MENÜ

Das Auf- und Abstiegskarussell der 2. Bundesliga!

Wer zittert um den Klassenerhalt, wer kann Ingolstadt ins Oberhaus folgen? | Alle Auf- und Abstiegskandidaten und ihre Chancen

Showdown am letzten Zweitliga-Spieltag! Am Sonntag sind 296 Tage seit dem Start der Saison 2014/15 vergangen. In 297 Duellen standen sich die 18 Teams gegenüber. Am 24. Mai 2015 steht nun ab 15.30 Uhr der alles entscheidende Spieltag an.

Und die Liga erlebt ein Finale, das schon lange nicht mehr so spannend war! Ingolstadt steht bereits als Aufsteiger fest. Doch wer folgt den ‘Schanzern‘ ins Oberhaus? Drei Mannschaften haben noch Aussichten auf den zweiten direkten Aufstiegsplatz, ein Verein kann den Sprung ins Oberhaus über die Relegation schaffen.

Noch packender ist der Kampf um den Klassenverbleib. Sogar sechs Mannschaften sind noch abstiegsgefährdet – unter anderem auch unser Gegner SpVgg Greuther Fürth (13).

Wir haben euch die möglichen Auf- und Abstiegsszenarien zusammengestellt.

 

Aufstiegskarussell

 

Trio im Fernduell! Gelingt Aufsteiger SV Darmstadt der unerwarteten Durchmarsch von Liga drei in Liga eins? Mit einem Sieg würde der SVD diese Wahnsinns-Leistung schaffen. Doch der Karlsruher SC und der 1. FC Kaiserslautern liegen mit jeweils nur einem Punkt Rückstand in Schlagdistanz auf Rang zwei.

 
 

Platz 2
SV Darmstadt, 56 Punkte:

Darmstadt hat im Aufstiegsrennen mit einem Punkt Vorsprung auf die Konkurrenz die Karten selbst in der Hand. Einfach wird die Angelegenheit jedoch nicht. Denn das Team von Trainer Dirk Schuster empfängt den formstarken FC St. Pauli, der im Abstiegskampf jeden Zähler braucht, zuletzt aber mit drei Siegen in Folge aufhorchen ließ.

Gegner: FC St. Pauli (14.)

Sperre: Romain Brégerie (Gelb-Rot)


Darmstadt steigt sicher auf, bei…

  • … einem Sieg gegen St. Pauli,
  • … einem Unentschieden, wenn Karlsruhe und Kaiserslautern nicht gewinnen,
  • … einer Niederlage mit höchstens zwei Toren Unterschied, wenn Karlsruhe verliert und Kaiserslautern maximal unentschieden spielt,
  • … einer Niederlage, wenn Karlsruhe und Kaiserslautern jeweils verlieren.


 

Platz 3
Karlsruher SC, 55 Punkte:

Auch Karlsruhe bekommt es mit einem Abstiegsanwärter (1860 München) zu tun. Der KSC ist jedoch auf einen Punktverlust das SV Darmstadt angewiesen, um sich die Chance auf den direkten Aufstieg zu wahren.

Doch auch bei einem KSC-Sieg wäre selbst der Relegationsplatz nicht sicher, denn die Badener trennen lediglich vier Tore vom punktgleichen FCK auf Position vier.

Gegner: 1860 München (15.)

Sperren: Dominic Peitz (Gelb-Rot), Reinhold Yabo (Gelb)


Karlsruhe steigt sicher auf, bei…

  • … einem Sieg, wenn Darmstadt nicht gewinnt und Kaiserslautern bei einem Sieg die Tordifferenz von vier Treffern nicht aufholt,
  • … einem Unentschieden, wenn Darmstadt verliert und Kaiserslautern höchstens remis spielt.

 


Platz 4
1. FC Kaiserslautern, 55 Punkte:

Völlig auf die Konkurrenz angewiesen ist der 1. FC Kaiserslautern, dem selbst bei einem Dreier gegen Ingolstadt am Ende nur Platz vier übrig bleiben könnte. Und die Form der 'Roten Teufel' spricht eher gegen einen Aufstieg, denn zuletzt kassierte der FCK zwei Niederlagen (2:3 in Darmsatdt, 0:2 gegen St. Pauli), gegen Aue reichte es nur zu einem 0:0.

Gegner: FC Ingolstadt (1.)

Sperre: Willi Orban (Gelb)


Kaiserslautern steigt sicher auf, bei…

  • … einem Sieg, wenn Darmstadt und Karlsruhe nicht gewinnen,
  • … einem Sieg mit fünf Toren Unterschied, wenn Darmstadt maximal unentschieden spielt und der KSC höchstens mit einem Tor Differenz gewinnt,
  • … einem Unentschieden, wenn Karlsruhe verliert und Darmstadt eine Pleite mit mindestens drei Toren Unterschied kassiert.
     

 

Abstiegskarussell

 

Am Sonntag zittert ein Drittel der Liga um den Klassenverbleib! Sandhausen, Fürth, St. Pauli, 1860 München, Frankfurt und Aue stecken im Abstiegskampf. Dabei trennen den Tabellenzwölften Sandhausen von Platz 17 (Aue) lediglich drei Zähler! Einzig Aalen steht bereits als Absteiger fest.

Randnotiz: Alle sechs Mannschaften müssen auswärts ran! Weil es zudem keine direkten Duelle zwischen den Keller-Konkurrenten gibt, können alle Teams drei Punkte holen.

 

Platz 12
SV Sandhausen, 38 Punkte

Eigentlich hatte Sandhausen den Klassenerhalt drei Spieltage vor Saisonende mit dem 4:0-Sieg gegen die Roten Bullen bereits eingetütet. Aufgrund von Verstößen gegen die Lizenzauflagen bekamen die Schwarz-Weißen jedoch drei Punkte abgezogen.

Nun muss der SVS doch noch zittern und gegen den VfL Bochum punkten, um sich aller Abstiegssorgen zu entledigen.

Gegner: VfL Bochum (11.)

Sperre: Tim Kister (Gelb)


Sandhausen hält die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg in Bochum,
  • … einem Unentschieden, wenn Frankfurt nicht nicht mit als neun Toren Unterschied gegen Düsseldorf gewinnt,
  • … einer Niederlage, solange von den dahinter platzierten Mannschaften (Fürth, St. Pauli, 1860 München, Frankfurt) mindestens eine nicht punktet.

 

Platz 13
Greuther Fürth, 37 Punkte:

Wenn Fürth die Liga aus eigener Kraft halten will, müssen die Franken am Sonntag gegen RB Leipzig gewinnen. Denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur einen Punkt. Allerdings gehört die Mannschaft von Trainer Mike Büskens zu den auswärtsschwächsten Teams der 2. Bundesliga. Die Kleeblätter warten seit sechs Partien auf einen Dreier. Zumindest zu Hause gab es nach neun Spielen ohne Sieg zuletzt wieder Aufwind: Fürth feierte zwei Siege ohne Gegentor (3:0 gegen Düsseldorf, 1:0 gegen Darmstadt).

Generell schaut Fürth auf eine durchwachsene Saison zurück. Die Spielvereinigung hielt sich bis zum 16. Spieltag im gesicherten Mittelfeld auf. Seit der 0:1-Hinspiel-Niederlage gegen RBL ging es jedoch bergab. Fürth rutschte vom 9. auf den 14. Platz ab.

Gegner: RB Leipzig (6.)


Fürth hält die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg gegen RB Leipzig,
  • … einem Unentschieden oder einer Niederlage – vorausgesetzt, die Verfolger München und Frankfurt holen jeweils nicht mehr als ein Unentschieden.

 


Platz 14
FC St. Pauli, 37 Punkte:

Auf St. Pauli wartet eine hohe Auswärtshürde, denn die Hamburger müssen in Darmstadt ran. Die ‘Lilien‘ stehen aktuell auf einem direkten Aufstiegsplatz, um diesen sicher zu halten, ist ein Heimsieg Pflicht. Darüber hinaus zählt Darmstadt zu den stärksten Heimteams, blieb am Böllenfalltor zuletzt zwölf Spiele in Folge ungeschlagen. Doch St. Pauli hat Aufwind, fegte im letzten Spiel mit einer Energieleistung Bochum (5:1) vom Platz.

Gegner: SV Darmstadt (2.)


Pauli hält die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg gegen Darmstadt,
  • … einem Unentschieden oder einer Niederlage – wenn, die Verfolger München und Frankfurt nicht gewinnen.

 


Platz 15
1860 München, 36 Punkte:

Auch 1860 München bekommt es auswärts mit einem Aufstiegsaspiranten zu tun: dem Karlsruher SC. Nach einer chaotischen Saisonhälfte mit zwei Trainerwechseln soll Torsten Fröhling den Absturz des abstiegsbedrohten TSV verhindern. Unter ihm konnte sich die Manschaft zuletzt stabilisieren und durch zwei Siege gegen Frankfurt (1:0) und Nürnberg (2:1) wieder auf einen Nicht-Abstiegsplatz verbessern.

Gegner: Karlsruher SC (3.)

Sperren: Gary Kagelmacher, Valdet Rama (jeweils Gelb)


Die Löwen halten die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg gegen Karlsruhe – solange Frankfurt nicht fünf Treffer aufholt,
  • … einem Unentschieden – vorausgesetzt, Frankfurt und Aue verlieren,
  • … einer Niederlage – vorausgesetzt, Frankfurt verliert und Aue spielt maximal Unentschieden und holt zugleich nicht die Tordifferenz von sieben Toren auf.

 


Platz 16
FSV Frankfurt, 36 Punkte:

Paukenschlag vor dem Saisonfinale: Vor dem entscheidenden Spiel gegen Fortuna Düsseldorf beurlaubte der FSV Frankfurt seinen Trainer Benno Möhlmann und den Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. Nun soll Ex-RBL-Trainer Tomas Oral für eine Initialzündung sorgen, denn Frankfurt holte aus den letzten sieben Partien nur zwei Punkte.

Gegner: Fortuna Düsseldorf (8.)


Frankfurt hält die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg – wenn Fürth, St. Pauli oder 1860 München nicht gewinnt,
  • … einem Unentschieden – wenn Aue nicht gewinnt und 1860 München verliert.




Platz 17
Erzgebirge Aue, 35 Punkte:

Respektable Leistung zum Saisonschlussspurt nicht belohnt. Aue hat die schlechteste Ausgangslage der sechs verbliebenen Abstiegskandidaten. Obwohl die Elf von Trainer Tomislav Stipic aus den letzten drei Spielen sieben Punkte holte (3:1 gegen Karlsruhe, 2:1 in Berlin, 0:0 gegen Kaiserslautern). Allerdings punktete auch die Konkurrenz fleißig. Besonders bitter: Aue könnte noch nicht einmal mit einem Sieg den direkten Klassenverbleib bzw. den Abstiegsrelegationsplatz reichen. Somit droht den Veilchen der zweite Zweitliga-Abstieg nach 2008.

Gegner: 1. FC Heidenheim (7.)


Aue hält die Liga sicher, bei…

  • … einem Sieg – wenn St. Pauli oder Fürth verliert oder Frankfurt und 1860 München maximal unentschieden spielen.

Bei einem Unentschieden wäre höchstens noch die Relegation möglich  – vorausgesetzt, Düsseldorf gewinnt gegen Frankfurt mit drei Toren oder mehr.

The Red Bulletin - Die Juni-Ausgabe!
Weltrenner Leipzig um Tim Lobinger und Terrence Boyd knacken beim World Run die 500-Kilometermarke!
2970 Minuten
spielte Benedikt Röcker bislang in dieser Saison - Bestwert eines Feldspielers!
718 Minuten
lang traf Fürth zwischen Oktober und April nicht mehr im heimischen Stadion.
2 Punkte
trennen die Kleeblätter noch von einem Abstiegsplatz.
Höhepunkte vom Halbfinal-Hinspiel der RBL-U19 gegen die TSG 1899 Hoffenheim.
Die Höhepunkte vom Halbfinal-Rückspiel der RBL-U19 in Hoffenheim!

Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!

Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Image
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!
Der 1:0-Auswärtssieg in Fürth!

Ähnliche Artikel