MENÜ

Verdienter Derby-Sieg! Die Roten Bullen kämpfen den CFC mit 2:1 nieder!

Fandrich-Kracher zum 1:0 (25.) | CFC gleicht durch Hofrath aus (35.) | Kaiser schießt RBL zum Sieg (77.) | 17.479 Fans im Stadion

Sachsen-Derby-Sieger! Mit einem verdienten 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC sicherten sich die Roten Bullen vor 17.479 Zuschauern in der Red Bull Arena ihren 20. Saisonsieg und behaupten Platz zwei in der Tabelle.

In einem leidenschaftlich, aber jederzeit fair geführten Derby waren wir über 90 Minuten die spielstimmende Mannschaft mit den besseren Torchancen. In der 25. Minute sorgte Clemens Fandrich mit einem fulminanten 25-Meter-Strich für das 1:0; Chemnitz glich wie aus dem Nichts zehn Minuten später durch Marcel Hofrath aus (35.).

RBL bespielte den Gegner auch nach dem Seitenwechsel druckvoll und hatte weiterhin die klareren Möglichkeiten. Eine dieser Gelegenheiten nutzte Dominik Kaiser in der 77. Minuten mit einem trockenen Schuss ins lange Eck zum 2:1-Siegtreffer (77.).

Damit sind wir seit mittlerweile zehn Spielen ungeschlagen und konnten uns für das 1:3 im Hinspiel revanchieren! Außerdem haben wir mit nun 66 Punkten mindestens Platz drei und die direkte Qualifikation für eine mögliche Aufstiegsrelegation sowie ein Heimspiel in der 1. Runde des DFB-Pokals sicher.

 

2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!

Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.
Image
2:1-Sieg im Sachsen-Derby! Die Roten Bullen ringen den CFC nieder!
Die besten Momente vom 2:1-Erfolg gegen den Chemnitzer FC.

Teigl ersetzt Jung | Vollgas-Beginn der Roten Bullen

In unserer Startelf gab es im Vergleich zum Regensburg-Spiel eine Umstellung: Georg Teigl spielte für den gelbgesperrten Anthony Jung und verteidigte auf der rechten Außenverteidiger-Position, Sebastian Heidinger rückte nach links. Erfreulich: Fabio Coltorti ist wieder fit und saß nach viermonatiger Verletzungspause (Innenbandriss im Knie) auf der Bank.

Die Roten Bullen kamen sehr gut in die Partie, setzten Chemnitz sofort unter Druck und suchten wie angekündigt die Lücken in der CFC-Abwehr. Die erste fand Dominik Kaiser mit einem feinen Anspiel in den Lauf von Yussuf Poulsen. Unser Stürmer hatte CFC-Torwart Philipp Pentke schon umspielt, doch bevor Poulsens Schuss über die Linie rollte, schlug Silvio Bankert die Kugel aus dem Strafraum (3.). Nur 30 Sekunden später tauchte Daniel Frahn frei vor Pentke auf, der diesmal parieren konnte (4.).

Fandrich-Fackel zum 1:0 | CFC gleicht glücklich aus

Auch die nächste Szene gehörte RB Leipzig, als Poulsen einen Kopfball knapp über den Kasten nickte (6.). Chemnitz kam durch unser Dauer-Pressing überhaupt nicht ins Spiel. In der 16. und 20. Minute setzte sich Teigl zweimal stark auf der rechten Seite durch, seine Eingabe entschärfte die CFC-Hintermannschaft vor unseren einschussbereiten Stürmern.

In der 25. Minute gelang den Leipziger Bullen endlich die verdiente Führung! Frahn legte einen langen Ball geschickt ab und Clemens Fandrich jagte das Spielgerät per Volleyabnahme aus 25 Metern unhaltbar ins linke obere Eck! Was für ein Knaller und das erste Saisontor für Fandrich (25.).

RBL nahm das Tempo nach dem 1:0 etwas heraus, ohne die Kontrolle zu verlieren. Dennoch kassierten wir wie aus dem Nichts den Ausgleich. Christian Mauersberger flankte von rechts, die Eingabe spitzelte Marcel Hofrath am kurzen Eck zum Ausgleich ins Bullen-Tor (35.).

In der nächsten Szene probierte es Hofrath erneut und versuchte den etwas weit vor seinem Tor stehenden Benjamin Bellot mit einem 40-Meter-Heber zu überwinden (38.). Eine Minute vor der Pause hatten auch wir noch eine Riesen-Chance! Kaiser setzte Poulsen erneut mit einem Zuckerpass ein, Yussufs Schuss lenkte Pentke mit einem überragenden Reflex über die Latte und rettete dem CFC das 1:1 nach 45 Minuten.
 

Leipzig spielbestimmend | CFC harmlos

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Roten Bullen den Takt im Derby und kamen zur nächsten guten Möglichkeit. Nach einem Kaiser-Freistoß kam Fandrich im Nachschuss zum Abschluss, wieder war Pentke zur Stelle (48.). In der 53. Minute sahen die 17.479 Zuschauer eine knifflige Szene, als Poulsen auf dem Weg zu einem Steilpass zu Boden gerissen wurde, der Pfiff des Unparteiischen blieb aber aus.

Chemnitz hatte anschließend etwas mehr Spielanteile als zuvor, da im Leipziger Spiel die Genauigkeit fehlte. Die RBL-Defensivabteilung verteidigte jedoch sehr konzentriert, wehrte alle ruhenden Bälle ab und ließ keine nennenswerte Gelegenheit zu. Bezeichnend für die gute Abwehrleistung war Sebastians gewonnener Zweikampf, als er in der 67. Minute CFC-Torjäger Anton Fink fair ablief und Szenenapplaus erntete.

Kimmich mit Top-Chance| Kaiser markiert Siegtor

Mit der Einwechslung von Federico Palacios für Daniel Frahn (weiterhin leicht angeschlagen), kam noch einmal neuer Schwung in unser Angriffsspiel (71.). Die nächste Top-Chance zum 2:1 hatte Joshua Kimmich! Er hob den Ball gefühlvoll über Pentke, Conrad grätschte das Spielgerät in letzter Sekunde von der Linie – was für eine Möglichkeit (76.).

Eine Minute darauf war aber die gesamte Chemnitzer Defensive machtlos! Kaiser wurde gekonnt von Poulsen mit der Hacke eingesetzt, ließ seinen Gegenspieler stehen und versenkte den Ball mit einem präzisen Schuss ins lange Eck zur erneuten Führung und seinem zehnten Treffer (77.).

Und unsere Elf hatte noch nicht genug! Palacios servierte perfekt vom rechten Flügel, Poulsen rutschte um eine Fußspitze an dieser Flanke vorbei (80.), Kaisers Schuss fing Pentke sicher (85.). In der Red Bull Arena hielt es nun keinen mehr auf den Sitzen und die Fans peitschten die Roten Bullen frenetisch durch die Nachspielzeit. Chemnitz fiel nichts mehr ein und wir brachten die Ein-Tore-Führung ohne Probleme über die Zeit.

Fazit:

Es war eine überzeugende Leistung der Roten Bullen, die den Chemnitzer FC mit der absoluten Überzeugung der eigenen Stärke knackten und verdient den 20. Saisonsieg einfahren konnten.

Bei besserer Chancenverwertung hätte die Führung zur Pause noch deutlicher sein können. Doch auch nach dem überraschenden Ausgleich ließen wir den CFC zu keiner Zeit richtig ins Spiel kommen und hatten diesmal wieder die notwendige Energie, um in der Schlussphase zuzuschlagen.

An der Tabellenkonstellation ändert sich durch die Siege von Heidenheim (1:0 in Wiesbaden) und Darmstadt (2:0 in Münster) nichts und wir liegen weiterhin sechs Zähler hinter dem FCH und haben drei Punkte Vorsprung auf Darmstadt.

Bevor es nun zum Top-Duell mit dem SVD kommt, spielt unsere Mannschaft am kommenden Sonntag (13. April; Anstoß: 14.00 Uhr) bei Borussia Dortmund II (13., spielte 0:0 in Burghausen). Die Karten für das Auswärtsspiel gibt es noch bis zum 12. April im Red Bull Shop (Infos).
 

Statistik:

RB Leipzig:
Bellot – Teigl, Hoheneder, Sebastian, Heidinger – Kimmich, Demme (82. Franke), Fandrich (89. Röttger) – Kaiser – Poulsen, Frahn (C, 71. Palacios)

Chemnitzer FC:
Pentke – Scheffel, Conrad, Bankert (C), Al-Hazaimeh (46. Pfeffer) – Kegel (82. Förster), Lais – Stenzel (85. Hensel), Mauersberger, Hofrath – Fink

Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)

Tore:
1:0 Fandrich (25.), 1:1 Hofrath (35.), 2:1 Kaiser (77.)

Gelbe Karten:
Demme (3) | Pfeffer, Lais

Zuschauer:
17.479 in der Red Bull Arena

Die besten Angriffszenen, die besten Fanmomente und alle drei Treffer aus dem Spiel gegen Chemnitz.
Der MDR-Beitrag zum Sieg gegen den CFC mit Stimmen von Torschütze Dominik Kaiser und Trainer Alexander Zorniger.
Tim Sebastian, Clemens Fandrich und Georg Teigl mit ihren Einschätzungen zum Derby-Dreier gegen den CFC.
RBL-Trainer Alexander Zorniger und Chemnitz-Trainer Karsten Heine mit ihrem Fazit zum Sachsen-Derby.
17479 Fans
sind unser fünftbester Besucher-Wert in dieser Saison!
13890 Besucher
waren damit durchschnittlich pro RBL-Heimspiel dabei!
17 Tore
haben die Mittelfeld-Bullen bislang schon erzielt!
10 Spiele
sind die Leipziger Bullen mittlerweile ungeschlagen!

Ähnliche Artikel