MENÜ

15. Sachsenpokalspiel für die Roten Bullen – 15 Pokalfakten

Die Roten Bullen schossen bisher 32 Pokaltore, bekamen 5 Elfmeter zugesprochen, kassierten 2 Platzverweise und 19 Gelbe Karten und holten zwei Titel

RB Leipzig bestreitet mit dem Pokalderby gegen den 1. FC Lok Leipzig am Samstag (12. Oktober; Anstoß: 15.00 Uhr) sein insgesamt 15. Spiel im Sachsenpokal.

Wir haben deshalb interessante 15 Pokalfakten zusammengestellt:

15

15 Spiele stehen in der 3. Pokalrunde noch aus, denn das Duell zwischen Lindenau und Mittweida (1:2) stieg bereits am 3. Oktober.
 

Alle Spiele in der Übersicht:

12. Oktober | 14.00 Uhr

  • VfB Zwenkau – Radebeuler BC    
  • BSG Stahl Riesa – Heidenauer SV    
  • Kickers 94 Markkleeberg – NFV Gelb-Weiß Görlitz    
  • BSG Chemie Leipzig – Bornaer SV 91    
  • BSV Gelenau – SV Merkur 06 Oelsnitz    
  • FSV Motor Marienberg – VfB Auerbach    
  • Königswarthaer SV – TSV Cossebaude    
  • Großenhainer FV – SSV Markranstädt    
  • Bischofswerdaer FV – FC Oberlausitz Neugersdorf   
     
  • 15.00 Uhr
    1. FC Lokomotive Leipzig – RB Leipzig
      

13. Oktober | 14.00 Uhr

  • FC Concordia Schneeberg – FC Eilenburg    
  • SpVgg Grün-Weiß Coswig – SG Sachsen Leipzig    
  • SG Empor Possendorf – VFC Plauen    
  • Döbelner SC – Chemnitzer FC    


18.Oktober | 19.00 Uhr

  • FSV Budissa Bautzen – FSV Zwickau    
   
14

In den bisherigen 14 Landespokalpartien gingen wir zwölfmal als Sieger vom Platz. Nur 2009/10 (2:3 in Zwickau) und 2011/12 (1:2 in Zwickau) kassierten die Roten Bullen eine Niederlage.

Zwickau ist damit die einzige Mannschaft, die uns im Pokal bezwingen konnte.

Pokalbilanz:

  • 14 Spiele | 12 Siege | 2 Unentschieden
  • 32:12 Tore

13

13 Mannschaften standen mindestens einmal in einem Sachsenpokal-Endspiel. Der Chemnitzer FC war am häufigsten im Finale (neunmal) und feierte auch die meisten Pokalsiege (sechs).


12

12.587 Fans waren im Schnitt bei den drei Bullen-Heimspiel im Sachsenpokal in der Red Bull Arena dabei (6.937 gegen Dynamo Dresden, 13.958 bzw. 16.864 gegen den Chemnitzer FC).


11

11-Meter: Fünf Elfmeter bekamen die Leipziger Bullen in den 14 Pokalspielen zugesprochen – alle Strafstöße versenkten unsere Spieler (Kutschke 2; Frahn, Sebastian, L. Müller je 1).
 

 

10

Mit 10 Einsätzen ist Stefan Kutschke, der jetzt für Wolfsburg stürmt, unser Rekordspieler. Die zweitmeisten Spiele bestritten Daniel Frahn, Fabian Franke, Thiago Rockenbach, Daniel Rosin und Sven Neuhaus (je acht).
 

9

9:8 nach Elfmeterschießen endete das Zweitrundenspiel des 1. FC Lok gegen den Landesligisten Einheit Kamenz, womit sich Lok für die 3. Runde qualifizierte.
 

8

8 Tore fielen in den bisherigen vier Stadtderbys – sieben für die Roten Bullen, eins für die Blau-Gelben.
 

Alle Ergebnisse:

2009/10:

  • RB Leipzig – Lokomotive Leipzig 3:0
  • Lokomotive Leipzig – RB Leipzig 0:1

2012/13:

  • Lokomotive Leipzig – RB Leipzig 1:3
  • RB Leipzig – Lokomotive Leipzig 0:0

 

7

7 Partien beendete RB Leipzig zu null. In den anderen 7 Spielen mussten wir in Summe zwölf Gegentore hinnehmen.
 

6

Der 4:2-Erfolg über den Chemnitzer FC im Finale war mit 6 Treffern unser torreichster Pokalauftritt.
 

5

Der 5:0-Sieg in unserem ersten Pokalspiel überhaupt ist bis heute der höchste RBL-Sieg in diesem Wettbewerb.
 

4

Daniel Frahn und Stefan Kutschke sind mit je 4 Toren die aktuellen RBL-Rekordtorschützen im Sachsenpokal. Thiago Rockenbach und Lars Müller legten mit je 4 Vorlagen die meisten Tore auf.
 

3

Unser Kapitän wurde in seinen acht Pokaleinsätzen mit 3 Gelben Karten am häufigsten verwarnt. Insgesamt zückten die Unparteiischen 19 Mal Gelb gegen uns.
 

2

2 Spieler flogen im Pokal vom Platz. Tim Sebastian musste 2010 gegen Auerbach mit glatt Rot vorzeitig vom Feld, Stefan Kutschke kassierte im gleichen Wettbewerb im Finale gegen den Chemnitzer FC den Gelb-Roten Karton.
 

1

1-mal musste unser Team im Pokal ins Elfmeterschießen. Benny Bellot kratzte im Halbfinale gegen Neugersdorf zwei Strafstöße aus dem Eck. Mit 6:5 nach Elfmeterschießen erreichten die Roten Bullen das Endspiel 2013.
 

Fabi Franke erinnert sich an den Pokalsieg 2013 und schaut mit viel Vorfreude auf das Derby!
Alexander Zorniger und Daniel Frahn schätzen den Sachsenpokal-Gegner Lok Leipzig ein
37759 Fans
waren bei unseren 3 Sachsenpokal-Heimspielen dabei
2 Mal
gewannen wir den Sachsenpokal (2010, 2013)
4 Tore
schossen D. Frahn und S. Kutschke im Pokal! RBL-Bestwert
12 Siege
feierten wir in 14 Pokalspielen
32 Treffer
erzielten die Roten Bullen im Sachsenpokal
5 Elfmeter
bekamen wir zugesprochen. Alle 5 zappelten im Netz!
19
kassierten unsere Spieler in den 14 Spielen
40 Mal
wechselte RBL im Pokal ein bzw. aus
8 Tore
fielen in den Duellen mit Lok, davon 7 für RB Leipzig

Ähnliche Artikel