MENÜ

1 Sieg, 1 Unentschieden & 2 Niederlagen für den RBL-Nachwuchs!

U23 mit torlosem Remis im Spitzenspiel | B-Junioren schlagen Carl Zeiss Jena souverän mit 4:0 | U16 unterliegt Hansa Rostock 1:3

U23

4. Spieltag NOFV-Oberliga Süd
RB Leipzig
- FC Oberlausitz Neugersdorf 0:0

Unsere U23 trennte sich im Spitzenspiel der NOFV-Oberliga Süd vom Tabellenzweiten FC Oberlausitz Neugersdorf 0:0-unentschieden. Vor über 300 Zuschauern lieferten beide Mannschaften ein Spiel auf hohem Niveau ab.

RBL beginnt stark | Nattermann scheitert am Pfosten

In den ersten Minuten berannten die Roten Bullen unaufhörlich das Neugersdorfer Tor und setzten die Gäste permanent unter Druck. Es ergaben sich einige gute Offensivaktionen, ohne jedoch ganz klare Chancen zu kreieren. Nach etwa 25 Minuten kamen die Gäste besser in die Partie.

Fast alles lief dabei über den Ex-Bundesliga-Profi Jiri Stajner und Angreifer Jan Nezmar, auf die unsere Jungs extrem aufpassen mussten. Die größte Chance des gesamten Spiels bot sich RBL-Torjäger Tom Nattermann, der aber aus zwölf Metern nur den Pfosten traf. Neugersdorf war vor allem durch Standards stets gefährlich.

Chancen auf beiden Seiten | Gäste bei Standards gefährlich

In der zweiten Hälfte bot sich den zahlreichen Zuschauern das gleiche Bild: Möglichkeiten auf beiden Seiten, von denen jedoch keines der beiden Teams eine für den entscheidenden Treffer nutzen konnte. Rassige Zweikämpfe in einer stets fairen Partie bestimmten das Geschehen.

Die Leipziger Bullen hielten hervorragend dagegen und brachten den Aufstiegsfavoriten mehr als einmal in Verlegenheit. Auf der anderen Seite musste auch RBL-Torhüter Dominic Heine das ein oder andere Mal sein ganzes Können zeigen. Am Ende mussten sich beide Mannschaften nach einer packenden Partie mit dem Remis zufrieden geben.


Fazit:

Gegen den Favoriten haben wir nicht nur gut mitgehalten, sondern die Szenerie über weite Strecken sogar bestimmt. Dies macht Mut für die kommenden Aufgaben.

Nach einem freien Wochenende greift die U23 am Dienstag (16. September; Anstoß: 18.30 Uhr) wieder ins Geschehen ein. Dann reisen wir zum Tabellenzwölften Schott Jena.

RB Leipzig:

Heine - Ludwig (73. Felke), Sorge (C), Konik, Mietzeldfeld, Legien, Schinke, Siebeck, Niemeyer (88. Heinze), Barth (77. Rothenstein), Nattermann

Oberlausitz Neugersdorf:
Flückiger - Penc, Sisler, Süß, Kunze, Merkel, Heineccius (71. Huth), Liska, Dittrich, Stajner (90. Nemec), Nezmar

Tore:
keine

Schiedsrichter:
Chris Rauschenberg (Hoerselberg-Hainich)

Zuschauer:
327 im Stadion Am Bad | Markranstädt

U17

4. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig - FC Carl Zeiss Jena 4:0 (1:0)

Unsere U17 setzte sich eindrucksvoll mit 4:0 gegen den FC Carl Zeiss Jena durch und holte damit den ersten Heimdreier der noch jungen Bundesliga-Saison. Die Halbzeitführung markierte Renat Dadachov in der 17. Spielminute. In der zweiten Hälfte erhöhte  Nico Franke (63.), nochmals Dadachov (69.) und Tarik Cakir (80., Foulelfmeter) auf 4:0.

RBL rennt an | Dadachov bricht den Bann

Nach dem 1:1 unter der Woche gegen den VfL Wolfsburg wollte unsere U17 den ersten Heimsieg der Saison einfahren. So erspielte sie sich eine klare Feldüberlegenheit und schnürte Jena in seine eigene Hälfte ein. Es dauerte jedoch bis zur 17. Minute ehe Renat Dadachov einen Freistoß von Felix Beiersdorf entscheidend ins Tor von Jena lenkte.

Im weiteren Verlauf gelang es Carl Zeiss dichtgestaffelt weitere Tore zu verhindern. Die größte Chance zum 2:0 hatte wiederum Dadachov in der 29. Minute, diese jedoch der Gäste-Torhüter gekonnt vereiteln konnte.

Wallenstein zur Stelle | Rote Bullen mit der Entscheidung

Im zweiten Abschnitt änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Torchancen häuften sich für die Roten Bullen. Jena wehrte sich mit Mann und Maus und hoffte in der Offensive auf einen Überraschungstreffer. In der 58. Minute musste Tom Wallenstein dann nach einem Freistoß von der Seite sein ganzes Können aufzeigen und den Ausgleich verhindern.

Nur fünf Minuten später belohnte sich die U17 für das Anrennen. Nico Franke schloss überlegt nach zuvor zwei vergebenen Großchancen zum 2:0 ab. In der 69. Minute erhöhte Dadachov durch seinen zweiten Treffer des Tages auf 3:0. Der eingewechselte Tarik Cakir erzielte mit dem Schlusspfiff per Foulelfmeter, den er selbst herausgeholt hatte, den 4:0-Endstand.


Fazit:

Hochverdient gewann das Team von Achim Beierlorzer sein Heimspiel gegen Jena, der gegen die Offensivstärke der Leipziger Bullen wenig entgegensetzen konnte. Die U17 hat gezeigt, dass sie auch gegen einen tiefstehenden Gegner Torchancen kreieren kann und in der Defensive kaum Einschussmöglichkeiten zulässt.

Am kommenden Samstag (06. September; Anstoß: 11.00 Uhr) reisen unsere B-Junioren zum Tabellenzehnten FC St. Pauli und wollen den zweiten Auswärtsdreier einfahren.

RB Leipzig:
Wallenstein - Hillinger, Senkbeil, Chabot, D. Franke, Janelt (73. Tobias), Beiersdorf (C), N. Franke, Rettig (53. Kwarteng), Demirovic (59. Cakir), Dadachov (71. Opolka)

Carl Zeiss Jena:
Heidel - Schneider, Brost (60. Noeding), Kießling (C), Cygankov, Weiß (60. Almeroth), Dietz, Reitstetter, Veseli (73. Reich), Gruendig, Fiedler

Tore:
1:0 Dadachov (17.), 2:0 N. Franke (64.), 3:0 Dadachov (69.), 4:0 Cakir (80. Foulelfmeter)

Schiedsrichter:
Philipp Götz (Wackersdorf)

Zuschauer:
130 im RBL-Trainingszentrum

U16

2. Spieltag Regionalliga Nordost
FC Hansa Rostock - RB Leipzig 3:1 (0:1)

Unsere U16 musste sich bei der U17 von Hansa Rostock trotz eine frühen Führung mit 1:3 geschlagen geben. Das Tor für die Roten Bullen erzielte Lukas Schelenz in der achten Spielminute. In der zweiten Hälfte drehte der Tabellenführer von der Ostsee das Spiel mit drei Treffern zum 3:1-Endstand.

Die Gastgeber setzten mit einem Lattenschuss in der vierten Minute das erste Ausrufezeichen. Anschließend kamen die Nachwuchs-Bullen aber besser ins Spiel und kamen durch Felix Schimmel, der aus gut sieben Metern freistehend am gegnerischen Torwart scheiterte. Nur eine Minute später machte es Lukas Schelenz besser und köpfte nach einem Eckball von Mert Yilmaz zum 1:0 ein.

Mit dem 1:0 im Rücken erspielten sich die Bullen in der Folge weitere Chancen, die Führung auszubauen. Die größte vereitelte Rostocks Torwart, als dieser mit einem starken Reflex den Schuss von Schimmel parierte. Die Bullen kontrollierten bis zur Halbzeitpause das Geschehen, versäumten es jedoch, die Überlegenheit in Tore umzumünzen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener, mit vereinzelten gefährlichen Aktionen auf beiden Seiten. Auch diesmal hatte Schimmel in der 65. Minute die erste gute Möglichkeit, scheiterte jedoch wieder per Kopf am Hansa-Torhüter. In der 70. Minute ermöglichte ein umstrittener Elfmeter den Rostockern, den bis dahin doch recht schmeichelhaften Ausgleich. Zuvor ging ein Hansa-Angreifer nach einem Laufduell mit RBL-Verteidiger Eric Berger zu Boden und der Schiedsrichter entschied zur Verwunderung vieler auf Strafstoß.

Im Anschluss umkurvte wiederum Schimmel den FCH-Schlussmann, setzte die Kugel jedoch ans Außennetz. Nur sieben Minuten nach dem Ausgleich drehten die Hansestädter das Spiel. Nachdem Torbulle Thorben Hoffmann einen strammen Schuss aus 16 Metern noch parieren konnte, staubte der zuvor eingewechselte Robin Krolikowski den Ball ab und markierte das 2:1 für Hansa. In der Folge schmissen die Roten Bullen alles nach vorne, was jedoch kurz vor Schluss mit einem Konter zum 3:1-Endstand für die Gastgeber bestraft wurde.
 

Fazit:

Eine bemerkenswerte Leistung der Bullen gegen die favorisierten Rostocker wurde leider am Ende nicht belohnt.
 
Am kommenden Sonntag (07. September; Anstoß: 12.00 Uhr) im Heimspiel gegen die U17 von Dynamo Dresden wartet auf die U16 die nächste Möglichkeit, den ersten Dreier einzufahren.


Tore:
0:1 Schelenz (8.), 1:1 Hahnel (53.), 2:1, 3:1 Krolikowski (60., 77.)

 

U15/U14-Juniorinnen

Achtelfinale Landespokal
SpG Lichtenberg/Dittmannsdorf - RB Leipzig 2:0 (1:0)

Der RBL-Nachwuchs begann sehr forsch und erspielte sich gleich zu Beginn gute Möglichkeiten, vergab diese jedoch leichtfertig. In der zwölften Minute schaltete der Gegner nach einem Fehlpass schnell um – den ersten Schuss wehrte unsere Torhüterin noch ab, jedoch war sie beim Nachschuss leider machtlos.

Im Anschluss tauchten wir immer wieder gefährlich vorm Tor der Lichtenbergerinnen auf. Nach einem guten Angriff in der 16. Minute zog Emma Graneist aus halbrechter Position ab – leider berührte RBL-Angreiferin Luisa Weinhold noch den Ball, woraufhin der Treffer wegen Abseits nicht gewertet wurde. Im Verlauf der 1. Halbzeit entwickelte sich trotz Dauerregens ein interessantes Spiel, in dem die Leipzigerinnen den Ausgleich verdient gehabt hätten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die wir den Druck aufs gegnerische Gehäuse und erspielten uns Chancen im Minutentakt. Allein Lea Göhner kam binnen zehn Minuten viermal zum Abschluss, konnte das Leder jedoch nicht im Kasten der Gastgeber unterbringen.

In der 45. Minute führte eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns zur Vorentscheidung. Nach einem Befreiungsschlag kam der Ball zu einer sich klar im Abseits befindenden Spielerin aus Lichtenberg, die im Eins-gegen-Eins mit unserer Torhüterin das 2:0 erzielte.

Unbeeindruckt davon, setzten wir weiter nach und kamen zu weiteren Gelegenheiten. Letztendlich scheiterten wir an der guten gegnerischen Torhüterin sowie an der fehlenden Genauigkeit im Abschluss. Bei gefühlten 75 Prozent Ballbesitz und einer spielerischen Überlegenheit wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt.


Fazit:

Trotz der Niederlage konnte man das Potenzial der Mannschaft erkennen, die in den kommenden Meisterschaftsspielen vor allem an der Präzision vorm gegnerischen Tor arbeiten muss.  

Am Samstag (13. September; Anstoß: 10.00 Uhr) treten die C-Juniorinnen im ersten Ligaspiel beim Leipziger FC an.

Tore:

1:0 SpG (12.), 2:0 SpG (45.)

 

Spiele unter der Woche:


U14

1. Spieltag Landesliga C-Junioren
RB Leipzig
- 1. FC Lokomotive Leipzig
Dienstag, 02. September, 18.30 Uhr
RBL-Trainingszentrum | Leipzig


U9-II

E-Junioren Kreispokal
Ausscheidungsrunde

Leipziger FC (D-Juniorinnen) - RB Leipzig
Dienstag, 02. September, 17.30 Uhr
Sportanlage Gontardweg | Leipzig

Die RBL-U23 in Aktion!

Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
4 Spiele
in Folge ist die U23 in der Oberliga ungeschlagen!

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
10 Tore
erzielte die U17 in den bisherigen drei Saison-Spielen.

Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!

Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Image
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
Die U16 bei der Next Generation Trophy 2014!
5 Treffer
erzielte der RBL-Nachwuchs am Wochenende!

Ähnliche Artikel