MENÜ

Bitter! Fabio Coltorti und Timo Röttger fallen mit Bänderverletzungen aus

Innenbandriss im Knie bei unserem Torhüter | Timo Röttger mit Bänderverletzung im Sprunggelenk | Rückkehr erst 2014

Der 17. Saisonauftritt war ein schmerzliches Spiel für die Roten Bullen – und das gleich in doppelter Hinsicht.

Zum einen blieben wir zum ersten Mal in dieser Saison in der Red Bull Arena ohne Punkte, zum anderen verletzten sich Fabio Coltorti und Timo Röttger und fallen für die verbleibenden vier Spiele in diesem Jahr aus.

Fabio verdrehte sich in der Partie gegen Rostock in der 9. Minute nach einem Sprung zum Ball unglücklich das rechte Knie und zog sich einen Innenbandriss zu. Timo erlitt eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu. Das ergaben die MRT-Untersuchungen am Samstagabend.

Unser Torhüter stand bis zu seiner Verletzungen in allen Ligaspielen im RBL-Tor und verpasste keine Minute. Sechsmal spielte Fabio zu null und blieb zuletzt 210 Minuten ohne Gegentor.

Timo Röttger war in 13 der 17 Ligabegegnungen dabei (1 Vorlage) und traf zuletzt im Sachsenpokal dreimal beim 11:0-Sieg gegen Gelenau.

Gute Besserung, Jungs!
 

RBL-Trainer Alexander Zorniger:

  • „Durch die Verletzungen von Fabio und Timo fehlen uns bis zur Winterpause zwei absolute Leistungsträger und Führungsspieler. Aber unser Kader ist breit genug und wir haben Top-Alternativen, um die Ausfälle kompensieren zu können.

    Jetzt hoffen wir, dass der Heilungsprozess optimal verläuft und die beiden zum Start der Rückrundenvorbereitung Angang Januar wieder voll einsteigen können.“
     
6 Spiele
beendete Fabio Coltorti in dieser Saison ohne Gegentor
457 Min.
spielte Timo Röttger in der 3. Liga bisher für RBL

Ähnliche Artikel