MENÜ

Nachwuchs: Spielberichte der U23, U19 & U17

U23 schafft souveränen 3:0-Erfolg gegen SV See | U19 mit 8:4-Kracher gegen Verfolger Cottbus | U17 erkämpft 3:1-Auswärtssieg beim FC St. Pauli

U23

22. Spieltag Landesliga
RB Leipzig – SV See 90 3:0 (2:0)

Tabelle

Unsere U23 gewann am Sonntag gegen einen sehr engagierten SV See mit 3:0 und festigt die Tabellenführung der Landesliga mit weiterhin drei Punkten vor Verfolger Eilenburg. Tom Nattermann, Michael Schlicht und Alexander Siebeck trafen für die Leipziger Bullen.
 

Doppelschlag durch Nattermann und Schlicht 

Die erste Hälfte begann mit dominantem Tempofußball unserer Jungs. Wir setzten die Gäste von Beginn an sofort unter Druck und erspielten uns gute Torraumszenen. Die Mannschaft aus Niesky agierte diszipliniert und erwies sich als unangenehmer Gegner, der den Roten Bullen alles abverlangte. Ein Doppelschlag in der 34. und 36. Minute durch Tom Nattermann und Michael Schlicht stellten die Weichen auf Richtung neunten Heimsieg in der Saison.

Der SV See hatte außer zwei Fernschüsse keine nennenswerten Aktionen in der Offensive. Im Gegenteil, die Roten Bullen hatten die Chance, noch vor der Halbzeit die Vorentscheidung zu erlangen, verpassten es aber einen dritten Treffer nachzulegen.
 

Heine sicher im Bullen-Tor | Siebeck mit der Entscheidung

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs ließ die U23 eine Großchance zum 3:0 liegen. Unsere Gäste spielten weiter munter mit und versuchten ihrerseits den Anschlusstreffer zu erzielen. Bei zwei Fernschüssen von SV See-Spieler Frank Kaiser zeigte sich unserU19-Torhüter Dominik Heine aber auf den Posten. Für die Entscheidung sorgte Alexander Siebeck nach einem Eckball mit einem wuchtigen Kopfball. Obwohl sich unsere Gäste weiterhin tapfer wehrten, gab es für die Nachwuchs-Bullen genug Möglichkeiten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.
 

Fazit:

Die U23 verteidigt mit dem Dreier die Spitzenposition der Landesliga und bleibt auch im 22.-Saisonspiel ungeschlagen.
 
Am kommenden Samstag (12. April; Anstoß: 15.00 Uhr) steht für die Roten Bullen das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenachten Hohenstein-Ernstthal an. 
 
RB Leipzig:
Heine – Schößler, Hanne, Sorge, Jung (74. Felke), Luge (74. Daubitz), Heinze (C), Legien, Siebeck, Schlicht, Nattermann (79. Barth)
 
SV See: 
Bocok (C) – Kaiser, Soltau, Foerster, Szynke, Jablonski (46. Kovarik), Preuß (77. Scheffler), Nitsche, Deugoue, Klug (38. Ehrlich), Jelen
 
Tore:
1:0 Nattermann (34.), 2:0 Schlicht (36.), 3:0 Siebeck (66.)

Zuschauer:
240 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

U19

21. Spieltag Regionalliga A-Junioren
RB Leipzig – FC Energie Cottbus 8:4 (3:3)
 

Tabelle

Im Top-Spiel der Regionalliga Nordost besiegte unsere U19 den ärgsten Verfolger Energie Cottbus nach einem furiosen Schlagabtausch 8:4. Victor Lindau (24., 55.) und Kapitän Patrick Strauß (63., 77.) trafen jeweils doppelt für die Roten Bullen.
Damit liegen unsere A-Junioren nun zehn Punkte vor den Verfolgern aus Aue und Cottbus und haben den Bundesliga-Aufstieg fest im Visier.

RBL kontert 0:2-Rückstand mit drei Toren in fünf Minuten

Bereits nach 40 Sekunden setzten die Nachwuchs-Bullen ein erstes Achtungszeichen als Felipe Pires einen schönen Angriff über die rechte Seite mit einem Schuss ans Gebälk abschloss. Doch Cottbus antwortete prompt und ging durch Torjäger Tim Kleindienst in der 4. Minute mit 0:1 in Führung. Es entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Energie zeigt sich in dieser Phase jedoch effektiver und erhöhte nach 22 Minuten zum Schock für die zahlreichen RBL-Fans durch Christopher Lemke auf 0:2.

Die Leipziger Bullen steckten trotz des Rückstandes nicht auf und spielten weiter zielstrebig nach vorn. In fulminanten fünf Minuten drehte unser Nachwuchs das Spiel. Erst fasste sich Victor Lindau ein Herz und nagelte den Ball aus 18 Metern unhaltbar in den linken Winkel (24.). Nur eine Minute später schickte der bärenstarke Lindau den pfeilschnellen Pires auf die Reise, der die Kugel am herausstürmenden Torhüter der Gäste vorbei ins Tor bugsierte (25.).

Dennis Rothenstein erzielte in der 29. Minute nach tollem Zusammenspiel sogar die 3:2-Führung.
Cottbus verdaute den Schock jedoch schnell und blieb stets gefährlich. Eine Unachtsamkeit der Leipziger Hintermannschaft nutzten die Lausitzer zum 3:3-Ausgleich, was gleichzeitig der Pausenstand war.

Torreigen geht weiter | RBL mit der Entscheidung

Nach der Pause machten beide Mannschaften dort weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hatten. Sie schenkten sich nichts und die Zuschauer sahen, dass beide Teams voll auf Sieg spielten. Den ersten Paukenschlag setzte erneut Lindau in der 55. Minute. Einen Freistoß von der halbrechten Seite beförderte der Mittelfeld-Bulle in den linken Giebel.

Wiederum antwortete Energie nur drei Minuten später mit dem erneuten Ausgleich zum 4:4. Abermals war der Cottbuser Lemke zur Stelle. Dennoch drückte RBL weiter aufs Tempo und wurde schließlich in der 62. Minute durch Kapitän Patrick Strauß belohnt. Er setzte nach einer Ecke entscheiden nach und markierte das verdiente 5:4. Jetzt ließen die Kräfte des Tabellenzweiten erheblich nach und Prevljak (65.), Strauß (77.) und Vincent Rabiega (85.) erhöhten zum 8:4-Endstand.


Fazit:

Die Zuschauer im RBL-Trainingszentrum sahen bei schönem Wetter ein klasse Fußballspiel mit einem tollen Ausgang für unsere Mannschaft. Damit blieb die U19 auch im zehnten Heimspiel der Regionalliga-Saison verlustpunktfrei und konnte sich von den Verfolgern weiter absetzen.

Am kommenden Samstag (12. April; Anstoß: 12.00 Uhr) reisen die A-Junioren zum Nachholspiel nach Potsdam, um dort gegen den SV Babelsberg den 18. Dreier im 21. Spiel einzufahren.

RB Leipzig:
Bredlow – Kretzschmar (69. Osmani), Hildebrandt, Reddemann (64. Mäder), Konik, Strauß (C), Lindau (86. Dülek), Rothenstein (46. Szanto), Rabiega, Pires, Prevljak

Energie Cottbus:

Pflug (C) – Berger, Birkholz, Kusic, Häußler, Kapplinghaus (70. Ayvaz), Kleindienst, Lemke (78. Graf), Bache (78. Knechtel), El-Jindaoui (73. Reichel), Maurer

Tore:
0:1 Kleindienst (4.), 0:2, 4:4 Lemke (22., 59.), 1:2, 4:3 Lindau (24., 55.), 2:2 Pires (25.), 3:2 Rothenstein (29.), 3:3 Maurer (36.), 5:4, 7:4 Strauß (62., 77.), 6:4 Prevljak (65.), 8:4 Rabiega (85.)

Zuschauer:

150 im RBL-Trainingszentrum | Leipzig

U17

21. Spieltag Bundesliga B-Junioren
FC St. Pauli – RB Leipzig 1:3 (1:0)

Tabelle

Aufgrund einer Steigerung im zweiten Durchgang, gelang unserer U17 trotz Pausenrückstand ein am Ende verdienter 3:1-Erfolg beim abstiegsbedrohten FC St. Pauli. Die Tore für die Roten Bullen erzielten Marcel Becher (43., Foulelfmeter) und per Doppelpack Joshua Endres (57., 65.) in der zweiten Halbzeit.

Damit vergrößerte die Mannschaft von Frank Leicht den Vorsprung auf Tabellenplatz zwei auf fünf Zähler, da die Verfolger aus Bremen und Wolfsburg jeweils Punkte liegen ließen.

Laukart bringt Gastgeber per Handelfmeter in Führung

Auf tiefem Geläuf entwickelte sich mit Anpfiff der Partie ein echtes Kampfspiel, in welchem die Hamburger mit viel Leidenschaft und Engagement agierten. Unsere B-Junioren kamen anfangs nur selten in die Zweikämpfe und hatten Mühe in ihr Spiel zu finden. In der 13. Minute sprang dem Abwehr-Bullen Johann Reichel eine abgefälschte Flanke von links gegen die Hand, worauf Schiedsrichter Kohn auf den Elfmeterpunkt zeigte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Laukart abgeklärt zur 1:0-Führung (14.).

In der Folge versuchte RBL offensiv mehr Akzente zu setzen, jedoch fehlte in der vordersten Reihe die zündende Idee oder die nötige Durchschlagskraft. Aufgrund vieler Unterbrechungen durch Fouls oder Ballholens in dem weitläufigen Gelände, kam es zu wenig Spielfluss in der ersten Halbzeit und somit gingen die Hausherren mit einer verdienten 1:0-Führung in die Pause.

Becher bricht den Bann | Endres per Doppelpack zum Sieg

Nach Wiederanpfiff zeigten sich die Leipziger Bullen aggressiver und engagierter gegen nun tief stehende St. Paulianer. Bereits in der 43. Minute verwandelte Marcel Becher einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich und leitete damit die stärkste Phase von RB Leipzig in diesem Spiel ein. Angriff auf Angriff rollte nun Richtung Hamburger Tor und die Gastgeber sorgten nur noch selten für Entlastung.

Nach einem Ball aus der Zentrale stand Bullen-Kapitän Maximilian Schnabel frei vor dem Kasten der Hansestädter, legte den Ball quer und nach einem Durcheinander im Fünfer drückte Joshua Endres die Kugel zum 2:1 über die Linie (57.). Anschließend verwalteten wir das Ergebnis nicht, sondern spielten weiter auf die Entscheidung. In der 65. Minute tauchte plötzlich Endres frei vor Pauli-Torhüter Kalk auf und markierte per sehenswerten Heber den 3:1-Endstand und gleichzeitig sein zehntes Saisontor.


Fazit:

Nach hartem Kampf im Hamburger Regen rangen unsere B-Junioren einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner nieder und sicherten sich den 15. Sieg im 20. Saisonspiel.

Nach einer zweiwöchigen Pause tritt die U17 im Halbfinale des Landespokals am Samstag (26. April; Anstoß: 10.30 Uhr) beim FC Grimma an, bevor es eine Woche später mit dem Heimspiel gegen Energie Cottbus wieder in der Bundesliga um Punkte geht.

RB Leipzig:
Sowade – Schnabel (C), Reichel, Vogel, D. Franke (41. Börner), Rosin, Geister, Wagner, Becher (77. Barylla), Endres (71. Beiersdorf), Dzalto

FC St. Pauli:
Kalk – Koglin (C, 69. Saß), Oshoffa, Sobotta, Kuhle, Pfeiffer, Scheffel (75. Schmidt), Kehl (69. Schmal), Laukart, Mahnke, Ghubasaryan

Tore:

1:0 Laukart (14., Handelfmeter), 1:1 Becher (43., Foulelfmeter), 1:2 Endres (57.), 1:3 Endres (65.)

Zuschauer:
101 am Königskinderweg | Hamburg

Impressionen unserer U23

Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
13 Tore
kassierte die U23 erst in 22 Landesliga-Partien.

Unsere U19 in Aktion

Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
78 Treffer
markierte die U19 in 20 Liga-Spielen bisher.

Die U17 der Roten Bullen!

Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
Image
Die U17 der Roten Bullen!
Unsere B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft in der Saison 2013/14.
10 Dreier
in Folge fuhr die U17 in dieser Saison auswärts ein.

Ähnliche Artikel