MENÜ

Maximale Ausbeute der U23, U19 & U17 - Die Spielberichte

U23 FEGT FORTUNA CHEMNITZ 10:0 VOM PLATZ | U19 GEWINNT SOUVERÄN 4:1 BEIM BERLINER SC | U17 SIEGT 2:1 BEIM VFL WOLFSBURG

U23

27. Spieltag Landesliga
VfB Fortuna Chemnitz – RB Leipzig 0:10 (0:4)

Tabelle

Unsere U23 feierte beim Tabellenvorletzten Fortuna Chemnitz einen 10:0-Kantersieg und steht drei Spieltage vor Schluss vier Punkte vor Verfolger Eilenburg auf dem Spitzenplatz der Landesliga. Tom Nattermann netzte gleich viermal für die Roten Bullen und baute damit seine Führung in der Torjägerliste der Liga weiter aus.

Start nach Maß durch Nattermann-Blitztor

Bereits nach 15 Sekunden stellten unsere Jungs die Weichen auf Sieg. Top-Torjäger Tom Nattermann nahm ein Zuspiel von U19-Kapitän Patrick Strauß auf und vollendete eiskalt zum frühen 1:0. Das gab der Mannschaft von Tino Vogel noch mehr Selbstvertrauen. Permanent wurden die Chemnitzer unter Druck gesetzt und es folgte Chance auf Chance.

Durch diese aggressive Spielweise kam der Gegner kaum zum Luftholen und das Ergebnis wurde völlig zu Recht durch Tore von Paul Schinke (24.) und Nattermann (38., 39.) auf 4:0 geschraubt. Die Chemnitzer kamen nur einmal gefährlich vor das RBL-Tor, fanden aber in unserem Torhüter Robert Wulnikowski ihren Meister.

Schützenfest geht in Durchgang zwei weiter

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Leipziger Bullen nicht locker und dominierten das Geschehen nach Belieben. Immer wieder wurde die Fortuna früh in ihrem Spiel gestört und kam nur selten zu entlastenden Angriffen. Folgerichtig fielen viele schön herausgespielte Tore, da die bietenden Möglichkeiten effektiv verwertet wurden. 

Florian Felke, Daniel Heinze, Hannes Mietzelfeld und Kevin Schiller schraubten das Ergebnis nach oben. Zudem traf Lukas Schirrmeister vom VfB ins eigene Tor. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber beschränkten sich trotz allem nicht nur auf die Defensive und erspielten sich zwei gute Torabschlüsse. Jedoch hielt Wulnikowski mit souveränen Paraden seinen Kasten sauber und verhalf seiner Truppe zum 10:0-Endstand.


Fazit:

Zum Endspurt der Saison kommt die U23 nochmal richtig in Fahrt und holt sich viel Selbstvertrauen für die entscheidenden Wochen um den Aufstieg in die Oberliga.

Am kommenden Samstag (31. Mai; Anstoß: 15.00 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen um die Meisterschaft. Dann empfangen die Roten Bullen den ärgsten Verfolger FC Eilenburg im RBL-Trainingszentrum. Mit einem Dreier gegen den starken Tabellenzweiten könnte unsere U23 den Aufstieg in die Oberliga klar machen.

RB Leipzig:

Wulnikowski – Felke (60. Niemeyer), Schiller, Sorge (68. Schößler), Strauß, Heinze (C, 60. Mietzelfeld), Legien, Schinke, Siebeck, Prevljak, Nattermann  

Fortuna Chemnitz:
Walther – Ruß, Eberlein, Karl, Schirrmeister, Sprunk, Grybowski, Dittrich (C), Schwarz, Förster (78. Schulze), Weigel

Tore:
0:1, 0:3, 0:4, 0:9 Nattermann (1., 38., 39., 75.), 0:2 Schinke (24.), 0:5 Felke (54.), 0:6 Heinze (56.), 0:7 Schirmeister (62., Eigentor), 0:8 Schiller (69.), 0:10 Mietzelfeld (80.)

Zuschauer:
202 Furthsportplatz | Chemnitz

U19

25. Spieltag Regionalliga A-Junioren
Berliner SC – RB Leipzig 1:4 (0:2)

Tabelle

Mit einem 4:1-Auswärtserfolg beim Berliner SC blieb unsere U19 auch im 25. Liga-Spiel dieser Saison ungeschlagen. Sören Reddemann steuerte einen Doppelpack für den RBL-Nachwuchs bei.

Reddemann und Oschmann stellen die Weichen

Trotz feststehendem Aufstieg in die Bundesliga gingen die A-Junioren hochkonzentriert zu Werke. Dennoch vermochten sie nicht, ihre guten Möglichkeiten gleich am Anfang in Tore umzumünzen. Erst in der 20. Minute konnte Sören Reddemann nach feinem Zuspiel von Vincent Rabiega den Ball zum 1:0 über die Linie drücken. Robert Oschmann erhöhte nur sieben Minuten später auf 2:0.

Er stieg nach einem schönen Eckball von Gergö Szanto am höchsten und traf abgeklärt per Kopf.
Der BSC war in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vor dem Leipziger Tor. Den Berliner Schuss klärte jedoch Robert Kretzschmar in der 30. Minute auf der Linie.

Anschlusstreffer BSC | Dülek mit der Vorentscheidung

Im zweiten Durchgang spielten unsere Jungs nicht mehr so zwingend nach vorn. Die Berliner fanden jetzt besser ins Spiel und wurden in der 52. Minute durch den 2:1-Anschlusstreffer durch Merdan Baba belohnt. In der Folge schöpften die Gastgeber wieder Hoffnung und brachten die Nachwuchsbullen des Öfteren in Bedrängnis. Unser Torbulle Dominik Heine verhinderte mit zwei Glanzparaden den Ausgleich in der 60. und 63. Minute.

Wachgerüttelt von den Chancen des Gegners rissen nun die Leipziger das Spiel wieder an sich. Viktor Lindau, Felipe Pires und Dennis Rothenstein scheiterten mehrmals aus Nahdistanz vorm Berliner Tor. Es dauerte bis zur 86. Minute eher Arda Dülek einen klasse Konter zum 3:1 abschließen konnte. Reddemann vollendete dann mit einem schönen Freistoßtor in der Schlussminute zum 4:1-Endstand.


Fazit:

Am Ende ein mehr als verdienter Sieg für die Leipziger Bullen, obwohl wir in der zweiten Hälfte einige brenzlige Situationen überstehen mussten.

Am kommenden Sonntag (01. Juni; Anstoß: 14.00 Uhr) empfängt unsere U19 am letzten Spieltag den Tabellendritten Erzgebirge Aue. Mit einem Punktgewinn könnte der RBL-Nachwuchs als bisher einziges Team ungeschlagen Meister der A-Junioren Regionalliga Nordost werden.

RB Leipzig:
Heine – Kretzschmar, Konik, Reddemann, Mäder, Gums (60. Lindau), Oschmann, Szanto (88. Hildebrandt), Rabiega (C, 71. Dülek), Venuto (46. Pires), Rothenstein

Berliner SC:
Fehlberg – Atdere (50. Werner), Kivanc, Hieu Ngo, S. Baba, Göcer, Erdogan (63. Motuk), Günenc, Geithner, M. Baba (78. Topal), Hock (C)

Tore:
0:1, 1:4 Reddemann (20., 90.), 0:2 Oschmann (27.), 1:2 Baba (52.), 1:3 Dülek (87.)

Zuschauer:
47 Hubertussportplatz | Berlin

U17

23. Spieltag Bundesliga B-Junioren
VfL Wolfsburg – RB Leipzig 1:2 (0:0)

Tabelle

Unsere U17 gewann am Samstag das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenvierten VfL Wolfsburg mit 2:1 und steht dadurch weiter punktgleich mit Hertha BSC, bei einem Spiel weniger, ganz oben in der Bundesliga-Tabelle. Marcel Becher (52.) und Fridolin Wagner (56.) erzielten die Treffer für die Roten Bullen. Aus den kommenden drei Partien benötigt die Mannschaft von Frank Leicht einen Punkt, um sich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren.

Sowade pariert Foulelfmeter der Wölfe

Bei heißen Temperaturen entwickelten sich auch von Beginn an hitzige Zweikämpfe zwischen beiden Mannschaften. Vor allem im Mittelfeld wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Die Wölfe spielten aggressiv nach vorne, wobei die Roten Bullen gut dagegenhielten und selbst immer wieder gefährliche Konter setzen konnten. In der 15. Minute kam Abwehrbulle Alexander Vogel gegen einen Wolfsburger Angreifer im Sechszehner einen Schritt zu spät und Schiedsrichter Christian Allwardt entschied auf Strafstoß.

Den fälligen Elfmeter hielt unser Torhüter Florian Sowade mit einer starken Parade und verhinderte somit den Rückstand.
In der Folge kamen beide Teams einige Male gefährlich vor den Kasten des Gegners, jedoch sollte es beim 0:0-Halbzeitstand bleiben.

Becher und Wagner ebnen Auswärtsdreier

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte gab es eine Schrecksekunde für unseren Nachwuchs. Nach einem gut gespielten Angriff der Gastgeber klatschte ein Schuss an den Pfosten des RBL-Gehäuses. Anschließend hatten die Leipziger Bullen einige gute Offensivaktionen. In der 52. Minute landete ein schöner Pass in die Spitze bei Marcel Becher, der sich gegen mehrere VfL-Verteidiger durchsetzte und das Leder eiskalt mit rechts zur 1:0-Führung versenkte.

Geschockt vom Treffer unserer B-Junioren zeigte sich Wolfsburg in den Folgeminuten nachlässig in der Defensive. Fridolin Wagner wurde in der 56. Minute im gegnerischen Sechszehner freigespielt und erhöhte zum viel umjubelten 2:0 für die Roten Bullen. Der Gastgeber reagierte mit Härte auf die Führung der Leipziger. In der 64. Minute zückte Allwardt die Rote Karte gegen Hassan El Saleh, nachdem dieser Abwehrbullen Dominik Franke rüde von den Beinen holte.

Kurz vor Schluss bekam RBL-Verteidiger Johann Reichel den Ball nach einer Flanke unglücklich im Strafraum an die Hand. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Leandro Putaro sicher zum 2:1-Endstand.


Fazit:

Durch eine starke Mannschaftsleistung und einem super Siegeswillen fuhr die U17 den 11. Dreier im 12. Auswärtsspiel dieser Saison ein.

Mit einem Punktgewinn im Nachholspiel am Donnerstag (29. Mai; Anstoß: 11.00 Uhr) gegen den VfL Osnabrück können unsere B-Junioren die Tabellenführung der Bundesliga übernehmen und gleichzeitig die Qualifikation für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft perfekt machen.

RB Leipzig:

Sowade – Barylla, Reichel, Vogel, D. Franke (57. Sonnekalb), Schnabel (C), Geister, Wagner, Becher (53. Endres), Dzalto (80. Winkler), Beiersdorf (72. Opolka)

VfL Wolfsburg:
Nürnberger – Dallali (61. De-Grandis), Ziegele, Donkor, Treu (56. Putaro), Conde, El Saleh, Mason, Rexhbecaj (72. Obermann), Badu (C), Möbius

Tore:
0:1 Becher (52.), 0:2 Wagner (56.), 1:2 Putaro (77., Handelfmeter)

Besondere Vorkommnisse:
Sowade (RBL) hält Foulelfmeter (15.); Rote Karte El-Saleh (64., Wolfsburg)

Zuschauer:
82 im Porschestadion | Wolfsburg

 

 

Impressionen unserer U23

Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
84 Tore
erzielte die U23 in 27 Landesliga-Spielen bisher.

Das Aufstiegs-Spiel unserer U19

Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
Image
Das Aufstiegs-Spiel unserer U19
Der Bundesliga-Aufstieg unserer U19!
111 Treffer
in 25 Regionalliga-Spielen netzte die U19 bisher in dieser Saison.

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
11 Dreier
holte die U17 in zwölf Auswärts-Partien der bisherigen Bundesliga-Saison.

Ähnliche Artikel