MENÜ

Die Roten Bullen beim VfB Stuttgart II: Der Team-Vergleich

Statistiken und Fakten zum Spiel am Freitag | So lief das Hinspiel | Die wichtigsten Infos zum 28. Spieltag

Drittes Freitagspiel der Saison für die Roten Bullen! Morgen (07. März) fordern wir um 19.00 Uhr im GAZi-Stadion Stuttgart die U23 des VfB.

Parallel wird das Spiel des ärgsten RBL-Verfolgers SV Darmstadt gegen den MSV Duisburg angepfiffen. Gegenüber den anderen Konkurrenten können wir dementsprechend vorlegen. Neben den vier Verletzten sind Mikko Sumusalo, André Luge und Federico Palacios nicht mit nach Stuttgart gereist.

Hier findet ihr alles Wichtige zum Gegner und dem aktuellen Spieltag... !

 

Tabellensituation

RB Leipzig:

RB Leipzig steht auch nach 27 Spieltagen unangefochten auf Platz zwei und ließ mit vier Siegen aus den letzten vier Spielen aufhorchen. Dabei überzeugte vor allem die Bullen-Defensive, die seit mittlerweile 360 Minuten ohne Gegentor ist.

2014 holten wir damit zwölf Punkte aus sechs Spielen und vergrößerten den Abstand auf Rang vier auf zwölf Zähler. Zum VfB sind es bereits 18 Punkte Vorsprung.

Am vergangenen Spieltag sicherte sich unsere Mannschaft mit einem glanzlosen, aber mehr als verdienten 2:0-Erfolg gegen Elversberg den 16. Saisonsieg.

Die letzten fünf Spiele:

  • 1:2-Niederlage in Duisburg
  • 2:0-Sieg in Erfurt
  • 1:0-Sieg gegen Wiesbaden
  • 2:0-Sieg in Kiel
  • 2:0-Sieg gegen Elversberg


VfB Stuttgart II:

Stuttgart II legte in diesem Jahr eine kuriose Serie hin: zwei Siegen folgten zwei Niederlagen und zuletzt zwei Unentschieden. Damit holten die Schwaben nach der Winterpause vier Punkte weniger als die Leipziger Bullen.

In der Tabelle befindet sich der VfB als Zwölfter im Mittelfeld, zum ersten Abstiegsrang hat die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny allerdings nur fünf Punkte Vorsprung.

Stuttgart vergeigte in der Vorwoche in Burghausen eine 2:0-Führung, die die Weiß-Roten innerhalb von zwei Minuten herausgeschossen hatten (44., 45.) und in nur neun Minuten wieder hergaben.

Die letzten fünf Spiele:

  • 1:0-Sieg in Saarbrücken
  • 0:1-Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers
  • 2:3-Niederlage gegen Halle
  • 0:0 in Münster
  • 2:2 gegen Burghausen

Auswärts- gg. Heimbilanz

RB Leipzig:

Die Roten Bullen sind auch in der Auswärts-Wertung das zweitbeste Team der 3. Liga (22 Punkte). Unsere Ergebnisse auf fremden Plätzen sind jedoch etwas schwankend. Nach zwei Auswärtssiegen verlor RBL anschließend drei Spiele auf fremden Plätzen. Dem Sieg in Heidenheim (2:0) folgte die Niederlage in Chemnitz (1:3), bevor in den folgenden drei Auswärtsspielen sieben Punkte heraussprangen.

In diesem Jahr ließen wir dem 1:2 in Duisburg zwei Auswärtssiege folgen.

RBL-Auswärtsfakten:

  • Höchster Auswärtssiege:
    2:0 in Heidenheim, Kiel und Erfurt
     
  • Höchste Auswärtsniederlage:
    1:3 in Chemnitz
     
  • Zuschauerschnitt bei RBL-Auswärtsspielen:
    7.812
     
  • Zuschauer-Top-Wert bei RBL-Auswärtsspielen:
    14.022 (1. Spieltag in Halle)
     
  • Schon sechs Mal stand auswärts die Null!
  • Nur in Münster und Elversverg schoss Leipzig kein Auswärtstor.
  • Sechs seiner elf Tore markierte Daniel Frahn in fremden Stadien.
  • Das sind genau ein Drittel aller Bullen-Auswärtstreffer (18).
  • Wir gewannen bei den Top-Teams Heidenheim und Darmstadt ohne Gegentor.
     


VfB Stuttgart II:

Stuttgart steht nicht nur in der Gesamt-, sondern auch in der Heimtabelle auf der zwölften Position (20 Punkte) und hat eine ausgeglichene Bilanz von fünf Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.

20 Tore sind eine überdurchschnittliche Ausbeute, demgegenüber stehen 15 Gegentore. In den letzten beiden Heimspielen blieb der VfB ohne Dreier und ohne Torerfolg (0:0 gegen Münster, 0:1 gegen die Stuttgarter Kickers). Zuvor bügelten die Schwaben allerdings Rostock mit 4:1 aus dem GAZi-Stadion.
 

VfB-Heimfakten:

  • Höchster Heimsieg:
    4:0 gegen Wacker Burghausen
     
  • Höchste Heimniederlage:
    0:3 gegen Heidenheim
     
  • Zuschauerschnitt:
    1.096
     
  • Zuschauer-Top-Wert:
    3.900 (24. Spieltag gegen die Stuttgarter Kickers)
     
  • Vom 8. bis 17. Spieltag blieb der VfB zu Hause unbesiegt (5 Spiele).
  • Anschließend gab es drei Heimspiele lang keinen Erfolg.
  • Dreimal blieb Stuttgart im eigenen Stadion ohne Gegentor.
  • 58 Prozent ihrer Tore schossen die Schwaben in Stuttgart.

Der Tor-Vergleich

RB Leipzig:

42 Mal konnten die Leipziger Bullen in dieser Spielzeit schon jubeln – drittbester Ligawert. Nur in drei Spielen gab es keinen RBL-Treffer.

RBL-Torfakten:

  • Torschützen: 14
  • Tore pro Spiel: 1,6
  • Tore 1. Halbzeit: 20
  • Tore 2. Halbzeit: 22
  • Tore Schlussviertelstunde: 7
     
  • Die besten Torjäger:
    Daniel Frahn: 11
    Dominik Kaiser: 9
    Yussuf Poulsen: 5
    Sebastian Heidinger: 4
     
  • Die besten Vorbereiter:
    Dominik Kaiser: 6
    Yussuf Poulsen: 4
    Henrik Ernst: 3
    Clemens Fandrich: 3
    Daniel Frahn: 3
     

VfB Stuttgart II:

Der VfB knipste bislang 35 Mal und gehört auch in dieser Statistik ins Mittelfeld. Besonders aufpassen muss unsere Defensive in der Schlussphase, denn mit zehn Toren in den letzten 15 Minuten ist Stuttgart in diesem Zeitraum eine der gefährlichsten Mannschaften.

VfB-Torfakten:

  • Torschützen: 13
  • Tore pro Spiel: 1,3
  • Tore 1. Halbzeit: 13
  • Tore 2. Halbzeit: 22
  • Tore Schlussviertelstunde: 10
  • Die besten Torjäger:
    Marco Grüttner: 9
    Alexander Riemann: 5
    Manuel Janzer: 4
    Pascal Breier: 4
     
  • Die besten Vorbereiter:
    Marvin Wanitzek: 5
    Alexander Riemann: 5
    Marco Grüttner: 5
Die besten Szenen und alle Tore vom 3:1-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart II.

Das Hinspiel:

Das Hinrunden-Duell mit dem VfB war ein irres Spiel – mit einem irren Tor! Schon nach 8,6 Sekunden köpfte Daniel Frahn zum 1:0 ein und ebnete damit so schnell wie nie zuvor den Weg für einen RBL-Sieg.

Die Leipziger Bullen beherrschten den Gegner und sündigten nur bei der Chancenauswertung. Matthias Morys gelang vor der Pause zwar das 2:0 (25.), aber gegen Ende der Partie wurde es noch einmal eng, als Marco Grüttner wie aus dem Nichts verkürzen konnte (86.). Mit einer klasse Kombination inklusive eines doppelten Doppelpasses sorgte Bastian Schulz in der Nachspielzeit für die Entscheidung (90.+1).
 


Hinspiel-Aufstellungen:

RB Leipzig:
Coltorti – Heidinger, Hoheneder, Sebastian, Jung – Röttger (63. Schulz), Ernst, Kaiser – Morys (75. Kammlott), Frahn (C), Poulsen (89. Müller)

VfB Stuttgart II:
Vlachodimos – Lang (70. Breier), Röcker, Geyer, Leibold – Riemann, Kiefer (46. Gümüs), Rathgeb, Janzer (46. Berko) – Grüttner, Wanitzek

Schiedsrichter:
Karl Valentin (Taufkirchen)

Tore:
1:0 Frahn (1.), 2:0 Morys (25.), 2:1 Grüttner (86.), 3:1 Schulz (90.+1)

Gelbe Karten:
Röttger (2), Hoheneder (3), Sebastian (1), Ernst (1) | Lang (1)

Zuschauer:
9.869 in der Red Bull Arena
 

Der 28. Spieltag:

Die 28. Runde startet am Freitag mit dem Leipzig-Spiel und der für uns interessantesten Konkurrenz-Partie. Denn zeitgleich empfängt Darmstadt (3.) zu Hause Duisburg (8.). Will der MSV noch einmal in den Aufstiegskampf eingreifen, müssen die Zebras in Darmstadt gewinnen.

Spitzenreiter Heidenheim (1.) trifft im Heimspiel auf das rückrundenstarke Halle (9.). Dem HFC ist auch in diesem Spiel durchaus etwas zuzutrauen. Osnabrück (4.) ist gegen Burghausen (20.) der klare Favorit, aber wir wissen – auch gegen Wacker kann man stolpern…

Regensburg (11.) spielt gegen die momentan bärenstarken Stuttgarter Kickers (7.) die mit einem Auge doch noch in Richtung Relegations-Platz schielen könnten.

Rostock (5.) misst sich in der einzigen Sonntag-Partie mit Dortmund II (13.) und ist nach der Heimpleite gegen Chemnitz fast schon zum Siegen verdammt, um Platz drei nicht aus den Augen zu verlieren.

Der CFC (17.) will seinen Erfolg wiederum bestätigen und gegen Abstiegskontrahent Saarbrücken (19.) den zweiten Sieg in Serie feiern. Den Himmelblauen dürfte eine Niederlage von Kiel (18.) gegen Wiesbaden (6.) deshalb mehr als recht sein.

Erfurt (10.) hofft in Elversberg (16.) endlich wieder auf ein Erfolgserlebnis, im Duell zwischen Münster (14.) und Unterhaching (15.) entscheidet sich, wer den Blick nach oben oder unten richten muss.
 

Alle Spiele im Überblick:

Freitag, 19.00 Uhr

  • VfB Stuttgart II – RB Leipzig
  • SV Darmstadt 98 – MSV Duisburg


Samstag, 14.00 Uhr

  • 1. FC Heidenheim – Hallescher FC
  • SSV Jahn Regensburg – Stuttgarter Kickers
  • Chemnitzer FC – 1. FC Saarbrücken
  • Holstein Kiel – SV Wehen Wiesbaden
  • SV Elversberg – Rot Weiß Erfurt
  • VfL Osnabrück – Wacker Burghausen
  • SpVgg Unterhaching – Preußen Münster


Sonntag, 14.00 Uhr

  • Borussia Dortmund II – Hansa Rostock   
Benjamin Bellot und Alexander Zorniger beantworten alle wichtigen Fragen vor dem Flutlichtspiel beim VfB Stuttgart II.
360 Min.
ist das Bullen-Tor nun schon sauber.
22 Pkt.
nahm RB Leipzig auswärts schon mit.
45
Karten kassierte der VfB, ist das fairste Team der Liga.
7 Elfer
verursachte Stuttgart schon - zweithöchster Wert!
Daniel Frahn, Matthias Morys und Sebastian Heidinger bei Tim Thoelke im Interview.
Der Beitrag von Sport im Osten zum dritten Heimsieg der Roten Bullen gegen den VfB Stuttgart II

3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II

Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!
Image
3:1-Heimsieg gegen Stuttgart II
Die besten Bilder vom dritten Heimsieg in Serie!

Ähnliche Artikel