MENÜ

Auch Teil II des Doppeltests erfolgreich! RBL gewinnt 2:0 gegen Havelse

Die Roten Bullen dominieren die Partie über 90 Minuten | Eigentor des TSV (38.) und Treffer von Daniel Frahn (70.) besiegeln nächsten Testsieg vor 1.000 Fans

5. Testspiel Sommervorbereitung
RB Leipzig – TSV Havelse 2:0 (1:0)

Die Roten Bullen haben auch den zweiten Gradmesser innerhalb von 24 Stunden souverän gemeistert! Unsere Mannschaft setzte sich erneut vor einer tollen Kulisse von 1.000 Zuschauern im RBL-Trainingszentrum gegen die Regionalliga-Spitzenmannschaft TSV Havelse mit 2:0 durch.

Obwohl wir ein bereits das Spiel vom Vortag gegen Viktoria Köln (3:0) in den Beinen hatten, spielten die Leipziger Bullen sofort mit viel Dampf nach vorne. Unsere Mannschaft beherrschte die Partie und kam zu mehreren Großchancen durch Denis Thomalla (23.), André Luge (28.) und Yussuf Poulsen (35.).

In der 38. Minute klingelte es schließlich im gegnerischen Tor. Nach einem Konter über Luge missglückte der Klärungsversuch von Havelse, und TSV-Spieler Tobias Holm schob den Ball ins eigene Tor.

Nach dem Seitenwechsel ging es trotz heißer Temperaturen zunächst temporeich weiter. RBL riss sofort das Spielgeschehen an sich und erhöhte durch Daniel Frahn auf 2:0 – es war das vierte Testspieltor unseres Kapitäns (70.).

RBL-Trainer Alexander Zorniger:

Meine Jungs waren heute sehr müde. Natürlich sind die individuellen Stärken immer da, wodurch wir auch jederzeit ein Spiel gewinnen können. Aber ich habe heute wenig von der mannschaftlichen Geschlossenheit gesehen.


Ausführlicher Bericht

Vier Spieler nicht im Kader |
4-3-1-2-Startformation

Im insgesamt fünften Testspiel der Sommervorbereitung ließ Alexander Zorniger diesmal in einem 4-3-1-2-System spielen. Wie bereits am Samstag standen Fabian Franke, Joshua Kimmich (beide im Aufbautraining) und Matthias Morys (Oberschenkelprobleme) nicht im Kader.

Zudem gab unser Trainer Stammtorhüter Fabio Coltorti eine Pause und ließ Erik Domaschke und Benny Bellot auflaufen.

Die Roten Bullen kamen gut ins Spiel und ließen gleich in der 6. Minute das erste Mal aufhorchen. Neuzugang Denis Thomalla zog mit einem ersten satten Fernschuss ab, den der gegnerische Schlussmann jedoch entschärfen konnte.

Im weiteren Verlauf gewann unsere Elf durch aggressives Pressing immer wieder schnell den Ball. Durch das frühe Stören des gegnerischen Aufbauspiels zwangen wir Havelse häufig zu Fehlpässen und Befreiungsschlägen.

Erst in der 16. Minute zeigte sich der Regionalligist im Bullen-Strafraum. Der TSV nutzte eine kleine Unstimmigkeit in der RBL-Abwehr, spielte den finalen Pass aber zu ungenau, sodass Erik Domaschke nicht eingreifen musste.

Leipzig weiter überlegen |
Eigentor sorgt für Bullen-Führung

Anschließend drängten die Leipziger Bullen auf den Führungstreffer. Nachdem Thomalla erst einen Kopfballversuch übers Tor setzte (17.), vergab er nur fünf Minuten später die erste Großchance. Timo Röttger setzte sich mit einem starken Solo gegen drei Gegenspieler durch und bediente Thomalla mit einem Zuckerpass. Doch der Schuss unseres Stürmers ging links am Tor vorbei (23.).

Kurz darauf hatte André Luge das Führungstor auf dem Fuß – doch auch er verzog (28.). In der nächsten Szene tauchte plötzlich Havelse vor unserem Kasten auf. Viktor Maier kam frei zum Abschluss, Domaschke hielt sicher (31.).

Unbeeindruckt von dieser Aktion spielten wir weiter ansehnlich nach vorn. Yussuf Poulsen hatte die zweite Großchance. Aber auch seinen Schuss parierte der TSV-Schlussmann (35.).

In der 38. Minute fiel das längst überfällige 1:0-Führungstor. Blitzschnell schaltete unsere Mannschaft aus der Defensive über Luge um. Seine Eingabe auf den mitgelaufenen Thomalla schob Havelse-Spieler Tobias Holm beim Klärungsversuch ins eigene Netz.


Wenig später hatte Röttger die Gelegenheit zum zweiten Treffer, sein Weitschuss ging aber über das Tor (41.) und damit blieb es beim 1:0 nach 45 Minuten.

Drei Wechsel zur Pause |
Temporeicher Beginn in Halbzeit zwei

Alexander Zorniger brachte nach dem Seitenwechsel drei frische Spieler: Benny Bellot rückte für Domaschke ins Tor, Christos Papadimitriou (mit einer Testspielgenehmigung) kam Juri Judt und Kapitän Daniel Frahn ersetzte Yussuf Poulsen.

Gleich in der 50. Minute lag erneut das zweite Tor in der Luft. Doch Röttger setzte einen Freistoß aus 16 Metern in die gegnerische Mauer. Der Nachschuss von Henrik Ernst streifte knapp die Querlatte.

Sieben Minuten später war Bellot das erste Mal gefordert. In einer Druckphase von Havelse verhinderte er mit einer Glanzparade den Ausgleich (57.).

Fünf weitere Wechsel nach einer Stunde |
Frahn mit viertem Testspieltreffer zum 2:0

Unser Trainer wechselte in der 60. Minute fünf weitere Spieler ein und brachte Sebastian Heidinger (für Christian Müller), Dominik Kaiser (für Henrik Ernst), Bastian Schulz (für André Luge), Thiago Rockenbach (für Clemens Fandrich) und Carsten Kammlott (für Denis Thomalla).

Nach den vielen Umstellungen hatten die Roten Bullen zunächst Probleme, wieder zu ihrem Spielfluss zu finden. Doch die Mannschaft fing sich und erhöhte durch den vierten Testspieltreffer unseres Kapitäns auf 2:0 (70.). Kaiser setzte Frahn mit einem herrlichen Pass in den Lauf in Szene, unser Torjäger umkurvte den gegnerischen Torhüter und schob zum zweiten Tor ein.

Mit zunehmender Spieldauer flachte die Partie etwas ab und es häuften sich die Fehler. Lediglich in der 85. Minute ließen die Roten Bullen noch einmal aufhorchen. Der pfeilschnelle Papadimitriou legte nach einem starken Solo auf Bastian Schulz ab, der wiederum auf Thiago Rockenbach querlegte – doch der Weitschuss unseres Brasilianers flatterte in der letzten Szene des Spiels über den Kasten.


RB Leipzig:
Domaschke (46. Bellot) – Müller (C, 60. Heidinger), Hoheneder, Sebastian, Judt (46. Papadimitriou) – Röttger, Ernst (60. Kaiser), Luge (60. Schulz) – Fandrich (60. Rockenbach) – Poulsen (46. Frahn), Thomalla (60. Kammlott)

Tore:
1:0 Holm (38., Eigentor), 2:0 Frahn (70.)

Zuschauer:
1.000 im RBL-Trainingszentrum

Bullis 2. Geburtstag und Testspiel Havelse

Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0

Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse
Image
Die Roten Bullen gewinnen im Sommertest gegen Havelse 2:0
Die besten Bilder aus dem Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse

Ähnliche Artikel