MENÜ

Alexander Zorniger: „Wir haben viel Respekt vor der Aufgabe!"

Stimmen von Alexander Zorniger und Fabian Franke | Timo Röttger wieder im Training, Daniel Frahn fällt mit Zerrung aus

In der Ferne wieder punkten! Unsere Roten Bullen gastierten am Samstag (30. November; Anstoß: 14.00 Uhr) beim 1. FC Saarbrücken und peilen gegen den Tabellenneuntzehnten ihren fünften Auswärtssieg an.

Schiedsrichter der Partie ist Timo Gerach (Landau), der bisher noch kein Spiel der Roten Bullen leitete.

Wir haben euch wieder das Wichtigste aus der Pressekonferenz zusammengefasst. Weitere Stimmen findet ihr im RBL-Audioplayer.

RBL-Trainer Alexander Zorniger:

  • „Man sieht immer häufiger, dass die Gegner sich in der Liga besser auf uns einstellen. Es gibt kaum noch Mannschaften, die gegen uns nach vorne verteidigen. Die meisten lassen sich fallen. Das macht es uns natürlich nicht einfacher.

    Genau das gleiche Defensiv-Verhalten erwartet uns mit großer Wahrscheinlichkeit auch gegen Saarbrücken. Das Spiel wird eine schwierige Aufgabe, vor der ich jede Menge Respekt habe. Der FCS agiert meist aus einem kompakten 4-4-2-System heraus und ist für ihr schnelles Umschaltverhalten bekannt.

    Wie die meisten unserer Gegner versucht auch Saarbrücken direkt den ersten Ball zu bekommen und sofort tief zu spielen. Dementsprechend müssen wir in unserer Viererkette höllisch aufpassen – besonders in der Innenverteidigung.“

Abwehrbulle Fabian Franke: 

  • „Ich fühle mich fit und konnte meine Formkrise überwinden. In den letzten Partien habe ich wieder Selbstvertrauen und Sicherheit getankt. Wir wollen am Samstag unbedingt unsere Auswärtsbilanz aufbessern und den fünften Auswärtssieg holen. Dementsprechend fokussiert bereiten wir uns auf das Spiel in Saarbrücken vor.

    Wie in jedem Spiel gilt auch gegen Saarbrücken: Wir werden den Gegner auf keinen Fall unterschätzen, auch wenn die Mannschaft derzeit gegen den Abstieg kämpft. Allein schon die Formkurve zeigt, dass mit Saarbrücken zu rechnen ist, nachdem unser Gegner in den letzten neun Ligaspielen lediglich eine Niederlage kassierte.

    Wichtig wird für uns deshalb sein, dass unsere Abstimmung gegen Saarbrücken mit den Anspielstationen im Mittelfeld und Sturm wieder stimmt, damit wir nach einem Ballgewinn sofort den Pass in die Tiefe spielen und somit Druck vor dem gegnerischen Tor aufbauen können."

Personalsituation:

Fabio Coltorti (Innenbandriss im Knie) und Matthias Morys (Muskelfaseriss in der Wade) fallen verletzt aus. Zudem zog sich Daniel Frahn im Donnerstag-Training eine Zerrung, muss mindestens eine Woche pausieren und kann gegen Saarbrücken nicht auflaufen.

Timo Röttgers Verletzung im Sprunggelenk stellte sich wiederum weniger schwer heraus als erwartet, sodass der Mittelfeldspieler bereits am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen konnte.

Ob er im Kader für das Auswärtsspiel steht, ist jedoch offen. Alle anderen 21 Spieler konnten beschwerdefrei trainieren.

Das Abschlusstraining am Freitag findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Direkt im Anschluss reist die Mannschaft ins Saarland.

Das Mediengespräch mit Fabian Franke und Alexander Zorniger.
95
Pflichtspiele bestritt Fabian Franke bislang im RBL-Trikot.
6 Spiele
ist Saarbrücken momentan ungeschlagen.
ServusTV begleitete unsere Spieler einige Tage in Leipzig.

Ähnliche Artikel