MENÜ

EEEEENDLICH! Ein Traum wird wahr! Die Roten Bullen steigen in Liga 3 auf!!!

Das Relegations-Duell gegen Lotte geht mit 4:2 an RB Leipzig | Die Leipziger Bullen schaffen Sprung in den Profi-Fußball | Die Mannschaft sagt DANKE

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

WIR HABEN ES GESCHAFFT!!!

Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf!

NIE MEHR 4. LIGA, NIE MEHR, NIE MEHR!

 

Wir sind endlich GEMEINSAM AM ZIEL! Und haben zusammen mit euch – allen Anhängern, Sympathisanten und Unterstützern – den sooooooo wichtigen Schritt auf unserem Weg geschafft!

Danke Leipzig! Ein Dank an all unsere Fans! Ein Dank an alle, die mit uns GEMEINSAM diesen Weg gehen! Ohne euch hätten wir es nicht gepackt!

AUCH IHR SEID DIE AUFTSTIEGSHELDEN 2013!

IHR SEID WELTKLASSE!

„4. Liga war schön,
4. Liga war schön,
4. Liga war schön!

Zeit, für uns zu geh’n!“


Stimmen zum Spiel:

Alexander Zorniger:

Eine Spielanalyse mache ich heute nicht. Ich bin unglaublich glücklich, dass wir es geschafft haben. Es tut mir aber auch unglaublich leid um Lotte, denn sie haben einen ganz sauberen Fußball gespielt. Sie haben mit offenem Visier gekämpft und es ist extrem schade, dass nun eine von beiden Mannschaften nicht aufsteigt.

Nach dem es in die Verlängerung ging, haben wir gesagt – gut – nun steht es eben wieder 0:0. Aber wir wussten, dass wir immer in der Lage sind, ein Tor zu machen. Und das haben wir wieder gezeigt.

Dann kam natürlich auch die Physis ins Spiel, Lotte hat 38 Spiele gemacht, wir nur 30. Das merkt man, wenn es über 120 Minuten geht. Diese Nuance waren wir dann auch besser.

Es war ein Jahr, wo wir viele Probleme zu bewältigen hatten. Aber wir haben den Auftrag erfüllt. Wir sind seit über einem Jahr ungeschlagen und haben immer überlegt, wie wir mit der Truppe noch den nächsten Schritt machen können. Deswegen war es schon eine Befreiung für alle.

Brutal, was in unserem Fan-Block los war! Unsere Fans haben die Mannschaft nach vorn gepeitscht und sie haben gemerkt, dass es eng wird. Sie waren immer da, wenn wir sie gebraucht haben.

Und wenn man jetzt in die Gesichter schaut, spürt man, dass wir zusammen richtig etwas hinbekommen haben!


Daniel Frahn:

Wir haben es geschafft, in die 3. Liga zu kommen und das erreicht, wofür wir das ganze Jahr gearbeitet haben. Wenn man sieht, wie wir den Rückschlag heute weggesteckt haben, haben wir es mehr als verdient, in die 3. Liga aufzusteigen.

Wir haben als Mannschaft zusammengehalten. Da hat keiner Theater gemacht, wenn er mal nicht gespielt hat und heute haben wir dafür die Belohnung bekommen.

Wahnsinn! Wenn 2.500 Fans aus Leipzig mitkommen, ist das unfassbar! Dafür können wir uns nur bedanken. Auch für die Unterstützung im ganzen Jahr. Heute war die absolute Krönung. Man kann einfach stolz sein, für den Verein zu spielen.


Henrik Ernst:

Ich habe mich gefragt, wann pfeift der Schiedsrichter endlich ab? Es stand 1:0 und dann bekommen wir dieses Tor. Da waren wir maustot, hätten alle heulen können. Aber wir haben uns selber wieder rausgezogen.

Wir haben es gepackt und das umgesetzt, was uns schon immer stark gemacht hat. Das ist einfach überragend!

Die Truppe ist einfach Weltklasse, das hat man das ganze Jahr gesehen! Einer hat für den anderen gekämpft und alle haben es dem anderen gegönnt, wenn er ein Tor gemacht hat oder erfolgreich war.

Alle haben mitgezogen – von der Nummer eins bis zur Nummer 25, vom gesamten Stab her. Den Aufstieg haben wir uns alle hochverdient, endlich haben wir es geschafft.

Unsere Fans sind überragend! Das war wie ein Heimspiel, eine fantastische Stimmung. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Das ist einfach Weltklasse! Was diese Mannschaft für Fans hat, ist überragend.


Matthias Morys:

Wir freuen uns einfach alle! Es war ein echter Krimi und ein gewisses Sinnbild für die ganze Saison. Was wir uns hart erarbeitet haben, haben wir uns heute geholt – auch wenn es über 120 Minuten ging.

Man hat gesehen, dass wir brutalen Siegeswillen haben und nicht verlieren wollten. Deswegen sind wir auch verdient aufgestiegen.

Es ist ein Verdienst der gesamten Mannschaft. Wir sind als Verein RB Leipzig zusammen mit der ganzen Stadt aufgestiegen.
Man kennt solche Situationen, das muss man durch und klaren Kopf bewahren. Wir wussten, wenn wir ein Tor machen, sind wir durch. Das haben wir geschafft und das war dann der KO-Schlag für Lotte.

Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf

Image
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Image
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Image
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Image
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Image
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf
Endlich! Die Roten Bullen steigen in die 3. Liga auf

Ähnliche Artikel