MENÜ

Zweiter Sieg in Folge bringt Platz 2! Die Roten Bullen besiegen Regensburg mit 2:0

Heidinger schießt RBL mit Freistoß-Kracher in Führung (44.) | SSV kassiert Platzverweis (38.) | Frahn sorgt für Entscheidung (83.) | 8.742 Fans in der Red Bull Arena

Die Roten Bullen klettern auf Platz zwei! Durch einen 2:0-Arbeitssieg gegen den SSV Jahn Regensburg feierte unsere Mannschaft zum ersten Mal in der 3. Liga zwei Dreier in Folge und übernimmt nach dem siebten Saisonerfolg den zweiten Tabellenrang.

Vor 8.742 Fans in der Red Bull Arena hatten wir jedoch zunächst Probleme mit eine aggressiven und taktisch gut eingestellten SSV- Mannschaft. Erst nachdem sich der Gegner in der 38. Minute durch eine Gelb-Rote Karte gegen Andreas Güntner selbst dezimierte, kamen wir besser in die Partie. Die bis dahin beste Gelegenheit zur Führung hatte Dominik Kaiser mit einem Freistoß an den Querbalken (39.).

Sebastian Heidinger zimmerte den Ball kurz vor der Pause schließlich mit einem Freistoß-Traumtor aus 23 Metern zum 1:0 in die Maschen (44.). Auch nach dem Seitenwechsel kamen wir erst Mitte der zweiten Halbzeit zu Torchancen. Einen mustergültig ausgespielten Konter legte Yussuf Poulsen quer auf Daniel Frahn und unser Kapitän drückte den Ball zum 2:0-Endstand über die Linie (83.).

Bewegende Geste: Alle RBL-Spieler liefen mit Trauerflor für den verstorbenen Siggi Schaal auf. Siggi kam 2009 als Zeugwart zur 1. Mannschaft und war in den letzten Jahren in dieser Position im Nachwuchs tätig. Der 59-Jährige war am Montag krankheitsbedingt verstorben. Unser Mitgefühl gehört nun ganz Siggis Familie.

2:0-Heimsieg gegen Regensburg

Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Coltorti fit | Jung und Kammlott ersetzen Müller und Morys

Im Vergleich zum letzten Punktspiel veränderte unser Trainer seine Startelf auf zwei Positionen. Für die gesperrten Christian Müller und Matthias Morys rückten Anthony Jung und Carsten Kammlott in die Startelf. Auch Fabio Coltorti war nach seinen Schulterproblemen fit.

Bisher war unsere Mannschaft bekannt für ihren Blitzstart, diesmal legten die Gäste gefährlich los. Ein Pass in die Tiefe landete ungehindert bei Benedikt Schmid. Aber Anthony Jung spitzelte den Ball gerade noch zur ersten Ecke des Spiels (1.). Auch die zweite Möglichkeit gehörte den Bayer, Yussuf Poulsen klärte per Kopf zum nächsten Eckstoß (5.).

Jahn startet stark | Leipzig kommt schwer ins Spiel

Regensburg war in dieser Anfangsphase etwas stärker, verteidigte aggressiv und holte immer wieder Ecken und Freistöße heraus. Es dauerte bis zur zehnten Minute, ehe wir das erste Mal gefährlich wurden. Dominik Kaiser schlenzte einen Freistoß von halblinks auf den kurzen Pfosten, SSV-Torwart Patrick Wiegers war zur Stelle und parierte diesen Schuss (10.).

Die folgenden 15 Minuten spielten sich ausschließlich im Mittelfeld ab. Der Spielfluss lahmte durch viele Fouls und Unterbrechungen immer wieder. Nach 20 Minuten bekamen die Roten Bullen die Begegnung etwas besser in den Griff – Chancen resultierten weiter ausschließlich aus ruhenden Bällen: Kaisers Freistoß landete in der Mauer (26.), die anschließende Flanke köpfte Hoheneder aufs Tor, ohne entscheidend Druck hinter den Ball zu bekommen (27.).

Kaiser per Freistoß an die Latte | Heidinger per Freistoß zum 1:0

In der 38. Minute bekam das Spiel eine entscheidende Wendung. Andreas Güntner holte Carsten Kammlott zum zweiten Mal von den Beinen und sah dafür die Gelb-Rote Karte. Kaiser platzierte sich den Ball zum Freistoß und zirkelte das Leder aus 17 Metern an die Querlatte – die bisher beste RBL-Chance.

Regensburg brauchte nach dem Platzverweis einige Minuten, um seine Ordnung zu finden. Das nutzt unsere Elf aus und drückte nun auf das 1:0. Henrik Ernst nahm aus 20 Metern Maß und zwang Wiegers mit seinem Schuss zu einer Glanztat (41.).

Und dann kam der große Auftritt von Sebastian Heidinger! Erneut gab es Freistoß für die Leipziger Bullen. 23 Meter vor dem Tor trat ‚Heidi‘ an und nagelte den Ball unhaltbar mit einem Aufsetzer ins rechte Eck – ein Traumtor, der zweite Saisontreffer unserer Nummer 29 und gleichzeitig der Halbzeitstand.

Höhepunktarme Partie in Halbzeit zwei

RB Leipzig kam ohne Wechsel zurück aus der Kabine, Regensburg tauschte in der Pause einmal. Wie schon im ersten Durchgang passierte lange Zeit wenig und die Partie spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Offensivaktionen resultierten vor allem aus Standards, die beide Defensivreihen immer wieder abwehren konnten.

Alexander Zorniger brachte in der 54. Minute Tim Sebastian für den gelb-rotgefährdeten Hoheneder und 15 Minuten später Timo Röttger für Kammlott (69.).

Erst in der Schlussviertelstunde sahen die 8.742 Zuschauer wieder eine echte Torchance. Die Roten Bullen kombinierten sich sehenswert durchs Mittelfeld, Joshua Kimmich war in guter Schussposition, leitete den Ball aber weiter auf Kaiser, der ans Außennetz schoss (76.).

Frahn trifft zum 2:0 | Franke und Coltorti verhindern Anschlusstor

Wenig später zog Frahn ab, sein Schuss wurde aber eine sichere Beute vom Gäste-Schlussmann (79.). Sieben Minuten vor dem Abpfiff erlöste unsere Kapitän dann aber Mannschaft und Anhänger.

Mit einem schnellen Gegenstoß wurde Poulsen auf rechts freigespielt, Frahn lauerte am langen Pfosten und donnerte die flache Eingabe zum 2:0 und seinem achten Saisontreffer über die Linie (83.).

Das sollte eigentlich die Entscheidung sein – doch Regensburg kam noch einmal zurück. Beim Anspiel auf Sebastian Nachreiner funktionierte unsere Abseitsfalle nicht. Der Regensburger umspielte Coltorti und überließ für Schmarzoch, dessen Schuss grätschte Fabian Franke zur Ecke (86.). Diese landete auf dem Kopf von Neunaber – Coltorti bewies seine Klasse, tauchte ab und parierte überragend (87.).

In den letzten Minuten strafften wir uns wieder und hatten durch Frahns Schuss aus spitzem Winkel sogar noch das dritte Tor auf dem Fuß (90.+1). Der Ball strich um Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Danach war Schluss und wir konnten den vierten Heimsieg bejubeln.

Fazit:

Es war ein verdienter Heimsieg, auch wenn die Roten Bullen keine Glanzleistung ablieferten. Wir schafften es über 90 Minuten zu selten, die SSV-Abwehr mit unserem schnellen Kombinationsfußball auszuhebeln. Die beiden Tore zum Ende der jeweiligen Halbzeit fielen zum perfekten Zeitpunkt und sicherten diesen Heimsieg.

Arbeitssieg, zu Null gespielt, oben festgebissen und den Sieg in Heidenheim veredelt – auch ohne Zauberfußball ein gelungener RBL-Fußballtag.

Am nächsten Samstag (26. Oktober; Anstoß: 14.00 Uhr) spielen wir im Sachsenderby gegen den Chemnitzer FC, der heute 0:1 in Burghausen verlor und auf Platz 16 abrutschte.
 

Statistik

RB Leipzig:
Coltorti – Heidinger, Hoheneder (54. Sebastian), Franke, Jung – Kaiser, Ernst, Kimmich (81. Schulz) – Kammlott (69. Röttger), Frahn (C), Poulsen

SSV Jahn Regensburg:
Wiegers – Neunaber, Windmüller, Nachreiner, Velagic – Hein, Güntner – J.-P. Müller (70. Schmarzoch), Aosman, Popa (70. Amachaibou) – Schmid (46. Kotzke)

Schiedsrichter:
Sven Jablonski (Bremen)

Tore:
1:0 Heidinger (44.), 2:0 Frahn (83.)

Gelbe Karten:
Hoheneder (4), Frahn (4), Kammlott (2), Kaiser (4) | Aosman

Gelb-Rote Karte:
Güntner (Regensburg, 38./wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer:
8.742 in der Red Bull Arena

Chancen, Tore, Emotionen - unser Video zum 2:0-Arbeitssieg gegen Regensburg.
Fabio Coltorti sowie die Torschützen Sebastian Heidinger und Daniel Frahn analysieren mit Tim Thoelke das Spiel.
Alexander Zorniger und Thomas Stratos mit ihren Spielauswertungen.
Der Sport-im-Osten Spielbericht mit allen Toren und Stimmen zum Spiel.

2:0-Heimsieg gegen Regensburg

Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!
Image
2:0-Heimsieg gegen Regensburg
Sebastian Heidinger und Daniel Frahn schießen RBL auf Platz 2!

Ähnliche Artikel