MENÜ

Die Roten Bullen fordern Elversberg: Der Gegnercheck!

Saisonverlauf, Auswärtsbilanz und interessante Fakten über den Tabellen-16. | 27. Spieltag im Überblick

Den positiven Lauf fortsetzen! Die Roten Bullen sind derzeit in starker Form und wollen diese nach dem vierten Sieg in Serie (drei Liga-, ein Pokalsieg) am Sonntag (02. März; Anstoß: 14.00 Uhr) gegen den SV Elversberg (16.) bestätigen.

Elversberg fuhr am letzten Spieltag als einziges der acht abstiegsbedrohten Teams einen Sieg ein (1:0 gegen Burghausen) und hat mit nun 32 Punkten wieder Anschluss ans Mittelfeld. im Hinspiel ärgerten uns die 07er und gewannen mit 1:0...!

Wo die Stärken und Schwächen unseres Gegners liegen, erfahrt ihr im Gegnercheck.
 

 

Saisonverlauf der 07er

Elversberg startete als Liga-Neuling verhalten in die Saison, nahm aus den ersten fünf Spielen lediglich zwei Punkte mit und rutschte in den Tabellenkeller (18.). Anschließend trat Trainer Jens Kiefer aus persönlichen Gründen freiwillig zurück, für ihn übernahm der ehemalige Bundesligaprofi Dietmar Hirsch das Amt.

In den folgenden neun Partien legte die Mannschaft eine beeindruckende Serie hin, gewann sechs Spiele und holte ein Unentschieden. Mit einer Ausbeute von 19 Punkten kletterte Elversberg am 14. Spieltag (1:0-Sieg in Osnabrück) auf Rang acht!

Der SVE konnte diesen Lauf jedoch nicht fortsetzen. In den folgenden sieben Spieltage verloren die Schwarz-Weißen fünfmal und fanden sich erneut im Tabellenkeller wieder (16.).
 

Saison-Bilanz:

  • 26 Spiele | 9 Siege | 5 Unentschieden | 12 Niederlagen
  • 25:35 Tore | 32 Punkte
     
  • Beste Platzierung: 8. Platz (14. Spieltag)
  • Schlechteste Platzierung: 18. Platz (5. Spieltag)
  • Höchster Saison-Sieg: 3:0 gegen Wiesbaden
  • Höchste Saison-Niederlage: 0:5 in Dortmund


Top-Torschützen:

  • Felix Luz: 8 Tore
  • Angelo Vaccaro: 7 Tore
  • Milad Salem: 4 Tore
  • Timo Wenzel: 2 Tore
     

Gegnerfakten:

  • Bei seinen neun Siegen kassierte Elversberg nur zwei Gegentore.
  • Bei seinen zwölf Niederlagen blieb der SVE wiederum neun Mal ohne Tor!
  • Nach einer Führung (13 Mal) ist Elversberg kaum zu besiegen (nur eine Niederlage).
  • Geraten die 07er in Rückstand (13 Mal) geht jedoch nicht mehr viel (nur ein Remis).
  • Kenneth Kronholm hielt in dieser Saison bereits drei Elfmeter.
  • Elversberg profitierte bereits von vier Jokertoren – zwei davon schoss Felix Luz.
  • Unser Gegner fabrizierte schon drei Eigentore – alle innerhalb von fünf Spieltagen.
  • Felix Luz war bislang an 48 Prozent der 25 Elversberger Tore beteiligt.
  • Unser Gegner hat mit 70 Verwarnungen die meisten Gelben Karten auf dem Konto.

 

Auswärtsbilanz der 07er

Elversberg gehört zu den auswärtsschwächsten Teams der Liga (Platz 18 in der Auswärtstabelle). Die Saarländer markierten auf fremden Plätzen erst sechs Tore und fuhren nur drei Siege und ein Unentschieden ein.

Kurios! Alle sechs Auswärtstore schoss Angelo Vaccaro!
 

SVE-Auswärtsspiele im Überblick:

  • 0:0-Unentschieden gegen Darmstadt
  • 0:2-Niederlage in Saarbrücken
  • 0:2-Niederlage in Halle
  • 1:0-Sieg in Burghausen
  • 0:2-Niederlage in Erfurt
  • 2:1-Sieg in Kiel
  • 1:0-Sieg in Osnabrück
  • 0:1-Niederlage in Heidenheim
  • 0:2-Niederlage in Chemnitz
  • 0:1-Niederlage in Rostock
  • 1:2-Niederlage bei den Kickers
  • 1:2-Niederlage in Münster
     

Auswärtsbilanz:

  • 12 Spiele | 6:15 Tore | 10 Punkte
  • 3 Siege | 1 Unentschieden | 8 Niederlagen
  • Platz 18 in der Auswärtstabelle
  • Bester Auswärtstorschütze: Angelo Vaccaro (6 Tore)
  • Höchster Auswärtssieg: 2:1-Sieg in Kiel
  • Höchste Auswärtsniederlage: 0:2 (Saarbrücken, Halle, Erfurt, Chemnitz)

 

Das Hinspiel

Im Hinspiel kassierten die Roten Bullen eine unnötige Niederlage. Denn der Siegtreffer resultierte aus einem Konter in der Nachspielzeit, als unsere Mannschaft nach einem Ballverlust vogelwild agierte und Felix Dausend nur noch ins leere Tor einschieben brauchte (90.+1).

Zwar hatten die Roten Bullen mehr Spielanteile – die zwingenderen Torchancen lagen allerdings beim Gastgeber. Die größte Bullen-Chance vergab Clemens Fandrich, als er eine Kopfballablage von Daniel Frahn knapp am Kasten vorbeisetzte (38.).
 

Hinspielbericht

RB Leipzig:
Coltorti – Sebastian (46. Heidinger), Hoheneder, Willers, Jung – Schulz, Kaiser, Fandrich (65. Papadimitriou) – Röttger – Thomalla (77. Kammlott), Frahn (C)

SV Elversberg:
Kronholm – Gross, Itoua, Wenzel (C), Wolf – Bastürk, Billick – Rohracker (90. Gellego), Keyereh (76. Melisse), Salem – Luz (82. Dausend)

Schiedsrichter:
Benjamin Cortus (Röthenbach)

Tor:
1:0 Dausend (90.+1)

Gelbe Karten:
Luz (2), Salem (2), Rohracker (1), Gross (4) | Hoheneder (2), Kaiser (1)

Zuschauer:

860 im Ludwigsparkstadion

27. Spieltag

Für Erfurt (9.) geht es am Freitag im „Eröffnungsspiel“ des 27. Spieltages darum, den Negativtrend aufzuhalten. Seit sechs Spielen sind die Thüringer sieglos. Das soll sich gegen Kiel (17.) ändern.

Am Samstag wollen die Stuttgarter Kickers (7.) ihre Heimstärke gegen Spitzenreiter Heidenheim (1.) ausspielen und dem FCH Punkte abknöpfen.

Besonders eng ist der Kampf im Verfolgerfeld um die Aufstiegsplätze. Wiesbaden (6.) benötigt im Kampf um Platz drei einen Sieg. Nachdem die Mannschaft zuletzt gegen Erfurt zwei Punkte liegen ließ, steht der Tabellensechste auswärts bei Verfolger Duisburg (8.) unter Zugzwang. Konkurrent Rostock (4.) empfängt die abstiegsbedrohten Chemnitzer (18.) zum Ost-Derby. Auch Osnabrück (5.) ist in einem Derby gegen Münster (14.) gefordert.

Darmstadt (3.) konnte in der vergangenen Woche nur einen Zähler mitnehmen und benötigt im Duell mit RB Leipzig um den zweiten direkten Aufstiegsplatz gegen Dortmund II (11.) einen Dreier.

Auf einen Sieg ist auch Schlusslicht Saarbrücken (20.) gegen das 13 Punkte vor ihnen liegende Regensburg (10.) angewiesen. Gleiches gilt für Burghausen (19.), das Stuttgart (13.) empfängt.

Lediglich zwei Punkte trennen Halle (12.) und Unterhaching (15.). Der Sieger des Duells kann sich weiter von den Abstiegsrängen distanzieren.
 

Alle Spiele im Überblick:

Freitag, 19.00 Uhr

  • Rot Weiß Erfurt (9.) – Holstein Kiel (17.)

Samstag, 14.00 Uhr

  • Hallescher FC (12.) – SpVgg Unterhaching (15.)
  • Preußen Münster (14.) – VfL Osnabrück (5.)
  • Wacker Burghausen (19.) – VfB Stuttgart II (13.)
  • MSV Duisburg (8.) – SV Wehen Wiesbaden (6.)
  • SV Darmstadt 98 (3.) – Borussia Dortmund II (11.)
  • Hansa Rostock (4.) – Chemnitzer FC (18.)
  • 1. FC Saarbrücken (20.) – Jahn Regensburg (10.)
  • Stuttgarter Kickers (7.) – 1. FC Heidenheim (1.)

Sonntag, 14.00 Uhr

  • RB Leipzig (2.) – SV Elversberg (16.)

 

22238
Einsätze sammelten alle Spieler an den 26 Spieltagen.
1113
Gelbe Karten wurden in dieser Saison bisher verteilt.
18
Elfmeter vergaben die Drittligamannschaften.
229
verschiedene Torschützen gab es in dieser Spielzeit.

RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1

Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Image
RB Leipzig unterliegt Elversberg mit 0:1
Die Roten Bullen mussten sich dem SVE durch ein spätes Tor knapp geschlagen geben.
Der MDR-Beitrag zur unglücklichen 0:1-Niederlage in Elversberg.

Ähnliche Artikel