MENÜ

Spieltag 1 in der 2. Bundesliga – der Ligacheck!

Zahlen und Fakten zu den 9 Spielen | Kaiserslautern erster Tabellenführer | Torschützen, Karten, Zuschauer

Die 40. Saison der 2. Bundesliga ist gestartet! Dabei sorgten im Jubiläumsjahr der zweithöchsten deutschen Spielklasse vor allem die Aufsteiger Heidenheim und Darmstadt für ein erstes Ausrufezeichen.

Beide Mannschaften feierten mit ihren Siegen einen perfekten Liga-Einstand und stehen hinter dem ersten Saison-Spitzenreiter Kaiserslautern auf den Rängen zwei und drei.

Auch die beiden Bundesliga-Absteiger Nürnberg und Braunschweig konnten ihre Auftaktpartien gewinnen und teilen sich Platz fünf. Eine ähnliche Konstellation gab es zuletzt vor zehn Jahren (Saison 2009/10). Damals wurden die ersten vier Plätze durch Union Berlin, Düsseldorf (beides Aufsteiger), Bielefeld und Cottbus (beides Absteiger) angeführt.

Zudem feierte die 2. Liga einen Zuschauerrekord! Mit 228.928 Besuchern kamen knapp 30 Prozent mehr als in der Rekordsaison 2012/13 (176.327).

Was es darüber hinaus für interessante Fakten rund um den 1. Spieltag gab, erfahrt ihr in unserem wöchentlichen Ligacheck!

 

1. Spieltag
 

Der 1. Spieltag war zunächst durch Unentschieden geprägt. Alle vier Begegnungen am Freitag und Samstag endeten mit einem Remis. Am Sonntag folgte ein weiteres Unentschieden. Alle vier Siege waren Heimsiege. Zudem schossen die Auswärtsteams nur fünf der 18 Spieltags-Tore.
 

Ergebnisse im überblick:


Düsseldorf – Braunschweig 2:2 (1:0)

Im Eröffnungsspiel am Freitag wendete Bundesliga-Absteiger Braunschweig nach zweimaligem Rückstand gegen Düsseldorf einen Fehlstart gerade noch ab.

 

RB Leipzig – VfR Aalen 0:0

Spielbericht

 

FC St. Pauli – FC Ingolstadt 1:1 (0:1)

St. Pauli rettete gegen Ingolstadt trotz spielerischer Überlegenheit erst in der 78. Minute durch Sören Gonther einen Punkt (1:1).

 

VfL Bochum – Greuther Fürth 1:1 (1:1)

Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich der VfL Bochum und Greuther Fürth – zumindest in Halbzeit eins. Denn nachdem Simon Terrode (15.) Bochum in Führung gebracht hatte und Kacper Przybylko nur drei Minuten später den Ausgleich schoss (18.), folgten im zweiten Durchgang wenig spektakuläre Szenen. 


1. FC Heidenheim – FSV Frankfurt 2:1 (1:1)

Den ersten Dreier des Spieltages fuhr Aufsteiger und Liga-Debütant Heidenheim ein. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt musste am Sonntag gegen Frankfurt erst einen frühen Rückstand durch das Tor von Björn Schlicke (10.) hinnehmen, drehte die Partie aber durch die Treffer von Marc Schnatterer (42.) und Joker Patrick Mayer (84.).

 

1. FC Nürnberg – Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)

Jakub Sylvestr sicherte Bundesliga-Absteiger Nürnberg gegen seinen Ex-Klub Aue einen wichtigen Auftakt-Dreier.

 

Karlsruher SC – 1. FC Union Berlin 0:0

Torlos blieb hingegen die Partie zwischen dem Karlsruher SC und Union Berlin - wobei sich der KSC die besseren Chancen erspielte und gleich zwei Mal das Aluminium traf. Nach dem 0:0 wartet Union bereits saisonübergreifend seit sieben Partien auf einen Sieg.
 

SV Darmstadt – SV Sandhausen 1:0 (1:0)

Auch Darmstadt legte einen optimalen Start hin und feierte nach 21 Jahren wieder einen Zweitliga-Sieg. Der Aufsteiger sicherte sich gegen Sandhausen nach einem verwandelten Foulelfmeter von Dominik Stroh-Engel seine ersten drei Punkte (1:0).

 

1. FC Kaiserslautern – TSV 1860 München 3:2 (0:2)

Das torreichste und wohl interessanteste Spiel gab es am Montagabend in Kaiserlautern! Denn die Roten Teufel stürmten gegen 1860 München trotz 70-minütiger Unterzahl an die Tabellenspitze – nach einem 0:2-Rückstand (3:2-Sieg)!

 

Spieltags-Zahlen
 

Tore:

  • Tore gesamt: 18 (2 Tore pro Spiel)
  • Tore 1. Halbzeit: 9
  • Tore 2. Halbzeit: 9
  • Eigentore: 0
     
  • Doppelpacks: 2
    (Okotie /1860 München; Lakic / Kaiserslautern)
  • Vereins-Debüttore: 6
  • Jokertore: 3
    (Hofmann /Kaiserslautern; Benschop/ Düsseldorf; Mayer / Heidenheim)



Elfmeter:

  • Elfmeter gesamt: 1
  • Verwandelt: 1 (Stroh-Engel/Darmstadt)



Karten:

  • Gelbe Karten: 28
  • Rote Karten: 2 (Achenbach/ Sandhausen; Sippel / Kaiserslautern)
  • Gelb-Rot: 1 (Konrad / Frankfurt)
     
  • Die kartenreichsten Spiele:
    Heidenheim - Frankfurt (6 Gelbe Karten / 1 Gelb-Rote)
    Kaiserslautern - 1860 München (5 Gelbe Karten, 1 Rote Karte)



Zuschauer:

  • Zuschauer gesamt: 228.928
  • Zuschauerschnitt: 25.436
  • Bestwert: 41.667 (Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig)
     


Die besten Liga-Torjäger:

  • Rubin Okotie (1860 München): 2
  • Srdjan Lakic (1. FC Kaiserslautern): 2

    jeweils 1 Tor:
  • Charlison Benschop (Fortuna Düsseldorf)
  • Michael Liendl (Fortuna Düsseldorf)
  • Sören Gonther (FC St. Pauli)
  • Philipp Hofmann (1. FC Kaiserslautern)
  • Patrick Mayer (1. FC Heidenheim)
  • Marc Schnatterer (1. FC Heidenheim)
  • Alfredo Morales (FC Ingolstadt)
  • Havard Nielsen (Eintracht Braunschweig)
  • Ken Reichel (Eintracht Braunschweig)
  • Kacper Przybylko (Greuther Fürth)
  • Björn Schlicke (FSV Frankfurt)
  • Dominik Stroh-Engel (SV Darmstadt)
  • Jakub Sylvestr (1. FC Nürnberg)
  • Simon Terodde (VfL Bochum)

 

Spieltagsfakten 

 

  • Das schnellste Tor:
    Björn Schlicke (Frankfurt) - 10. Minute
     
  • Die meisten Torschüsse:
    1. FC Nürnberg - 21
     
  • Die wenigsten Torschüsse zugelassen:
    RB Leipzig - 3
     
  • Das torreichste Spiel:
    Kaiserslautern - 1860 München - 5 Tore
     
  • Die meisten Eckbälle erhalten:
    1. FC Heidenheim - 10 Ecken
     
  • Am häufigsten am Ball:
    Sascha Traut (Karlsruher SC) - 108 Ballberührungen
     
  • Jüngste Mannschaft:
    RB Leipzig - 23,5 Jahre
     
  • Älteste Mannschaft:
    Erzgebirge Aue: 27,8 Jahre
     
  • Wechsel:
    53/54
    (nur Bochums Peter Neururer schöpfte sein Wechselkontingent nicht aus)
     
  • Die meisten Zweikämpfe gewonnen (Team):
    RB Leipzig - 55,3 Prozent
     
  • Die meisten Zweikämpfe gewonnen (Spieler):
    Niklas Hoheneder - 20
     
  • Die meisten Vereins-Debütanten:
    1. FC Nürnberg - 9
     
  • Eingesetzte Neuzugänge:
    78

 

#AUFGEHTSLEIPZIG - Unser Team für die 2. Bundesliga!
Dein Moment Abseits des Alltäglichen - das Red Bulletin.
Tim Sebastian, Dominik Kaiser und Rani Khedira mit ihrer Einschätzung zum 0:0-Zweitliga-Auftakt gegen Aalen.
RBL-Trainer Alexander Zorniger und Aalen-Coach Stefan Ruthenbeck schätzen das 0:0 ein.

Die RBL-Zweitliga-Premiere!

Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
Image
Die RBL-Zweitliga-Premiere!
Die Zweitliga-Premiere der Roten Bullen gegen Aalen.
18 Tore
fielen am 1. Spieltag der 2. Bundesliga.
228928 Zuschauer
verfolgten den Saisonstart.
41667 Besucher
strömten zum Auftaktspiel zwischen Düsseldorf und Braunschweig.
28 Gelbe Karten
wurden am 1. Spieltag insgesamt verteilt.

Ähnliche Artikel