vor allem in Halbzeit beherrschte unsere Mannschaft den Gegner, der sich über 90 Minuten als erwartet kompakt präsentierte.

Das Team zeigte, dass unser aggressives Pressing und schnelles Umkehrspiel auch in Liga zwei für viel Gefahr sorgen kann, auch wenn es in den ersten 90 Zweitligaminuten unseres Vereins noch nicht zu einem Treffer reichte.

Das soll nun am kommenden Sonntag (10. August, Anstoß: 15.30 Uhr) gelingen, wenn RB Leipzig zum ersten Auswärtsspiel der Saison bei 1860 München in der Allianz Arena antritt.

Kartenvorverkauf

Statistik:

RB Leipzig:
Bellot – Teigl, Hoheneder, Sebastian, Jung – Thomalla (58. Fandrich), Khedira, Demme (81. Palacios) – Kaiser – Poulsen, Frahn (C, 69. Prevljak)

VfR Aalen:
Fejzic – Ofosu-Ayeh, Barth, Hainault, Feick – A. Hoffmann, Mössmer, Grech (C, 83. Mockenhaupt), Leandro – Junglas, Drexler (76. Ludwig), Klauß (62. Daghfous)

Schiedsrichter:
Christian Dingert (Lebecksmühle)

Tore:
keine

Gelbe Karte:
- | Hofmann

Zuschauer:
21.354 in der Red Bull Arena

 

 

Tim Sebastian, Dominik Kaiser und Rani Khedira mit ihrer Einschätzung zum 0:0-Zweitliga-Auftakt gegen Aalen.
RBL-Trainer Alexander Zorniger und Aalen-Coach Stefan Ruthenbeck schätzen das 0:0 ein.
#AUFGEHTSLEIPZIG - Unser Team für die 2. Bundesliga!
21354 Fans
sahen die Zweitliga-Premiere von RB Leipzig.
5900 Tage
mussten die Leipziger Fußballfans auf ein Zweitligaspiel warten.
20 Schüsse
gaben die Roten Bullen auf das VfR-Tor ab - keiner schlug ein!

Ähnliche Artikel