MENÜ

Lockerer Trainingstest: Die Roten Bullen gewinnen 7:0 gegen Piesteritz

Rote Bullen mit bisher wenig Einsatzzeiten holen sich Spielpraxis | Denis Thomalla trifft doppelt | Montag: Start Kartenvorverkauf für Heimspiele gegen Kiel und Stuttgart II

Trainingsspiel
RB Leipzig – Piesteritz 7:0 (3:0)

Die Roten Bullen haben am Samstag das kurzfristig angesetzte Trainingsspiel gegen den Oberligisten Grün-Weiß Piesteritz sicher gewonnen. Unsere Mannschaft setzte sich im RBL-Trainingszentrum klar mit 7:0 durch.

Dabei nutzte Trainer Alexander Zorniger die Partie 15 Stunden nach dem DFB-Pokal-Ausscheiden gegen den FC Augsburg, um den Spielern Einsatzzeiten zu geben, die zuletzt wenig oder gar nicht gespielt hatten.

Trotz des heißen Wetters und der Ansetzung als Trainingsspiel ging es intensiv zur Sache! Über 90 Minuten agierten die Leipziger Bullen mit hohem Tempo und ließen Piesteritz nie ins Spiel kommen.

In der 14. Minute ging unsere Mannschaft dann in Führung: Timo Röttger hätte nach einem Ballgewinn selbst abschließen können, sah aber den besser positionierten Matthias Morys, der den Ball locker zum 1:0 einschob (14.).

Elf Minuten später erhöhte Thiago Rockebach per Foulelfmeter auf 2:0, nachdem Denis Thomalla im Strafraum gelegt wurde (25.). Den dritten Treffer markierte André Luge, der den Torhüter geschickt austänzelte und locker einschob (35.).

Unser Gegner hatte bis dahin keine einzige Torchance. Erst mit dem Schlusspfiff erspielte sich Piesteritz eine Freistoßmöglichkeit aus 18 Metern, die jedoch keine Gefahr für Benny Bellot im Tor darstellte.

Ein Wechsel zur Halbzeit |
Zwei U 23-Spieler sammeln Spielpraxis

In der Pause rückte lediglich Erik Domaschke für Bellot ins Tor, alle anderen Positionen blieben unverändert. Unsere Elf legte genauso rasant los wie in den ersten 45 Minuten und hatte die Partie weiter im Griff. Dabei sorgte Thomalla mit einem Doppelpack (61., 64.) für die 5:0-Vorentscheidung.

Erfreulich: Mit Friedrich Wolf und Hannes Mietzelfeld konnten zwei Akteure der U 23 Spielpraxis sammeln. Wolf gelang in der 81. Minute direkt ein Tor, der 19-jährige Stürmer staubte einen Abpraller zum 6:0 ab (81.). Vier Minuten vor Schluss traf Timo Röttger zum 7:0-Endstand (86.).

 

RB Leipzig:
Bellot (46. Domaschke)– Heidinger, Sebastian (C), Franke, Papadimitriou – Röttger, Ernst, Rockenbach, Luge (70. Mietzelfeld) – Morys (77. Wolf) , Thomalla

Tore:
1:0 Morys (14.), 2:0 Rockenbach (25. Foulelfmeter), 3:0 Luge (35.), 4:0 Thomalla (61.), 5:0 Thomalla (64.), 6:0 Wolf (81.), 7:0 Röttger (86.)


 

Trainer Alexander Zorniger:

Das war eine ordentliche Leistung von meinen Jungs! Wir waren viel in Bewegung – bei den hohen Temperaturen war das nicht ganz so einfach. Aber sie sind wieder sehr gut mit den Bedingungen umgegangen. Dadurch haben wir uns wirklich sehenswerte Tore rausgespielt.

Mir war es wichtig, dass die Spieler nochmals Spielpraxis sammeln, die zuletzt wenig oder gar nicht zum Einsatz gekommen sind. Dafür war das Trainingsspiel gegen Piesteritz genau richtig.

 

Vorverkaufsstart für Kiel, VfB Stuttgart II und Burghausen

Ab Montag (05. August) starten wir mit dem Vorverkauf für die Heimspiele gegen Holstein Kiel (03. September) und den VfB Stuttgart II (14. September)!

Die Karten für die Heimspiele könnt ihr wie gehabt an den Vorverkaufsstellen im Red Bull Shop am Neumarkt, Arena Ticket und SportScheck kaufen.

Ausführliche Informationen findet ihr unter der Rubrick "Eintrittskarten".

Außerdem könnt ihr euch ebenfalls ab Montag in unserem Red Bull Shop die Karten für das Auswärtsspiel in Burghausen am kommenden Samstag (10. August) besorgen.

 

ZDF-Kurzreportage über die Roten Bullen

Das ZDF hat sich einige Tage in unserem Verein umgesehen und eine interessante Kurz-Reportage zusammengestellt. Ihr könnt euch den Beitrag hier ansehen!

Ähnliche Artikel