MENÜ

Nachwuchs: Vier Siege & eine Niederlage am Wochenende!

U23 baut Tabellenführung durch 5:0 gegen Eisenach aus | U19 unterliegt Hannover 96 mit 0:1 | U17 gewinnt in Jena verdient mit 2:0

U23

15.  Spieltag NOFV-Oberliga Süd
RB Leipzig – FC Eisenach 5:0 (2:0)

Unsere U23 baut ihre Tabellenführung durch einen 5:0-Erfolg im Nachholspiel gegen den FC Eisenach auf acht Punkte aus. Die Tore für die Roten Bullen erzielten Tom Nattermann (3) und Daniel Barth (2).

Schinke verletzt raus | Nattermann bricht den Bann

Von Beginn an setzten die Roten Bullen den Gegner unter Druck, versuchten schnell zu kombinieren und ließen die Eisenacher nicht zur Entfaltung kommen. Nach einem sehr harten Foul eines Eisenacher Verteidigers musste unser Spielgestalter Paul Schinke bereits nach sieben Minuten verletzungsbedingt vom Platz.

Der FCE stand in der Folge tief und versuchte, mit gelegentlichen Kontern zum Erfolg zu kommen. RBL-Torjäger Tom Nattermann und Daniel Barth machten dem Mitaufsteiger dabei aber einen Strich durch die Rechnung. Zwei toll heraus gespielte Tore stellten die Weichen in der ersten Halbzeit Richtung Sieg.

Nattermann in der 10. und Barth in der 36. Minute wurden von ihren Mitspielern gekonnt in Szene gesetzt und brachten die Leipziger Bullen verdient mit 2:0 in Front.  

Doppelschlag nach der Pause | Defensive souverän

Nach dem Seitenwechsel sorgte die U23 dann für klare Fronten. Wieder waren es Barth in 46. und Nattermann in der 48. Minute, die unnachahmlich auf 4:0 stellten. Ihre erste und einzige Möglichkeit hatten die tapferen Gäste Mitte der zweiten Halbzeit, als ein Fernschuss am RBL-Gehäuse vorbeistrich. Zu diesem Zeitpunkt hatte Nattermann mit seinem dritten Treffer jedoch bereits das 5:0 erzielt.

Grundlage für diese klare Führung war aber das geschlossene Auftreten in unserer Defensive. Dank eines hohen Laufaufwandes und einer konzentrierter Arbeit gegen den Ball wurde den Gästen der Zahn gezogen. In der Schlussphase schalteten unsere Jungs einen Gang zurück, hatten aber noch einige gute Möglichkeiten, das Resultat höher zu gestalten.  


Fazit:

Nach einer sechswöchigen Vorbereitungsphase wurde der erste Dreier dank einer sehr guten Mannschaftsleistung eindrucksvoll eingefahren.

Bereits am kommenden Samstag (28. Februar; Anstoß: 15.00 Uhr) empfangen wir den FC Rot-Weiß Erfurt II (8.) im Stadion am Bad in Markranstädt zum offiziellen Rückrunden-Start.     

RB Leipzig:
Dähne - Felke, Sorge (C), Hanne, Konik, Niemeyer, Legien, Schinke (7. Heinze), Siebeck (74. Lindau), Barth, Nattermann (65. Rothenstein)

FC Eisenach:
Kallenbach - Eckermann, Reinemann, D. Trübenbach, Bonsack, F. Müller, Fiß (64. Leischner), Baumbach, Scheidler (46. D. Müller), Jurascheck, von Roda (50. A. Trübenbach)

Tore:
1:0, 4:0, 5:0 Nattermann (10., 48., 61.), 2:0, 3:0 Barth (36., 46.)

Schiedsrichter:
Frank Heinze (Ludwigsfelde)

Zuschauer:
286 im Stadion am Bad | Markranstädt

U19

17.  Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig
– Hannover 96 0:1 (0:1)

DFB-Spieltagsvideo

Unsere U19 muss sich nach einem hartumkämpften Spiel dem Tabellenvierten Hannover 96 mit 0:1 geschlagen geben.

96 nutzt mit früher Führung | RBL-Offensive glücklos

Das Spitzenspiel der Roten Bullen gegen Hannover 96 begann sehr offensiv – bereits nach wenigen Minuten hatten sich beide Teams mehrere Eckbälle herausgespielt. Leider gelang es den 96ern eine davon im Bullen-Gehäuse unterzubringen, so dass wir bereits ab der 8. Minute mit 0:1 im Rückstand lagen.

Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der die Mannschaft von Frank Leicht immer mehr das Spielgeschehen bestimmen konnte. Per Freistoß eröffnete Abwehrbulle Sören Reddemann in der 10. Minute die Jagd auf den Ausgleich. Hannover blieb weiter gefährlich, vor allem bei Standardsituationen musste die RBL-Defensive immer wieder ihr Können beweisen.

Ab Mitte ersten Halbzeit konnten wir uns einige gute Torchancen erarbeiten. RBL-Angreifer Joshua Endres verzog knapp (21.) und Patrik Dzalto stand bei seinem Treffer in der 24. Minute leider im Abseits. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft, doch weder Firat Sucsuz (28.), Patrick Strauß (29.) noch Reddemann (41.) konnten den Ball im Hannoveraner Gehäuse unterbringen.

Rote Bullen ohne Abschluss-Glück | 96 defensiv stark

Auch in Abschnitt zwei blieben die Leipziger Bullen weiter klar am Drücker – die Niedersachsen zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück und verlegte sich nur noch aufs Kontern. In der 59. Minute verhinderte Reddemann nach einem dieser Gegenstöße im letzten Augenblick einen höheren Rückstand.

Wir waren weiter um den Ausgleich bemüht, jedoch fehlte oft die letzte Konsequenz im Abschluss oder auch die notwendige Lücke im Abwehrbollwerk der Gäste. So gelang es bis zum Abpfiff nicht mehr, die erste Heimniederlage 2015 zu vermeiden.


FAZIT:

Die frühe Führung nutzte unser Gegner geschickt aus und trotz spielerischer Überlegenheit gelang es unseren A-Junioren nicht, die zahlreichen Chancen in Torerfolge umzumünzen.

Nächsten Samstag (28. Februar; Anstoß: 11.00 Uhr) gastiert die U19 beim Tabellenachten Hamburger SV. Dort wollen wir nach zwei Niederlagen in Folge mit einem Dreier wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.  

RB Leipzig:
Schlager - Barylla, Hildebrandt, Reddemann (C), Sucsuz (86. Toure), Schnabel (63. Becher), Geister, Strauß (78. Osmani), Mauer (81. Beiersdorf), Endres, Dzalto

Hannover 96:
Rehberg - Hübers (63. Feierabend), Anton (C), Sarenren-Bazee (90. +2 Kama), Hafiz, Bahn, Jahn (70. Diedrich), Langer, Darwish (70. Polomka), Arkenberg, Marotzke

Tore:
0:1 Anton (8.)

Schiedsrichter:
Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)

Zuschauer:
160 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

U17

17.  Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
FC Carl Zeiss Jena  – RB Leipzig 0:2 (0:1)

DFB-Spieltagsvideo

Unsere U17 festigte mit einem 2:0-Erfolg beim FC Carl Zeiss Jena ihre Tabellenführung in der Bundesliga Nord/Nordost. Dabei trafen Idrissa Toure in der ersten und Ermedin Demirovic in der zweiten Halbzeit für die Nachwuchsbullen.

Wallenstein hellwach | Toure köpft zur Führung ein

Von Beginn an entwickelte sich auf schwierigem Untergrund ein sehr kampfbetontes und intensives Spiel, in dem der Gastgeber in der ersten Halbzeit mehr investierte und damit unsere U17 mehrfach in brenzlige Situationen brachte. Zweimal konnte RBL-Torhüter Tom Wallenstein gegen frei vor ihm auftauchende Jena-Stürmer im letzten Moment klären und hielt damit sein Team im Spiel.

In der 19. Minute ließen die Roten Bullen dann erstmals ihr Können aufblitzen und wurden prompt mit der Führung belohnt. Die gut getimte Eingabe von Ermedin Demirovic konnte Beiersdorf am langen Pfosten in die Mitte ablegen, wo Idrissa Toure mustergültig per Kopf vollendete.

Durch diesen Vorsprung kam jedoch nicht die erhoffte Sicherheit in das Spiel unserer B-Junioren. Zu wenige Balleroberungen und direkt gewonnene Zweikämpfe bauten die leidenschaftlich kämpfenden Gastgeber immer wieder auf.

RBL verbessert in Durchgang zwei | Demirovic abgezockt

Nach der Pause präsentierten wir uns stark verbessert und stellten uns besser auf die Bedingungen ein, sodass sich das Spielgeschehen zunehmend in die gegnerische Hälfte verlagerte. Der RBL-Nachwuchs spielte nun klarer und zielstrebiger und kam häufiger in torgefährliche Räume.

Nach einem Ball in die Tiefe legte Renat Dadachov den Ball genau in den Lauf von Demirovic, der eiskalt mit einem herrlichen Heber zum 2:0 vollendete (50.). Carl Zeiss Jena steckte nie auf und forderte unsere Defensive bis zum Spielende. Einmal musste Wallenstein einen Schuss aus Nahdistanz parieren und hielt damit die Null fest.

In der Offensive ließ unsere U17 viele gute Konter-Gelegenheiten aus und verpasste es, das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Demirovic, Dadachov, Beiersdorf und der eingewechselte Niklas Opolka vergaben jeweils aus guten Positionen, sodass es beim 2:0 Auswärtssieg blieb.


Fazit:

Am Ende war der Sieg aufgrund der klaren Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit für die Leipziger Bullen verdient, ohne allerdings vollends zu überzeugen.

Am kommenden Samstag (28. Februar; Anstoß: 11.00) wartet mit dem FC St. Pauli ein weiteres Team aus der unteren Tabellenregion auf unsere Jungs. Dort gilt es wieder, neben spielerischen Akzenten, auch läuferisch und kämpferisch zu überzeugen.
 

RB Leipzig:
Wallenstein – Berger, Senkbeil, Hillinger, D. Franke, Rettig (61. Tobias), Janelt, Beiersdorf (C, 77. Opolka), Demirovic, Toure, Dadachov (70. N. Franke)

Jena:
Wild – Oloff, Schröder (74. Feidel), Reitstetter, Brost, Kießling (77. Noeding), Cygankov (55. Fiedler), Weiß, Dietz (C), Veseli (63. Feulner), Gruendig

Tore:
0:1 Toure (19.), 0:2 Demirovic (50.)

Schiedsrichter:
Florian Ertl (Reisensburg-Leinheim)

Zuschauer:
80 im Ernst-Abbe-Sportfeld Platz 4 | Jena

U16

18.  Spieltag Regionalliga Nordost
SG Dynamo Dresden – RB Leipzig 2:5 (1:2)

Unsere U16 feierte durch ein 5:2-Erfolg im Derby bei Dynamo Dresden ein Start nach Maß in die zweite Saisonhälfte. Emre Aslan (3) und Sinan Birinci (2) erzielten dabei die Treffer für den RBL-Nachwuchs.

Birinci & Aslan mit der Führung | Die SGD mit dem Anschluss

Von Beginn an präsentierten sich die Roten Bullen aggressiv und zielstrebig. Die erste Gelegenheit der Partie hatten zwar die Dresdner, welche Torbulle Thorben Hoffmann sicher parieren konnte. Doch mit zunehmender Spieldauer nahm der RBL-Nachwuchs das Heft in die Hand und setzte Dynamo zunehmend unter Druck.

Nach aggressiver Balleroberung im Zentrum setzte dann Emre Aslan seinen Teamkollegen Sinan Birinci mustergültig in Szene. Dieser brachte die Leipziger Bullen per sehenswertem Heber mit 1:0 in Führung (8.).


Auch danach blieben wir am Ball und drängten auf den nächsten Treffer. Knapp 15 Minuten nach dem 1:0 traf Aslan per direktem Freistoß dann selbst zum 2:0 (24.). Unsere U16 kontrollierte auch in der Folge die Partie.

In der 31. Minute setzte der Gastgeber dann jedoch zu einem Konter an, den wir in der Entstehung nicht gut verteidigten und der folglich zum 2:1-Anschlusstreffer führte. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Pause.

Birinci schnürt Doppel-, Aslan sogar Dreierpack

Nach Wiederanpfiff kamen die Dresdener druckvoll in das Spiel zurück. RBL-Schlussmann Hoffmann parierte allerdings beide Großchancen der Hausherren souverän. Birinci hatte in der 51. Minute das 3:1 auf dem Fuß, scheiterte jedoch in letzter Konsequenz.

Kurz darauf nutzte Aslan die nächste Chance und vollendete nach Vorarbeit von Niklas Schneider zum 3:1 (53.). Drei Minuten später machte Birinci mit seinem zweiten Treffer des Tages nach erneuter Vorarbeit des bestens aufgelegten Aslan den Sack mit dem 4:1 zu.

In der 75. Minute kam die SGD nochmals auf 4:2 heran, jedoch ließ sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß davon kaum beeindrucken und setzte mit einem direkt verwandelten Freistoß vom bärenstarken Aslan den 5:2-Schlusspunkt.


Fazit:

Die B-Junioren starteten mit einer überzeugenden Partie in die Rückrunde und haben sich den Auswärtssieg bei der U17 von Dynamo Dresden redlich verdient.

Am Sonntag (01. März; Anstoß: 11.00 Uhr) empfängt unsere U16 den FC Hertha 03 Zehlendorf und will Revanche für die Hinrunden-Niederlage nehmen, um mit einem Dreier den Anschluss ans obere Mittelfeld herzustellen.

 

RB Leipzig:
Hoffmann - Schneider, Schimmel (73. Born), Schau, Minz, Dauter (C), Aslan, Birinci (71. Keßler), Shang, Schlichting (65. Fiedler), Yilmaz (58. Majetschak)

Dynamo Dresden:
Uhlig - Cikaric, Awassi (C), Rudeck (41. Tippelt, 61. Wockatz)), Mörer, Hänsel, Oppel (52. Urbanek), Bär, Käppler (41. Seibt), Pohling, Löwe

Tore:
0:1, 1:4 Birinci (8., 56.), 0:2, 1:3, 2:5 Aslan (24., 53., 78.), 1:2 Rudeck, 2:4 Löwe

Schiedsrichter:
Clemens Biastoch (Großröhrsdorf)

Zuschauer:
40 im Sportpark Ostra | Dresden

 

U14

14. Spieltag Landesliga C-Junioren
RB Leipzig – VfL Pirna-Copitz 07 4:0 (2:0)

Unsere U14 startet mit einem nie gefährdeten 4:0-Heimsieg gegen den VfL Pirna-Copitz in die Rückrunde der Landesliga Sachsen. Vier verschiedene Torschützen markierten die Treffer für den RBL-Nachwuchs.

Gegen die Mannschaft aus Pirna starteten unsere Jungs aggressiv und voller Tatendrang in die Partie. Schon in der dritten Minute nickte Kapitän Frederic Jäckel zu 1:0-Führung für die Nachwuchsbullen ein. Über die gesamte erste Hälfte dominierten wir das Spiel.

Leider fehlte es im Abschluss oft an der nötigen Konzentration, sodass einige hochkarätige Chancen liegen blieben. Kurz vor der Pause erzielte Theo Ogbidi mit seinem Tor endlich das verdiente 2:0 (31.).

Nach dem Seitenwechsel starteten die C-Junioren erneut druckvoll und Karl Ferigo netzte zum vorentscheidenden 3:0 (46.). Mit dem Gefühl der sicheren Führung im Rücken verflachte das Spiel nun ein wenig. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet, da der VfL in der gesamten Partie keine gefährlichen Torchancen kreieren konnte. Den Schlusspunkt markierte U13-Akteur Dennis Borkowski mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand (70.).


Fazit:

Trotz kleinerer Schwächen im Abschluss startete unsere U14 mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung in die Rückrunde und meldete sich im Kampf um die Spitze eindrucksvoll zurück.

Am Sonntag (01. März; Anstoß: 10.30 Uhr) sind unsere Nachwuchsbullen beim SSV Markranstädt zu Gast und wollen dort weiter auf Punktejagd gehen.
 

Tore:
Ferigo, Ogbidi, Borkowski, Jäckel


 

Die RBL-U23 in Aktion!

Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
Image
Die RBL-U23 in Aktion!
Die RBL-U23 in Aktion!
12 Dreier
aus 15 Spielen fuhr die U23 bisher ein!

Die U19 der Roten Bullen!

Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!
Image
Die U19 der Roten Bullen!
Die U19 der Roten Bullen!

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Die U17 der Roten Bullen!
47 Tore
erzielte die U17 bisher - Liga-Bestwert!

Die U16 in Aktion!

Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
Image
Die U16 in Aktion!
Die U16 in Aktion!
36 Treffer
markierte die U16 bisher!

Ähnliche Artikel