MENÜ

Rückblick auf den 1. Spieltag und Vorschau auf diese Woche

Die Roten Bullen auf Platz 4 | Sechs Trainingseinheiten | Testspiel gegen Bremen | Hammer-Heimspiel gegen Münster

Die Roten Bullen Vierter | Münster und Osnabrück vorn

Die erste Runde ist durch! Mit einem 1:0-Sieg beim Halleschen FC starteten die Roten Bullen gut in die neue Saison und liegen nach dem 1. Spieltag auf einem geteilten vierten Platz.

Die Tabellenführung sicherten sich Preußen Münster (3:0 gegen Wacker Burghausen) und der VfL Osnabrück (3:0 in Chemnitz) mit den höchsten Dreiern.
 

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

  • Hallescher FC – RB Leipzig 0:1
  • Preußen Münster – Wacker Burghausen 3:0
  • Hansa Rostock – Holstein Kiel 0:0
  • MSV Duisburg – 1. FC Heidenheim 0:1
  • 1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden 1:2
  • SV Darmstadt – SV Elversberg 0:0
  • Borussia Dortmund II – VfB Stuttgart II 1:0
  • Jahn Regensburg – SpVgg Unterhaching 0:0
  • Stuttgarter Kickers – Rot-Weiß Erfurt 0:1
  • Chemnitzer FC – VfL Osnabrück  0:3

Nur 13 Tore | Drei Brillen | Kein Doppelpack

In den zehn Spielen fielen nur magere 13 Tore – also im Schnitt nur 1,3 Treffer pro Partie. Drei Spiele endeten sogar torlos mit einem 0:0-Unentschieden, im Fußballjargon auch „Brille“ genannt.

Es trugen sich 13 verschiedene Spieler in die Torjägerliste ein, kein Akteur konnte am 1. Spieltag einen Doppelpack schnüren.

Aktuelle Torschützenliste:

  • Daniel Frahn (RB Leipzig): 1
  • Amaury Bischoff (Münster): 1
  • Matthew Taylor (Münster): 1
  • Fabian Hergesell (Münster): 1
  • Marvin Ducksch (Dortmund): 1
  • Sebastian Griesbeck (Heidenheim): 1
  • Adriano Grimaldi (Osnabrück): 1
  • Andreas Spann (Osnabrück): 1
  • Paul Thomik (Osnabrück): 1
  • Marcus Mann (Wiesbaden): 1
  • José Pierre Vunguidica (Wiesbaden): 1
  • Thomas Rathgeber (Saarbrücken): 1   
  • Nils Pfingsten-Reddig (Erfurt): 1

Fünf Einheiten | Bremen-Test | Liga-Top-Spiel

Die Roten Bullen absolvierten am Montag die letzte Einheit vor dem Freundschaftsspiel gegen den SV Werder Bremen (Dienstag; Anstoß: 18.00 Uhr).

Anschließend sind lässt RBL-Trainer Alexander Zorniger noch dreimal bis zum Samstag-Spiel gegen Preußen Münster trainieren.

Das Duell mit dem aktuellen Tabellenersten ist ein echtes Top-Spiel und wird die nächste Standortbestimmung für unsere Mannschaft.

Trainingszeiten:

  • Montag: 10.00 Uhr
  • Dienstag: 18.00 Uhr, Testspiel
  • Mittwoch: 10.00 Uhr
  • Donnerstag: 09.30 Uhr
  • Freitag: 14.00 Uhr
  • Samstag: 14.00 Uhr, Ligaspiel
  • Sonntag: 10.00 Uhr

Die nächsten Termine:

Freundschaftsspiel
RB Leipzig
– SV Werder Bremen
Dienstag, 23. Juli, 18.00 Uhr
Red Bull Arena

2. Spieltag Dritte Liga
RB Leipzig
(4.) – SC Preußen Münster (1.)
Samstag, 27. Juli, 14.00 Uhr
Red Bull Arena

13 Tore
fielen am 1. Spieltag
62 Prozent
der Treffer wurden auswärts erzielt

Ähnliche Artikel